Taamo Haus der Sonne 07

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Haus der Sonne 07“ von Taamo

Frau Sugimoto sitzt zwischen zwei Stühlen: Einerseits möchte sie zwar gern ihrem geliebten Hiro ein wenig näherkommen, andererseits will sie jedoch ihre Freundin Mao nicht verletzen. Als dann ein Firmenausflug nach Sendai angekündigt wird, sollen ausgerechnet Frau Sugimoto und Hiro die Planungen übernehmen. Für die erste Besprechung schlägt Hiro vor, zusammen essen zu gehen …

Eine tolle Fortsetzung, die mich jederzeit mitfiebern liess, wie sich wohl alles weiterentwickeln wird!

— BuechersuechtigesHerz

Ach das wird echt spannend wie es sich mit Daiki entwickelt!

— JeannasBuechertraum

Stöbern in Comic

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Könnte ich 1000 00 ⭐Sterne vergeben würde ich dies tun, einfach nur WOW WOW WOW mein highlight des Jahres 2017 💕💕💕💕

Shaaniel

Dreamin' Sun 1

Die Konstellationen der Personen, das Setting und weil es von Ichigo Takano ist, verspricht eine packende Geschichte!

Sirene

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Eine wunderbare Umsetzung des Buches "Die Stadt der träumenden Bücher" - ein bildgewaltiges Abenteuer

kleeblatt2012

Das Tagebuch der Anne Frank

Ansprechende Adaption zum Graphic Diary, durch die starke Zusammenstreichung der Vorlage entstehen aber leider manchmal Lücken und Holperer.

Irve

Auweia!

Eine witzige Cartoonsammlung zum täglichen Schmunzeln. Einfach und genial!

DonnaVivi

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Ich habe viel gelernt!

Traubenbaer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine tolle Fortsetzung, die mich jederzeit mitfiebern liess!

    Haus der Sonne 07

    BuechersuechtigesHerz

    28. October 2017 um 15:56

    INHALT:Frau Sugimoto nimmt sich endlich vor Hiro ihre Gefühle zu gestehen und wo könnte sie das besser als auf einem Betriebsausflug? Mao hat schon Horrorvorstellungen und bemerkt deswegen gar nicht wie offensichtlich Daiki in sie verliebt ist. Hiro allerdings bemerkt es und ihm scheint das nicht zu gefallen…MEINUNG:Endlich geht es mit dieser tollen Mangareihe weiter und ich war schon ganz gespannt, wie sich die Beziehungen weiter entwickeln würden.Zu Beginn werden die wichtigsten Charaktere nochmal vorgestellt und auch deren Beziehungen untereinander. Die bisherige Story wird nur ganz knapp zusammengefasst und geht nicht auf Details ein.Es hält sich weiterhin wie bisher, alles entwickelt sich nur sehr langsam. Frau Sugimoto schwärmt immernoch für Hiro und möchte ihm endlich ihre Gefühle gestehen, wären Mao hilflos zuschauen muss. Hiro hingegen scheint nicht zu wissen, was er möchte, im Gegensatz zu Daiki, der langsam in die Offensive gehen will.Es scheint alles ein großes Chaos zu sein, und dennoch ist es so authentisch und echt, wie Gefühle nunmal auch im wahren Leben sind - unberechenbar und nicht zu steuern.Ich fiebere immer mit der Protagonistin Mao mit und ich bin defintiv dafür, dass sie und Hiro ein Paar werden. Es ist zum Haare raufen, dass sie überlegt auszuziehen und am liebsten würde ich die Charaktere zwischendurch einfach mal schütteln.Es macht einfach Spaß diese herrlich unperfekten Charaktere zu begleiten und ich liebe auch den Zeichenstil, der genau dieses "unperfekte" perfekt darstellt.FAZIT:Eine tolle Fortsetzung, die mich jederzeit mitfiebern liess, wie sich wohl alles weiterentwickeln wird!Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

    Mehr
  • Ich liebe diesen Shojo

    Haus der Sonne 07

    JeannasBuechertraum

    30. September 2017 um 18:27

    Der Schwerpunkt liegt diesmal bei Frau Sugimoto und Daiki. Bei beiden ist ganz klar für wen sie etwas empfinden, nur die entsprechende Person weiß nichts davon. Es schaukelt sich hier richtig schön hoch und endet - sooo fiiies. Ich hoffe wirklich das bald November ist, ich muss unbedingt wissen wie es weiter geht!!Daiki gefällt mir wirklich immer besser. Obwohl er immer so ernst schaut, mag ich seine direkte Art Dinge anzusprechen und umzusetzten. Hiro ist dagegen viel verblendeter und zu rational um seine Gefühlswelt in das hier und jetzt einzubringen. Da gab es eine Situation die mich an Mao's stelle wirklich verletzt hätte, aber sie ist wie immer kühl und ruhig geblieben. Die Situation mit ihrer Familie wird hier ebenfalls wieder thematisiert. Ich find das wird auch echt gut dargestellt - und da gabs eine Szene mit ihrer kleinen Schwester - oh die ist SO schön! Natürlich wirkt es im gesamten wie ein "Vorläufer" Band - aber für mich ist einfach jeder gezeichnete Moment richtig toll. Ich find es schön wie sanft die Geschichte vorranschreitet und wie sich die Charaktere allmählich entwickeln. Das Daiki sich so verändert hätte ich z.B. anfangs auch nie erwartet. Es ist einfach meine liebste Shojo Reihe.Das Cover ist übrigens auch eins meiner liebsten - es ist einfach so schön Sommerlich :)P.S. am Ende gibt es auch zwei schöne Zusatzkapitel - einmal mit einer echt lustigen Situation bei Mao's und Daiki's Arbeitsplatz  und eine aus Croquette's Sicht (dem Shiba Hund der Familie)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks