Taavi Soininvaara Finnisches Blut

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(10)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Finnisches Blut“ von Taavi Soininvaara

"Arto Ratamo hat Herz, Erfindergeist und einen untrüglichen Spürsinn." Passauer Neue Presse Bei seinen Forschungen stößt der Wissenschaftler Arto Ratamo auf das tödliche Ebola-Virus. Als es ihm gelingt, ein Gegenmittel zu entwickeln, gerät er ins Visier von Terrorgruppen und Geheimdiensten. Eine blutige Hatz beginnt, bei der seine Frau ums Leben kommt und Ratamo vom Gejagten zum Jäger wird. Taavi Soininvaaras Romane um den beliebten Kommissar Arto Ratamo wurden verfilmt und vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem finnischen Krimipreis. "Finnisches Blut" ist der erste Roman der beliebten Serie, in dem Arto Ratamo zum Ermittler wird.

Stöbern in Krimi & Thriller

Sag kein Wort

Extrem krass und abgefahren. Stalking wie es schlimmer nicht geht. Etwas brutal und menschenunwürdig

Renken

Fiona

Eine super Polizistin mit keiner, oder zu vielen, Identitäten.

Neuneuneugierig

Geheimnis in Rot

"Familienzusammenführung an Weihnachten" ... und ein Mord...

classique

Bruderlüge

Die Wendungen waren unvorhersehbar &spannend, es war auch toll geschrieben, aber es wirkte leider alles sehr konstruiert & unwahrscheinlich.

Caillean79

Kreuzschnitt

Eine gut ausgedachte Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen.

RubyKairo

Unter Fremden

Ein Buch, das zum Nachdenken anregt!

gedankenbuecherei

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Arto Ratamo wird zum Gejagten

    Finnisches Blut

    Zroyas_Papiergefluester

    08. January 2015 um 21:15

    Bei diesem Buch bin ich leider etwas zweigeteilt. Arto Ratamo, ein Wissenschaftler, der das Ebola-Gegenmittel findet, wird plötzlich Mittelpunkt und Hauptverdächtiger in einem Komplott, dass sich aus Mord, internationalem Biowaffenhandel, Korruption und Terroranschlägen zusammen setzt. Die Geschichte untergliedert sich in einzelne Tage, ganz am Anfang wird ein Unfall beschrieben, der alle weiteren Geschehnisse ins Rollen bringt. Die Story lebt vom Tempo, mir war sie allerdings manchmal sogar zu schnell – ich habe ab und zu nicht direkt mitgeschnitten, warum manches oder jenes passiert ist. Vielleicht, oder vielmehr wahrscheinlich, liegt das aber wohl daran, dass finnische Namen für das deutsche Auge mitunter schwer zu begreifen sind. Richtig toll fand ich, wie nachvollziehbar und eindringlich Ratamos Gefühle für seine Tochter geschildert werden. Auch die anderen Haupt-Personen der Geschichte wurden gut heraus gearbeitet, haben interessante Eigenarten und Probleme. Sympathie-Träger wie Ratamo, mit dem man das Buch über mitleidet hat man so lieb gewonnen, wie man die Bösewichte der Geschichte hassen gelernt hat. In diesem Buch ist Ratamo noch das arme, verfolgte Opfer, dass keine Ahnung hat, wie ihm geschieht. Der Satz “Der erste Teil der Serie um Ermittler Arto Ratamo” den man auf Ebook.de neben dem Buchtitel findet und die Tatsache, dass eben jenem Ratamo am Ende dieses ersten Buches angeboten wird, für die finnischen Behörden zu arbeiten, lassen erahnen, wie es weiter geht – also, ich bin auf jeden Fall neugierig! Und ihr?

    Mehr
  • Rezension zu "Finnisches Blut" von Taavi Soininvaara

    Finnisches Blut

    Jens65

    25. July 2008 um 23:02

    Endlich erfahren wir nun die Vorgeschichte zu den bisher veröffentlichten Ratamo-Bänden. Hier ist unser Krimiheld noch ein Virenforscher, der aber gänzlich unzufrieden ist mit seinem Leben. Seine Arbeit macht ihm keinen Spaß und die Ehe kriselt ebenfalls und wird eigentlich nur durch die gemeinsame Tochter aufrechterhalten. Und obwohl Ratamo noch Zivilist ist, schlägt er sich auf seiner Flucht vor diversen Attentätern doch beachtlich. Klug weiß er sich allen gefährlichen Situationen zu entziehen und muss schließlich überrascht feststellen, dass zwei konkurrierende Attentäter hinter ihm und dem Gegenmittel her sind. "Finnisches Blut" vielleicht nicht der beste bislang erschiedenen Ratamo-Krimi, aber doch ein Krimi, der gut unterhält und der viele Fragen klären kann, die die späteren Bücher noch nicht beantwortet haben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks