Tabea S. Mainberg

 4.7 Sterne bei 189 Bewertungen
Tabea S. Mainberg

Lebenslauf von Tabea S. Mainberg

Tabea S. Mainberg ist in Nordhessen aufgewachsen und hat bis Mitte Dreißig dort gelebt und gearbeitet. Sie führte mit ihrem Mann ein Unternehmen im Immobilienbereich. Bereits in der Zeit schrieb sie ihre Geschichten auf, die in einer Schublade verschwanden. Job und Alltag ließen keinen Spielraum für den Traum ihre Romane mit anderen zu teilen. Es folgten berufliche Veränderungen, die sie nach Berlin verschlugen. Das pulsierende Hauptstadtleben in all seinen Facetten war prägend und inspirierend. Eine aus gesundheitlichen bedingte Auszeit nutzte sie, um sich intensiver mit dem Schreiben zu befassen. Im November 2013 war es endlich soweit und sie veröffentliche ihren ersten Roman »Tiefseeperle« als Selfpublisher. Die Geschichten sind prickelnd ohne ins Pornografische abzurutschen. Alle Titel erhielten Bestsellerstatus in den Amazon-Kindle-Charts. Tabea S. Mainberg versteht es, Spannung, Erotik, Emotionen zu verbinden, die viele Leser begeistert. Im Mai 2017 beschloss sie, unter dem Pseudonym May Newton im Genre Dark Romance einen zweiten Weg einzuschlagen. Mit dem Wechsel zu Piper digital »Spannungsvoll« beginnt im Sommer 2018 ein neuer Abschnitt. Heute lebt und arbeitet sie in Köln.

Neue Bücher

Two Faces - Herzenssplitter

 (1)
Neu erschienen am 04.12.2018 als Taschenbuch bei Piper.

Two Faces - Makel der Schönheit

Erscheint am 01.02.2019 als Taschenbuch bei Piper.

Two Faces – Verbotenes Verlangen

 (10)
Neu erschienen am 02.10.2018 als Taschenbuch bei Piper.

Alle Bücher von Tabea S. Mainberg

Sortieren:
Buchformat:
Tiefseeperle

Tiefseeperle

 (28)
Erschienen am 29.09.2014
Die Perlentaucherin - Er sagt, sie folgt!

Die Perlentaucherin - Er sagt, sie folgt!

 (29)
Erschienen am 13.01.2015
Sue Brooks: Tödliche Passion

Sue Brooks: Tödliche Passion

 (13)
Erschienen am 01.03.2016
Sternesucherin: Bedingungslose Hingabe

Sternesucherin: Bedingungslose Hingabe

 (9)
Erschienen am 06.01.2016
Two Faces – Verbotenes Verlangen

Two Faces – Verbotenes Verlangen

 (10)
Erschienen am 02.10.2018

Neue Rezensionen zu Tabea S. Mainberg

Neu
steffib2412s avatar

Rezension zu "Two Faces - Herzenssplitter" von Tabea S. Mainberg

Spannungsgeladen und hochemotional
steffib2412vor 7 Tagen

Zur Story:
Gegen alle Widerstände sind Billy und Samuel bereit, an ihrer erkämpften Beziehung festzuhalten. Ihre Liebe steht jedoch unter keinem guten Stern. Insbesondere Billy weht ein eiskalter Wind der Ablehnung entgegen. Ihr gegensätzlicher Alltag entwickelt sich zur Falle, da die ehrgeizige Kommissarin in eine höchst brisante Ermittlung um die Loverboys eingebunden wird, die sie an ihre Grenzen bringt. Aus Vertrauen wird Skepsis, die durch das Auftauchen von Soraya befeuert wird. Ist der sexy Bad Boy, der sich bislang das genommen hat, was er begehrte, bereit für den schwierigen Neuanfang? Gelingt Billy die Gratwanderung zwischen Liebe und ihrem Job? (By Tabea S. Mainberg)

Mein Fazit:
Mit "Two Faces - Herzenssplitter" ist Tabea S. Mainberg eine spannungsgeladene sowie hochemotionale Fortsetzung der Trilogie gelungen, welche mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist durchgehend sehr fesselnd zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte hinein gefunden.
Auch Billy und Samuel sind als Protagonisten wie auch schon im ersten Teil authentisch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch neben der Spannung aber auch mit einigen prickelnden und erotischen Momenten.
Man sollte den ersten Teil aber unbedingt gelesen haben, um die Zusammenhänge zu verstehen.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Kommentieren0
1
Teilen
Books-like-Soulmates avatar

Rezension zu "Two Faces – Verbotenes Verlangen" von Tabea S. Mainberg

Guter Reihenauftakt aber mit Luft nach oben
Books-like-Soulmatevor 10 Tagen

„Two Faces (1) - Verbotenes Verlangen“ von Tabea S. Mainberg
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,99
Preis eBook: € 4,99
Seitenanzahl: 272 Seiten lt. Verlagsangabe
EAN: 978-3-492-50184-2
Erschienen am: 02.10.2018 im Piper Verlag
===========================

Klappentext:

Faszination High Society – ein charismatischer Patriarch - ein sexy Bad Boy. Die Grenzen zwischen Gut und Böse verwischen. Hoffnung und Zweifel, Vertrauen und Enttäuschung. Spannend und hochemotional offenbaren sich die »Two Faces«.

Billy, eine engagierte Polizistin, wird als verdeckte Ermittlerin in Frankfurt eingesetzt. Sie schlüpft in die Rolle von IT-Girl Cecilia Ballier, um die kriminellen Aktivitäten von Ethan Grafenberg, Patriarch und Narzist, aufzudecken. Billy verliert sich zunehmend in der Identität der Cecilia, da Grafenbergs Jetset-Leben sie fasziniert. Brisant wird es, als sie auf Grafenbergs Sohn Samuel trifft und dem vermeintlichen Badboy verfällt. Es beginnt eine gefährliche Gratwanderung zwischen Liebe und illegalen Machenschaften, die Billy mit ihren zwei Gesichtern konfrontiert.  Ein romantischer Thriller rund um Billys und Samuels Ringen, die wahre Identität sowie die große Liebe zu finden. Verlieren sie sich auf dem steinigen Weg oder arrangieren sie sich mit den neuen Rollen ihres gemeinsamen Lebens?

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Das Buch „Two Faces - Verbotenes Verlangen“ bildet den Auftakt einer dreiteiligen Reihe. Das Cover ist mit den zwei Gesichtern passend auf den Titel des Buches abgestimmt. Ich persönlich kann Personen auf Covern nicht mehr sehen, obwohl es hier wirklich absolut passend ist. Das soll für mich aber keinen Einfluss auf die Bewertung haben. Für mich war es das erste Buch der Autorin. Der Schreibstil ist flüssig mit erotischen Momenten die sich gut in die Handlung integrieren. Manche Formulierungen sind etwas derbe, was man mögen muss. Aber auch das fand ich jetzt nicht dramatisch, da es sich wirklich auf ein Minimum beschränkt hat. Billys beste Freundin Kessy starb im zarten Alter von 17 Jahren. Sie war auch der Auslöser für Billys berufliche Laufbahn, denn sie hat sich geschworen solchen Leuten das Handwerk zu legen. Billy wirkte auf mich oftmals sehr selbstsüchtig, aber gleichzeitig unentschlossen und unnahbar, fast schon mürrisch. So richtig wusste sie oftmals selbst nicht was sie wirklich will. Zumindest war das man Eindruck. Markus ist ein richtiger Chaot, der manchmal etwas rücksichtslos wirkte. Doch je weiter man gelesen hat, desto besser konnte ich ihn verstehen. Ethan war mir komplett unsympathisch, was aber einfach seinem Buchcharakter geschuldet ist. Dafür würde ich jetzt keinen Punktabzug geben. Samuel hat das typische Bad Boy-Image, aber er hat auch eine liebevolle, fast schon sensible Art an sich, sodass ich ihn schnell in mein Herz geschlossen habe. Zu der Handlung muss ich sagen, dass vieles für mich sehr vorhersehbar war. Außerdem lief es mir zwischendrin zu glatt. Ich hätte mir etwas mehr Drama und Spannung gewünscht. Auch das Ende habe ich persönlich mir irgendwie anders vorgestellt. Alles in allem ein guter Reihenauftakt der trotz einiger Schwächen überzeugen kann. 

3 von 5  🍀 🍀 🍀

Kommentieren0
0
Teilen
A

Rezension zu "ADDICTED - Geheime Sehnsüchte" von Tabea S. Mainberg

ein heißer Sammelband
Anna_Vo_Mirlevor 17 Tagen

Ein etwas anderer Sammelband. Die Bücher sind an sich abgeschlossen, aber doch hängen sie irgendwie zusammen. Mir hat dieser Sammelband gut gefallen. Die einzelnen Protas sind sehr sympatisch und man hat Freunde am Lesen. Der Schreibfluss ist toll und die Handlungen sind nicht zu abgehakt oder zu sehr in die Länge gezogen. Die Geschichten sind stimmig. Ein paar heiße Geschichten für die kalten Abende.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
TabeaSMainbergs avatar
Leseprobe:


Diese kurze Passage, charakterisiert Grace optimal:
Das aufregende Erlebnis im Domizil Lanarkshire, das alles ins Rollen brachte, hinterließ bei Grace einen nachhaltigen Eindruck. Es wühlte sie auf, dass in ihr die Neigung für bizarren Sex schlummerte. Sie hatte sich nach ihrer Rückkehr mit dem Thema BDSM im Internet auseinandergesetzt. Eine typische Herangehensweise für Grace, die jegliches Unbekannte genau ergründete. Die unterschiedlichen Praktiken lösten gemischte Gefühle in ihr aus. Während des überraschenden Aufenthalts in dem Bizarrhotel hatte sie einige Spielarten beobachten können und das Prickeln überwog.
Tyler hörte geduldig zu, wenn sie ihre Erkenntnisse analysierte, und antwortete bereitwillig. Das Gespräch nahm Züge eines Interviews für eine Reportage an.
»Ich habe gelesen, dass ein Mann eine Frau tatsächlich zum …« Sie stockte, da es ihr unangenehm war, die Frage zu formulieren. Anderseits brannte sie auf die Antwort, wie sie hoffte aus erster Hand. »… also, ähm … zum Abspritzen bringt.« Eine leichte Röte durchzog ihr Gesicht und sie ergänzte, um nicht ungebildet zu erscheinen: »Ich habe natürlich Genaueres nachgelesen.«
»Natürlich.« Seine blauen Augen hatten belustigt gefunkelt und um seine Mundwinkel zuckte es.
»Warum grinst du?«
»Weil ich es süß finde, wie du alles genauestens unter die Lupe nimmst.« Das Grinsen wurde breiter.
»Was ist so falsch daran?« Sie hatte sich ausgelacht gefühlt. »Ich muss doch im Bilde sein, was mich erwartet.«
»Ja, es ist immer gut, zu wissen, worauf man sich einlässt.« Es klang im Gegensatz zu seinem Gesichtsausdruck ernsthaft. »Die Frage beantworte ich dir gern in der Praxis.«
Mit dem Satz brachte er Grace vollends durcheinander.

Ihre Unsicherheit, ob die bizarren Neigungen wirklich real sind:
Bei dem letzten gemeinsamen Restaurantbesuch vor ihrer Verabredung in Grace' Wohnung rückte sie mit der Sprache heraus. »Ich bin mir nicht sicher, ob das was für mich ist. Es könnte ja sein, dass an jenem Abend nur die außergewöhnliche Atmosphäre dazu beigetragen hat …«
»Grace!« Tyler hatte ihre Hand genommen. Das spitzbübische Lächeln war verschwunden. »Ich möchte, dass du es fließen lässt. Es ist kein Projekt, das du steuern kannst.«
Sie hatte gespürt, wie ihr die Röte ins Gesicht schoss.
»Es ist ein Spiel der Lust, etwas, was man gemeinsam erlebt und genießt.«
»Was aber, wenn ich es nicht mag?« Sie kam sich in der Sekunde unreif vor.
»Ich bin überzeugt, du wirst es mögen!« Dabei hatte er sie durchdringend angesehen.
Durch Grace rauschte wieder einmal eine heiße Welle. Seine Gegenwart wirkte auf sie wie ein Brandbeschleuniger.
»Ich werde dich, wenn du es zulässt, in diese Welt mitnehmen.«
»Schöne Worte«, murmelte sie und umklammerte Tylers Hand. »Ich weiß, dass ich mich auf dich verlassen kann, das hast du an unserem ersten Abend bewiesen.«
»Ohne Vertrauen wird es nicht funktionieren«, fuhr er fort.
»Ja.« Sie seufzte leise. »Der Gedanke, mich fallen zu lassen und nicht bestimmen zu können, was mit mir passiert, ist seltsam.«
»Grace, es ist mir bewusst, dass es dir schwerfällt die Kontrolle abzugeben. Das ist gegen dein Naturell.«
»Aber ich will es versuchen.« Sie schaute ihn an und ein Kloß hatte sich in ihrem Hals gebildet. Kaum hörbar ergänzte sie: »Dir zuliebe.« Die zwei geflüsterten Worte kamen einer Liebeserklärung gleich.
»Du bist eine wundervolle Frau.«
Grace blickte ihn überrascht an und in ihrem Bauch flatterten viele Schmetterlinge.
Zum Thema
TabeaSMainbergs avatar
Herzlich Willkommen zur Leserunde meines aktuellen Romans, der gerade bei Amazon erschienen ist.
Mit "Sue Brooks - Tödliche Passion" möchte ich Euch auf eine spannende Berg- und Talfahrt der Gefühle mitnehmen.  Ich habe mir überlegt, dass ich nach Abschluss der Leserunde  **Drei Taschenbücher inkl. Goodies** an die verlosen möchte, die sich aktiv beteiligt und eine Rezension verfasst haben. Bei meinen Leserunden auf Facebook hat sich dies bewährt.

Das Storyboard:

###YOUTUBE-ID=PaPby_7BpUAhttp###

Joel treibt eine tödliche Passion um. Nachdem ihm eine innere Stimme eingegeben hat, wer sein nächstes Opfer sein wird, spricht er die Frauen an. Er besitzt eine magische Anziehungskraft, der sich kaum eine Frau entziehen kann. Doch diese Anziehungskraft macht ihn gefährlich, denn er muss sie nach einem sich immer wiederholenden Ritual töten.

Superintendent of Police Sue Brooks wird aus London zu den Ermittlungen in Liverpool hinzugezogen, da das dritte Opfer die Tochter eines Kommunalpolitikers ist.

Sue stößt bei ihren Ermittlungen auf Ungereimtheiten, die die Frage aufkommen lassen, ob man den Mörder früher hätte stoppen können.

Sie kommt dem Täter immer weiter auf die Spur, doch dann wird Sues beste Freundin angegriffen.

Und bald schon stellt sich die Frage, ob Joel und Sue sich etwa aus der Vergangenheit kennen. Und wer spielt welche Rolle in dieser gefährlichen Partie?

Es beginnt eine gegenseitige Jagd, deren Ausgang ungewiss ist.

Dieser spannende& emotionale Roman spielt mit den Fragen nach „Gut oder Böse“ und „Schwarz oder Weiß“.

„Tödliche Passion“ erzählt von der Zerrissenheit einer Frau und davon, dass ein Frauenjäger mörderisch gut aussehen kann. 

Die neue Buchreihe von Tabea S. Mainberg:

Superintendent of Police Sue Brooks aus London, spielt die Hauptrolle. Eine Frau mit Ecken und Kanten, die sehr genau weiß, was sie will. Als Profilerin blickt sie in die Abgründe der menschlichen Seele. Aber Sue ist auch eine Frau mit einer zarten und zerbrechlichen Seele, die sie bestens versteht zu verbergen.


Zur Leseprobe - das 1. Kapitel

Den Verkaufslink zum Amazon-Shop findest Du auf der Seite der Leseprobe.
Zur Leserunde
B
Ich frage mich nur, warum mich dieses Buch so fatal an "The Fall - Tod in Belfast" erinnert? Diese  hochspannende Serie mit der wundervollen Gillian Anderson. Außer, das der Ort der Handlung von Belfast nach Liverpool verlegt wurde und der Mörder kein Psychologe sondern Anästhesist ist - eins zu eins abgekupfert. Shame on you
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Tabea S. Mainberg im Netz:

Community-Statistik

in 130 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 16 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks