Tabitha Suzuma

 4,2 Sterne bei 965 Bewertungen
Autorin von Forbidden, Broken und weiteren Büchern.
Autorenbild von Tabitha Suzuma (©)

Lebenslauf

Tabitha Suzuma wurde 1975 als Tochter einer Engländerin und eines Japaners in London geboren und ist die älteste von fünf Geschwistern. Sie fing bereits in frühen Jahren mit dem Schreiben an und tat dies am liebsten während des Unterrichts in ihrer verhassten Schule. Mit 14 Jahren brach Tabitha Suzuma die Schule ab und jobbte als Tanzlehrerin und in einem Center für Kinder mit zerebrale Kinderlähmung. Nach dem Studium der französischen Literatur am King’s College London arbeitete sie als Lehrerin für Englisch als Fremdsprache, in der IT, als freie Übersetzerin und letztendlich als Grundschullehrerin in der Long Close School in Berkshire. In dieser Zeit schrieb sie ebenfalls ihr Debütroman 'A Note of Madness'. Derzeit konzentriert sich Tabitha Suzuma auf das Schreiben und arbeitet nebenbei weiterhin als Privatlehrerin für Englisch und an der Latymer Upper School in Hammersmith.

Alle Bücher von Tabitha Suzuma

Cover des Buches Forbidden (ISBN: 9783841503077)

Forbidden

 (858)
Erschienen am 01.08.2014
Cover des Buches Broken (ISBN: 9783789147548)

Broken

 (65)
Erschienen am 22.02.2016
Cover des Buches Forbidden (ISBN: 9781442419964)

Forbidden

 (38)
Erschienen am 26.06.2012
Cover des Buches Hurt (ISBN: 9781849415200)

Hurt

 (3)
Erschienen am 03.07.2014
Cover des Buches A Voice in the Distance (ISBN: 9781862303553)

A Voice in the Distance

 (1)
Erschienen am 01.05.2008
Cover des Buches A Note of Madness (ISBN: 9780099487531)

A Note of Madness

 (0)
Erschienen am 15.02.2007
Cover des Buches Forbidden (Definitions) (English Edition) (ISBN: 9781409097426)

Forbidden (Definitions) (English Edition)

 (0)
Erschienen am 30.04.2010
Cover des Buches Without Looking Back (ISBN: 9780552570923)

Without Looking Back

 (0)
Erschienen am 30.12.2013

Neue Rezensionen zu Tabitha Suzuma

Cover des Buches Forbidden (ISBN: 9783841503077)
Calipas avatar

Rezension zu "Forbidden" von Tabitha Suzuma

Meine rezension zu Forbidden
Calipavor 5 Monaten

Eigene Meinung

Whoop, whoop! Darf ich vorstellen? Eine SuB-Leiche! Ich weiß gar nicht mehr so genau, seit wann dieses Buch auf meinem SuB liegt. Tatsächlich ist die Thematik für mich nicht greifbar gewesen, weswegen ich das Buch immer wieder aufgeschoben habe. Nun allerdings, habe ich es doch endlich geschafft…


Die Autorin Tabitha Suzuma hat einen unfassbar angenehmen Schreibstil. Das ganze Buch über bleibt der Schreibstil flüssig und sie schafft es unheimlich einfach, die Grenzen zu verwischen zwischen den Protagonisten Lochan und Maya. Auch wenn die Geschwisterliche Beziehung von den beiden Protagonistin immer thematisiert werden (Klar, ist ja auch die Hauptthematik), bekomme ich dennoch Einblick in die Beziehung zu den anderen Geschwistern, den Freunden, und dem allgemeinen Familiären Verhältnissen. Dabei lese ich immer wieder aus der Ich-Perspektive von entweder Maya oder Lochan.


Wie bereits erwähnt verschwimmen hier schnell die Art und Weise der Beziehung. Natürlich war mir bewusst, das es um eine Liebe-Beziehung zwischen den beiden Protagonisten geht, aber durch die Art und Weise wie die Autorin diese Beziehung aufgebaut hat, musste ich mich Stellenweise erinnern, das es hier nicht um ein typisches Romance Buch handelt. Es geht hier ganz klar um Inzenst. Stück für Stück lerne ich die Sorgen, Gefühle und Stärke der Emotionen der beiden kennen, muss mir vor Augen halten was für ein Paket sie zusätzlich tragen. Lochan während des Buches eine interessante Frage, und zwar ob er und Maya auch unter normalen Familiären Verhältnissen sich so angenähert hätten? Wenn sie nicht die Ersatz Eltern für ihre jüngeren Geschwister spielen müssten. Allgemein befasst sich das Buch mit vielen Was wäre wenn? – Fragen und hat mich dabei unweigerlich selbst zum Nachdenken gebracht.


Nach einer gewissen Zeit im Buch, hatte ich teilweise den Eindruck von einer ganz normalen Familie. Drei Kinder, Mutter, Vater… Genau da liegt das Problem. Maya und Lochan sind selbst noch Kinder und Geschwister. Sie werden in eine Rolle von ihrer Mutter gedrängt, die sie in diesem Alter noch gar nicht ausfüllen sollten müssten. Dennoch fügen sie sich ihrem Schicksal und versuchen mit allen Kräften ihren kleineren Geschwistern eine tolle Welt zu suggerieren. Einschließlich sich selbst. Die Geschwister haben dabei eine Aufgabenteilung und greifen sich gegenseitig unter die Arme. Das Verhältnis zwischen ihn wird von Tag zu Tag stärker und diesen Fortschritt habe ich als Leser auch nachvollziehen können.


 


Mein abschließendes Fazit

Ein absolutes Tabuthema und bei weitem keine so einfache Kost. Maya und Lochan sind sich unheimlich nahe, bedeuten sich die Welt und versuchen dabei ihre Geschwister von jeglichen Schwierigkeiten zu beschützen. Während sie in die Rolle der Erziehungsberechtigten schlüpfen, fühlen sie sich immer mehr zu sich hingezogen. Immer wieder musste ich mich daran erinnern, das es sich um Geschwister dreht, das ihre Beziehung nicht legal ist, welche Problematiken sie sich nicht nur innerhalb ihrer Familie stellen müssten, sondern auch der Welt da draußen. Immer wieder kommen Was wäre wenn?- Fragen auf, haben mich sehr zum Nachdenken angeregt und ich bin jetzt noch vollkommen Zwiegespalten von diesem Buch. Es ist unglaublich Schmerzhaft, süß, Emotional und hinterlässt in vielerlei Hinsicht auch irgendwie einen sehr bitteren Nachgeschmack. Tatsächlich hätte ich gerne noch etwas mehr erfahren über die letztendliche Situation. Ein SuB- Leichen Buch, das ich aus Sorge nie gelesen habe, hat sich tatsächlich zu einem kleinen Goldstück herausgestellt und mich trotz de Thematik nachhaltig zum Nachdenken angeregt.


Wenn dich mehr Rezensionen von mir interessieren, besuche mich doch gern auf meinem Blogg <3 

https://calipa.de/

Cover des Buches Forbidden (ISBN: 9783841503077)
A

Rezension zu "Forbidden" von Tabitha Suzuma

Eine verbotene Liebe
anni_99vor 9 Monaten

"Du kannst deine Augen vor Dingen verschließen, die du nicht sehen willst, aber du kannst dein Herz nicht vor Dingen verschließen, die du nicht fühlen willst"

Die sechzehnjährige Maya und ihr ein Jahr älterer Bruder Lochan verbringen ihre meiste Zeit damit, sich um ihre drei Geschwister zu kümmern. Ihre Familie ist auseinandergerissen worden durch ihren Vater, der schon seit längerem verschwunden ist, und ihre Mutter, die sich seit dem nur noch mit sich selbst, ihrem Alkoholkonsum und zahlreichen Liebhabern beschäftigt, auch fast nicht mehr zuhause ist und nichts mehr mit ihren Kindern zu tun haben will. Maya und Lochan übernehmen so schon sehr früh die Erwachsenenrolle, erledigen alle Aufgaben in der Familie gemeinsam. Dabei kommen sie sich näher und begreifen mit der Zeit ihre Gefühle füreinander. Das Verstecken dieser verbotenen Liebe erweist sich als sehr schwierig und stürzt ihr Leben ins Chaos.

Die Geschichte wird immer abwechselnd aus Mayas und Lochans Sicht erzählt, was sehr gut geeignet ist, um sich in beide Personen hineinversetzen zu können. Das ist auch wirklich gut gelungen und ich konnte in allen Situationen sehr gut mit den beiden mitfühlen. Aber auch die Rollen ihrer drei Geschwister und die Beziehungen zueinander sind sehr detailliert beschrieben. Ich fand es beeindruckend, wie alle mit ihrer schwierigen Situation umgegangen sind und immer als eine Familie zusammengehalten haben. Die Erzählweise ist einfach super emotional und realistisch, das Buch hat mich wirklich gefesselt.

Die gesamte Geschichte zeigt einfach nur die Ungerechtigkeiten des Lebens auf: Die Ungerechtigkeit, dass die Kinder unter der Verantwortungslosigkeit ihrer Mutter leiden müssen. Die Ungerechtigkeit, dass die Liebe zwischen Maya und Lochan verboten ist, obwohl es sich doch so richtig anfühlt. Die ganzen Ereignisse haben mich wirklich mitgenommen, besonders das Ende hat mich erschüttert. Ich lag einfach nur da und habe geheult weil ich mich so in die Figuren hineinversetzt habe.

Es gibt also von mir eine klare Leseempfehlung für alle, die mit einem schwierigen Thema umgehen können und damit, dass es nicht unbedingt ein Happy End gibt.


Cover des Buches Forbidden (ISBN: 9783841503077)
fasiannas avatar

Rezension zu "Forbidden" von Tabitha Suzuma

Einstieg ohne viele Erwartungen
fasiannavor einem Jahr

Ich habe dieses Buch spontan gesehen und direkt angefangen zu lesen. Ich wusste über das Buch nicht mehr, als der Klappentext hergab und das war wirklich das Richtige. Man sollte ohne irgendwelche Erwartungen in das Buch einsteigen und sich in die Geschichte entführen lassen, das geschah aber einfach schon von alleine.

Wir tauchen ein in die Familie von Maya und Lochan und erleben wie viel Verantwortung diese beiden in ihrem jungen Alter schon tragen mussten. Es ist eine Geschichte über Liebe und Familie und das Gefühlschaos, das sich beim Lesen bildet, bleibt auch, selbst lange nach dem Beenden des Buches.

In stillen Momenten denke ich noch an die beiden Protagonisten und würde gerne eine Träne für die beiden verdrücken und bin gleichzeitig sauer über die Ungerechtigkeit in deren Leben. Wirklich die Definition von "Sie haben was Besseres verdient". 

Ich bin begeistert von dem Buch, verstehe aber wenn nicht jedem die Geschichte gefällt.

Gespräche aus der Community

Hallo ihr Lieben, da so großes Interesse an diesem Buch besteht, möchte ich es gern als Wanderbuch zur Verfügung stellen. Wer mitlesen möchte, kann sich einfach hier melden. Verschickt wird es dann in der Reihenfolge der Anmeldungen. Bitte aber nicht mehr als 5 Leser & am Ende geht das Buch an mich zurück. Außerdem werde ich es ohne den Umschlag verschicken. Ich würde mich freuen, wenn ihr nach dem Lesen eine Rezension schreiben würdet, denn ich bin da doch sehr neugierig, wie das Buch bei den einzelnen Lesern ankommt :-) Mehr zum Inhalt: Eine große Liebe – voller Leidenschaft und gegen alle Vernunft Die sechzehnjährige Maya und ihr ein Jahr älterer Bruder Lochan kümmern sich um ihre drei jüngeren Geschwister, während ihre Mutter sich dem Alkohol und ihrem Liebhaber zuwendet. Verzweifelt versuchen die beiden, ihre Familie zu erhalten und kommen sich dabei immer näher. Sie wissen, was der andere denkt und fühlt, geben sich Halt und sind sich gegenseitig Trost. Eines Tages wird mehr aus ihrer Beziehung. Maya und Lochan wissen, dass sie etwas Verbotenes tun, aber ihre Gefühle sind stärker und sie können nicht mehr ohne den anderen sein. Denn: Wie kann sich etwas Falsches so richtig anfühlen? Sensibel und eindringlich erzählt Tabitha Suzuma von einer bedingungslosen Liebe über alle Grenzen hinweg. Ein Tabuthema, das bewegt, fesselt und lange nachklingt. *** Wie das Wanderbuch funktioniert *** Ihr sagt einfach hier bescheid, wenn ihr gern mitlesen möchtet und ich trage euch in die Liste. Ich schicke es an den ersten los und jeder hat dann zwei Wochen Zeit um es zu lesen und weiterzuschicken. Geht es verloren, dann teilen sich der Absender und der Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar. Na dann mal los :) PS: Wenn ihr euch andere Wanderbücher wünscht, könnt ihr das hier sagen: http://www.lovelybooks.de/thema/Welche-Wanderb%C3%BCcher-w%C3%BCnscht-Ihr-Euch-Wunschliste-zum-Eintragen-753415628/ Dani verschickt am 20.09.2011 --> 1) BigEyes24 (fertig) 2) Alena_Tess (fertig) 3) merlin78 (fertig) 4) Frau Maus (fertig) 5) Sunny Rose (fertig) 6) Annelchen (fertig) 7) Eka (fertig) 8) RayneReason (fertig) 9) Spinnendon (fertig) 10) melanie_reichert <-- hier seit 27.03. 11) Jessi2011 12) sleepingbeauty 13) Arista 14) piubella 15) Butterblume89 16) Blondchen90 17) bookmouse 18) isat 19) AshleyVioletta 20) buechermaus25 21) Xige 22)
Zum Thema
178 Beiträge
DieBertas avatar
Letzter Beitrag von  DieBertavor 11 Jahren
weiß jemand, wo das Buch jetzt ist?
Hier findet im Laufe dieser Woche eine Leserunde zu Tabitha Suzuma's "Forbidden" statt. Jeder, der Lust und Zeit hat mitzulesen und mitzudiskutieren ist herzlich dazu eingeladen! Und darum geht's: "Seventeen-year-old Lochan and sixteen-year-old Maya have always felt more like friends than siblings. Together they have stepped in for their alcoholic, wayward mother to take care of their three younger siblings. As defacto parents to the little ones, Lochan and Maya have had to grow up fast. And the stress of their lives--and the way they understand each other so completely--has also also brought them closer than two siblings would ordinarily be. So close, in fact, that they have fallen in love. Their clandestine romance quickly blooms into deep, desperate love. They know their relationship is wrong and cannot possibly continue. And yet, they cannot stop what feels so incredibly right. As the novel careens toward an explosive and shocking finale, only one thing is certain: a love this devastating has no happy ending." (Quelle: amazon) (Kleine Anmerkung: Wir lesen die englische Ausgabe, die sich aber leider nicht anhängen lässt.)
34 Beiträge
marimirls avatar
Letzter Beitrag von  marimirlvor 12 Jahren
Das gesamte LovelyBooks Team wünscht Euch heute am 06. Dezember einen schönen Nikolaustag! Vielleicht seid Ihr ja auch schon mit einigen Süßigkeiten im Stiefel überrascht worden - wir haben im Nikolaustürchen für Euch aber natürlich Literarisches vorbereitet und verlosen zusammen mit dem Oetinger Verlag 3x "Forbidden" von Tabitha Suzuma: ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Eine große Liebe – voller Leidenschaft und gegen alle Vernunft Die sechzehnjährige Maya und ihr ein Jahr älterer Bruder Lochan kümmern sich um ihre drei jüngeren Geschwister, während ihre Mutter sich dem Alkohol und ihrem Liebhaber zuwendet. Verzweifelt versuchen die beiden, ihre Familie zu erhalten und kommen sich dabei immer näher. Sie wissen, was der andere denkt und fühlt, geben sich Halt und sind sich gegenseitig Trost. Eines Tages wird mehr aus ihrer Beziehung. Maya und Lochan wissen, dass sie etwas Verbotenes tun, aber ihre Gefühle sind stärker und sie können nicht mehr ohne den anderen sein. Denn: Wie kann sich etwas Falsches so richtig anfühlen? Sensibel und eindringlich erzählt Tabitha Suzuma von einer bedingungslosen Liebe über alle Grenzen hinweg. Ein Tabuthema, dass bewegt, fesselt und lange nachklingt. http://www.oetinger.de/buecher/jugendbuecher/details/titel/3-7891-4744-3/14652/0/Autor/Tabitha/Suzuma/Forbidden.html ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Um eines von den drei Exemplaren von "Forbidden" zu gewinnen, schreibt uns doch bis zum 31.12.2011 wie Eure Beziehung zu Euren Geschwistern aussieht und wie sie sich über die Jahre verändert hat. Seid Ihr beste Freunde oder gar Feinde - ist das Verhältnis zwischen allen unterschiedlich? Wir sind gespannt auf Eure Berichte! Die Gewinner werden am 02. Januar 2012 ausgelost!
Zum Thema
246 Beiträge
Kacis avatar
Letzter Beitrag von  Kacivor 12 Jahren
Hab mein Buch gestern von der Post geholt! Nochmal vielen herzlichen Dank! :-)

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 1.689 Bibliotheken

auf 337 Merkzettel

von 16 Leser*innen aktuell gelesen

von 11 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks