Tad Williams Bobby Dollar / Happy Hour in der Hölle

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bobby Dollar / Happy Hour in der Hölle“ von Tad Williams

Der 2. Band der Bobby Dollar Reihe jetzt in broschierter Ausgabe

Mein Name ist Bobby Dollar oder auch Doloriel, und natürlich ist die Hölle nicht gerade der angenehmste Aufenthalt für einen Engel. Wir sind dort unten nicht besonders beliebt, nicht mal die sogenannten ›gefallenen‹. Aber es gibt Leute, die halten dort unten meine Freundin Caz fest …«

Bobby Dollar, Engel und Anwalt der verlorenen Seelen, macht sich auf in die Hölle, um einen Auftrag seines Mentors im Himmel zu erledigen. Vor allem aber will er die faszinierende Gräfin Casimira von Coldhands wiedersehen – und sie aus der Hölle hinausschmuggeln. Das ist ein äußert schwieriges Unterfangen, da sein Widersacher einer der mächtigsten Teufel der Unterwelt ist: der Großfürst Eligor. Er hasst Bobby ohnehin und es wäre ihm das größte Vergnügen, ihm seine unsterbliche Seele aus dem Körper zu reißen. Oder ihm alle mörderischen Kreaturen der Hölle auf den Hals zu jagen.

Ich liebe diesen Autor aber das Buch war wirklich ermüdend

— phantastische_fluchten

Stöbern in Fantasy

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Hübsche Illustrationen. Die Geschichte hilft vermutlich gut gegen Schlaflosigkeit ...

BWV-57

Nevernight - Die Prüfung

Für mich das beste Fantasy-Buchh des Jahres!

booklovii

Gwendys Wunschkasten

nette Geschichte für zwischendurch

Leseratz_8

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Die Idee ist super - an der Umsetzung kann man noch arbeiten.

Emmy29

Das Lied der Krähen

Überzeugt vor allem mit vielschichtigen Charakteren und einem fulminanten Showdown!

hidingbehindthecurtain

Blutsbande

Gut gelungener erster Auftakt. Ich konnte mich schwer entscheiden ob 3 oder 4 Sterne.

Ayumaus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nach Band eins eine absolute Enttäuschung

    Bobby Dollar / Happy Hour in der Hölle

    phantastische_fluchten

    28. April 2017 um 15:09

    Vorab: ich bin ein absoluter Tad Williams Fan. Ich habe Otherland schon zwei Mal gelesen, ebenso das Geheimnis der großen Schwerter. Sprachlich ist der Autor ein Könner, seine Redegewandtheit, seine Ausdrucksstärke und sein Wortwitz beeindrucken mich bei jedem seiner Bücher. Und auch Bobby Dollar Band eins habe ich gerne gelesen. Dieses Buch hier jedoch nicht. Von einem Tad Williams erwarte ich wesentlich mehr, als der Autor hier geboten hat. Alle meine Erwartungen wurden enttäuscht. Das beginnt leider schon beim Cover. Es gibt ausufernde Beschreibungen der Hölle mit all ihren Ekeleien, immerwährender Qual und ewigem Leid. Und ein Bobby Dollar, der endlose Monologe führt und dem Leser zeitweise den letzten Nerv raubt. Der Leser mag keine Figuren, die sich permanent selbst loben, die alle Qualen der Hölle mit einem Lächeln überstehen und dem Feind immer noch ein trotziges Wort an den Kopf werfen können. Ich liebe z.B. den Burbon Kid und ich finde es in einem Fantasy Buch durchaus nicht abstoßend, wenn die Hauptfigur ein mordender Antiheld ist. Ich mag auch Harry Dresden, der ja auch über ein starkes Selbstbewusstsein verfügt. Ok, die Hölle färbt auf den Charakter ab, aber Doloriel ist immerhin ein Engel, da erwarte ich als Leser doch etwas mehr als tierisches oder menschliches Verhalten. Die teilweise sinnlose Brutalität hat mich abgestoßen, es reicht nicht nur, einen Gegner zu eliminieren, nein man muss ihn auch noch verstümmeln, zerhacken und foltern.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks