Tahereh H. Mafi

 4,3 Sterne bei 4.065 Bewertungen
Autorin von Ich fürchte mich nicht, Rette mich vor dir und weiteren Büchern.
Autorenbild von Tahereh H. Mafi (© Matthew Furman)

Lebenslauf von Tahereh H. Mafi

Ein junger Stern am Fantasy-Himmel: Die Jugendbuchautorin Tahereh H. Mafi erblickte das Licht der Welt im Jahr 1988 in einem kleinen Ort im US-Bundesstaat Connecticut. Die Autorin ist das Nesthäkchen von fünf Geschwistern und die einzige Tochter ihrer aus dem Iran stammenden Familie. Im Jahr 2011 erschien ihr Debütroman unter dem deutschen Titel „Ich fürchte mich nicht“. Hierbei handelt es sich um den Beginn einer Trilogie, die das Leben eines Mädchens mit übernatürlichen Kräften erzählt. Die beiden folgenden Teile der Trilogie „Rette mich vor dir“ und „Ich brenne für dich“ kamen bei der jungen Fangemeinde der Autorin ebenso gut an. Ihre Geschichten sind dem Romantasy-Genre zuzuordnen. Mit ihren Werken eroberte Tahereh H. Mafi die Bestsellerlisten von USA Today und der New York Times.

Alle Bücher von Tahereh H. Mafi

Cover des Buches Ich fürchte mich nicht (ISBN: 9783442478491)

Ich fürchte mich nicht

 (1.516)
Erschienen am 21.07.2014
Cover des Buches Rette mich vor dir (ISBN: 9783442481712)

Rette mich vor dir

 (770)
Erschienen am 19.01.2015
Cover des Buches Ich brenne für dich (ISBN: 9783442482764)

Ich brenne für dich

 (608)
Erschienen am 22.06.2015
Cover des Buches Zerstöre mich (ISBN: 9783641119102)

Zerstöre mich

 (210)
Erschienen am 23.08.2013
Cover des Buches Wie du mich siehst (ISBN: 9783733505882)

Wie du mich siehst

 (88)
Erschienen am 28.04.2021
Cover des Buches Vernichte mich (ISBN: 9783641139339)

Vernichte mich

 (87)
Erschienen am 25.08.2014
Cover des Buches Wie ein leuchtender Stern (ISBN: 9783737359023)

Wie ein leuchtender Stern

 (18)
Erschienen am 23.02.2022
Cover des Buches Ich fürchte mich nicht (ISBN: B00C7W9H7G)

Ich fürchte mich nicht

 (6)
Erschienen am 05.04.2013

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Tahereh H. Mafi

Cover des Buches Unravel Me (ISBN: 9780062085542)
weltentzueckts avatar

Rezension zu "Unravel Me" von Tahereh H. Mafi

No, no, no.
weltentzuecktvor 2 Tagen

Klappentext:

It should have taken Juliette a single touch to kill Warner. But his mysterious immunity to her deadly power has left her shaken, wondering why her ultimate defense mechanism failed against the person she most needs protection from.

She and Adam were able to escape Warner’s clutches and join up with a group of rebels, many of whom have powers of their own. Juliette will finally be able to actively fight against The Reestablishment and try to fix her broken world. And perhaps these new allies can help her shed light on the secret behind Adam’s—and Warner’s—immunity to her killer skin.


Meine Meinung:

Whewww, was ein Ritt.
Warum wird die Reihe gleich so gehypt?

Erinnert ihr euch daran, dass ich den Schreibstil in Band 1 so schön poetisch fand? Nun, in Band 2 geht er mir leider sehr auf die Nerven, weil Mafi immer dieselben Metaphern und Phrasen verwendet, was dann doch schnell langweilig wird. Die Seiten voll poetischem Blabla hätte sie in Band 2 besser dem Worldbuilding oder einem Plot gewidmet. Ersteres ist super schwammig. Man weiß nichts zu den Fähigkeiten, zu der Gesellschaft, zu den Hintergründen. Zweiteres ist nicht existent. Juliette sticht in Band 2 zu einer Art Rebellengruppe (?), von der man aber nicht weiß, gegen was sie genau rebellieren und wie ihr Plan aussieht.
Juliette interessiert sich auch nicht groß dafür, weil sie erst damit beschäfigt ist, sich selbst zu bemitleiden und dann von ihren Gefühlen zu zwei verschiedenen Männern überfordert wird. Love Triangle des Grauens. Und eine Prota, die egoistisch ist, denkt, die Welt drehe sich um sie und die ihre unwichtigen Probleme über das Schicksal aller stellt. Hinzukommt, dass ich sie einfach nicht mag, weil sie lügt und ihre Opferrolle ausreizt, um andere zu manipulieren.

Schaut bitte bitte in dieser Goodreads-Rezension vorbei, die eigentlich alles ausdrückt, was ich loswerden will und dabei mega amüsant ist:
Human’s Rezension, die alles sagt, was gesagt werden muss.
Wer Instagram hat, kann sich dort auch mein Story Highlight „Shatter Me“ anschauen, wo ich meine Eindrücke während des Lesens/Hörens dokumentiert habe. Aber Achtung, SPOILER.

Das Ende des Bandes macht etwas Hoffnung, weshalb ich Band 3 noch eine Chance gebe. Aber wenn ich noch mehr von Warners tollen Augen lese und von Juliettes schlechtem Gewissen Adam, oh Adam gegenüber, muss ich vielleicht brechen.
2 sehr gut gemeinte Sterne für Band 2.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Shatter Me (ISBN: 9780062085504)
weltentzueckts avatar

Rezension zu "Shatter Me" von Tahereh H. Mafi

Schöner Auftakt
weltentzuecktvor 2 Tagen

Klappentext:

I have a curse
I have a gift
I am a monster
I’m more than human
My touch is lethal
My touch is power
I am their weapon
I will fight back

Juliette hasn’t touched anyone in exactly 264 days.
The last time she did, it was an accident, but The Reestablishment locked her up for murder. No one knows why Juliette’s touch is fatal. As long as she doesn’t hurt anyone else, no one really cares. The world is too busy crumbling to pieces to pay attention to a 17-year-old girl. Diseases are destroying the population, food is hard to find, birds don’t fly anymore, and the clouds are the wrong color.

The Reestablishment said their way was the only way to fix things, so they threw Juliette in a cell. Now so many people are dead that the survivors are whispering war—and The Reestablishment has changed its mind. Maybe Juliette is more than a tortured soul stuffed into a poisonous body. Maybe she’s exactly what they need right now.

Juliette has to make a choice: Be a weapon. Or be a warrior.


Meine Meinung:

Ein wunderschöner, poetischer Schreibstil. Ein wenig überladen mit Metaphern, vom Klang her gelegentlich als stamme die Story aus einem Poetry Slam.
Eine absolut fantastische Sprecherin, die allen Charakteren so treffende Stimmen gibt und mit so viel Gefühl und Emotion liest, dass das Hörbuch wirklich ein Erlebnis ist!

Die Charaktere sind herrlich authentisch und stark und gleichzeitig verletzlich.
Juliet bekam ihr Leben lang eingetrichtert, etwas stimme mit ihr nicht, sodass sie nun selbst daran glaubt. Gleichzeitig versucht sie sich davon zu überzeugen, dass sie NICHT verrückt ist. Den inneren Struggle durchlebt man als Leser mit ihr. Viel näher kann man an einer Protagonistin nicht sein.
Adam ist sehr liebenswert, stark, supportive und hat einen bezaubernden, plapperhaften, kleinen Bruder.
Der „Bösewicht“ ist sehr vielschichtig. In Band 1 erfährt man noch nicht allzu viel zu ihm, aber ich bin mir jetzt schon relativ sicher, dass er eine krasse Geschichte zu erzählen hat und dass er vielleicht nicht so schlecht ist, wie er scheint.

Die Geschichte legt definitiv den Fokus auf die Charaktertiefe. Man liest/hört viel zu Juliets Gefühlen, was nicht viel Raum für Handlung lässt. Insgesamt hätte ich mir in Band 1 doch etwas mehr Handlung und Action gewünscht. Das Buch ist nicht sehr dick und ich denke, man hätte Band 1 und 2 vielleicht auch gut in einem Buch zusammenfassen können.
Auch beim Worldbuilding hätte ich mir mehr Raffinesse gewünscht. Ein paar mehr Infos zu der Welt, in der wir uns bewegen, zu der Geschichte, zu der Gesellschaft… – mir fällt es nach Band 1 noch schwer, die Welt zu verstehen. Andererseits scheint sie sich nicht allzu viel von den Settings anderer Dystopien zu unterscheiden. Wer bereits die ein oder andere Dystopie gelesen hat, wird sich vermutlich gut einfinden.

Das wenige, was passierte, gefiel mir sehr sehr gut. Gelegentlich wurde es ein wenig sehr romantisch und kitschig. Ich brauche so viel Romance ja nicht und war immer sehr froh über die Unterbrechungen, die Mafi sehr gekonnt einbaut, gerade wenn man anfangen will zu würgen. Romance-Fans kommen bei dieser Fantasy-Dystopie auf jeden Fall auf ihre Kosten!!

Ein schöner Auftakt.
4 Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Destroy Me (ISBN: 9780062208194)
vanyyys avatar

Rezension zu "Destroy Me" von Tahereh H. Mafi

Tolle "Side-Story", in der man mehr über Aaron Warner und seinem Hintergrund lernt.
vanyyyvor 9 Tagen

Im ersten Teil kam mir Aaron Warner als psychopatischer Soldat vor, der grausam ist, dem das Leben anderer Menschen egal ist.


Doch durch diese Nebenstory, die Aaron's Sicht erklärt, wirkt er viel menschlicher. Man lernt, dass er im Grunde ein guter Mensch ist, dem das Wohl der Armen (und auch der Tiere) sehr am Herzen liegt. Sein Vater, der ihm das Leben stets zur Hölle machte, ist der Grund, wieso Aaron nach außen hin den Gefühllosen Soldaten spielt. Aaron hat keine Freunde und kannte immer nur Härte und Schmerz. Schmerz der ihm zugefügt wurde, Schmerz, den er anderen zufügen muss. Während er sein Leben lang nur von dieser Düsternis umgeben war, war Juliette für ihn sein Sonnenschein, der seinem Leben Sinn und Freude gab. Er versteht seine Besessenheit selbst nicht ganz, doch er weiß, dass Juliette ihm alles bedeutet und er niemals wollte, dass sie Leid erfährt.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein LovelyBooks-Nutzer

Hallo meine Lieben !

Ich suche momentan Jugendbücher, die in der Zukunft spielen. Das Thema Technologie, sollte jedoch nicht so im Mittelpunkt stehen, welches ja oft in Dystopien der Fall ist.
Die Bücher, die ich unten angehängt habe, haben mir sehr gut gefallen.
Die Liebesgeschichte sollte auf jeden Fall eine große Rolle spielen :) 

Ich finde die beste Kombination eines guten Buches, ist Spannung und Romantik. Was meint ihr ? :)


Danke für eure Empfehlungen ☺️

7 Beiträge
Woerterschloss_s avatar
Letzter Beitrag von  Woerterschloss_vor einem Jahr

Ich bin zwar etwas spät, aber mir ist spontan die "Vortex"-Reihe von Anna Benning eingefallen. Ich habe die Bücher geliebt.

Zum Thema
Hallo ihr Lieben,

Im Rahmen der Gruppe Serien-Leserunden wollen wir ab dem 25. September 2017 den zweiten Teil der Shatter Me Trilogie gemeinsam lesen. Hier gibt es wie immer keine Bücher zu gewinnen und jeder nimmt mit seinem eigenen Leseexemplar teil.

Denkt daran eure Leseindrücke in den entsprechenden Leseabschnitten jeweils als Spoiler zu markieren.

Liebe Grüsse und Viel Spass!
26 Beiträge
-Anett-s avatar
Letzter Beitrag von  -Anett-vor 5 Jahren
@zazzles der Austausch hier hat mir auch etwas gefehlt. Schade.
Hallo,

in der (Vor)Weihnachtszeit gibt es wieder einige Gewinnspiele auf meinem Blog, so auch an den vier Adventssonntagen. In dieser Woche gibt es ein Exemplar von Ich brenne für dich von Tahereh Mafi zu gewinnen.

Alles weitere erfahrt ihr dort: http://nobody-knows.eu   

Viel Glück!   

Stephie
0 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Tahereh H. Mafi wurde am 09. November 1988 in Connecticut (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Tahereh H. Mafi im Netz:

Community-Statistik

in 3.587 Bibliotheken

von 1.325 Lesern aktuell gelesen

von 126 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks