Tahereh H. Mafi Rette mich vor dir

(602)

Lovelybooks Bewertung

  • 528 Bibliotheken
  • 33 Follower
  • 17 Leser
  • 131 Rezensionen
(309)
(223)
(51)
(17)
(2)

Inhaltsangabe zu „Rette mich vor dir“ von Tahereh H. Mafi

Wenn die Liebe Fluch und Erlösung zugleich ist ... Juliette ist die Flucht gelungen. Sie und Adam sind den Fängen des grausamen Regimes entkommen und haben Zuflucht gefunden im Omega Point, dem Stützpunkt der Rebellen. Hier gibt es andere wie sie mit übernatürlichen Kräften, und zum ersten Mal fühlt Juliette sich nicht mehr als ausgestoßene. Doch der Fluch ihrer tödlichen Berührung verfolgt sie auch hier - zumal Adam nicht länger völlig immun dagegen ist. Während ihre Liebe zueinander immer unmöglicher scheint, rückt der Krieg mit dem Reestablishment unaufhaltsam näher. Und mit ihm das Wiedersehen mit dem dunklen und geheimnisvollen Warner, hinter dessen scheinbar gefühlloser Fassade sich so viel mehr verbirgt, als es den Anschein hat ...

Das Buch hat mir gut gefallen. Ich freue mich schon auf den dritten Teil! <3

— justMe
justMe

Ein guter zweiter Band, der allerdings auch seine Schwächen hatte!

— MarianneKastern
MarianneKastern

Schwächelnde Handlung, etwas langatmig

— Channa
Channa

3.5 Sterne! Gebt mir mehr Warner /o\

— Sylinchen
Sylinchen

"Rette mich vor dir" ist eine geniale Fortsetzung und zugleich eine Achterbahn der Gefühle!

— Lena_AwkwardDangos
Lena_AwkwardDangos

Erst auf den letzten 100 Seiten konnte es mich packen.

— Luisa1808
Luisa1808

Mit kleineren Logikfehlern, aber trotzdem noch eine sehr spannende Geschichte.

— Bellchen
Bellchen

Der zweite Band hat mich mehr überzeugt als der Vorgänger :)

— Alohomora
Alohomora

Ich war mir nicht ganz sicher, ob mich dieses Buch überzeugen könnte - jetzt hat es mich komplett in seinen Bann gezogen!

— TheReaders
TheReaders

Es war noch besser als das 1. Buch. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen, es war einfach zu spannend!

— okepkeoke
okepkeoke

Stöbern in Jugendbücher

The Hate U Give

5 Sterne! Das Buch ist ergreifend, witzig, sehr sehr emotional und v. a. leider immer noch aktuell. Rassismus ist immer noch ein Thema.

sommerstuermisch

Ein Kuss aus Sternenstaub

Ein tolles Buch, welches ein in den Bann zieht und nicht mehr los lässt.

Stone10

Moon Chosen

Interessante postapokalyptische Szenerie, die leider erzählerisch und sprachlich hinter ihren Möglichkeiten bleibt. Aber schönes Cover.

Marapaya

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Ein sehr gelungener Abschluss einer genialen Reihe! Unbedingt lesen!

dreamsbooksandfantasy

Morgen lieb ich dich für immer

Emotional, mitreißend & fesselnd! Von Jennifer armentrout nicht anders zu erwarten!

Keksx92

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Gelungener zweiter Teil! Ich bin gespannt wie es im dritten Band mit jess und cayden weiter geht!

Keksx92

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Rette mich vor dir" von Tahereh H. Mafi

    Rette mich vor dir
    zazzles

    zazzles

    17. September 2017 um 21:30

    Hallo ihr Lieben,

    Im Rahmen der Gruppe Serien-Leserunden wollen wir ab dem 25. September 2017 den zweiten Teil der Shatter Me Trilogie gemeinsam lesen. Hier gibt es wie immer keine Bücher zu gewinnen und jeder nimmt mit seinem eigenen Leseexemplar teil.

    Denkt daran eure Leseindrücke in den entsprechenden Leseabschnitten jeweils als Spoiler zu markieren.

    Liebe Grüsse und Viel Spass!

    • 6
  • Besser als der 1.Teil

    Rette mich vor dir
    kottels

    kottels

    30. August 2017 um 18:16

    Juliette und Adam sind den Fängen des grausamen Regimes entkommen und haben Zuflucht gefunden im Omega Point, dem Stützpunkt der Rebellen. Hier gibt es andere wie sie mit übernatürlichen Kräften, und zum ersten Mal fühlt Juliette sich nicht mehr als ausgestoßene.Teil 1 hat mir schon gut gefallen, aber der zweite hat alles getoppt. Der Schreibstil, der mich im ersten Buch noch ein wenig gestört hat, konnte mich nun total in den Bann ziehen, Man kann sich wunderbar in die Situationen und Gefühle hineinversetzen. Besonders gut hat mir die Liebesgeschichte im Buch gefallen, und ich muss sagen: ich bin im Team Warner. Ich finde es toll, wie man sich zusammen mit Juliette die Frage stellt, ob man ihm vertrauen kann oder nicht und immer wieder kleinere Überraschungen diesbezüglich erfährt. Meiner Meinung nach ist das Buch besser als Teil 1, absoluter Suchtfaktor! Ich bin gespannt wie es weitergeht.

    Mehr
  • Emotionsgeladen, intensiv, poetisch

    Rette mich vor dir
    Lena_AwkwardDangos

    Lena_AwkwardDangos

    29. July 2017 um 01:11

    Achtung! Rezension enthält Spoiler zum ersten Band! Nach dem wundervollen Auftakt war ich sehr gespannt, wie es mit Juliette, Adam und Warner weitergeht. Rette mich vor dir ist eine geniale Fortsetzung und zugleich eine Achterbahn der Gefühle.♥ Inhalt ♥Juliette ist die Flucht gelungen. Sie und Adam sind den Fängen des grausamen Regimes entkommen und haben Zuflucht gefunden im Omega Point, dem Stützpunkt der Rebellen. Hier gibt es andere wie sie mit übernatürlichen Kräften, und zum ersten Mal fühlt Juliette sich nicht mehr als ausgestoßene. Doch der Fluch ihrer tödlichen Berührung verfolgt sie auch hier – zumal Adam nicht länger völlig immun dagegen ist. Während ihre Liebe zueinander immer unmöglicher scheint, rückt der Krieg mit dem Reestablishment unaufhaltsam näher. Und mit ihm das Wiedersehen mit dem dunklen und geheimnisvollen Warner, hinter dessen scheinbar gefühlloser Fassade sich so viel mehr verbirgt, als es den Anschein hat... Text: Goldmann♥ Cover & Ausstattung ♥Ich finde, dass die Taschenbuchausgaben sehr hübsch gestaltet sind, obwohl ich normalerweise immer die gebundene Ausgabe vorziehe. Das Buch ist sehr stabil, recht klein und daher auch schön handlich. Das Cover ist mit einer Glanzbeschichtung versehen, also nicht matt, wie man es von den meisten Taschenbüchern gewohnt ist, was ich sehr schön finde. Die deutschen Cover mag ich an sich ganz gerne, allerdings nicht das Motiv von Band 2. Anders als bei den anderen beiden Bänden sieht die abgebildete Frau, meiner Meinung nach, richtig "hineinkopiert" aus, passt mit ihrer traurigen, bekümmerten Ausstrahlung aber gut zur Geschichte. Zu den komischen roten Schlieren am unteren Bildrand, die an der Grenze zum Buchrücken einfach abgeschnitten wurden, sage ich jetzt mal nichts. Wenigstens fügt sich das Cover insgesamt gut in die Reihe ein.♥ Umsetzung ♥Wow. Was für ein geniales Buch! Im Gegensatz zu Ich fürchte mich nicht spielt sich die Handlung des zweiten Bandes größtenteils an einem einzigen Ort ab: Omega Point, dem Lager der Rebellen. Ich fand es spannend, mehr über die Rebellion im Untergrund und ihre unterschiedlichen Mitglieder in Erfahrung zu bringen, da sich ihre Situation sehr von einem Leben über der Erde unterscheidet. Der Plot wird immer interessanter, denn man lernt nun auch mehr über Juliettes Kräfte und deren eigentliche Form. Erstaunt hat mich, dass diese tatsächlich mit der zerstörten Umwelt/ Erde zusammenhängen. Nichts an den besonderen Gaben ist wirklich zufällig, alles hat immer einen (Hinter-)Grund oder es gibt zumindest eine Erklärung, wodurch sich die Trilogie von vielen anderen Büchern mit Fantasy- oder Supernatural-Elementen abhebt.  Während Juliette ihre eigenen Kräfte verstehen lernt, kommt vor allem ein Aspekt immer wieder zur Sprache: Die (Un-)Möglichkeit zur Selbstakzeptanz, deren tragende Rolle ich sehr gelungen finde. Außerdem kamen bei mir als Leser schnell Zweifel an Juliettes Freiheit auf. Sie wird im Bunker des Omega Point genauso eingesperrt und überwacht wie zuvor in der Militärbasis bei Warner, wodurch in der jungen Frau ein starker Konflikt entsteht. Wird sie jemals für irgendjemanden mehr sein als eine menschliche Waffe? Jemals an Menschen geraten, die sie nicht für ihre eigenen Zwecke missbrauchen wollen? Ebenso wichtig für die Geschichte wird die Frage, wer einem das Recht gibt, einen Krieg zu rechtfertigen, zwischen Menschen zu selektieren, sich anzumaßen ein Urteil über Gut und Böse, über Leben und Tod zu fällen. Die Reihe strebt da eine sehr philosophische Richtung an, die mir unglaublich gut gefällt. Denn manche Menschen sind dumm genug zu glauben,  dass es leuchtende Neonschranken gibt, die Gut von Böse trennen.  (S. 161) Obwohl die Trilogie eher auf Emotionen denn auf geballte Action setzt, wird es in keinster Weise langweilig. Längen sucht man vergeblich. Zudem gibt es erneut einige interessante Wendungen und Enthüllungen, mit denen ich überhaupt nicht gerechnet hätte. Der zweite Band ist spannend, mitreißend, einfach unglaublich intensiv. Eine romantische und heiße Liebesszene geht in ein tiefgründiges Gespräch über, ein herzliches, humorvolles Miteinander beim Mittagessen in eine Auseinandersetzung, die jedem Leser das Herz brechen sollte, und eine Gefahr folgt auf die nächste. Es wird nie langweilig, jedoch immer tiefgründiger. Zum Schluss präsentiert uns die Autorin noch einen recht überraschenden Showdown, der es wirklich in sich hat und wieder mit einem fiesen Cliffhanger endet. ♥ Charaktere ♥Erneut sind es die vielschichtigen Charaktere, die die Geschichte zu etwas ganz besonderem machen. Juliette gewinnt auch in Band 2 sehr viel an Charakterstärke. Die ersten Wochen im Omega Point gestalten sich für sie nicht gerade einfach, was sehr realistisch dargestellt wird. Es ist meiner Meinung nach sehr passend, dass die Autorin ihr nicht von jetzt auf gleich jede Menge Freunde zur Verfügung stellt, obwohl sich alle immer vor ihrer tödlichen Gabe gefürchtet haben. Sie ist nun einmal keine Person, die direkt zu jedem Vertrauen fasst und allen um sich herum ein Lächeln schenkt. Zwar ist es nicht schön, dass auch die Rebellen und Menschen mit besonderen Kräften Angst vor ihr haben, aber es ist konsequent umgesetzt. Immer wieder stößt Juliette an ihre Grenzen, wird von ihrer Vergangenheit, ihren Schuldgefühlen und der Angst vor ihren eigenen Kräften verfolgt, was sehr authentisch und herzzerreißend dargestellt wird, sodass es mir richtig im Herzen wehtat. Auch rückblickend konnte ich noch so gut mit diesem Mädchen mitfühlen, das nie ein normales Leben führen durfte. Hin und wieder hatte ich Tränen in den Augen, weil man richtig spürt, welche Qualen Juliette erleiden musste und noch immer muss. Nach und nach durchläuft sie allerdings eine Selbstreflexion, nimmt einen Teil ihres Ichs an und beginnt schließlich, anderen zu vertrauen und mit ihnen zusammenzuarbeiten. Ich sollte abgebrühter, ungerührter, immun sein gegenüber der Meinung anderer. Ich sollte alles Mögliche sein. (S. 33) Aus Castle, dem Kopf der Rebellen, werde ich einfach nicht schlau. Er behauptet zwar, Juliette lediglich helfen zu wollen, aber letztendlich soll sie zur Waffe gegen das Regime werden, wozu er ihr noch nicht einmal die Wahl lässt. Auch finde ich, dass er ihr nicht wirklich hilft, sondern sie im Gegenteil stark unter Druck setzt, obwohl ihre Psyche ja offensichtlich sehr unter dem Vergangenen leidet. Er bringt ihr gegenüber gar kein Verständnis auf und macht ihr nichts als Vorwürfe, die das Mädchen auch noch bereitwillig schluckt. Einfühlsam ist der ja nicht gerade. Oder einfach manipulativ, keine Ahnung. Die Heilerinnen Tana und Randa finde ich dagegen toll, ebenso Kenji; sie wachsen mir immer mehr ans Herz. Letzterer hat mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, da sein Humor einfach schräg und toll ist, er aber dennoch zu Juliette steht und sie unterstützt. Als Schlüsselperson unter den Rebellen wird ihm nun auch in der Geschichte eine größere Rolle zuteil. Auch Winston, Brendan und dieses ganze "Undercover-Mission-Ding", in das sie involviert sind, fand ich sehr interessant. Die Dreiecksliebesgeschichte ist zwar nicht ganz nach meinem Geschmack - dieses Cliché ist mittlerweile einfach ausgeschöpft - aber wenigstens ist Juliette nicht mit beiden Typen gleichzeitig zusammen, wie in manch anderer Buchreihe. :D Adam und Warner stellen zwei sehr gegensätzliche Pole da, zwischen denen sich Juliette gegen ihren Willen hin- und hergerissen fühlt. Als Leser spürt man, dass sie beiden gegenüber wirklich starke Gefühle empfindet, aber in Band 2 wird vor allem Warner näher beleuchtet, was ich sehr gut fand. Warner ist noch immer ein unglaublich faszinierender, komplexer und widersprüchlicher Charakter. Trotz seiner Liebe zu Juliette verhält er sich ihr gegenüber nicht immer gut und es wird schnell klar, dass in ihm ein Kampf tobt - um das Gute in ihm, seine Menschlichkeit. Auch Juliette bemerkt seine innere Zerrissenheit, seinen schleichenden Wandel zum Besseren und ist mit ihren eigenen Gefühlen vollkommen überfordert. Meine Gedanken verstören mich. In meinem Bauch macht sich ein aufgebrachtes Glühen bemerkbar, das ich nicht spüren will. In meiner Brust flattern Schmetterlinge, deren Existenz ich leugnen möchte. Wunderschön. Er ist so wunderschön.  Ich muss wahnsinnig sein. (S. 291) In einigen Punkten erinnert er mich leider auch ein wenig an einen Stalker. (Schon bald fand ich es irgendwie... ekelig... und unpassend, wie Warner so übertrieben oft "Süße" zu Juliette sagt) Für mich hat Warner Adam trotzdem längst überholt, daraus mache ich kein Geheimnis.^^ Er und Juliette kommen sich in diesem Band sehr nahe, was sehr schön dargestellt wird. Besonders eine Szene fand ich unglaublich emotionsgeladen, sodass ich unglaubliches Herzklopfen hatte! Ihre Annäherungen, die Dialoge - alles ist so gar nicht wie die zahlreichen anderen Liebesgeschichten, die ich kenne. Ich kann das irgendwie nur schwer beschreiben, aber Mafi hat da so ihren ganz eigenen Weg gefunden, ihre Charaktere sich einander kennenzulernen.♥ Schreibstil ♥Bereits auf den ersten Seiten von Ich fürchte mich nicht hatte ich mich sofort Mafis Worte verliebt. Der Stil ist hier nicht ganz so eigenwillig geraten wie in Band 1, hat aber definitiv noch eine Menge Wiedererkennungswert. Juliettes Gedankengänge und Gefühle werden durch plötzliche Absätze, alleinstehende Wörter oder durchgestrichene Phrasen besonders hervorgehoben, was eine einzigartige Wirkung auf den Leser ausübt. Die außergewöhnliche, bildhafte, emotionale Sprache, wunderschönen Metaphern und ausdrucksstarken Stilmittel machen auch Rette mich vor dir zu einem unglaublich poetischen, intelligenten und beeindruckenden Roman. Doch ich frage mich voller Sorge, was geschehen wird, wenn falls ich versage, falls ich nicht richtig trainiere, falls ich absichtlich versehentlich jemanden verletze. (S. 9)♥ Fazit ♥ Wow. Was für eine geniale Fortsetzung! Trotz einiger kleiner Schwächen bin ich schlichtweg begeistert und habe auch Teil 2 wieder in wenigen Tagen verschlungen. Mir hat Rette mich vor dir sogar noch um einiges besser gefallen als der erste Band und ich kann es kaum erwarten, bald auch Band 3 zu lesen! Dieser steht zum Glück schon lesebereit im Regal. 5/5 ♥

    Mehr
  • Rette mich vor dir - Tahereh Mafi

    Rette mich vor dir
    Katykate

    Katykate

    17. July 2017 um 22:46

    Handlung & UmsetzungIch fand den zweiten Band auch wieder sehr spannend und ereignisreich. Es war schön mitzuerleben, wie Juliette eine völlig andere Welt kennenlernt, in der sie nicht sofort gemieden und ausgestoßen wird, sondern in der man ihr helfen möchte, auf sie vertraut und sie in die Gemeinde miteinbezieht. Sie erfährt da einfach eine völlig andere Art von Leben.Außerdem wird sie trainiert, damit sie lernt mit ihren Fähigkeiten umzugehen und auch ohne sie kämpfen kann (zum Beispiel mit Schusswaffen), weil der Anführer von Omega Point sich sehr sicher ist, dass sie in naher Zukunft mit dem Reestablishment konfrontiert werden, da Warner immer noch nach Juliette sucht. Was mich dabei ein bisschen gestört hat, ist, dass Juliette bei ihrem Training eigentlich eher als unbeholfen dargestellt wird, sie ist zum Beispiel im Schießen sehr schlecht, doch als sie tatsächlich kämpfen muss, kann sie das sozusagen einwandfrei.Besonders das Ende des zweiten Teils hat es in sich! Es ist schockierend, ergreifend und ein extremer Cliffhanger!CharaktereDie Charaktere haben mir wieder sehr gut gefallen. Und wobei ich dieses „Ich kann nicht mit dir zusammen sein, ich bin zu gefährlich für dich“-Getue immer sehr nervt, war es in Rette mich vor dir noch einigermaßen erträglich.Kenji, der ja auch im ersten Teil schon vorkommt, wird noch etwas mehr hervorgehoben und er ist mir wirklich sympathisch. Er ist freundlich, humorvoll, trägt viel Verantwortung innerhalb Omega Point, ist manchmal aber auch noch wie ein kleines Kind. Er ist einfach ein sehr guter Freund, auf den man sich immer verlassen kann.Doch eine Person ist mir besonders ans Herz gewachsen, und das ist Warner! Im ersten Band hatte ich schon so meine Vermutung, dass in ihm bestimmt mehr steckt als nur der Bösewicht der Reihe, doch nach Adams und Juliettes Flucht, befürchtete ich schon, dass er keine große Rolle mehr spielen würde. Aber das tut er zum Glück! Und man lernt im zweiten Band eine ganz andere Seite von ihm kennen.SchreibstilDer Schreibstil ist nach wie vor göttlich! Immer noch genauso poetisch und wunderschön, aber nicht mehr ganz so verwirrend, weil auch Juliettes Gedanken immer klarer werden.Diese Reihe lässt sich einfach sehr gut und flüssig lesen, was an den teilweise einfachen Sätzen liegt und teilweise an den Ausschmückungen an den richtigen Stellen, die das ganze einfach fantasievoller darstellen.FazitDiese Reihe muss man einfach gelesen haben, weil sie so toll ist! Ich kann es nicht erwarten, endlich mit dem dritten Teil anzufangen.

    Mehr
  • Rezension - Rette mich vor dir

    Rette mich vor dir
    NatisWelt

    NatisWelt

    15. April 2017 um 22:00

    Nachdem mich der erste Teil der Trilogie schon so begeistert hatte, konnte es beim 2. Band nicht anderes sein. Im Gegenteil ich fand diesen sogar noch besser, da einfach mehr passierte. Juliette fängt langsam an bzw. versucht es ihre Kräfte zu akzeptieren auch wenn diese oft Chaos verursachen. Damit diese nicht zu viel Chaos anrichten können, wurde ihr in Omega Point ein Spezialanzug angefertigt um ihren Freunden nicht zu schaden was leider nicht immer gelungen ist. Was aber genau passiert kann ich an dieser Stelle nicht verraten. Der Krieg kommt auch so langsam im Gang und es ist teilweise echt brutal zu lesen wie die Anhänger von Omega Point vorgehen und wie Juliette ihre Kräfte einsetzt als hätte sie auf einmal keine Gefühle mehr. Auch werden einige Geheimnisse aufgedeckt wo man denkt….okaaay damit habe ich jetzt nicht gerechnet. So erging es mir zumindest oft beim lesen. Tahareh Mafi ist ihrem Schreibstil treu geblieben was mich sehr freut. Es gibt auch weiterhin die „verbotenen“ Gedanken von Juliette. Mich hatte dieses Buch direkt wieder in seinen Bann gezogen, sodass ich nicht warten konnte und bereits den 3. Teil auf meinem Tolino habe.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Die Bücherflüsterin
    leucoryx

    leucoryx

    Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017 Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. ------------------------------------------------------------------------------- Die Regeln:1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je Monat: Höhe eures SuBs am letzten Monatstag     - Auflistung der gelesenen Bücher + Geldbeträge2. Es zählen die Bücher zum SuB, die sich bei euch Zuhause ungelesen befinden. Geliehene Bücher (z.B. Bibliotheksbücher, Wanderbücher) müssen nicht gezählt werden.3. Geldbeträge werden in einem extra Sparschwein gesammelt. Bitte legt für euch fest, ob ihr an diesen Geldbetrag erst nach Ablauf der Challenge rangehen wollt oder ob es euer (ausschließliches) Geldreservoir für neue Bücher ist.4. Geldbeträge:         1€ je gelesenes (/gehörtes) SuB-Buch ODER         2€ falls das Buch dem Monatsthema entspricht         Ende des Monats: + 3€, falls SuB <= SuB Ende des letzten Monats;   - 3€, falls SuB > SuB Ende des letzten Monats 5. Ich werde jeden Monat ein Auswahlkriterium benennen. Das soll als Hilfestellung dienen, falls ihr nicht wisst was ihr als nächstes lesen wollt.-------------------------------------------------------------------------------Teilnehmer: (Aktualisiert am 13.09.2017)Name                      |  Aktueller SuB   |  Original-SuB  |  Erspartesleucoryx                                  11                          22                      72,00€PollyMaundrell                     15                           60                     47,00€Kirschbluetensommer     181                         181                    53,00€ annlu                                       62                         100                   223,00€Nelebooks                            769                        703                   79,80€ulrikeu                                      81                          50                    19,00€Oanniki                                    27                          38                      23,00€dia78                                   1.204                     1.249                    37,00€ChattysBuecherblog             0                          20                     88,00€ Kurousagi                             346                        251                     0,00€Julie209                                    72                          76                      16,00€StefanReschke                      69                          68                     -3,00€darkshadowroses              569                        554                     1,00€

    Mehr
    • 254
  • Erst ab der 2. Hälfte spannend

    Rette mich vor dir
    lea_liest

    lea_liest

    27. February 2017 um 12:58

    Nachdem ich den ersten Band gelesen hatte, wollte ich natürlich unbedingt wissen, wie die Dreiecksbeziehung zwischen Juliette, Adam du Warner weiter geht. Leider hat sich meiner Meinung nach, der Band dieses mal ziemlich lange hin gezogen. Für mich wurde es erst ab der zweiten Hälfte spannend, als Warner ins Spiel kommt. Vorher waren mir Juliettes Gedanken und Monologe einfach zu viel. Es hat an Spannung gefehlt, da sich Juliette nur in Selbstmitleid gesuhlt hat. Auch die Beziehung zwischen Adam und Juliette, war nicht mehr so prickelnd, irgendwie war da die Luft raus. Zu den Charakteren: Wie bereits erwähnt, hat mir Juliette im ersten Teil besser gefallen, denn dort war sie eine junge, starke Frau. Dieses Mal jedoch, war sie trotz ihrer Rettung, nur ein nervliches Frack. Adam hat mir im ersten Teil auch deutlich besser gefallen, er war offener und ein richtiger Kerl, ein Beschützer. Im 2. Teil scheint er nur noch von Juliette abhängig zu sein. Kenji hat mich total begeistert. Im ersten Band, wusste man ja kaum etwas über ihn, was sich nun geändert hat. Ich mag seine lustige, manchmal arrogante Art. Er ist einfach ein sehr guter Freund. Warner hat mich schon im ersten Teil fasziniert, da man erahnen konnte, dass viel mehr hinter seinem Verhalten und seiner Art steckt. Stück für Stück erfährt man nun mehr über den echten Warner, wobei man immer noch nicht einschätzen kann, auf welcher Seite er wirklich steht. Ist er gut oder böse? Was spielt er und was ist echt? Schön fand ich es, dass es immer wieder Momente gab, in denen man erahnen konnte wer er wirklich ist. Dann kam jedoch wieder welche, die alles auf den Kopf gestellt haben. Das Ganze hat die Spannung immer weiter aufgebaut, sodass man einfach wissen muss, wer er wirklich ist. Was er denkt. Fühlt. Was seine Geschichte ist. Zur Schreibweise: Im  ersten Teil fand ich Juliettes Monologe noch erfrischend und mal etwas anderes. Aber dieses Mal muss ich ehrlich sagen, fand ich sie nur anstrengend. Ihre ellenlangen Gedanken und Monologe waren sehr verworren und schwer zu lesen. Deshalb habe ich diese auch teilweise nur überflogen, weil sie mir einfach zu langweilig waren. Sobald es aber in die Dialoge ging, wurde es gleich wieder spannend. Fazit: schwächer als der erste Teil, aber dennoch spannend, da man endlich mehr über die Charaktere erfährt. Deshalb 3 Sterne.

    Mehr
  • Der Krieg beginnt...

    Rette mich vor dir
    VroniMars

    VroniMars

    17. January 2017 um 20:27

    "Wir müssen nichts tun für unseren Tod. Unser Leben lang können wir uns in einem Schrank unter der Treppe verstecken, und er wird uns dennoch finden. [...] Das Leben ist etwas fordernder. Eines müssen wir nämlich immer tun. Atmen. Ein und aus, jede Sekunde Minute Stunde jeden Tages müssen wir uns Luft zuführen, ob es uns gefällt oder nicht. Selbst wenn wir uns vornehmen, unsere Hoffnungen und Träume zu ersticken, müssen wir immer noch atmen. [...] Man kann das Atmen nicht weglassen. Also atme ich. Der zweite Teil der Shatter Me Trilogie von Tahereh Mafi setzt kurz nach dem Ende des ersten Bandes ein. Juliette, Adam und James haben dank Kenji Zuflucht in Omega Point gefunden. Juliette trifft auf andere Mutanten und anfangs schöpft sie die Hoffnung, dass sie endlich irgendwo dazu gehört. Doch ihr steiniger Weg nimmt noch lange kein Ende. Beim Mittelteil einer Trilogie ist ja immer zu befürchten, dass das Buch nur die Rolle des Verbindungsstücks ohne Eigenwert zwischen ersten und dritten Band darstellt. Dies ist hier absolut nicht der Fall. Die Handlung nimmt immer mehr Fahrt auf und kann einem gerade ab der Hälfte echt mitreißen. Die Figuren sind mir auf jeden Fall weiter ans Herz gewachsen. Die Protagonistin hat wieder mit ähnlichen Problemen wie im letzten Band zu kämpfen. Sie ist psychisch sehr labil und kann sich selbst immer noch nicht so richtig akzeptieren. Zum Glück reißt Kenji sie aus ihrer Lethargie und holt sie aus ihrem Schneckenhaus. Teilweise lässt sie dann auch mehr Selbstbewusstsein erkennen. Das Statement zum Schluss des Bandes lässt darauf hoffen, dass sie sich endlich selbst akzeptiert hat. Des Weiteren machen ihr die Gefühle zu schaffen, die sie einerseits zu Adam und andererseits zu Warner hat. Von beiden fühlt sie sich angezogen. Der dritte Band wird zeigen, für wen sie sich entscheidet. Adam ist auf jeden Fall immer noch sympathisch. Seinen Schmerz kann ich echt mitfühlen. Im Vergleich zu Warner wirkt er aber leider echt blass. Jener ist viel interessanter und bringt so viel Schwung in die Geschichte, womit er zu meiner Lieblingsfigur geworden ist. Die sprachliche Gestaltung ist wie schon beim ersten Band einfach wunderschön. Statt einfach "Ich weiß nicht, was ich sagen soll" zu schreiben, umschreibt es Mafi so: "Ich besitze keine Buchstaben mehr. Mir sind die Worte ausgegangen. Jemand hat mir meinen Wortschatz geraubt."Eine so poetische und ausdrucksstarke Sprache aber ich bisher noch in keinem Jugendbuch gelesen - zumindest fällt mir gerade keines ein. Alles in allem bin schon sehr gespannt auf den dritten Teil. Wird das Reestablishment besiegt werden? Und vor allem für wen entscheidet sich Juliette?

    Mehr
  • Rette mich vor dir

    Rette mich vor dir
    jess1998

    jess1998

    27. November 2016 um 23:12

    Inhaltsangabe:Juliette ist die Flucht gelungen. Sie und Adam sind den Fängen des grausamen Regimes entkommen und haben Zuflucht gefunden im Omega Point, dem geheimen Stützpunkt der Rebellen. Hier gibt es andere wie sie mit übernatürlichen Kräften, und zum ersten Mal fühlt Juliette sich nicht mehr als Außgestoßene, als Monster. Doch der Fluch ihrer tödlichen Berührung verfolgt sie auch hier - zumal Adam nicht länger völlig immun dagegen ist. Während ihre Liebe zueinander immer unmöglicher scheint, rückt der Krieg mit dem Reestablishemt unaufhaltsam näher. Und mit ihm das Wiedersehen mit dem dunklen und geheimnisvollen Warner, hinter dessen scheinbar gefühlloser Fassade sich so viel mehr verbirgt, als es den Anschein hat.  Meinung zum Buch Tahereh Mafi hat es im 2. Band mal wieder geschaft mich um zu hauen die Geschichte von Juliette, Adam und Warner ist einfach großartig und jeder, wirklich jeder der gerne Bücher liest muss diese Bücher unbedingt lesen(Band 1-->Fürchte mich nicht, Band 3-->Ich brenne für dich). Mir hat der zweite Band, sogar besser als der erste gefallen, weil man so viel mehr einblick in die Charaktere bekommt(besonders Warner das angebliche "Monster") und ich habe meine Meinung zu bestimmten Personen geändert wie z.B. bei Adam.

    Mehr
  • Gewinne einen Buch-Gutschein von arvelle.de

    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Mach dein Bücherregal UND deinen Geldbeutel glücklich! Wächst deine Wunschliste für neue Bücher auch immer weiter? Und dein schlechtes Gewissen gleich mit, wenn du an deinen Geldbeutel denkst? Unser Tipp für dich: Bei  Arvelle   gibt es über 10.000 reduzierte Bücherschnäppchen, mit denen du bis zu 90 % sparen kannst.  Damit du ausgiebig stöbern und reichlich Bücher in deinen Einkaufskorb packen kannst, verlosen wir gemeinsam mit  Arvelle insgesamt  25 Gutscheine  im Wert von  10 Euro ! Was du dafür tun musst? Verrate uns, welches Buch du dir am liebsten bei  Arvelle   kaufen würdest, indem du den Link dazu hier postest.  Deine Gewinnchance kannst du noch erhöhen, wenn du den Link zu deinem Wunschbuch bei Twitter oder Facebook mit folgendem Satz postest: Mit #Arvelle neuen Stoff fürs Bücherregal gewinnen. Mein Buchschnäppchen: [hier Link zu deinem Wunschbuch einfügen] Bitte füge den Link zu deinem Beitrag bei Twitter oder Facebook in deinen Bewerbungsbeitrag mit ein. Ich bin schon sehr gespannt darauf, welche Bücher ihr bei  Arvelle entdeckt!  Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 16.11.2016 – am 17.11.2016 werden die Gewinner hier bekannt gegeben. Blogger aufgepasst! Du bist Blogger? Dann haben wir noch ein ganz besonderes Angebot für dich! Bewirb dich als Arvelle-Tester, denn unter allen Bloggern verlosen wir noch einmal Buchgutscheine im Wert von 20 Euro! Für mehr Infos schreibe mir einfach eine Nachricht mit der Adresse deines Blogs!  Das Gewinnspiel ist beendet! Danke für eure Teilnahme! Blogbeiträge zu Arvelle: https://dierabenmutti.de/2016/12/23/arvelle-de-ist-ein-buechershop-den-ich-mir-genauer-ansehen-durfte/ https://kitsunebooks.de/2016/11/27/arvelle-testbestellung/ http://fliegende-gedanken.blogspot.de/2016/12/testbericht-arvelle-eine.html http://emis-buecher-universum.blogspot.co.at/2016/12/shop-test-arvellede.html http://escape-into-dreams.blogspot.co.at/2016/12/bloggeraktion-lb-arvelle-im-test-mein.html http://www.angeltearz-liest.de/2016/11/getestet-shoppen-bei-arvelle.html http://missbooklicious.blogspot.de/2016/12/empfehlung-arvelle-gute-bucher-zu_6.html http://readingisliketakingajourney.blogspot.de/2017/01/arvelle-mein-erster-einkauf-und-meine.html https://youtu.be/djh0tuMR5o8 http://lasszeilensprechen.blogspot.com/2016/11/mein-arvelle-testbericht-lob-und-kritik.html http://bibilotta.de/buecherkauf-bei-arvelle-so-macht-schenken-spass/ http://buchzeit.blogspot.de/2016/11/shoptest-arvelle.html#more http://buecherfuechschen.blogspot.de/2016/11/arvelle-paket-ist-da-ich-bin-wirklich.html http://itsbooklove.blogspot.com/2017/01/meine-arvelle-neuzugange.html https://www.youtube.com/watch?v=rBiEPfMBE_Q http://buechersindfreunde.blogspot.de/2016/12/ich-habe-getestet-arvelle.html http://calliewonderwood.blogspot.de/2016/11/arvelle-testbericht.html http://sometimeswonderland.blogspot.de/2017/01/getestet-arvelle-getestet-mit-20-euro.html https://stellabloggtfuereuch.wordpress.com/2016/11/28/stella-testet-arvelle-de-onlineshop-fuer-buecher-schnaeppchen/ http://love-books-life-books.blogspot.de/2016/11/vorstellung-arvelle.html http://kejas-blogbuch.de/testbericht-arvelle-de/ http://donatasbuecher.blogspot.de/2016/11/lesen-arvelle-tester.html http://charliesbuecher.blogspot.de/2016/11/arvelle-von-buchern-die-durch-ihre.html https://eulenmatz-liest.com/2016/12/02/arvelle-bestellung-2/" https://room-of-faancy.blogspot.de/2016/12/kennt-ihr-schon-arvelle_2.html http://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/2016/11/shopvorstellung-arvelle.html http://gelas-home-of-books.blogspot.de/2016/12/aktion-testkauf-bei-arvelle.html http://glitzerfees.blogspot.de/2016/11/neuzugange-neues-lesefutter-im.html http://hannasbuecherwelt.blogspot.de/2016/11/arvelle-test-ich-durfte-den-onlineshop.html http://herbstmosaik.blogspot.de/2016/12/arvelle-was.html http://janine2610.blogspot.co.at/2016/12/meine-erste-bestellung-bei-arvelle-ein-erfahrungsbericht.html https://zeilenliebe.wordpress.com/2017/01/09/arvelle-zeilenprobiert/ http://johannisbeerchens-buecher.blogspot.de/2016/11/neuzugange-november-2-arvelle-bestellung.html http://josettatestetprodukte.blogspot.de/2016/12/shoptest-arvelle-bucherschnappchen.html https://michaelaweber58.wordpress.com/2016/11/28/buecherversand-arvelle/ https://buchversum.wordpress.com/2016/12/09/proukttestung-arvelle/ http://krimines-buecherblog.blogspot.de/2016/12/bucherschnappchen-auf-arvelle.html http://tausendbuecher.blogspot.com/2017/01/plauerecke-mein-liebster-online.html http://dreaming-till-midnight.blogspot.de/2016/11/testaktion-arvelle.html http://zauberhaftebuecherwelten.blogspot.de/2016/12/meine-erfahrungen-mit-arvelle.html http://lavendelknowsbest.blogspot.de/2016/12/buchshoppen-auf-arvellede.html http://deineweltmeinewelt.blogspot.de/2016/12/mein-allererste-arvelle-bestellung-und.html https://sue-buechertraum.blogspot.de/p/arvelle.html https://liveyourlifewithbooks.wordpress.com/2016/11/30/arvelle-und-ich-eine-shopvorstellung/ http://lesen-ist-leben.blogspot.lu/2016/12/vorstellung-und-erfahrung-mit-dem.html https://www.youtube.com/watch?v=6bKbwZ_GkL0 http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/01/und-schon-wieder-arvelle.html http://blogvonmiri.blogspot.de/2016/11/meine-bestellung-auf-arvellede.html http://goldblatt-blog.de/weihnachtsshopping-fuer-buecherfans/ http://prowling-books.blogspot.de/2016/12/bucherplausch-mangelexemplare-bei.html http://runars-welt.blogspot.de/2016/12/kennt-ihr-schon-arvelle.html http://romanticbookfan.blogspot.de/2016/12/bericht-neuzugange-arvelle-unpacking.html http://plentylife.blogspot.de/2016/11/arvelle-meine-bucherbestellung.html http://sarahsbuechertraum.blogspot.com/2016/12/die-arvelle-erfahrung-oder-ich-als.html http://erdbeersekt-testet.blogspot.de/2016/12/shopvorstellung-arvelle.html https://www.youtube.com/watch?v=O1EXBs2BuU0 http://skyline-of-books.blogspot.de/2017/01/bericht-mangelexemplare-gerne-bei.html http://ta-und-ta.blogspot.de/2016/12/arvelle-onlineshop-auf-dem-prufstand.html http://theujulala.tumblr.com/post/153639792159/testshopping-bei-arvelle http://2nerds1book.blogspot.de/2016/11/arvelle-tester.html https://diebuchstabenstadt.wordpress.com/2016/12/06/arvelle-testbericht/ http://zsadista.blogspot.de/p/aktionen-und-besonderes.html

    Mehr
    • 586
  • Sie ist nicht allein

    Rette mich vor dir
    Immeline

    Immeline

    01. October 2016 um 19:24

    Juliette und Adam konnten dem Reestablishment und damit auch Warner entkommen.Zuflucht konnten sie nun in Omega Point, eine geheime Organisation von Rebellen,finden.Auch die Rebellen verfügen wie Juliette außergewöhnliche Fähigkeiten.Doch natürlich ist nicht alles heile Welt,Juliette versperrt sich immer mehr,gegen Adam,gegen die Rebellen,gegen sich selbst.....und dann taucht ein Feind auf,der noch schlimmer als Warner ist.....Der zweite Teil gefällt mir definitiv besser als der erste.Es wird nicht mehr soviel durchgestrichen und das verwirrende wiederholen von Wörtern taucht auch nicht mehr so oft auf.Der Stil an sich,hat mir schon im Ersten Teil gut gefallen,es wird alles schön beschrieben und die meisten Handlungen kann man gut nachvollziehen.Es gibt viele Wendungen mit denen man nicht gerechnet hat und insgesamt ist es echt spannend.Den dritten Teil werde ich mir auf jeden Fall nun auch zulegen müssen.

    Mehr
  • Man wird wieder von soviel Aspekten überrascht/ geschockt.

    Rette mich vor dir
    Buch_Versum

    Buch_Versum

    18. August 2016 um 01:17

    Die arme Juliette muß sich damit auseinander setzen dass sie in Sicherheit ist, jedoch fällt ihr das sehr schwer und verständlicher weiße. Kann man das auch nachvollziehen. Die Geschichte bekommt noch sehr viele Wendepunkte, die ich nicht erwartet habe jedoch natürlich Spannung erzeugen. Man hängt an dem Buch, ist gefesselt und begeistert von der autorin! Sie hat eine wunderschöne Schreibweise und stellt alles so bildlich dar als wäre es vor einem, zum greifen nahe. Besonders die Emotionen von Juliette Spiegelt sie wunderschön tragisch. Man kann das Buch einfach nicht weg legen! Teil 2 ist anfänglich etwas schwächer als Teil 1, jedoch wird die fehlende Dramatik und Verzweiflung wieder schnell aufgeholt und man fragt sich warum man den Anfang als so harmlos empfunden hat. Einfach nur genial !!! Sehr erfreut war ich auch wieder von Warner, er ist eigentlich mein liebster Charakter in dem Buch. Er verstellt sich nicht, man muss nicht Rätseln was sein wichtigstes Ziel ist ! Freu mich auf Teil 3 ♡

    Mehr
  • Zweiter Teil mit spannenden Wendungen

    Rette mich vor dir
    SoulsofBooks

    SoulsofBooks

    05. August 2016 um 20:18

    Faustdaten:• Titel: Rette mich vor dir• Autor: Tahereh Mafi• Genre: Dystopie• Reihe oder EB: 2. Teil der „Ich fürchte mich nicht“-Reihe• Seitenzahl: 410• Preis: (gebunden) 16,99€ • Verlag: Goldmann• Perspektive: weibliche Ich-PerspektiveInhalt:Juliette ist die Flucht gelungen. Sie und Adam sind den Fängen des grausamen Regimes entkommen und haben Zuflucht gefunden im Omega Point, dem geheimen Stützpunkt der Rebellen. Hier gibt es andere wie sie mit übernatürlichen Kräften, und zum ersten Mal fühlt Juliette sich nicht mehr als Außgestoßene, als Monster. Doch der Fluch ihrer tödlichen Berührung verfolgt sie auch hier – zumal Adam nicht länger völlig immun dagegen ist. Während ihre Liebe zueinander immer unmöglicher scheint, rückt der Krieg mit dem Reestablishment unaufhaltsam näher. Und mit ihm das Wiedersehen mit dem dunklen und geheimnisvollen Warner, hinter dessen scheinbar gefühlloser Fassade sich so viel mehr verbirgt, als es den Anschein hat ...Cover:Hach, ich mag dieses Cover genauso gerne wie das vom erstem Teil.Es sieht einfach voll cool aus mit dem rot und dem Farbverlauf vom Kleid.Charaktere:Juliette:Juliette ist jetzt bei den Rebellen und lernt auch andere Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten kennen. Aber gleichzeitig entfremdet sie sich von Adam, denn auch bei diesem werden Fähigkeiten vermutet.So jetzt kann man ja denken, dass Juliette eigentlich sehr schnell Freunde finden sollte, schließlich kann sie jetzt so sein, wie sie ist. Aber Juliette geht auf Grund ihrer Ängste nicht wirklich auf andere zu.Auch der Führer der Rebellion macht ihr deswegen ein klein wenig Druck und er möchte auch, dass sie mehr über ihre Kräfte lernt. Aber Juliette macht zu und verzweifelt daran, etwas über ihre Kräfte zu lernen.Sie fällt wieder in ein schwarzes Loch oder man kann auch sagen, dass sie nie wirklich aus diesem Loch hervorgekommen war.Naja, das alles liefert auf jeden Fall einige Konflikte und Potential zum Weiterentwickeln.Ich muss ehrlich sagen, manchmal habe ich sie nicht wirklich verstanden. Warum versucht sie es denn nicht einfach mal, auf andere zu zugehen?Aber trotzdem merkt man Juliette an, dass sie sich echt entwickelt. Zwar ist sie an manchen Stellen egoistisch, aber wer ist denn kein Egoist?Adam:Adam, Adam, Adam…Ich hätte ihm irgendwann den Kopf abgerissen, wäre ich Juliette gewesen.Adam ist nun zusammen mit Juliette und seinem Bruder in Sicherheit. Aber er verschweigt Juliette etwas über seine Versuche und Ergebnisse auf die vermuteten übernatürlichen Fähigkeiten.Und ab da ist er mir und Juliette immer weiter entglitten. Ich konnte nicht wirklich mehr eine Bindung zu ihm aufbauen und er wurde mir auch immer flacher. Aber was genau er angestellt hat oder was mit ihm passiert? Tja, dann müsst ihr das Buch lesen.Ich kann nur so viel sagen, trotz der kleinen Entfremdung zwischen Adam und mir lernt er in diesem Band auch einige neue Dinge und wächst auch an ihnen.Ihr könnt gespannt sein.Warner:Warner spielt eigentlich die Hälfte des Buches nicht wirklich mit. Aber ich erwähne ihn trotzdem mal.Denn besonders er wird in Juliettes und auch in Adams Leben etwas verändern und man erfährt auch ein klein wenig mehr über den eigentlichen Warner.Zwar habe ich immer noch nicht wirklich einen Zugang zu ihm gefunden oder eher, ich kann ihn nicht durchschauen und das stört mich irgendwie ein klein wenig. Also ich hoffe, dass ich wenigstens im dritten Teil sein wahres Gesicht erkenne. :)Handlungen und Gefühle:Die Handlung setzt ziemlich nah am Ende des ersten Bands ein. Zwar ist es am Anfang ein klein wenig langweilig, da nicht wirklich etwas Spannendes passiert. Doch dann nimmt die Geschichte an Fahrt auf.Die Charaktere entdecken etwas, entwickeln sich und zogen mich in die Geschichte. Ich habe schon gelitten bei manchen Wendungen, die unerwartet kamen. Aber irgendwie hat es mich auch an manchens Stellen kalt gelassen. Doch am Ende ... Ich kann jetzt schlecht mehr verraten :)Der Schreibstil der Autorin ist natürlich wieder einmal genial. Sie beginnt direkt auf der ersten Seite mit ihrer philosophischen Beschreibung der Welt. :) Und sie hat es geschafft, mich durch ihren Schreibstil die am Anfang auftauchenden kleinen Längen zu geleiten/ zu ziehen, sodass es ich dann doch recht schnell bei 100 Seiten oder so angelangt war.Besonderheiten:Der Schreibstil. :DFazit:Dieses Buch ist irgendwie ein typischer zweiter Teil. Er hat seine Längen, aber macht auch spannende Vorarbeit für den dritten Teil, die ich so gar nicht erwartet hätte."Rette mich vor dir" birgt also einige unerwartete oder zu mindestens spannende Wendungen und auch die Charaktere entwickeln sich weiter, ob das jetzt bei dem einem gut oder schlecht ist, ist jetzt mal so dahin gestellt.Ich kann diesen Teil für die Leute empfehlen, die den ersten gelesen haben und ihn gemocht haben. Auf jeden Fall finde ich den Teil schon wegen des Schreibstils irgendwie lesenswert. :)Liebe Grüße,FranzaSouls of Books

    Mehr
  • Einfach nur genial !!!

    Rette mich vor dir
    Buch_Versum

    Buch_Versum

    26. July 2016 um 14:24

    Man wird wieder von soviel Aspekten überrascht/ geschockt. Die arme Juliette muß sich damit auseinander setzen dass sie in Sicherheit ist, jedoch fällt ihr das sehr schwer und verständlicher weiße. Kann man das auch nachvollziehen. Die Geschichte bekommt noch sehr viele Wendepunkte, die ich nicht erwartet habe jedoch natürlich Spannung erzeugen. Man hängt an dem Buch, ist gefesselt und begeistert von der autorin! Sie hat eine wunderschöne Schreibweise und stellt alles so bildlich dar als wäre es vor einem, zum greifen nahe. Besonders die Emotionen von Juliette Spiegelt sie wunderschön tragisch. Man kann das Buch einfach nicht weg legen! Teil 2 ist anfänglich etwas schwächer als Teil 1, jedoch wird die fehlende Dramatik und Verzweiflung wieder schnell aufgeholt und man fragt sich warum man den Anfang als so harmlos empfunden hat. Einfach nur genial !!! Sehr erfreut war ich auch wieder von Warner, er ist eigentlich mein liebster Charakter in dem Buch. Er verstellt sich nicht, man muss nicht Rätseln was sein wichtigstes Ziel ist ! Freu mich auf Teil 3 ♡

    Mehr
  • Rette mich vor dir

    Rette mich vor dir
    sternenstaub178

    sternenstaub178

    25. June 2016 um 11:20

    Juliette und Adam haben es geschafft zu fliehen. Zuflucht finden sie im Stützpunkt Omega Point. Hier fühlt sich Juliette mit ihren besonderen Kräften nicht alleine, da es noch andere gibt. Leider kann sie Adam nicht so sehr lieben, wie sie eigentlich will, denn durch Berührung fügt sie ihm Schmerzen zu. Juliette ist hin und hergerissen. Der Kampf der Rebellen gegen das Reestablishment beginnt nun erst so richtig und dadurch begegnet Juliette auch wieder Warner. Doch kann sie ihm wirklich vertrauen? Diese Frage habe ich mir auch die ganze Zeit während es Lesens gestellt. Warner ist sehr geheimnisvoll doch dahinter steckt auch eine Geschichte, was ihn wiederum interessant macht. Juliette hat mich leider an einigen Stellen etwas genervt aber ich kann gut verstehen, wie sie sich fühlen muss mit so einer übernatürlichen Kraft zu leben. Im Großen und Ganzen hat mir der zweite Band ganz gut gefallen auch wenn ich leider etwas enttäuscht war. Der erste Band hat mir definitiv besser gefallen. Trotzdem bin ich gespannt, wie die Geschichte zu Ende gehen wird.

    Mehr
  • weitere