Tahir Shah

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(11)
(4)
(7)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Der glücklichste Mensch der Welt

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Haus des Kalifen

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Zauberlehrling von Kalkutta

Bei diesen Partnern bestellen:

Eye Spy

Bei diesen Partnern bestellen:

Paris Syndrome

Bei diesen Partnern bestellen:

Trail of Feathers paperback

Bei diesen Partnern bestellen:

Beyond the Devil's Teeth Paperback

Bei diesen Partnern bestellen:

Casablanca Blues, paperback

Bei diesen Partnern bestellen:

Trail of Feathers

Bei diesen Partnern bestellen:

In Search of King Solomon's Mines

Bei diesen Partnern bestellen:

Sorcerer's Apprentice

Bei diesen Partnern bestellen:

The Caliph's House

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Schatz des König Salomo

Bei diesen Partnern bestellen:

Trial of Feathers

Bei diesen Partnern bestellen:

Middle East Bedside Book

Bei diesen Partnern bestellen:

In Arabian Nights

Bei diesen Partnern bestellen:

The Caliph's House

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Den Stab weitergeben

    Der glücklichste Mensch der Welt
    Giuse

    Giuse

    20. March 2014 um 11:54 Rezension zu "Der glücklichste Mensch der Welt" von Tahir Shah

    Tahir Shah knüpft an 'das Haus des Kalifen' an, ohne dessen Dichte zu erreichen. Er geht auf die Suche nach 'seiner' Geschichte und erlebt wundersame Begegnungen. Das Motiv des Buches, den Stab des Geschichten Erzählen an seine Kinder weiter zu geben, dünkt mich schwach ausgearbeitet, die auf dem Weg gefundenen Geschichten poetisch wenig ausformuliert, ein Kaleidoskop an Eindrücken und Erlebnissen. Süffig geschrieben, ein nettes Buch.

  • In Casablanca sesshaft werden

    Im Haus des Kalifen
    Giuse

    Giuse

    20. March 2014 um 11:45 Rezension zu "Im Haus des Kalifen" von Tahir Shah

    Wunderbar leicht, voller marokkanischer Mystik und Traditionen, an welche sich Tahir Shah zu gewöhnen hat. Er kauft ein Haus und restauriert es. Mit dem Haus kauft er 3 Wächter und diverse Hausgeister. Ein sehr schönes Buch.

  • Rezension zu "Der glücklichste Mensch der Welt" von Tahir Shah

    Der glücklichste Mensch der Welt
    papalagi

    papalagi

    28. March 2010 um 10:23 Rezension zu "Der glücklichste Mensch der Welt" von Tahir Shah

    Wunderbar und poetisch, die Welt Marokkos wird mitgelebt. Der Ich-Erzähler lebt mit seiner Familie in Casablanca. Dort ist er in ein Haus, das 10 Jahre leer gestanden hat eingezogen und hat es umgebaut. Und da das Haus in der Zwischenzeit von Dschinns bewohnt wird, müssen die natürlich auf traditionelle Weise ausgetrieben werden. Aber nicht genug damit, immer wieder sind Kreidezeichen auf den Türen zu finden, die Angestellten liefern sich untereinander Machtkämpfe und Tahir Shah muss immer wieder schlichten, neues Personal ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Zauberlehrling von Kalkutta" von Tahir Shah

    Der Zauberlehrling von Kalkutta
    Schokokeks

    Schokokeks

    24. November 2007 um 17:41 Rezension zu "Der Zauberlehrling von Kalkutta" von Tahir Shah

    Schon als Kind fasziniert von der Zauberkunst des Paschtunen Hafiz Jan macht Tahir Shah sich 20 Jahre später auf nach Indien um dort als Lehrling in die Welt der Zauberer und Illusionisten eingeführt zu werden. Er gerät in die harte Schule des Meisters Feroze, der ihn so manches Mal zwingt, bis an seine Grenzen zu gehen. Auswendiglernen, ein Grundstück mit einem Teelöffel umgraben, Steine schlucken und die Nacht auf einem Friedhof verbringen sind nur einige wenige Aufgaben, die er erfüllen muss, bevor er überhaupt seinen ersten ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Zauberlehrling von Kalkutta" von Tahir Shah

    Der Zauberlehrling von Kalkutta
    HeikeG

    HeikeG

    18. April 2007 um 19:03 Rezension zu "Der Zauberlehrling von Kalkutta" von Tahir Shah

    Wahrheit gibt es letzlich nirgends... Bereits von Kindesbeinen an wurde Tahir Shahs Begeisterung für die Zauberei geweckt. Zwanzig Jahre später führen ihn Erinnerungen an diese Zeit nach Kalkutta, wo er bei dem berühmten Magier Hakim Feroze in die Lehre gehen will. Eine harte Trainingszeit beginnt, angefüllt mit dem Studium der Naturwissenschaften und Psychologie, dem Ertragen von Hunger und Durst, Hitze und Kälte, der Einnahme von Chemikalien und Brechmitteln, Konzentrations- und Meditationsübungen sowie vor allem dem Ertragen ...

    Mehr