Tahmima Anam Die letzte wahre Geschichte

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(3)
(6)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die letzte wahre Geschichte“ von Tahmima Anam

Zubaida, junge Paläontologin aus Bangladesch, trifft in Harvard in dem Amerikaner Elijah ihre große Liebe, heiratet jedoch aus Verpflichtung ihrer Familie und den Traditionen gegenüber ihren Jugendfreund Rashid. Doch bald schon entflieht sie den familiären Zwängen und Rashids Erwartungen. Als sie einige Zeit für eine humanitäre Organisation in den berüchtigten Abwrackwerften von Chittagong arbeitet, trifft sie Elijah wieder – dort, wo Arbeiter unter katastrophalen Bedingungen ihr Leben riskieren, erleben die beiden die leidenschaftliche Erfüllung ihrer Liebe. Und Zubaida, die als Baby adoptiert wurde, stößt ausgerechnet hier auf Spuren ihrer verloren geglaubten Eltern und einer mysteriösen Schwester. Auf der Suche nach den eigenen Wurzeln muss sie die schwierigste Entscheidung ihres Lebens treffen.
Eine Geschichte von Liebe und Verlust vor dem bewegten Hintergrund der Geschichte Bangladeschs.

Schöne Literatur!

— Lesefreude

Über die Schwierigkeit in 2 Kulturkreisen zu Hause zu sein.

— Waschbaerin

Ein unromantischer und streckenweise anstrengender Einblick in das Leben einer Frau zwischen den Welten.

— MilaW

Eine unglaubliche Sprache!

— Bibliomania

Zubaida Haque erzählt ihre Lebens-Liebesgeschichte.

— Sigrid1

Viel interessanter Stoff, leider zu langatmig erzählt.

— otegami

Gefühlvoll und interessant

— Sigismund

Eine großartige Geschichte, nur leider konnte mich der Erzählstil so überhaupt nicht erfassen und/oder berühren.

— Gelinde

Stöbern in Romane

Die Lieben der Melody Shee

Archaisch, erschreckende Realität, beeindruckender Roman über das Irland der Traveller!

Angie*

Für immer ist die längste Zeit

Ein wunderbares Buch

Rosebud

Wie man die Zeit anhält

Ein besonderes Buch, das man lesen sollte

Love2Play

Die geliehene Schuld

Spannende Mischung aus Roman und historischen Fakten

brauneye29

Sterne über dem Meer

wunderschöne Geschichte über drei starke Frauen, in unterschiedlichen Welten

janaka

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Die letzte wahre Geschichte" - Erzählung über das Leben in einer anderen Kultur

    Die letzte wahre Geschichte

    grit0707

    10. April 2018 um 15:44

    Klappentext:Zubaida, junge Paläontologin aus Bangladesch, trifft in Harvard in dem Amerikaner Elijah ihre große Liebe, heiratet jedoch aus Verpflichtung ihrer Familie und den Traditionen gegenüber ihren Jugendfreund Rashid. Doch bald schon entflieht sie den familiären Zwängen und Rashids Erwartungen. Als sie einige Zeit für eine humanitäre Organisation in den berüchtigten Abwrackwerften von Chittagong arbeitet, trifft sie Elijah wieder – dort, wo Arbeiter unter katastrophalen Bedingungen ihr Leben riskieren, erleben die beiden die leidenschaftliche Erfüllung ihrer Liebe. Und Zubaida, die als Baby adoptiert wurde, stößt ausgerechnet hier auf Spuren ihrer verloren geglaubten Eltern und einer mysteriösen Schwester. Auf der Suche nach den eigenen Wurzeln muss sie die schwierigste Entscheidung ihres Lebens treffen.Eine Geschichte von Liebe und Verlust vor dem bewegten Hintergrund der Geschichte Bangladeschs.Meine Meinung:Ich wollte die Geschichte von Zubaida gerne lesen, da ich immer neugierig auf andere Kulturen bin, die der unseren so gar nicht gleichen. Ich fand es interessant, dass die Hauptprotagonistin beruflich so engagiert ist und das Leben als Frau in einer bestimmten Tradition ebenfalls ihren Tribut fordert. Da die Geschichte aus der Ich-Perspektive erzählt ist, spürt man die Zerrissenheit von Zubaida sehr deutlich. Im Laufe der Geschichte gibt es viele Informationen über die Traditionen und die Lebensart in Bangladesch. Vieles war mir bisher fremd und ich fand es interessant. Allerdings hat mir insgesamt etwas Spannung gefehlt und es gab einige Längen. Auch die zeitlichen Abschnitte brachten mich teilweise etwas durcheinander. Das hätte die Autorin besser lösen können. Alles in allem fand ich das Buch aber lesenswert. Mein Fazit:Wer etwas über andere Kulturen erfahren möchte, für den ist das Buch richtig. Das Buch ist kein Roman über Liebe und Leidenschaft, sondern eher eine Erzählung, die viele Themen des Lebens in einer anderen Kultur anschneidet, die uns hier nicht bekannt sind.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Die letzte wahre Geschichte" von Tahmima Anam

    Die letzte wahre Geschichte

    Insel_Verlag

    Eine Geschichte von Liebe und Verlust Nach ihren beiden Romanen Im Namen meiner Kinder und Mein fremder Bruder taucht Tahmima Anam nun in Die letzte wahre Geschichte ein weiteres Mal in die bewegte Geschichte Bangladeschs ein – und wir verlosen 20 Exemplare ihrer mitreißenden Erzählung von Liebe und Verlust.»Ein Leben in zwei gegensätzlichen Welten. Anams Charakterstudie nimmt ihre Leser von der ersten Seite an gefangen.« Publishers Weekly Worum geht’s genau?Zubaida, junge Paläontologin aus Bangladesch, trifft in Harvard in dem Amerikaner Elijah ihre große Liebe, heiratet jedoch aus Verpflichtung ihrer Familie und den Traditionen gegenüber ihren Jugendfreund Rashid. Doch bald schon entflieht sie den familiären Zwängen und Rashids Erwartungen. Als sie einige Zeit für eine humanitäre Organisation in den berüchtigten Abwrackwerften von Chittagong arbeitet, trifft sie Elijah wieder – dort, wo Arbeiter unter katastrophalen Bedingungen ihr Leben riskieren, erleben die beiden die leidenschaftliche Erfüllung ihrer Liebe. Und Zubaida, die als Baby adoptiert wurde, stößt ausgerechnet hier auf Spuren ihrer verloren geglaubten Eltern und einer mysteriösen Schwester. Auf der Suche nach den eigenen Wurzeln muss sie die schwierigste Entscheidung ihres Lebens treffen.Das klingt gut? Dann schaut mal in unsere Leseprobe »Wenn Ihr Lust habt, Zubaida auf ihrem bewegten Lebensweg zu folgen, bewerbt Euch bis zum 21. Februar über den »Jetzt bewerben«-Button und beantwortet uns folgende Frage: Habt Ihr Euch schon einmal vermeintlichen Verpflichtungen gebeugt, statt auf Euer Herz zu hören? PS: Um über alle Leserunden und Buchverlosungen aus dem Insel Verlag auf dem Laufenden zu bleiben, schaut mal hier vorbei ... Über die Autorin: Tahmima Anam wurde 1975 in Dhaka in Bangladesch geboren und wuchs in Paris, New York und Bangkok auf. Sie studierte an der Harvard University. Ihr Debütroman »Zeit der Verheißungen« war ein großer internationaler Erfolg. Anam lebt in London.

    Mehr
    • 174
  • Schöne Literatur!

    Die letzte wahre Geschichte

    Lesefreude

    10. April 2018 um 07:43

    Die letzte wahre Geschichte... Der Titel hat mich ganz schön neugierig gemacht muss ich sagen. Was ist denn nun die letzte WAHRE Geschichte? Waren alle Geschichten davor etwa gelogen?  Also  bin ich voller Spannung an das Buch rangegangen und wurde von wunderbarer Literatur überrascht. Die Autorin Tahmima Anam hat eine so blumige Sprache, dass man sich trotz des Erzählerstils, das gelesene vorstellen konnte als wäre man anwesend. Ich muss sagen, ich war am Ende des Buches etwas traurig. Die ganze Geschichte hat mich traurig gemacht. So viel Schmerz der dort erzählt wird, so viel unerfüllte Wünsche und Liebe... Da kann man nur traurig werden, wenn man sich vorstellt, dass so die Welt aussieht.  In dem ganzen Buch durchläuft man eine lange Zeitspanne der Protagonistin. Aber grade das fand ich super, denn man erfährt über viele Jahre ihres Lebens Details und nicht nur über eine kleine Zeitspanne. Zwischendurch musste ich das Buch aber tatsächlich mal auf die Seite legen und erst ein etwas leichteres zur Hand nehmen. Auch hat mich Zubaida sauer gemacht. Es hat mich sauer gemacht, dass sie sich in allem so unschlüssig war, dass sie viele Menschen mit ihrem Tun verletzt und es noch nichtmal gemerkt hat. Da habe ich aber an mein eigenes Leben gedacht und mir ist bewusst geworden, so etwas passiert sehr schnell. Das hat mich dann noch mehr traurig gemacht ;)Ich bin wirklich sehr froh, dass ich das Buch lesen durfte! Es ist wie oben schon genannt wunderbare Literatur und ich werde es in jedem Fall noch einmal zur Hand nehmen, nachdem ich es etwas hab sacken lassen. 

    Mehr
  • Auf der Suche nach der eigenen Identität

    Die letzte wahre Geschichte

    Waschbaerin

    08. April 2018 um 23:34

    In der Vergangenheit habe ich schon viele schöne Bücher vom Insel Verlag gelesen. Nun schloss sich mit dem Roman "Die letzte Wahre Geschichte" von Tahmima Anam erneut ein außergewöhnlicher Roman an. Dieses Buch der Kategorie "Schöne Literatur" hat wirklich alles, was mir ein Roman bieten muss. Zuerst erwarte ich eine gute und ausgefeilte - in diesem Fall ist es ein blumige - Sprache. Dazu eine interessante Handlung und was für mich ebenfalls von Bedeutung ist: Das Gelesene muss meinem Denken Weite und Nahrung geben. All das finde ich in dem vorligenden Buch.  Erzählt wird das Leben der Paläontologin Zubaida aus Bangladesch. Verbinden wir dieses Land allgemein mit Armut, so hatte sie das Glück, als Adoptivkind in einer wohlhabenden Familie - die es auch dort gibt - aufzuwachsen und in den USA studieren zu dürfen. Sie führt ein Leben zwischen zwei völlig unerschiedlichen Welten. Schon lange ist für sie klar, dass sie ihren Jugendfreund heiraten und ein traditionelles Leben führen wird. Doch was nicht geplant war ist, dass sie sich in den USA Hals über Kopf in den Amerikaner Elijahr verliebt und eine wunderbare Zeit mit ihm verlebt. Trotzdem geht sie aus Loyalität zurück nach Bangladesch und heiratet. Doch schon wenige Tage nach der Trauung weiß sie, diese Eheschließung war ein Fehler. Obwohl die geplante Eheschließung ihrer Beziehung mit Elijahr ein Ende setzte, versprachen sie sich beim Abschied, mit Hilfe der modernen Technik immer wieder persönliche Botschaften zu schicken, was ihre Verbindung nie ganz abreißen lässt. Seite 142: "In diesem Augenblick musste ich an das zurückdenken, was du mir über das Verlangen der Seele gesagt hattes, Elijah. Über die Einsamkeit, immer im eigenen Körper gefangen zu sein, während der Geist doch nichts mehr will als Gemeinschaft." Wir erleben die Aufs und Abs in Zubaidas Alltag. Ihre Mutter kämpft für die Rechte von vergewaltigten Frauen, zieht sogar für deren Rechte vor Gericht - doch Zubaida wirkt seltsam gleichgültig angesichts des Leides ihres Volkes. Die Autorin entführt uns in den Luxus der Oberschicht des Landes als auch in die bitterste Armut der dortigen Menschen, die nicht einmal lesen und schreiben können. Vor unseren Augen entfaltet sich auf der einen Seite die Schönheit des Landes und großer Reichtum der Oberschicht, als auch das schreckliche Bild der Wertlosigkeit eines Menschenlebens. Wer jetzt an die guten Armen denkt, die sich gegenseitig helfen, ist im Irrtum.  So wie reiche Bewohner von Bangladesch ihre Landsleute in den Fabriken oder beim Abwracken ausgemusterter Schiffe ausbeuten, so betrügen die Armen des Landes, ohne eine Spur von schlechtem Gewissen oder Mitgefühl diejenigen, die noch schwächer sind als sie selbst. Den größten Teil der Handlung lesen wir aus der Sicht von Zubaida und sehen die handelnden Personen mit ihren Augen. Das Ende des Romans ist offen und lässt der Phantasie des Lesers viel Raum. Mich hat dieses Buch sehr beeindruckt und ich wollte es nicht aus der Hand legen weil es für mich alles vereinbart, was ich von "Schöner Literatur" erwarte.

    Mehr
  • Zwischen den Welten

    Die letzte wahre Geschichte

    MilaW

    19. March 2018 um 11:47

    Zubaida ist eine "Amphibie", ein Mensch, der zwischen den Welten steht. Ein Waisenkind, das seine Herkunft nicht kennt, aufgewachsen in Bangladesh und als Studentin in die USA gekommen. Zubaida kehrt nach Bangladesh zurück, um ihren Jugendfreund zu heiraten und kann doch einen anderen Mann nicht vergessen.Es ist schwer, den Inhalt zusammen zu fassen. Es geht nicht, wie im Klappentext irreführenderweise angedeutet, nur um die Liebesgeschichte von Zubaida. Die Autorin führt ihre Leser zu einer Studentenwohnung in den USA, einer Ausgrabungsstätte in der Wüste, in die Villa einer reichen Familie in Bangladesh, zu einem Strand, wo unter schlimmsten Bedingungen Schiffe zerlegt werden, zu einer Baustelle nach Dubai, zu einer Bauernfamilie, in die Slums… Das alles ist sehr atmosphärisch und kunstvoll beschrieben, wenn auch ab und an langatmig. Man besichtigt viele verschiedene Orte und bekommt viele Eindrücke des Lebens in verschiedenen Situationen, die man selbst verbinden muss. Dadurch wird man sehr stark zum Mitdenken und Mitfühlen angeregt.Ich hätte mir jedoch gewünscht, dass die Handlung etwas weniger bedeutungsschwer und bedrückend wäre. Es werden etwas zu viele tiefgründige Themen angeschnitten. So gestaltet sich die Lektüre ziemlich zäh und man muss lange auf den Happen herumkauen. Trotzdem empfand ich die Lektüre als bereichernd und einen spannenden und realistischen Einblick in ein Land, von dem man in Deutschland eher wenig erfährt. Ein unromantischer und streckenweise anstrengender Einblick in das Leben einer Frau zwischen den Welten, der zum Nachdenken anregt. Leider weckt der Klappentext falsche Erwartungen nach einer romantischen Liebesgeschichte.

    Mehr
  • Eine wunderbarer Roman

    Die letzte wahre Geschichte

    Bella5

    15. March 2018 um 13:41

    „Die letzte wahre Geschichte“ ist ein ganz besonderes Buch. Ich konnte durch die Lektüre meinen Horizont erweitern, etwas über die Historie und Kultur Südasiens lernen. Gleichzeitig wurde ich gut unterhalten.   Worum geht’s ?     Zubaida Haque aus Bangladesch, ein Adoptivkind, hat Glück: Sie kann an der Eliteuniversität Harvard in den USA Paläontologie studieren. Sie verliebt sich dort in Elijah. Doch sie ist bereits einem anderen Mann versprochen – ihrem Schulfreund Rashid. Um die Familie nicht zu enttäuschen, beugt sich die junge Frau den Traditionen und heiratet Rashid. Ihre große Liebe Elijah scheint vergessen… Doch der Freigeist wird mit Rashid nicht glücklich, zu groß sind sind  die Ansprüche und Erwartungen des Ehemanns. Zubaida sucht einen Ausweg, und die Arbeit für eine Nichtregierungsorganisation  eröffnet ihr neue Perspektiven. Die Lebensbedingungen in den Abwrackwerften von Chittagong sind  schrecklich und das Elend ist groß; Zubaida möchte mit ihrem Engagement  die Not  der Arbeiter lindern, sie konzentriert sich völlig auf ihre neue Aufgabe. Doch  ganz unverhofft trifft sie wieder auf die Liebe ihres Lebens – Elijah! Eigentlich könnte man als Leser ein happy ending erwarten. Doch die junge Akademikerin kann die traumatische Erfahrung des Verlustes nicht verwinden, wieso lebte sie nicht bei Blutsverwandten? Schon bald muss Zubaida eine Entscheidung treffen, als sie auf Spuren ihrer eigentlichen Familie stößt…   „Die letzte wahre Geschichte“ ist ein wunderbarer Roman, den ich gerne gelesen habe. Ich mochte besonders die Erzählperspektive, die Stimme der Ich – Erzählerin ließ mich unmittelbar an den Gefühlen und Gedanken der Protagonistin teilhaben. Das Thema der Erzählung ist so neu nicht – ein Leben zwischen zwei Welten ist in der Literatur schon oft behandelt worden. Dennoch gelang es der Erzählerin, mir die innere Zerrissenheit ihrer Heldin, die ein Leben zwischen Tradition und Moderne lebt und eigentlich ein bikulturelles Dasein führt, begreiflich zu machen. In der heutigen Welt sind hybride Identitäten nichts Besonderes mehr. Bei Zubaida kommt ein weiterer Faktor hinzu – als Adoptivkind fühlt sie sich manchmal verloren, die Sehnsucht nach ihren wahren Wurzeln trägt zusätzlich zu ihrer Identitätskrise bei, auch wenn die Geschichte streng genommen auch ohne dieses Erzählelement funktioniert hätte. Ich bin mir sicher, dass die Autorin, die ein Leben als Kosmopolitin führt, eigene Erfahrungen in der „ letzte[n] wahre Geschichte“ fiktionalisiert hat. Dadurch wirkt die Erzählung nicht blutleer, sondern spannend und authentisch, auch wenn es natürlich keine Autobiographie ist. Hie und da  hätte die story aber eine Straffung vertragen können. Trotzdem konnte ich „Die letzte wahre Geschichte“ von Tahmima Anam kaum aus der Hand  legen.

    Mehr
  • Liebe über Kontinente

    Die letzte wahre Geschichte

    Bibliomania

    14. March 2018 um 18:57

    Zubaida Haque ist Paläontologiestudentin in Amerika. Sie hat einen der heiß begehrten wenigen Plätze bei der Ausgrabung eines fossilen Wals in Pakistan ergattert, einem sagenumwobenen Urzeitwesen. Doch eine Woche bevor Sie zu der Grabstätte aufbricht, um anschließend in ihrem Heimatland Bangladesh ihren Schul- und Jugendfreund zu heiraten, lernt Zubaida den Amerikaner Elijah kennen. Es ist Liebe auf den ersten Blick, von beiden Seiten. Sie sind "verzweifelt ineinander verliebt", aber keiner macht einen wirklichen Schritt auf den anderen zu. Zubaida muss Ihre Grabungen vorzeitig abbrechen, bleibt aber mit Elijah in Kontakt bis sie sich endgültig entschließt Rashid zu heiraten. Mit Hilfe einer Freundin kann sie sich in Chittagong, wo es die bekannten Abwrackwerften gibt, einer NGO anschließen und deren Arbeit unterstützen. Dort trifft sie auch Elijah wieder und bekommt damit eine zweite Chance.Was vielleicht kitschig und abgeklatscht klingt, ist alles andere als das. Dieses Buch liest sich wie ein sehr langer Brief an Elijah, in dem Zubaida ihm alles offenbart: Ihre Ängste, ihre Wünsche, Ihre Gefühle. Der Text ist in der zweiten Person Singular gehalten, wodurch man sich als Leser direkt angesprochen fühlt. Tahmima Anams Sprache ist beeindruckend, tiefgreifend und manchmal auch bedrückend. Sie verzerrt nichts, ist offen, spricht alles aus, auch wenn sie es ihrer Familie verschweigt, reflektiert und man kann die schiere Verzweiflung, die die Protagonistin immer wieder überkommt, nahezu körperlich empfinden. Tahmima Anam sticht auf die eigenen Emotionen ein, denn das Leben der Abwracker ist härter als alles, was man hier in Deutschland so kennt: miese Arbeitsbedingungen, zu wenig Schlaf, schlechte Bezahlung, ein lebensgefährlicher Job, der nicht wenige das Leben kostet.Manchmal musste ich aufhören zu lesen, weil es zu viel war und doch berührt dieses Buch wirklich stark und ist gleichzeitig eine tolle Liebesgeschichte, die ich so gar nicht erwartet habe.

    Mehr
  • Sie muss sich entscheiden...

    Die letzte wahre Geschichte

    Sigrid1

    12. March 2018 um 20:05

    Dieses Buch beinhaltet die Geschichte von Zubaida Haque, von ihr selbst erzählt. Die 458 Seiten sind wirklich mit vielen Informationen gefüllt. Die junge Frau erzählt hier ihre Lebens- und Liebesgeschichte und zwar als Bericht an den Amerikaner Elijah. Um ihm so ihre Entscheidungen zu erklären. Ich war zu Anfang der Geschichtes ziemlich erschlagen von der Art der Erzählung. Es wird ständig zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin und her gesprungen. Ich musste mich schon sehr konzentrieren, um immer die Fakten richtig zu ordnen. Aber nach einer Weile hatte ich mich an den Schreibstil gewöhnt und konnte der Erzählung gut folgen. Es ist sehr interessant zu lesen, eine für mich unbekannte Welt. Die Entscheidungen von Zubaida konnte ich aus meiner Sicht nicht immer nachvollziehen. Aber das liegt natürlich an den verschiedenen Kulturen und ihren unterschiedlichen Werten. Ich fand es sehr spannend, über das Leben in Bangladesch zu lesen. Es ist schon eine andere Welt - alleine die Beschreibung der Abwrackwerften waren ziemlich schockierend. Das Zubaida zwischen den Welten hin- und hergerissen ist, kann ich nach der Lektüre gut verstehen. Die Verwicklungen in dem Buch sind sehr gut beschrieben. Die Lebensgeschichte von Zubaida ist ja echt seltsam. Und vor allem, wie sich alles aufklärt. Auf eine sehr sonderbare Art und Weise löst sich das Rätsel um ihre Herkunft auf. Hier spielt das Schicksal wirklich eine große Rolle. Man fiebert beim Lesen mit und manchmal möchte man selber ins Geschehen eingreifen. Es ist erschütternd zu lesen und gleichzeitig voller Ereignisse, die doch etwas Mut machen. Die Geschichte ist lesenswert und das Ende ist eigentlich ein neuer Anfang. Und auch wenn ich es nicht gedacht habe, ich hatte das Buch sehr schnell zuende gelesen. Ein schönes Buch für einige interessante Lesestunden und voller Überraschungen. Ich kann es nur weiter empfehlen. Einfach auf die Geschichte einlassen und man wird es nicht bereuen.

    Mehr
  • Die Zerrissenheit der Protagonistin als all umfassendes Thema

    Die letzte wahre Geschichte

    otegami

    11. March 2018 um 09:14

    'Welch ein Stoff – so viel Zündstoff', dachte ich mir, als ich den Klappentext las. Und Zündstoff bot die Geschichte: Diese Zerrissenheit der Protagonistin (Zubaida) zwischen moderner Welt (USA) und traditioneller Welt (Bangladesch), zwischen hochinteressanter Berufstätigkeit als Paläontologin und einem Leben nach den traditionellen Erwartungen als Ehefrau, zwischen neuer prickelnder Liebe und Eheleben mit einem vertrauten langjährigen Jugendfreund und nicht zu vergessen: ihre Zerrissenheit zwischen der Liebe und Dankbarkeit gegenüber ihren Adoptiveltern und dem Wissen-wollen ihrer Herkunft. Und doch hatte ich mir von der Umsetzung mehr versprochen! Die Geschichte zog sich, hatte unnötige Längen und Spannung wurde teilweise durch Mittel erzeugt (da wurde in die Zukunft geschaut, und man wusste nicht, wer z.B. mit 'Diana', 'Grace' oder 'Anwar' gemeint war), die mich nur nervten. Und dann das 'Rumgeeiere' von Zubaida!!!! Furchtbar!!! Ja, ich lernte einige Traditionen von Bangladesch kennen (z.B. in Verbindung mit Hochzeit), die mich auch begeisterten und auf die ich auch neugierig gewesen war, und den Umgang mit Kriegsverbrechern (nämlich erst späte Bestrafung). Ich erfuhr außerdem, wie es Bauarbeitern in Dubai geht und wie einfache Arbeiter beim Abwracken auf dem Schiffsfriedhof in Chittagong ausgebeutet werden. Insgesamt finde ich es jedoch jammerschade: so eine große Fleißaufgabe beim Schreiben und dann erfüllt es nicht meine Erwartungen. Ich kann leider nur 3 Sterne geben!

    Mehr
    • 2
  • Gefühlvoll und interessant

    Die letzte wahre Geschichte

    Sigismund

    09. March 2018 um 13:28

    Eine gefühlvolle Liebesgeschichte, die sich zwischen den beiden höchst unterschiedlichen Kulturkreisen USA und Bangladesh bewegt, ist der im Februar im Insel-Verlag erschienene Roman „Die letzte wahre Geschichte“ der in Bangladesh geborenen und heute in London lebenden Autorin Tahmima Anam (42). Dieser – nach „Zeit der Verheißungen“ und „Mein fremder Bruder“ – dritte Roman der mehrfach ausgezeichneten Schriftstellerin beschreibt die Suche nach der eigenen Identität, um dem Leben eine Richtung und einen Sinn geben zu können. Die junge Paläontologin Zubaida aus Bangladesh verliebt sich in Harvard in den Amerikaner Elijah, heiratet jedoch aus Pflichtgefühl gegenüber ihrer Familie und den familiären Traditionen ihren Jugendfreund Rashid. So lebt Zubaida zunächst ein völlig fremdbestimmtes Leben, an dem sie völlig zugrunde zu gehen droht. Erst im späteren Verlauf der Handlung trifft sie Elijah wieder. Endlich besinnt sie sich auf sich selbst und beginnt, ihr Leben in die eigene Hand zu nehmen. Schließlich muss sie erfahren, als Baby adoptiert worden zu sein, weshalb sie sich auf die Suche nach ihren wahren Wurzeln, ihrer wahren Identität macht. „Die letzte wahre Geschichte“ lässt die Autorin ihre Protagonistin in Ich-Form erzählen – wohl nicht zuletzt deshalb, weil Tahmima Anam, die in Dhaka geboren, aber in Paris, New York und Bangkok aufgewachsen ist und an der Harvard University studiert hat, in diesem Roman zweifellos autobiographische Erfahrungen und Erlebnisse eingearbeitet hat. An manchen Stellen verliert sie sich vielleicht gerade deshalb allzu sehr in – zumindest für deutsche Leser – eher unbedeutende Kleinigkeiten, wodurch ihr Roman gelegentlich etwas langatmig wirkt. Andererseits ist dieser Gegensatz und Widerstreit zweier Kulturen überaus gefühlvoll, verständnisvoll und sehr tiefgehend geschildert, so dass der Leser viel über das Leben in Bangladesh, dessen Zweiteilung in eine wohlhabende Oberschicht und eine in armen, wenn nicht gar elenden Verhältnissen lebende Unterschicht erfährt. Alles in allem ist „Die letzte wahre Geschichte“ ein interessanter, durchaus lesenswerter Roman – wenn man als deutscher Leser bereits ist, sich dieser fremden Kulturlandschaft im ärmsten Land unserer Welt zu öffnen.

    Mehr
  • Die letzte wahre Geschichte

    Die letzte wahre Geschichte

    Gelinde

    04. March 2018 um 11:02

    Die letzte wahre Geschichte, von Tahmima AnamCover:Es zeigt uns eine andere Kultur und ein anderes Leben.(Wie auch im Buch beschrieben).Inhalt:Zubaida, eine junge Frau aus der gehobenen gesellschaftlichen Schicht von Bangladesch, hat in Amerika studiert (Paläontologie), sie ist kurz vor der Abreise um nach einem fossilen Wal (Bindeglied zwischen Meer und Land) zu suchen. Da trifft sie Elijah und verliebt sich in ihn.Doch dann scheint ihr damit scheint ihr Glück aufgebraucht zu sein.Die Trennung von Elijah verfolgt sie.Bei den Ausgrabungen geht einiges schief, zurück in Bangladesch heiratet sie ihren Jugendfreund und auch ihre eigenen persönlichen Wurzeln geben ihr plötzlich Rätsel auf.Meine Meinung:Als ich mit dem Buch fertig war, habe ich gedacht: eine tolle Geschichte.Aber während des Lesens empfand ich es sehr langatmig und das Ganze hat sich recht zäh entwickelt.Die Erzählweise ist so ruhig, unspektakulär und irgendwie so salbungsvoll, der Funke sprang einfach nicht auf mich über und die Emotionen kamen überhaupt nicht bei mir an.Ja wir haben einiges über die Lebensweise in Bangladesch erfahren, aber irgendwie ist nichts bei mir hängen geblieben.(Ich möchte es ein bisschen vergleichen: wie wenn der Pfarrer in der Kirche eine Predigt mit monotoner Stimme hält, dann kann sich das gesagte auch nicht im Kopf festsetzen oder ankommen).Was mich auch sehr gestört hat:Im Mittelteil ging die Kommunikation von Zubaida und Elijah fast ausschließlich über Songtexte, und die waren dann nur in Englisch. Dadurch ist mir viel vom Sinn dieser Kommunikation verloren gegangen.Am Ende schließt sich dann der Kreis.Autorin:Tahmima Anam, geb. 1975 in Dhaka in Bangladesch, studierte an der Harvard University und lebt in London.Mein Fazit:Eine großartige Geschichte, nur leider konnte mich der Erzählstil so überhaupt nicht erfassen und/oder berühren.Deshalb von mir 3,5 Sterne.

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 Bücher (SuB oder Neuheit) vor, die er nächsten Monat lesen will (= Long List). Dann wird 3 Mal abgestimmt und die Bücher mit den meisten Punkten gewinnen (= Short List bzw. Top 10). Gelesen wird eines oder alle Top-3-Gewinner-Bücher und man tauscht sich darüber in kleinen Leserunden oder im Chat aus. Der Fun-Faktor dabei ist hier v.a. die geheime Abstimmung und die Spannung bis zum Monatsende, wenn die Top-3-Gewinner-Bücher bekannt gegeben werden.Was unterscheidet dieses Challenge von anderen?1. Neue Bücher entdecken: Da alle Teilnehmer Bücher vorschlagen und entscheiden, welche Bücher gelesen werden, entdeckt und liest man Bücher, die man sonst nie lesen würde!2. Gemeinsamkeit: Das Feedback der Gruppe und der Austausch untereinander erhöhen den Lesespaß und machen uns zu einer Community innerhalb der LB-Community.3. Neuheiten-Listen: Hier werden jeden Monat die Neuheiten für den Folgemonat veröffentlicht und das sogar nach Genres getrennt. Das gibt es bei LB zurzeit in keiner anderen Challenge! Wie funktioniert die Challenge? (kleiner Überblick)1. Genre-Gruppen: Es gibt 6 verschiedene Gruppen nach Genres sortiert und eine Sonder-Gruppe "Neuheiten" mit gesonderter Verlosung. Man kann in einer oder allen Gruppen teilnehmen, d.h. die 12 benötigten Lose für die Challenge können aus verschiedenen Gruppen stammen.2. Das Voting:Es wird jede Woche abgestimmt und es gibt entsprechende Deadlines, d.h. diese enden immer an den gleichen Tagen im Monat: am 7., 14., 21. und 28. eines Monats (im Feb. am 25.!). Danach werden im Laufe des nächsten Tages die Ergebnisse von mir gepostet.Es gibt keine Voting-Pflicht, aber regelmäßiges Abstimmen wird mit grünen Zusatz-Losen belohnt. Die Abstimmung läuft in zwei Phasen ab: in der ersten Phase (1. Woche) werden in jeder Gruppe 3 Bücher vorgeschlagen, die nach Priorität sortiert werden (3 Punkte fürs 1., 2 Punkte fürs 2. und 1 Punkt fürs 3. Buch). Diese Liste wird (wie beim dt. Buchpreis) "Long List" genannt.In der zweiten Phase (Woche 2-4) wird nur noch aus der Long List ausgewählt; dabei schrumpft die Liste von Woche zu Woche, weil alle Bücher, die keine weiteren Punkte erhalten, rausfallen. Übrig bleibt die "Short List" bzw. die Top 10.Gelesen wird dann ein Buch (oder alle) der Top-3-Gewinner-Bücher.Außerdem muss ab der 2. Woche immer mind. 1 "fremdes" Buch dabei sein, also ein Buch, das man nicht selbst vorgeschlagen hatte. Sobald ein fremdes Buch in Woche 2 gewählt wurde, ist es in den nächsten Wochen nicht mehr fremd/neu, d.h. es müssen im Monat insg. mind. 3 Mal ein Buch vorgeschlagen werden, das nicht zur eigenen Auswahl der ersten Woche gehörte.3. Lose: Für jedes gelesene und v.a. auch rezensierte Buch gibt es ein Los. Für Bücher mit Überlänge (ab 700 Seiten) gibt es entsprechend mehr Lose. Außerdem gibt es grüne Zusatz-Lose als Anreiz für Vielleser (3 Lose/Monat) oder als Belohnung für regelmäßiges Voten.4. Joker: Er kann eingesetzt werden, wenn die Top 3 nicht zusagen sollte und man ein Buch aus der Top 10 (Short List) lesen möchte. Ein zweiter Joker wird ab 12 Losen erworben.5. Gewinne: Es gibt 3 Verlosungen: Gesamt-Gewinner (15 Euro), Gewinner "Zusatz-Lose" (10 Euro) und Gewinner der Gruppe S "Neuheiten" (5 Euro). Man kann immer nur einen Lostopf knacken.Noch nicht alles verstanden?Das ist nicht schlimm, also BITTE nicht in Panik ausbrechen: die Challenge ist in der Praxis leichter als sie auf den ersten Blick erscheint. Der obige Überblick sollte nur einen kurzen Eindruck vermitteln, um was es geht - wie ein Klappentext bei einem Buch.Wenn du die Idee der Challenge interessant findest und du Lust hast, mitzumachen (Ein- und Ausstieg ist ja jederzeit möglich!), dann melde dich einfach gleich an. Die Details kannst du dann später in Ruhe beim Untermenü "Regeln (im Detail)" als auch bei "Fragen & Antworten" nachschauen bzw. das "FAQ" lesen oder noch offene Fragen posten. Die Fragen werden umgehend beantwortet, entweder von mir oder einem der "alten Hasen" der Challenge. Wir freuen uns immer SEHR über Neuzugänge und werden alles tun, damit sich diese in unserer kleinen Community wohl fühlen!Du möchtest mitmachen? Super! Gehe zum Untermenü "Anmeldungen" oder klicke hier: "Anmeldung" und lies die 3 Schritte dazu! Dort gibt es auch ein Muster "Sammelbeitrag".Also nicht mehr lange überlegen, sondern gleich anmelden!2017 fand die Challenge zum ersten Mal statt. Ich freue mich SEHR, dass sie so viel Anklang fand und viele bisherige Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder dabei sein wollen. Gemeinsam haben wir die Challenge regelmäßig verbessert; dieser Testlauf hat somit alle "Kinderkrankheiten" beseitigt.Im neuen Jahr freue ich mich SEHR darauf, hoffentlich viele neue Leute begrüßen zu können und gemeinsam mit euch eine neue "Insider-Top-3-Voting-Challenge" einzuläuten.HIER GEHT ES LOS ...Seite aktualisiert: 26.4.2018 - 0:05 Uhr( ☆ ) = Anzahl Abstimmungen pro aktuellem (!) Monat ★ = Anzahl Lose 2018;  ★ = Anzahl Zusatz-Lose 2018 ✔ = Anzahl Monatsabstimmungen (für grünes Zusatz-Los)¶  = Joker verwendet TEILNEHMER (Sammelbeiträge):Gruppe A: Romaneban-aislingeach  ✔4  ★1 (  )   =>  PAUSE black_horse  ✔4  ★4 ( ☆ ☆ ☆ )   => Geister BookfantasyXY  ✔5  ★0 (  )   => Der Distelfink Caro_Lesemaus  ✔5 ★1 (  )   => ( Der Distelfink / Die Vermessung ...?)  Elke  ✔4  ★2 ( ☆ ☆ ☆ )   => Die Vermessung der Welt Finesty22  ✔2  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )   =>  Der Distelfink  hannelore259  ✔4  ★0 (00 0 )   => ... histeriker  ✔4  ★2 ( ☆ ☆ ☆ )   =>  PAUSE  Hortensia13  ✔4  ★5 (  )   =>  Der Distelfink  Insider2199  ¶ ✔5  ★8 (  )   =>  Geister (*****) / Die Wahrheit über ... (*****) jenvo82  ✔5  ★3 (  )   =>  Die Wahrheit über ...  killerprincess  ✔4  ★0 ( ☆ ☆ 0 )   => (Bis ans Ende der Geschichte?) kokardkale  ✔0  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )   => ...  LadySamira091062  ✔4  ★2 (  )   => PAUSE  Lesenodernicht  ✔2  ★2 (  )   => PAUSE  Luthien_Tinuviel  ✔2  ★1 ( ☆ ☆ ☆ )  => PAUSE  mareike91   ✔5  ★0 (  )   => Die Wahrheit über ...  marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSE Nelebooks  ✔4  ★3 (  )   => Die Vermessung ... (****) / Alles ist erleuchtet  papaverorosso  ✔2  ★1 (0000)  => PAUSE rainbowly  ✔5  ★0 (  )   => Bis ans Ende der Geschichte  Ro_Ke  ¶ ✔4  ★13 ( ☆ ☆ ☆ )  => Geister (*****) / Die Wahrheit über ... (*****) stebec  ✔4  ★0 (  )   => Bis ans Ende der Geschichte  StefanieFreigericht  ✔4  ★2 ( ☆ ☆ ☆ )  => Die Vermessung ... (*****) /                                                              =>   Geister /  Die Wahrheit über ...  suppenfee  ✔3  ★0 (0000)  => PAUSE Wolly  ✔4  ★1 (  )   => Alles ist erleuchtet (abgebrochen!)  Yolande  ✔5  ★5 (  )   => Geister (****) / (Die Wahrheit über ...?)  YvetteH  ✔5  ★4 (  )   => Bis ans Ende der Geschichte (*****)  Zalira  ✔3  ★1 ( ☆ ☆ ☆ )  => PAUSE  Gruppe B: Krimi/Thriller ban-aislingeach  ✔4  ★3 (  )   => Tausendschön / Blutige Stille (*****) black_horse  ✔4  ★3 ( ☆ ☆ ☆ )  => Blutige Stille  BookfantasyXY  ✔4  ★0 (  )   => PAUSE  Caro_Lesemaus  ✔5  ★4 (  )   => Tausendschön  ChattysBuecherblog  ✔2  ★3 (0000)  => PAUSE Elke  ✔4  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )  => PAUSE  Finesty22  ✔2  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )    => PAUSE  hannelore259  ✔4  ★0 (00 0 )    => ...  histeriker  ✔4  ★1 ( ☆ ☆ ☆ )   => PAUSE  Hortensia13  ✔4  ★4 (  )   => Blutige Stille (****)  Insider2199   ✔5  ★9 (  )     => Enigma (***) / Blutige Stille (*****)  jenvo82  ✔5  ★2 (  )   => Blutige Stille (*****)  killerprincess  ✔4  ★0 ( ☆ ☆ 0 )   => PAUSE  kokardkale  ✔0  ★1 ( ☆ ☆ ☆ )   => ...  Lesenodernicht  ✔2  ★1 (  )   => PAUSE  Luthien_Tinuviel  ✔4  ★3 ( ☆ ☆ ☆ )  => Enigma  mareike91   ✔5  ★1 (  )   => Tausendschön / Blutige Stille  marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSE Ro_Ke  ✔4  ★8 ( ☆ ☆ ☆ )  => Enigma (****) / Blutige Stille (*****)  StefanieFreigericht  ✔4  ★4 ( ☆ ☆ ☆ )  => Enigma (*****)  Wolly  ✔4  ★3 (  )   => Tausendschön (***)  Yolande  ✔5  ★5 (  )   => Enigma (***) Gruppe C: Fantasy, Jugend ban-aislingeach  ✔3  ★4 (  )   => Der Kuss der Lüge / Evolution 1 (*****)  Bandelo  ✔3  ★2 (  )    => (Der Kuss ...?) / Evolution 1 (****)  BookfantasyXY  ✔4  ★1 (  )   => Der Kuss der Lüge  cecilyherondale9  ✔0  ★3 (0000)  => PAUSE Elke  ✔1  ★1 ( ☆ ☆ ☆ )  => Phantastische Tierwesen ... (***)  Ellethiel  ✔2  ★4 (0 ☆ 0 )  => ...  Finesty22  ✔2  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )   => PAUSE  hannelore259  ✔4  ★0 (00 0 )   => ...  Hortensia13  ✔4  ★2 (  )   => PAUSE  Insider2199  ✔2  ★1 (  )    => Evolution 1 (*****)  julezzz96  ✔0  ★0 (0000)  => PAUSE killerprincess  ✔4  ★3 ( ☆ ☆ 0 )   => PAUSE  kokardkale  ✔0  ★2 ( ☆ ☆ ☆ )   => ...  LadySamira091062  ✔3  ★5 (  )   => Joker??  Lesenodernicht  ¶ ✔2  ★1 (  )   => PAUSE  Luthien_Tinuviel  ✔4  ★4 ( ☆ ☆ ☆ )  => PAUSE  mareike91   ✔5  ★2 (  )   => Der Kuss der Lüge  Nelebooks  ✔4 ★1 (  )   => (Evolution 1?)  rainbowly  ✔5  ★1 (  )   => Der Kuss der Lüge  Ro_Ke  ✔4  ★15 ( ☆ ☆ ☆ )  => Der Kuss der Lüge (*****) / Evolution 1 (******)  stebec  ✔5  ★1 (  )   => PAUSE  suppenfee  ✔3  ★1 (0000)  => PAUSE Wolly  ✔4  ★5 (  )   => Phantastische Tierwesen ... (***)  Zalira  ✔4  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )  => PAUSE  Gruppe D: History, Klassiker ban-aislingeach  ✔4  ★2 (  )   => Ich bin Malaia (*****)   black_horse  ✔4  ★5 ( ☆ ☆ ☆ )  => Ich bin Malaia (****)  Caro_Lesemaus  ✔5  ★6 (  )   => PAUSE  ChattysBuecherblog  ✔2  ★7 (0000)  => PAUSE Elke  ✔4  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )  => PAUSE  Finesty22  ✔2  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )   => Das Buch von Eden  hannelore259  ✔4  ★0 (00 0 )  => ...  histeriker  ✔4  ★2 ( ☆ ☆ ☆ )   => Das Buch von Eden / Hidden Figures (****) Hortensia13  ✔4  ★2 (  )   => PAUSE  Insider2199   ✔5  ★3 (  )    => PAUSE  kokardkale  ✔0  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )   => ...  LadySamira091062  ✔4  ★7 (  )   => Ich bin Malaia / Buch von Eden  Luthien_Tinuviel  ✔0  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )  => ...  mareike91   ✔5  ★0 (  )   => PAUSE  marpije  ✔1  ★1 (0000)  => PAUSE Nelebooks  ✔4  ★5 (  )   => Das Buch von Eden / Hidden Figures  papaverorosso  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSE Ro_Ke  ✔4  ★9 ( ☆ ☆ ☆ )  => Das Buch von Eden (*****)  StefanieFreigericht  ✔4  ★1 ( ☆ ☆ ☆ )  => (Hidden Figures?)  Wolly  ✔4  ★2 (  )   => Das Buch von Eden (****) Yolande  ✔5  ★4 (  )   => Hidden Figures  YvetteH  ✔5  ★6 (  )   => Hidden Figures (**) Zalira  ✔0  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )  => PAUSE  Gruppe E: Liebe, Erotik ban-aislingeach  ✔4  ★4 (  )   => Taste of Love 3 (****)    Bandelo  ✔2  ★2 (  )   => Ich schreib dir morgen wieder (***)  BookfantasyXY  ✔5  ★2 (  )   => Verliere mich. Nicht.  Elke  ✔4  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )   => PAUSE  Ellethiel  ✔1  ★2 (00 0 )   => ...  Finesty22  ✔2  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )   => Ich schreib dir morgen wieder  Hortensia13  ✔4  ★0 (  )   => PAUSE  killerprincess  ✔4  ★2 (0 ☆ 0 )  => PAUSE  kokardkale  ✔0  ★1 ( ☆ ☆ ☆ )   => ...  LadySamira091062  ✔4  ★3 (  )   => Taste of Love 3 (*****) mareike91   ✔5  ★1 (  )   => Verliere mich. Nicht.  Nelebooks  ✔4  ★4 (  )   => Taste of Love 3 (****) rainbowly  ✔5  ★3 (  )   => Taste of Love 3 (****)  Ro_Ke  ✔4  ★7 ( ☆ ☆ ☆ )  => Verliere mich. Nicht. (***)  stebec  ✔5  ★4 (  )   => Taste of Love 3 (****)  YvetteH  ✔5  ★3 (  )   => Faking it (Joker) (****) Gruppe F: Biografien, Sachbücher,  Sci-Fi ban-aislingeach  ✔4  ★1 (  )   => PAUSE  Bandelo  ✔0  ★1 (0000)   => Die unendliche Geschichte / (Sturmhöhe?)  black_horse  ✔4  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )  => (Die unendliche Geschichte?)  Caro_Lesemaus  ✔4  ★2 (0000)   => Die u. Geschichte / (Sturmhöhe?)  Elke  ✔4  ★0 (0000)  => Die unendliche Geschichte Finesty22  ✔2  ★0 (0000)   => PAUSE  hannelore259  ✔4  ★0 (000)   => ...  histeriker  ✔4  ★3 ( ☆ ☆ ☆ )   => PAUSE  Hortensia13  ✔4  ★0 (  )   => PAUSE  Insider2199   ✔5  ★1 (  )    => Artemis  killerprincess  ✔4  ★0 ( ☆ ☆ 0 )   => PAUSE  kokardkale  ✔0  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )   => ...  Luthien_Tinuviel  ✔3  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )  => Sturmhöhe  Nelebooks  ✔4  ★1 (  )   => Sturmhöhe / Die unendliche Geschichte  papaverorosso  ✔2  ★1 (0000)  => PAUSE Ro_Ke  ✔4  ★6 ( ☆ ☆ ☆ )  => Artemis (*****) StefanieFreigericht  ✔4  ★2 ( ☆ ☆ ☆ )  => Sturmhöhe  Wolly  ✔4  ★0 (  )   => Die unendliche Geschichte  Yolande  ✔5  ★2 (  )   => Sturmhöhe  Zalira  ✔3  ★2 ( ☆ ☆ ☆ )  => Sturmhöhe  Gruppe S: Neuheiten Caro_Lesemaus  ✔5  ★4 (  )   => PAUSE  Elke  ✔0  ★0 (0000)  => PAUSE Ellethiel  ✔0  ★1 (00 0 )   => ...  Hortensia13  ✔4  ★1 (  )   => Revolution im Herzen (Joker) (****)  Insider2199   ✔5  ★2 (  )    => Schätzing / Murakami  jenvo82  ✔5  ★6 (  )   => Kleine Feuer überall (****)  killerprincess  ✔4  ★1 (0 ☆ 0 )   => Kleine Feuer überall  LadySamira091062  ✔4  ★1 (  )   => PAUSE  Luthien_Tinuviel  ✔4  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )  => PAUSE  mareike91   ✔5  ★1 (  )   => PAUSE  marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSE Ro_Ke  ✔4  ★8 ( ☆ ☆ ☆ )  => Schätzing / Murakami /                                    => Kleine Feuer überall (*****) StefanieFreigericht  ✔4  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )  => PAUSE  suppenfee  ✔3  ★3 (0000)  => PAUSE Yolande  ✔5  ★3 (  )   => Kleine Feuer überall (*****)  Zalira  ✔4  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )  => Die Tyrannei des Schmetterlings  Summary LOSE inkl. grüne Zusatz-Lose ¶1 ✔28 RoK ¶A★13 - B★10 - C★15 - D★08 - E★07 - F★06 - S★08 = 68 + ★24¶1 ✔27 Insider ¶A★08 - B★09 - C★01 - D★03 - F★01 - S★02 = 24 + ★09 ¶2 ✔25 Yolande A★05 - B★05 - D★04 - F★02 - S★03 = 19 + ★07 ¶2 ✔19 LadySamira A★02 - C★05 - D★07 - E★03 - S★01 = 18 + ★06¶2 ✔24 Caro_Lesemaus A★01 - B★04 - D★06 - F★02 - S★04 = 17 + ★07 ¶2 ✔23 ban-ais A★01 - B★03 - C★04 - D★02 - E★04 - F★01 = 15 + ★06¶2 ✔28 Horten A★05 - B★04 - C★02 - D★02 - E★00 - F★00 - S★01 = 14 + ★06 ¶2 ✔20 Nelebooks A★03 - C★01 - D★05 - E★04 - F★01 = 14 + ★05 ¶1 ✔15 Yvette A★04 - D★06 -  ¶ E★03 = 13 +  ★04 ¶2 ✔16 black A★04 - B★03 - D★05 - F★00 = 12 + ★04 Noch nicht im Lostopf ... ¶1 ✔20 Wolly A★01 - B★03 - C★05 - D★02 - F★00 = 11 + ★04 ¶1 ✔15 jenvo A★03 - B★02 - S★06 = 11 + ★03 ¶1 ✔04 ChattysBuecherblog B★03 - D★07 = 10 + ★02 ¶1 ✔20 Stefanie A★02 - B★04 - D★01 - F★02 - S★00 = 09 + ★03¶1 ✔17 Luthien A★01 - B★03 - C★04 -  D★00 -  F★00 - S★00 = 08 +  ★03 ¶1 ✔16 histeriker A★02 - B★01 - D★02 - F★03 = 08 + ★02¶1 ✔03 Ellethiel C★04 - E★02 - S★01 = 07 + ★02¶1 ✔30 mareike A★00 - B★01 - C★02 - D★00 - E★01 - S★01 = 05 + ★04¶1 ✔14 stebec A★00 - C★01 - E★04 = 05 + ★01 ¶1 ✔05 Bandelo C★02 - E★02  - F★01  = 05 +   ★00   ¶1 ✔24 killerprincess A★00 - B★00 - C★01 - E★02 - F★00 - S★01 = 04 + ★02¶1 ✔16 rainbowly A★00 - C★01 - E★03 = 04 + ★01¶1 ✔09 suppenfee A★00 - C★01 - S★03 = 04 + ★01¶0 ✔06 Lesenodernicht A★02 - B★01 -  ¶ C★01 = 04 + ★00¶1 ✔00 kokardkale A★00 - B★01 - C★02 - D★00 - E★01 - F★00 = 04 + ★01 ¶1 ✔21 Elke A★02 - B★00 - C★01 - D★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 03 + ★02 ¶1 ✔19 Bookfantasy A★00 - B★00 - C★01 - E★02 = 03 + ★01¶1 ✔14 Zalira A★01 - C★00 -  D★00 -   F★02 - S★00 = 03 +  ★01      ¶1 ✔00 cecilyherondale C★03 = 03 + ★00 ¶1 ✔05 papaverorosso A★01 - D★00 - F★01 = 02 +  ★00 ¶1 ✔04  marpije A★00 - B★00 - D★01 - S★00 = 01 +  ★00 ¶1 ✔20  hannelore A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - F★00 = 00 +  ★02 ¶1 ✔12 Finesty A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 = 00 +  ★01 ¶1 ✔00 julezzz96 C★00 = 00 +  ★00 ¶1 ✔00 katrin297 A★00 = 00 +  ★00 => ausgeschieden! für die Profile oben auf die Namen klicken ...

    Mehr
    • 2248
  • Challenge: Literarische Weltreise 2018

    In 80 Buchhandlungen um die Welt

    Ginevra

    Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr (wieder) Lust auf eine große literarische Weltreise im Jahr 2018? Dann lasst uns gemeinsam durch 20 verschiedene Lese- Regionen reisen! Die Aufgabe besteht darin... - 12 Bücher in einem Jahr zu lesen; - Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen); - Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen. - Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen; - Auch Buchtipps ohne Rezension sind jederzeit willkommen; - Am Ende des Jahres zählen Eure 12 Rezensionen, dabei sind 2 Kurzmeinungen erlaubt. - Eure Beiträge werde ich verlinken; - Einstieg und Ausstieg sind natürlich jederzeit möglich; - Genre und Erscheinungsjahr sind egal: - Hörbücher, Graphic Novels, Biographien, Krimis, Literatur – bei dieser Challenge ist alles erlaubt! Diese Challenge eignet sich für Neuerscheinungen aller Kategorien, um den SuB endlich mal weiter abzubauen, oder um andere Challenges damit zu kombinieren. Unter den TeilnehmerInnen, die die Challenge erfolgreich beenden, verlost Lovelybooks am Ende des Jahres ein kleines Buchpaket! Ich freue mich sehr auf Eure Beiträge und werde zu jeder Region ein Unterthema erstellen, so dass es etwas übersichtlicher wird. Viele tolle Tipps und Empfehlungen findet ihr auf der Seite der Literarischen Weltreise 2017:  https://www.lovelybooks.de/autor/Mark-Twain/Reise-um-die-Welt-144251180-w/leserunde/1402610451/ Dann heißt es wieder einmal: Bon voyage – Buon viaggio - Have a nice trip - Tenha uma boa viagem - Приятной поездки Счастливого пути - ¡Qué tengas un buen viaje! - 旅途愉快!- すばらしい旅行をなさって下さい。- Gute Reise!  TeilnehmerInnen: AglayaAischaAischaAkanthaAleidaAmilynandimichihellianna_manna_mArbutusban-aislingeachBellisPerennisBeustBibliomaniablack_horseBluevanMeerbuchfeemelaniebuchjunkieBuchraettinc_awards_ya_sinCaillean79caratisCaro_LesemausChattysBuecherblogClaraChristina16Code-between-linesCorsicanaDajobamadanielamariaursulaDieBertaElkeEllMariaEmotionenfaanieFadenchaosfasersprosseFederfeeFornikafredhelGinevraGruenenteGwenliestgsthisterikerHortensia13ika17IraWirakassandra1010Kleine1984kleinechaotinkokardkalekrimielseKompassquallekruemelmonster798lesebiene27leseleaLeseratz_8leukoryxLilli33LillySjLos_AngelesMagicsunset Mary2 Merijan MilaW miss_mesmerized monerl naninka Napally niknak OliverBaierPagina86 papaverorosso pardenPetris PMelittaM Ritjarenee sansol ScheckTinaSchlehenfeeschokolokoseschatSikalSommerlese StefanieFreigericht sursulapitschi TaluziTamiraSTanyBee taumelndundtanzendTine13 ulrikerabeValabevanessabln wandablue Waschbaerin Wedma Wickie72 Wiebke_Schmidt-Reyer Xirxe Yolandezessi79

    Mehr
    • 674
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks