Taishi Tsutsui

 4,6 Sterne bei 10 Bewertungen
Autor von We Never Learn – Band 1, We Never Learn – Band 5 und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Cover des Buches We Never Learn – Band 10 (ISBN: 9782889512799)

We Never Learn – Band 10

Erscheint am 06.05.2021 als Taschenbuch bei KAZÉ Manga.
Cover des Buches We Never Learn – Band 9 (ISBN: 9782889512782)

We Never Learn – Band 9

Neu erschienen am 04.03.2021 als Taschenbuch bei KAZÉ Manga.
Cover des Buches We Never Learn – Band 8 (ISBN: 9782889512775)

We Never Learn – Band 8

Neu erschienen am 14.01.2021 als Taschenbuch bei KAZÉ Manga.

Alle Bücher von Taishi Tsutsui

Cover des Buches We Never Learn – Band 1 (ISBN: 9782889512706)

We Never Learn – Band 1

 (2)
Erschienen am 07.11.2019
Cover des Buches Die magische Konditorin Kosaki 04 (ISBN: 9782889219988)

Die magische Konditorin Kosaki 04

 (1)
Erschienen am 04.04.2019
Cover des Buches We Never Learn – Band 4 (ISBN: 9782889512737)

We Never Learn – Band 4

 (1)
Erschienen am 07.05.2020
Cover des Buches Die magische Konditorin Kosaki 03 (ISBN: 9782889219971)

Die magische Konditorin Kosaki 03

 (1)
Erschienen am 07.02.2019
Cover des Buches Die magische Konditorin Kosaki 01 (ISBN: 9782889219957)

Die magische Konditorin Kosaki 01

 (1)
Erschienen am 04.10.2018
Cover des Buches Die magische Konditorin Kosaki 02 (ISBN: 9782889219964)

Die magische Konditorin Kosaki 02

 (1)
Erschienen am 06.12.2018
Cover des Buches We Never Learn – Band 3 (ISBN: 9782889512720)

We Never Learn – Band 3

 (1)
Erschienen am 05.03.2020
Cover des Buches We Never Learn – Band 5 (ISBN: 9782889512744)

We Never Learn – Band 5

 (1)
Erschienen am 02.07.2020

Neue Rezensionen zu Taishi Tsutsui

Neu
Cover des Buches We Never Learn – Band 5 (ISBN: 9782889512744)Chris_86s avatar

Rezension zu "We Never Learn – Band 5" von Taishi Tsutsui

Es wird wirklich nicht gelernt
Chris_86vor 8 Monaten

Darum geht‘s

Zwischen Uruka und Naryuki herrscht eine peinliche Anspannung, wenn sie allein zusammen sind. Fumino wird daher von beiden um Rat gefragt. Auf einem Sommerfest treffen sich alle Freunde zufällig und Naryuki muss Frau Kirisu mal wieder aus einer Notlage retten. Zum Lernen bleibt da keine Zeit.

 

Aufmachung des Manga

Der Manga ist im Softcover gebunden. Lediglich der Buchumschlag ist farbig bedruckt. Die Illustrationen sind in s/w gehalten, einzelne Farbseiten gibt es nicht. Am Anfang des Bandes gibt es eine kurze Vorstellung aller bisherigen Haupt- und Nebenfiguren.

 

Umsetzung

Der Band beginnt gleich mit einer Beziehungskrise zwischen Naryuki und Uruka. Er ist sich nicht sicher, ob sie nicht doch in ihn verliebt ist und sie traut sich nicht ihm die Wahrheit zu sagen. Wann immer sie allein sind, sind beide ganz verlegen.

 

Und schon wird Fumino von beiden als Vermittlerin um Hilfe gebeten, denn sie haben beide Freunde mit Beziehungsproblemen. Natürlich verbergen Uruka und Naryuki sehr gut, dass es in Wirklichkeit um sie beide geht ;-)

„‘Und jetzt denkt sie, dass es für Nari… äh, für diesen Jungen, vielleicht nur noch unangenehm ist, … und er mich … äh, ich meine, diese Freundin, vielleicht nicht mehr mag … solche Dinge gehen ihr zurzeit im Kopf rum…‘“ (Uruka)

Es gibt einen Blick in Fuminos Vergangenheit und einen sehr emotionalen Moment, den diese mit ihrer Mutter hatte.

Da die Existenz von Geistern wissenschaftlich nicht zu 100% widerlegt werden kann, glaubt Rizu an die Möglichkeit, dass es diese gibt. Aber natürlich hat sie keine Angst – solange, bis sie nachts allein daheim bleiben soll.

Mafuyu Kirisu ist die Chaoslehrerin schlechthin. In der Schule ist sie super ordentlich und organisiert. Doch in ihrem Privatleben geht es drunter und drüber. Sie hat wieder etliche Auftritte, die die Lachmuskeln strapazieren.

Ums Lernen geht es in diesem Band wirklich nicht. Diesmal haben alle mit Beziehungsproblemen und der Bewältigung ihres Alltags mehr als genug zu tun.

Am Ende des Bandes gibt es einen Rückblick in Urukas und Naryukis Vergangenheit, als sie die Mittelschule besucht haben. Für sie war er zuerst nur der Brillenjunge, bis sie ihn besser kennengelernt hat.

 

Und hier die Kurzzusammenfassung

+ super lustig

+ sympathische Figuren

+ abwechslungsreich

- wütende Gesichter sehen merkwürdig aus

- Hintern werden immer wieder in Szene gesetzt

 

Meine Meinung

Die Geschichte geht lustig weiter und irgendwie kommen die Schüler einfach nicht zum Lernen. Na gut, wer kann auch einem Sommerfest im Yukata widerstehen? Mafuyu und Asumi sorgen wieder einmal für Chaos und am Ende gibt es einen super fiesen Cliffhanger – Wird Uruka Naryuki endlich ihre Gefühle gestehen?? Das Warten auf Band 6 wird zur Qual.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches We Never Learn – Band 4 (ISBN: 9782889512737)Chris_86s avatar

Rezension zu "We Never Learn – Band 4" von Taishi Tsutsui

Es beginnt zu knistern
Chris_86vor 8 Monaten

Inhalt

Nariyuki hat durch Zufall erfahren, dass Uruka in ihn verliebt sein soll. Er kann sich das nicht vorstellen, fühlt sich aber komisch deswegen. Gleichzeitig versucht Rizu herauszufinden, was der Lippenberührungsunfall zwischen ihr und Nariyuki zu bedeuten hat. Und während seines Zusatzunterrichts in der Paukschule lernt Nariyuki eine neue Nachhilfeschülerin kennen, Asumi. Und als wäre das Chaos noch nicht perfekt, braucht auch Fr. Kirisu Nariyukis Hilfe…


Aufmachung des Manga

Der Manga ist im Softcover gebunden. Lediglich der Buchumschlag ist farbig bedruckt. Die Illustrationen sind in s/w gehalten, einzelne Farbseiten gibt es nicht. Am Anfang des Bandes gibt es eine kurze Vorstellung aller bisherigen Haupt- und Nebenfiguren.

 

Umsetzung

In dieser Geschichte tritt ein weiteres Mädchen Nariyukis Nachhilfegruppe bei. Asumi ist zu Anfang super zickig und abweisend, sodass es überrascht, dass sie auch ganz anders sein kann. Ich mag sie.

Fr. Kirisu hat mehrere Auftritte. Sie ist eine totale Katastrophe, wenn es um Hausarbeiten jeglicher Art geht. Und sie hat panische Angst vor Krabbeltieren. Nur gut, dass Nariyuki zufälligerweise immer genau dann zugegen ist, wenn sie wieder einmal Hilfe braucht. Dass die Lehrerin zwei Seiten hat, die total gegensätzlich sind, finde ich spannend und lustig zugleich.

„Juhu, ich steh auf hübsche Brillenmädchen! (Kakerlake)

Rizu, Vorsicht! Du musst fliehen! (Mifuyu Kirisu)”

Da seine Mutter krank ist, vertritt Nariyuki sie auf der Arbeit. Was er nicht weis: Seine Mutter arbeitet in einem Dessous Laden. Eigentlich soll er als Maskottchen verkleidet Werbung machen, aber dann kommt alles anders als man denkt und schon hilft er den Mädels beim Aussuchen der richtigen Unterwäsche. Ich bin aus dem Lachen gar nicht mehr herausgekommen. Nariyuki weiß selbst nicht, wie er immer wieder in diverse peinliche Situationen gerät.

„W…was wird das hier…?! Wie komme ich in die Umkleide eines Dessous-Ladens und öffne den BH-Verschluss für Frau Kirisu?!“

In Sachen Liebe geht es in diesem Band ein Stückchen weiter. Rizu versucht herauszufinden, was am Küssen so toll ist. Sie weist nämlich nicht, was sie vom „Lippenberührungsunfall“ mit Nariyuki halten soll. Und auch wenn Uruka abstreitet jemanden zu haben, gefällt Nariyuki die Vorstellung nicht, dass sie einen Freund haben könnte.

 

Und hier die Kurzzusammenfassung

+ super lustig

+ sympathische Figuren

+ abwechslungsreich

+ man lernt Fr. Kirisu besser kennen

+ Asumi wird Teil der Geschichte

- wütende Gesichter sehen merkwürdig aus

- Hintern werden immer wieder in Szene gesetzt

 

Fazit

Dieser Band hat mir von allem bisher am besten gefallen. Ein ganzes Kapitel widmet sich darin Nariyuki und wie er in einem Dessous-Laden aushilft. Zum Schreien komisch – der kommt aber auch immer in peinliche Situationen. Auch Fr. Kirisu hat mehrere Auftritte. Sie sorgt sich sehr um ihre Schüler, auch wenn sie das zu verheimlichen versucht. Ihre diversen Schwächen machen sie total liebenswert. Und es fängt an zu knistern. Macht Uruka das Rennen?

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches We Never Learn – Band 3 (ISBN: 9782889512720)Chris_86s avatar

Rezension zu "We Never Learn – Band 3" von Taishi Tsutsui

Die Gerüchteküche brodelt
Chris_86vor 8 Monaten

Inhalt

Die Tatsache, dass Nariyuki ein Mädchen geküsst hat, macht die Runde. Schnell brodelt die Gerüchteküche. Urukas und Rizus Noten stürzen daraufhin wieder ab. In seiner Verzweiflung wendet sich Nariyuki an Fumino, die ihm anbietet ihm Nachhilfe in Sachen Mädchengefühle zu geben.

Umsetzung

Uruka macht endlich Andeutungen bezüglich ihrer Gefühle zu Nariyuki. Unglücklicherweise ist er der einzige, der die so überhaupt nicht versteht - selbst umherstehende Passanten haben mehr Ahnung als er. :-D

Nariyuki ist wie gewöhnlich schwer von Begriff. Er bekommt überhaupt nicht mit, welche Gerüchte über Liebesbeziehungen, uneheliche Kinder, usw. über ihn verbreitet werden. Mit seiner ein wenig tölpelhaften Art heizt er diese auch noch an. Als das Gerücht umgeht, er sei mit Fumino zusammen und sie mit folgenden Worten zum Lernen abholen will:

„Komm auf geht’s! Heute kann ich dich mal so richtig rannehmen! Rizu und Uruka haben keine Zeit.“

Das Liebeschaos geht weiter und es gibt reichlich Stoff für peinliche und witzige Situationen. Ich konnte wieder herzlich lachen.

Gut gefallen hat mir auch, dass die im letzten Band neu eingeführten Personen Mafuyu Kiri und Sawako Sekijo längere Auftritte haben und man beide besser kennenlernt.

Und hier die Kurzzusammenfassung
+ lustig
+ sympathische Figuren
+ abwechslungsreich
+ man lernt Fr. Kirisu besser kennen
- wütende Gesichter sehen merkwürdig aus
- Hintern werden immer wieder in Szene gesetzt

Fazit

Dieser Band ist voller Missverständnisse aus denen sich Peinlichkeiten und Witze ohne Ende ergeben. Noch immer fiebere ich mit Uruka, die sich endlich getraut hat, zumindest ihre Gefühle anzudeuten – Schade nur, dass Nariyuki das überhaupt nicht kapiert. Diese Geschichte ist kurzweilig. Ich lese sie gerne.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Worüber schreibt Taishi Tsutsui?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks