Taishi Zaou Secret Love

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(1)
(5)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Secret Love“ von Taishi Zaou

Wie so viele Teenager träumt auch der Highschool-Schüler Masafumi Tamaru von der großen Liebe. Als er ihr eines Tages tatsächlich begegnet, scheint sein Traum wahr zu werden - nur, dass diese heiß ersehnte Liebe ganz anders aussieht als in seiner Phantasie ... Denn sie ist ein Er! Secret Love ist ein gewohnt humorvoller Shonen-Ai-Manga von Taishi Zaou. Hinter diesem Pseudonym verbirgt sich Mikiyo Tsuda, die Autorin von Princess Princess und The Day of Revolution.

Humorvolle Story, ich musste echt öfter laut lachen ^^ Schade das sie so kurz ist, würde gern mehr lesen von den Zwei ^^

— Neujahrsgirl
Neujahrsgirl

Stöbern in Comic

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Sherlock 1

Sarkasmus, Humor und faszinierende Charaktere in einem modernen London.

Niccitrallafitti

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

Wieder ein wunderbarer Abenteuer-Fantasy-Roman*-*

JennysGedanken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • sehr süß und witzig

    Secret Love
    78sunny

    78sunny

    30. September 2014 um 21:16

    Kurz-Meinung: Ich habe etwa 30 Seiten gebraucht, um in die Story hinein zu kommen, aber dann habe ich sie geliebt. Es geht hier um einen Jungen, der prophetische Träume hat und in einem sich selbst sieht, wie er mit einem anderen Jungen intim wird. Als er diesen Jungen dann im realen Leben begegnet, reagiert er geschockt und versucht ihm aus dem Weg zu gehen. Schließlich ist er der festen Überzeugung das er Hetero ist. Das ganze wird sehr witzig herüber gebracht ohne übertrieben albern zu sein, wie es in so vielen anderen Mangas der Fall ist. Da reagiere ich ja immer sehr genervt. Hier passte es einfach total. Der Manga ist ab 18 Jahren, aber im Gegensatz zu manch anderen, ist es sehr harmlos. Die 'entscheidende' Szene wird sogar komplett ausgelassen. Die Betonung liegt auf der langsam entwickelten Beziehung der beiden Jungs. Der Zeichenstil ist richtig schön, auch wenn das natürlich Geschmackssache ist. Die Linien sind klar, es gibt keine hektischen Actionbilder, die Charaktere lassen sich gut unterscheiden und die Szenenzusammenstellung ist sehr ausgewogen und gut gewählt.

    Mehr