Sonnentanz

von Taja Jetsch 
4,4 Sterne bei12 Bewertungen
Sonnentanz
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

N

Spannend, schlüssig, romantisch und erotisch. Zum Mitlachen und Mitweinen, wunderschön

Vanessa_Noemis avatar

Eine Geschichte mit Fantasy, Liebe, viel Sex und viel Drama.

Alle 12 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Sonnentanz"

Drake ist ein geheimnisvoller Halb-Indianer und bevor er sich Emily wirklich öffnet, vergeht viel Zeit. Zeit, in der Emily mehr und mehr von ihm erfährt, denn um mit ihr schlafen zu können, muss er ihr erst sein Geheimnis offenbaren. Und Emily weiß, wenn sie sich nicht auf ihn einlässt, ihm vertraut, wird sie nie die Wahrheit erfahren. Doch die Wahrheit ist sehr . . . ungewöhnlich.
Nachdem Emily endlich sein Geheimnis erfahren hat, entschließt sie sich, trotz aller Widrigkeiten, es mit Drake zu versuchen. Sie wird im Indianer-Dorf vorgestellt und muss viele Prüfungen bestehen. Die Zukunft scheint gesichert und Stunden voller Leidenschaft erwarten sie, doch dann geschieht etwas Unvorhersehbares. Emilys Welt bricht zusammen.

Hat ihre Liebe überhaupt eine Chance?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783741875267
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:632 Seiten
Verlag:epubli
Erscheinungsdatum:11.12.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Vanessa_Noemis avatar
    Vanessa_Noemivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine Geschichte mit Fantasy, Liebe, viel Sex und viel Drama.
    Sonnentanz

    Inhalt:
    Drake ist ein geheimnisvoller Halb-Indianer und bevor er sich Emily wirklich öffnet, vergeht viel Zeit. Zeit, in der Emily mehr und mehr von ihm erfährt, denn um mit ihr schlafen zu können, muss er ihr erst sein Geheimnis offenbaren. Und Emily weiss, wenn sie sich nicht auf ihn einlässt, ihm vertraut, wird sie nie die Wahrheit erfahren. Doch die Wahrheit ist sehr... ungewöhnlich. Nachdem Emily endlich sein Geheimnis erfahren hat, entschliesst sie sich, trotz aller Widrigkeiten, es mit Drake zu versuchen. Sie wird im Indianer-Dorf vorgestellt und muss viele Prüfungen bestehen. Die Zukunft scheint gesichert und Stunden voller Leidenschaft erwarten sie, doch dann geschieht etwas Unvorhersehbares. Emilys Welt bricht zusammen.
    Hat ihre Liebe überhaupt eine Chance?

    Meine Meinung:
    Der Schreibstil des Buches ist sehr angenehm und daher lässt sich das Buch sehr gut und schnell lesen. Ich hatte überhaupt keine Probleme, in das Buch rein zu kommen.
    Den Protagonisten stehe ich mit eher gespaltener Meinung gegenüber. Auf der einen Seite, sind sie sehr sympathisch und liebenswert. Auf der anderen Seite weint Emily mir viel zu viel und haut oft einfach ab, ohne nachzudenken. Drake kann Emily nicht berühren, ohne dass er sofort Sex mir ihr haben will und dann auch an nichts anderes mehr denken kann. Das führt dazu, dass es in diesem Buch unglaublich viele Sex Szenen gibt. Am Anfang fand ich das noch nicht so schlimm, aber es hat sich wirklich durch das ganze Buch gezogen und irgendwann hatte ich auch mal genug Sex Szenen. Ich musste das Buch zwischenzeitlich immer wieder weg legen, weil es mir manchmal wirklich zu viel wurde und ich doch einfach den Verlauf der Geschichte wissen wollte. Auch ist in dem Buch sehr viel Drama enthalten. Neben den Sex Szenen hatten sie Streit und einer der Beiden ist wieder abgehauen, obwohl sie offensichtlich nicht ohne den andern sein konnten. Dann haben sie sich wieder vertragen und es kam wieder zu Sex.
    An manchen Stellen ist das Buch seht krass und damit hätte ich überhaupt nicht gerechnet. Dieser unerwartete Teil des Buches war sehr spannend und nervenaufreibend. Ich fand es toll, dass das Buch nicht extrem voraussehbar war und man als Leser doch noch einige Überraschungen erleben konnte.  
    An sich die Geschichte hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich fand sie sehr interessant. Auch den Aspekt, dass er Halb-Indianer ist und sie in seinem Dorf auch so leben hat mir gut gefallen. Nur ein bisschen weniger Sex hätte auch völlig ausgereicht. :-)

    Fazit:
    Für Fantasy und Erotik Fans ist das Buch definitiv super geeignet. Für Personen, bei denen es nicht zu viel Sex in einem Buch haben sollte, denen würde ich eher abraten das Buch zu lesen.  

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Nina_1986s avatar
    Nina_1986vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Erotik Roman mit Liebesgeschichte
    Erotik Roman mit Liebesgeschichte

    In diesem Buch geht es um die Liebesgeschichte von Emily und Drake. Sie wird jeweils aus der Sicht der beiden erzählt.
    Drake lernt Emily bei einer Kirmes in Deutschland kennen und beide verlieben sich unsterblich ineinander.
    Es dreht sich alles um die Liebe, Erotik und die Höhen und Tiefen Ihrer Beziehung.
    Das Buch war gut und flüssig zu lesen.
    Ein paar Rechtschreibfehler sind mir aufgefallen und das Buch lässt sich schlecht halten beim Lesen. Liegt wahrscheinlich daran, dass es 632 Seiten hat.
    Mir persönlich waren es zu viele Erotikszenen aber das ist Geschmacksache! ;-)
    Fazit: Das Buch kann man weiterempfehlen, ist aber eher für Frauen gedacht.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    L
    LesePanda8vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Erotik - Spannung - Gefühle Wer das von einem Buch erwartet, liegt mit Sonnentanz goldrichtig 👍
    Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

    Erotische Fantasyromane gehören normalerweise nicht zu den Büchern, die in meinem Bücherregal zu finden sind. Trotzdem wollte ich mal wieder etwas neues ausprobieren und die Beschreibung der Handlung machte mich neugierig. Also wurde das Buch gekauft und gelesen, bzw. Zum Ende hin ganz und gar verschlungen. 
    Das Buch ist in einem angenehmen Stil geschrieben und die Geschichte nachvollziehbar. Es steht auch immer mit dabei aus wessen Sicht man die Geschichte gerade erlebt. Sehr gelungen, wie ich finde. 
    Der Anfang, die Geschichte,... irgendwie hatte sie es mir sofort angetan und natürlich kam im Laufe des Buches die Erotik keineswegs zu kurz. Für meinen Geschmack war es etwas zu viel und zu oft aber das darf natürlich jeder für sich entschieden. 
    Ab den letzten ca. 200 Seiten war es nur noch ein Katzensprung bis zu  Ende, das Buch konnte ich nicht mehr aus der Hand legen. Spannung und viele Gefühle prägten die letzten Seiten des Buches. 


    Mein Fazit ist also: ich habe etwas neues gewagt und definitiv gewonnen! Es macht Spaß das Buch zu lesen und man lebt mit den Figuren. Die Erotik tut der Geschichte keinen Abbruch, auch wenn meiner Meinung nach einige Sex-Szenen weniger vorhanden sein könnten. Die Autorin versteht es gut die Leser mit auf eine Reise zu nehmen, bei der man manchmal nicht weiß wohin sie noch führen wird. 
    Ich jedenfalls würde mich auf weitere Bücher freuen! 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    romi89s avatar
    romi89vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: prickelnd...
    ...prickelnd

    Mit "Sonnentanz" hat Taja Jetsch ein prickelndes und von erotischer Spannung getränktes Werk auf den Büchermarkt gebracht.

    Das Buch fesselt einen.
    Die zwei Hauptcharaktere Emely und Drake sind jung, temperamentvoll und erfrischend - einfach sympathisch.
    Oft muss man schmunzeln oder tief seufzen, wenn man mit ihnen mitfiebert!

    Taja Jetschs Schreibstil ist wunderbar locker und offen. Sie schmückt die Liebesszene sehr phantasievoll aus und beschreibt alles ganz detailliert, aber ohne ins Ordinäre abzurutschen - ein schmaler Grat, den sie aber spielend meistert.

    Der Roman ist für mich eine gelungene Mischung aus Fantasie, Erotik und Liebe  - fast wie im wahren Leben! ;)

    Einzig hätte ich gern etwas mehr von den Lebensumständen und dem Land erfahren, in dem sich die Geschichte abspielt. Ich habe vor meinem geistigen Auge oft die beiden genau vor mir gesehen, aber die Umgebung der beiden, da hat mir etwas gefehlt vor meinem inneren Auge. Geschmackssache! Ich liebe es auch real fremde Länder zu entdecken, weshalb es ebenso wesentlich für mich beim Lesen ist, mir das drumherum gut vorstellen zu können.
    Drum *4* *Sterne* von mir.


    Kommentare: 1
    11
    Teilen
    lieberlesen21s avatar
    lieberlesen21vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Entführt in eine erotische Fantasywelt!
    Erotische Fantasywelt

    „Sonnentanz - Feuerhaar“ von Taja Jetsch ist ein erotischer Fantasyroman. Anfangs hatte ich Schwierigkeiten mich in die Protagonisten Drake und Emily einzudenken und einzufühlen, da ich sie im Jugendalter oder frühes Erwachsenenalter ansiedelte. Da der Roman erst ab 18 Jahren zu lesen ist, war mir nicht so klar, wer die Zielgruppe darstellen soll. *********************************************************** Von Schreibstil her ist das Buch gut zu lesen. Dabei vielen mir jedoch etliche Schreib- und Grammatikfehler auf. Ebenso gibt es viele Satzwiederholungen, der eine Unterabschnitt hört mit genau den gleichen Sätzen auf, wie der nächste Unterabschnitt anfängt. Da wäre eine Lektorat bzw eine Überarbeitung gut. Ebenso müsste die zeitlichen Angaben überdacht werden. Der Fantasy-Anteil des Buches hat mir gut gefallen, der Erotik-Anteil war mir jedoch zu viel, zu oft, zu wiederholend. ********************************************************** Worum geht es? Eigentlich ist es eine große Liebesgeschichte von Drake und Emily. Wobei Drake, ein Halbindianer, eben nicht nur in der realen Welt lebt, sondern auch in einer Art Parallelwelt, in der sich die Menschen in Wölfe wandeln können. Der Leser wird in diese Welt „entführt“, dabei werden die Rituale wie zb der Sonnentanz schön erklärt und auch die Gebräuche dieser Halbindianer. Da ist es nicht ganz einfach für Emily, als normaler Mensch dort anzukommen. Emilys und Drakes Liebe wird auf mehrere harte Proben gestellt. Der runde Schluss, der einen weiten Ausblick beinhaltet, gefällt mir gut. *********************************************************** Der Roman entführt zum Teil in eine Fantasywelt, wie er es auch verspricht. Das hat mir gut gefallen. Dennoch nur 3 Sterne, da mir der Erotik-Teil zu viel war und auch zu viele Schreib- und Grammatikfehler im Buch vorhanden sind. Außerdem ist das Buch, trotz Taschenbuch sehr schwer und lässt sich sehr schwer in der Hand geöffnet halten. Beim direkten Aufklappen, fast schon mit Gewalt, bilden sich unschöne Leserillen. Sowas mag ich leider überhaupt nicht.

    Kommentare: 1
    14
    Teilen
    Adlerauges avatar
    Adleraugevor 2 Jahren
    Der "Wolf " steht hier im Mittelpunkt .....

    Ein erotischer Fantasy Roman um die ganz große Liebe .....
    Drake ist ein geheimnisvoller Halb-Indianer und bevor er sich Emily wirklich öffnet, vergeht viel Zeit. Zeit, in der Emily mehr und mehr von ihm erfährt, denn um mit ihr schlafen zu können, muss er ihr erst sein Geheimnis offenbaren. Und Emily weiß , wenn sie sich nicht auf ihn einlässt, ihm vertraut, wird sie nie die Wahrheit erfahren. Doch die Wahrheit ist sehr .......  ungewöhnlich .


    Meine Meinung :
    Wow !!! Was für ein tolles Buch .: spannend und sehr fesselnd !
    Habe es innerhalb von drei Tagen (über 600 Seiten ) durchgelesen ,da es sich hier um einen sehr schönen Schreibstil handelt !
    Da die beiden Hauptprotagonisten ( Emily und Drake ) sehr anschaulich und auch sehr gut dargestellt wurden .
    Die Autorin bringt die Emotionen von diesen "Liebenden " verdammt gut herüber und man leidet und freut sich als Leser die Geschehnisse der Beiden mit anzusehen . (Kopfkino in natura )
    Zwar spielen hier die erotischen Szenen im Vordergrund (wirkt aber nie obszön oder anstößig ) sondern eher erfrischend und aufgeweckt ,aber die phantasievolle Geschichte des Halbblutindianers (Drake -Gestaltenwandler ) ist recht spannend und gut umschrieben und man merkt gar nicht ,wie schnell die Seitenanzahl voran schreitet !
    Fazit : Ein rundum anspruchsvolles Buch für alle Leser ,die gerne erotische Fantasyromane lesen !

    Kommentare: 1
    20
    Teilen
    elaines-bookworlds avatar
    elaines-bookworldvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Jedem Fantasy-Erotik-Liebhaber weiterzuempfehlen Ich vergeben 4,5 von 5 Sternen
    Sonnentanz - Feuerhaar

    Autor: Taja Jetsch

    Titel: Sonnentanz - Feuerhaar

    Verlag: JS-E Verlag

    Erscheinung: 1. Auflage  Dezember 2016

    Genre: Erotischer Fantasy Roman

    Thema des Buchs: Liebe


    Inhaltsangabe:

    Auf einer Kirmes in Deutschland begegnen sich Drake und Emily. Sie schauen sich nur in die Augen und wissen sofort, dass sie etwas verbindet. Jedoch verlieren sie sich wieder aus den Augen und es braucht eine ganze Zeit lang bevor sie sich wiederfinden. Sie  verlieben sich ineinander, doch Drake hat ein Geheimnis das er Emily offenbaren muss damit ihre Liebe wirklich eine Chance hat. Gemeinsam gehen sie durch viele Höhen und Tiefen, überstehen Kämpfe und Beziehungskriesen.

     

    Cover: schlicht, farbenfroh


    Schreibstil: locker, flüssig, Perspektivenwechsel


    Figuren:

    Emily , feurige Sängerin aus Deutschland

    Drake, temperamentvoller Halb-Indianer aus Montana

      

    Probleme:

    Geheimnis von Drake

    aufbrausendes Temperament der beiden Hauptcharaktere

    Clankriege der Indianer

     

    Spannung:

    Die Handlung des Buches ist weitgehend schlüssig, bis auf eine Szene in der Emily fast vergewaltigt wird und anschließend aber direkt mit ihrem Retter, Drake, schlafen will. Dies erscheint mir sehr unglaubwürdig. Die Geschichte der beiden ist sehr spannend und größten Teils nicht vorhersehbar. Allerdings werden im hinteren Teil des Buches  Andeutungen/Hinweise auf das Ende gemacht, was ich etwas schade finde. Ich hoffe immer auf ein Happy End, aber dieses schon vorausgesagt zu bekommen gefällt mir persönlich nicht. Die Sexszenen, von denen es in diesem Buch reichlich gibt, sind sehr detailliert beschrieben, allerdings wiederholt sich der „Ablauf“ öfter. Dies ist, meiner Meinung nach, jedoch nicht zu vermeiden denn Sex ist nun einmal Sex.

     

    Gesamteindruck/ Fazit:

    Ich war am Anfang des Lesens sehr skeptisch weil ich die Verbindung von Fantasy und Erotik immer kritisch betrachte.  Für mich darf weder das eine noch das andere Genre dabei zu kurz kommen. Der Autorin ist dies aber sehr gut gelungen. Ich habe das Buch so gut wie nie aus der Hand gelegt und fast in einem Rutsch durchgelesen.

     

    Kritik/ Empfehlung:

    Meiner Meinung nach, würden dem Buch ein paar Sexszenen weniger keinen Abbruch tun, aber ich denke das ist Geschmackssache. Ich würde das Buch aber auf jeden Fall jedem Fantasy-Erotik-Liebhaber weiterempfehlen.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    B
    Buchliebhaberinvor 2 Jahren
    Zum Dahinschmelzen

    Ich habe dieses Buch bei einer Buchverlosung durch die Autorin gewonnen, ganz herzlichen Dank dafür!

    Das erste Kapitel ist noch ziemlich holprig, die Handlung folgt sehr rasch und abgehackt aufeinander und an einer Stelle passen die Satzbezüge nicht. Hinzu kommen im ganzen Buch immer wieder Rechtschreib- und Grammatikfehler, an einer Stelle ist ein Wort im Satz zweimal vorhanden. Das stört den Lesefluss, weshalb ich einen Punkt abziehen muss.

    Die Erotik bestimmt die Geschichte, sie ist geschmackvoll beschrieben, der Fantasyanteil selbst ist relativ gering, fügt sich jedoch harmonisch in die Erzählung ein. Taja Jetsch hat eine moderne, frische Sprache, die zu der Geschichte passt.

    Das Buch hat mich dahinschmelzen lassen, was mir schon lange nicht mehr passiert ist: Romantisch bis zum Kitsch - allerdings ein Kitsch, den ich genossen habe.

    Die Charakte sind gut entwickelt, ich habe jederzeit mit ihnen gefühlt, und habe den Zusammenhalt und die tiefe Verbindung zwischen den Freunden gespürt.

    Beschreibungen sind relativ rar - Landschaftsbeschreibungen fallen knapp aus, die der Kleidung und Wohnungen hingegen ausführlicher - dennoch konnte ich mir alles gut vorstellen.

    Dieses Buch ist geeignet für alle, die sich mal wieder eine Dosis Romantik und Träumerei gönnen wollen - zum Dahinschmelzen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    L
    Lou_95vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ganz tolles Buch! Ein Traum für jeden Fantasy-Erotik Fan. Spannung bis zum Ende! Macht definitiv süchtig!!!
    Suchtgefahr!

    Ganz tolles Buch! Ein Traum für jeden Fantasy-Erotik Fan. Spannung bis zum Ende! Macht definitiv süchtig!!! Im Moment befinde ich mich auf Seite 497 und habe bereits eine Gefühlsachterbahn durchlebt von Gänsehaut pur bis hin zum Schmunzeln und Weinen... Fällt tatsächlich schwer es wegzulegen! :)

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    M
    MiChaElavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Fesselnde, atemberaubende, gefühlvolle und fröhliche Story
    Eine sehr gelungene Mischung aus Fantasie, Erotik, Drama und Liebesroman

    Tolles Buch. Konnte es kaum erwarten es endlich zu lesen. Gerade bin ich auf Seite 300. Das Buch fesselt mich so sehr, dass ich mich zwingen muss es wegzulegen. Am liebsten würde ich es in einem durch lesen, aber leider hab ich ja noch andere Dinge zu tun. Dieses Buch ist für mich nach langer Zeit mal wieder etwas wirklich fesselndes. Die Autorin Taja Jetsch, hat eine sehr lockere und erfrischende Art zu schreiben. Obwohl Sie mit der Erotik Tabus bricht, weil sie die Sexszenen sehr anschaulich beschreibt, ist es weder pornografisch, noch ordinär. Die Charaktere sind sehr lebendig. Ich ertappe mich dabei, wie ich beim lesen richtig lachen, schmunzeln, aber auch Tränen unzerdrücken muss, weil Emily so erfrischend frech, authentischund gefühlvoll ist. Ausserdem lässt es sehr viel Raum für die eigene Fantasie. Dennoch ist es so geschrieben, dass es bereits nach wenigen Seiten lesen das Gefühl hat, Teil der Story zu sein. Ich freue mich jetzt auf die noch zu lesenden 330 Seiten, und bin schon fast ein wenig traurig, dass das Buch dann endet. Es ist wie mit guten Pralinen, man weiss zu Beginn nicht was einen erwartet, dann sind sie wahnsinnig lecker und man kann nicht mehr aufhören sie zu geniessen. Wenn dann nur noch wenige in der Schachtel sind, ist man traurig, dass sie bald weg sind.
    Ich lese seit über 30 Jahren sämtliche Arten von Romanen. Von Historischen Romanen über Fantasie und Thriller ect. kenne ich so ziemlich jedes Genre. Die Mischung aus Fantasie, Erotik und Liebesroman, ist jedoch für mich neu und habe ich so noch nie kennen gelernt. Diese Mischung ist jedoch genau DAS, was beim lesen so fesselt. Es ist das Leben pur. Und wenn nicht der Fantasie Faktor dabei wäre - wer glaubt von uns tatsächlich an Feen, Vampire, Kobolde oder sogar Werwölfe - könnte diese Story jedem von uns tatsächlich passieren. Umso schöner ist dann der Fantasie Aspekt, weil man so Raum zum Träumen hat, und für eine Weile dem Alltag entfliehen kann. Ich bin sehr begeistert von Sonnentanz - Feuerhaar und hoffe, obwohl noch nicht am Ende angelangt, jetzt schon, dass es noch eine Fortsetzung geben wird.

    Kommentare: 5
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Taja_Jetschs avatar

    Erotischer Fantasy Roman um die ganz große Liebe.

    Überwindet Liebe wirklich alle Grenzen?

    Anfang März 2016 begann Taja Jetsch, die Geschichte um Emily und Drake niederzuschreiben, die schon schon seit ein paar Jahren durch ihren Kopf geisterte, und veröffentlichte im Dezember 2016 ihren Debütroman.

    Wie geht man als damit um, wenn man auf einmal in ein großes Abenteuer um die ganz große Liebe gezogen wird und nichts mehr ist, wie es auf den ersten Blick scheint?

    Die Geschichte um Emily und Drake sagt uns  . . .  es kann jedem von uns passieren.

    Immer und Überall.


    Über das Buch:

    Drake ist ein geheimnisvoller Halb-Indianer und bevor er sich Emily wirklich öffnet, vergeht viel Zeit. Zeit, in der Emily mehr und mehr von ihm erfährt, denn um mit ihr schlafen zu können, muss er ihr erst sein Geheimnis offenbaren. Und Emily weiß, wenn sie sich nicht auf ihn einlässt, ihm vertraut, wird sie nie die Wahrheit erfahren. Doch die Wahrheit ist sehr . . . ungewöhnlich.

    Nachdem Emily endlich sein Geheimnis erfahren hat, entschließt sie sich, trotz aller Widrigkeiten es mit Drake zu versuchen. Sie wird im Indianer-Dorf vorgestellt und muss viele Prüfungen bestehen. Die Zukunft scheint gesichert und Stunden voller Leidenschaft erwarten sie, doch dann geschieht etwas Unvorhersehbares. Emilys Welt bricht zusammen.

    Hat ihre Liebe überhaupt eine Chance?

     

    Über die Autorin:

    1971 in Duisburg geboren, verschlug es Taja Jetsch nach Düsseldorf, wo sie lange Zeit lebte. Nach einer schweren Erkrankung brach sie alle Brücken ab und zog 2011 nach Hessen. Mittlerweile wohnt Taja Jetsch mit ihrem Mann, zwei Hunden und einer Katze in der Nähe von Eisenach und ist erfolgreich im Sektor "Hund" selbstständig.


    Wir verlosen bis zum 13.01.17 sechs Bücher, gerne persönlich signiert, mit Lesezeichen. Was ihr dafür tun müsst, um dabei zu sein? Bewerbt Euch und beantwortet folgende Frage:

    Drake hat ein großes Geheimnis - welches wäre Deines?

    Wir sind schon gespannt auf Eure Antworten und drücken ganz fest die Daumen!
    Zur Leserunde
    Taja_Jetschs avatar

    Erotischer Fantasy Roman um die ganz große Liebe.

    Überwindet Liebe wirklich alle Grenzen?

    Anfang März 2016 begann Taja Jetsch, die Geschichte um Emily und Drake niederzuschreiben, die schon schon seit ein paar Jahren durch ihren Kopf geisterte, und veröffentlichte im Dezember 2016 ihren Debütroman.

    Wie geht man als damit um, wenn man auf einmal in ein großes Abenteuer um die ganz große Liebe gezogen wird und nichts mehr ist, wie es auf den ersten Blick scheint?

    Die Geschichte um Emily und Drake sagt uns  . . .  es kann jedem von uns passieren.

    Immer und Überall.


    Über das Buch:

    Drake ist ein geheimnisvoller Halb-Indianer und bevor er sich Emily wirklich öffnet, vergeht viel Zeit. Zeit, in der Emily mehr und mehr von ihm erfährt, denn um mit ihr schlafen zu können, muss er ihr erst sein Geheimnis offenbaren. Und Emily weiß, wenn sie sich nicht auf ihn einlässt, ihm vertraut, wird sie nie die Wahrheit erfahren. Doch die Wahrheit ist sehr . . . ungewöhnlich.

    Nachdem Emily endlich sein Geheimnis erfahren hat, entschließt sie sich, trotz aller Widrigkeiten es mit Drake zu versuchen. Sie wird im Indianer-Dorf vorgestellt und muss viele Prüfungen bestehen. Die Zukunft scheint gesichert und Stunden voller Leidenschaft erwarten sie, doch dann geschieht etwas Unvorhersehbares. Emilys Welt bricht zusammen.

    Hat ihre Liebe überhaupt eine Chance?

     

    Über die Autorin:

    1971 in Duisburg geboren, verschlug es Taja Jetsch nach Düsseldorf, wo sie lange Zeit lebte. Nach einer schweren Erkrankung brach sie alle Brücken ab und zog 2011 nach Hessen. Mittlerweile wohnt Taja Jetsch mit ihrem Mann, zwei Hunden und einer Katze in der Nähe von Eisenach und ist erfolgreich im Sektor "Hund" selbstständig.


    Wir verlosen bis zum 13.01.17 sechs Bücher, gerne persönlich signiert, mit Lesezeichen. Was ihr dafür tun müsst, um dabei zu sein? Bewerbt Euch und beantwortet folgende Frage:

    Drake hat ein großes Geheimnis - welches wäre Deines?

    Wir sind schon gespannt auf Eure Antworten und drücken ganz fest die Daumen!

    Zur Buchverlosung
    Taja_Jetschs avatar

    Ab morgen ist eine neue Auflage von Sonnentanz Feuerhaar erhältlich. Leider waren noch ein paar Fehler drin, die nun ausgemerzt sein sollten.
    Außerdem möchte ich noch erklärend erwähnen, dass das Buch aus der Sicht verschiedener Personen geschildert wird und sich daher manchmal einige Passagen sehr ähnlich sind.
    Zum Thema

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks