Takahiro , Tetsuya Tashiro Akame ga KILL! 01

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Akame ga KILL! 01“ von Takahiro

Diese Stadt ist verdorben! In ihren Gassen lauert das Böse, doch es hat sich gut getarnt. Gekleidet in teure Gewänder, geschützt von ihrem Geld, treiben die Reichen und Mächtigen in der Kaiserstadt ihr Unwesen. Sie rauben, töten und quälen die Mittellosen, ohne die korrupte Regierung fürchten zu müssen. Da der Himmel sie nicht richten kann, tuen wir es! Morden ist unser Gewerbe. Wir sind Night Raid!

überraschend gut =)

— JeannasBuechertraum
JeannasBuechertraum

Zahlreiche unterschiedliche Charaktere mit wundervollen Eigenheiten. Sehr schöner Zeichenstil.

— Zyprim
Zyprim

Stöbern in Comic

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Sherlock 1

Sarkasmus, Humor und faszinierende Charaktere in einem modernen London.

Niccitrallafitti

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

Wieder ein wunderbarer Abenteuer-Fantasy-Roman*-*

JennysGedanken

Die Leichtigkeit

Unglaublich berührendes, kluges und überraschend witziges Buch, indem die Autorin den Anschlag auf Charlie Hebdo verarbeitet.

liesdochmaleinbuch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Aktionreich und Knallhart

    Akame ga KILL! 01
    JeannasBuechertraum

    JeannasBuechertraum

    04. May 2017 um 17:17

    Tatsumi ist auf dem Weg in die Kaiserstatt um in die Kaiserliche Armee einzutreten und Geld zu verdienen um sein Dorf zu retten. Dabei fällt es einer Gruppe von Killern in die Hände: Night Raid! Doch sie sind nicht das was sie zu sein scheinen und auch wenn unser junger Held keine Wahl hat, merkt er doch auch, dass er mehr mit den Killern gemein hat als er dachte..Das ist mal was ganz anderes gewesen als meine sonst so geliebten Shojo Mangas. Ich kannte den Anime vor den Mangas und war überrascht wie nah der Anime zumindest am Anfang an den Manga angelehnt wurde. Die Story und Zeichnungen sind sehr aktionreich - Spannend fand ich das ich nun hier beim Manga andere Lieblinge habe als im Anime. Leone ist mir hier z.B. super sympatisch aber auch Akame hat ihren Charme. Ruhig, zurückhaltend und knallhart. Obwohl ich sonst mehr sanfte Liebesgeschichten lese, hat mich 'Akame ga kill!' begeistern können! =) 

    Mehr