Takahiro , Tetsuya Tashiro Akame ga KILL! 08

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Akame ga KILL! 08“ von Takahiro

Landei Tatsumi träumt davon, als Krieger in der großen Stadt Geld und Ruhm zu erwerben, um sein Heimatdorf aus der elenden Armut zu befreien. Aber schon bei seiner Ankunft wird er von einer drallen Schönheit ausgeraubt. Mittellos wird er von der sanftmütigen Miss Aria aufgenommen, doch gerade als sein Traum wieder in greifbare Nähe rückt, wird seine Gastgeberin von Night Raid ermordet - einer Gruppe ruchloser Mörder, die es auf angesehene Mitglieder der Oberschicht abgesehen hat. Aber wie Tatsumi schnell begreifen muss, ist in der Hauptstadt nichts so, wie es scheint, und diese Mörderbande gehört möglicherweise - zu den Guten?! Knallhartes Actiondrama mit Bestsellerqualitäten wie Übel Blatt oder Attack on Titan.

ich liebe diese Reihe

— JeannasBuechertraum
JeannasBuechertraum

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannung, Aktion und ein hach von Liebe in der Luft

    Akame ga KILL! 08
    JeannasBuechertraum

    JeannasBuechertraum

    22. September 2017 um 19:31

    Es bleibt spannend! Und was mich besonders freut ist das das Niveau von Band 7 gehalten wird. Was neu ist: es gibt am Anfang des Bandes Bonuskapitel. Hierbei handelt sich um noch nicht gezeigte Rückblenden der verloren gegangen Kameraden von Night Raid. Das hat mir richtig gut gefallen!! Mittlerweile bin ich auch richtig mit am bibbern aus Angst das wieder jemand fällt, den ich besonders lieb gewonnen hab.Noch ein Highlight: Man gewinnt die Gegnerischen Yeagers immer mehr lieb. Und ich bin mir sicher das nicht nur ich das so beim Lesen empfinde. Die Grenzen zwischen gut und böse verschwimmen immer mehr und obwohl sich die Story zuspitzt, schaffen es Takahiro und Tashiro die Geschichte angenehm in die länge zu ziehen. In diesem Band werden auch vier neue "Böse" eingeführt: die Rakshasa Dämonen Sten, Ibra, Mez und Suzuka. Und obwohl diese mit Night Raid und den Yaegers zusammentreffen wirkt es nicht überladen. es ist einfach ein klasse Shonen mit extrem viel Aktion und viel Brutalität (also eigentlich so gar nicht das was ich lese) aber hier ist es so genial gemacht das es mir nur gefallen kann. Ich find die Reihe einfach echt klasse! =)Im Nachwort erzählt Takahiro diesmal übrigens mehr über die Strafe der zehn Könige und die vier Rakshasa-Dämoneb des Kokenji. 

    Mehr