Takeshi Obata , Tsugumi Ohba Bakuman. 02

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(11)
(5)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bakuman. 02“ von Takeshi Obata

Moritaka und Akito haben den ersten Schritt geschafft: Sie haben ein Manuskript eingereicht und ein Redakteur hat sich sogar bereit erklärt, sie zu betreuen. Die beiden sind begeistert und platzen fast vor Energie. Aber die haben sie auch bitter nötig. Denn der lange und harte Kampf mit Bleistift und Feder hat jetzt erst richtig begonnen.

Stöbern in Comic

Nivawa und Saito 01

Für meinen Geschmack einfach zu wenig Handlung...

kim58x

WERNER - WAT NU !?

- Band 13 über den schusseligen Lebemann und Teilzeitrocker Werner -

Janko-Unchained

All-Star Batman

Alfred als ehemaliger Topagent? Nicht ganz meins. Albuquerque gehört nicht zu meinen Lieblingszeichnern. Dennoch über dem Durchschnitt.

Serkalow

Micky und der verlorene Ozean

Ein comicgewordener Traum

losgelesen

Gleipnir 02

Band 2 überzeugt mich genauso wie es Band 1 getan hat. Spannung, Action und Witz. Gefällt mir sehr gut.

zickzack

Der freie Vogel fliegt, Band 1

Gelungene Illustration...

classique

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das erste Manuskript und ein möglicher Rivale

    Bakuman. 02

    Shunya

    16. March 2014 um 19:25

    In Band zwei stellen Akito und Moritaka das erste Mal einem Redakteur des bekannten Magazins Shonen Jump ihr Manuskript vor und müssen sich der harten Realität stellen. Derweil gibt es ein neues Gesicht, Niizuma Eiiji, der den beiden Künstlern zu einem echten Rivalen werden kann und ihnen bereits jetzt um einige Längen voraus ist. Auch in der Liebe gibt es einige Probleme, während Moritaka und Miho sich eher langsam näher kommen, hat Akito gleich zwei Verehrerinnen am Hals, Kaya und die kühle Schönheit Aiko Iwase. Beide stellen Akito direkt vor die Wahl, was ihn in eine ziemlich brenzlige Situation bringt, da er eigentlich von keiner wirklich etwas will. Im zweiten Band geht es vor allem darum, dass die Jungs ihren ersten Manga ausarbeiten und mithilfe eines Redakteurs zusammen arbeiten um eine Kurzgeschichte in einem Magazin zu veröffentlichen. Der Stil von Takeshi Obata ist gleichbleibend detailliert und gut ausgearbeitet. Man merkt, dass die Jungs immer mehr zusammen schweißen, obwohl es einige Differenzen gibt und sie unter starkem Druck stehen, Schule und das Zeichnen unter einen Hut zu bringen ist eben nicht einfach, da wird auch schon mal die Schule geschwänzt oder ein paar Nächte durchgearbeitet. Zusätzlich wird auch ein wenig näher auf das Votingsystem der Magazine eingegangen und auch die Vergangenheit von Moritakas Onkel wird näher beleuchtet.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.