Talus Taylor , Annette Tison Farben kennen mit Barbapapa

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Farben kennen mit Barbapapa“ von Talus Taylor

Familie BARBAPAPA streicht den Gartenzaun. Jeder nimmt seine Lieblingsfarbe: Barbakus malt mit gelb- was soll er malen? Barbalala wählt grün, Barbawum rot. Welche Dinge sind grün, welche rot? Und dann kommt der Regen und macht alles noch schöner.

Familie Barbapapa aus den 1970iger Jahren ist zurück und hat nichts an Glanz und Begeisterung verloren! Toll wie eh und je!

— Floh
Floh

Stöbern in Kinderbücher

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hier gibt es so viel zu Entdecken und zu Erleben. Kindgerecht und unverwüstbar!

    Farben kennen mit Barbapapa
    Floh

    Floh

    Die beiden Kinderbuchautoren Talus Taylor und Annette Tison haben bereits in den 1970iger Jahren mit ihren Barpapapa-Geschichten und Figuren größte Erfolge gefeiert. Nun sind die kegelartigen Figuren zurück und finden auch in der heutigen Zeit in den Kinderstuben einen besonderen Platz und viel Anklang. In dem aktuellen Pappbilderbuch aus der Barbapapa-Reihe „Farben kennen mit Barbapapa“ geht es, wie der Titel schon verrät, um die bunte Welt der Farben und den Gegenständen die üblicherweise diese jeweilige Lieblingsfarbe des Barbapapas haben. Hier wurde ein wunderbares, gut strukturiertes und sehr bildhaftes Buch der Farbwelt für die Kleinsten ab etwa 2 Jahren erschaffen. Eine sehr liebevolle und bezaubernde Gestaltung, eine kurze Vorlesegeschichte, und viele Gegenstände, die benannt und erkannt werden können. Erschienen im Orell Füssli / Atlantis Verlag (http://ofv.ch/kinderbuch/) Zum Inhalt: „Familie BARBAPAPA streicht den Gartenzaun. Jeder nimmt seine Lieblingsfarbe: Barbakus malt mit gelb– was soll er malen? Barbalala wählt grün, Barbawum rot. Welche Dinge sind grün, welche rot? Und dann kommt der Regen und macht alles noch schöner." Schreibstil: Dieses Buch braucht nicht viel Text um verstanden zu werden. Dieses Buch lebt und pulsiert von sich allein. Hier werden es die kleinen Betrachter sein, die das Ruder in der Hand halten und allerlei Bilder, Gegenstände und Situationen aus dem Alltag wiedererkennen und benennen können. Hier wird nicht viel geschrieben, hier erklären die Bilder die bunte Welt der Erlebnisse und Möglichkeiten durch einen neuen Farbanstrich in der jeweiligen Lieblingsfarbe des Barbapapas. Kurze und deutliche Bildüberschriften und Dialoge erklären jedoch kindgerecht und auf den Punkt, was zum Beispiel Barbawum gerade mit seinem roten Pinsel alles entdeckt und rot anmalen kann. Ob Barbakus die Sonne gelb streichen kann? Und wer malt alles schwarz? .... es gibt so viel zu erkunden und zu erleben und nebenbei lernen wir die Barbapapa Familie kennen und natürlich die Welt der vielen bunten Farben. Taylor und Tisons Barbapapas begleiten uns dabei, oder begleiten wir eher die Barbapapa Familie?!. Mir hat es richtig große Freude bereitet, diese wunderbaren und knackigen Dialoge/Bildüberschriften vorzutragen und die Begeisterung meiner 2 Jahre alten Tochter für diese niedlichen Figuren zu erleben. Hier möchte ich mein großes Lob aussprechen. Große Freude konnten wir neben der wunderbaren Geschichte mit den herzallerliebsten Bildern und gestalterischen Ideen und Eindrücken erleben. Was braucht es mehr für ein gelungenes Kinderbuch, was die Kleinen auf den Weg zur Entwicklung begleitet? Meine 26 Monate alte Tochter konnte die Inhalte und auch die Unterschiede sehr gut verstehen und auch die Dinge des Buches benennen. Und die rote Barbawum ist ihr Lieblingsbarbapapa geworden. Süß. Buch / Cover: Das Buch befindet sich in einem großen, jedoch sehr handlichen, stabilen und kompakten Format. Die Pappseiten sind nahezu unverwüstbar und auch für kleine Leseratten ab 2 Jahren prima geeignet. Die Schrift ist sehr locker, groß und klar. Die Illustrationen spiegeln die einzelnen Situationen aus dem Buch wider. Die Welt ist bunt und die Farben werden benannt. Kunterbunte Bildüberschriften hüpfen durchs jeweilige Bild. Jedem Barbapapa wird eine Doppelseite mit seiner eigenen Lieblingsfarbe gewidmet. Zudem erleichtert ein „Stufenregister“ nach Farbe und Barbapapafigur gestaffelt ein leichtes Wiederfinden der Lieblingsfarbe oder Lieblingsfigur. Meinung: Dieses Kinderbuch macht einfach Spaß, es ist bunt, lebhaft, lehrreich, bezaubernd, solide, stabil und mit Herz erschaffen. Wir haben nix zu meckern und die Illustrationen der rundlichen Barbapapas laden zum Bestaunen und Entdecken ein. Herzblut, Engagement mit vielen wichtigen Besonderheiten, die das Leben der Barbapapa Familie und die farbenfrohe Welt an einem einzigen Gartenzaun zusammenbringt. Das Buch lebt durch seine schönen Illustrationen mit den herzlich liebevollen Barbapapas. Schon in meiner eigenen Kindheit mochte ich diese Figuren und freue mich, sie nun auch meinen Kindern zeigen zu können. Allein die tollen Bilder und kurzen Passagen des Vortragens haben für tolle Lesemomente gesorgt und uns in die Welt der Alltagsgegenstände und Farben entführt. Dieses Buch hat eine angenehme Länge, stabile Seiten und tolle Bilder in denen auch meine Tochter Alltagssituationen erkannt hat. Somit durfte sie der Geschichte, bzw. meiner Stimme lauschen und die Bilder beschauen. Die beiden Autoren Talus Taylor und Annette Tison haben eine tolle Idee zu einem Kinderbuch mit wirklich außergewöhnlich herzlichen Illustrationen, liebenswürdigen Figuren und den vielen knackigen Merkmalen umgesetzt und in einem Buch zum Leben und Erleben erweckt, welches sich schon zu den Klassikern zählen lässt. Der Autoren: „Talus Taylor, ein amerikanischer Biologielehrer, und Annette Tison, eine französische Architekturstudentin, haben 1970 ihre erste Barbapapa-Geschichte veröffentlicht; ein Bestseller weltweit, ein Longseller in unzähligen Filmformaten und Geschenkartikeln. Und jetzt sind die Barbapapas schlicht Kult! Deshalb zeigen sich ihre "Eltern" nicht gern in der Öffentlichkeit. Sie sind aber glücklich, dass die Bilderbücher endlich wieder auf Deutsch erhältlich sind.“ Die Illustrationen: Wunder wunderschön. Sehr liebevoll, niedlich und bezaubernd. Ein wahrer Genuss, dieses Buch zu lesen und anzuschauen. Wir sind ganz entzückt von der bunten und abwechslungsreichen Barbapapa Familie. Fazit: Ein gelungener und treffender Begleiter um die Kleinsten in die Welt der Farben einzuführen. Bunt, munter, lebhaft und Dank der liebenswürdigen Barbapapas eine schöne Kinderbuchsensation, die einen Ehrenplatz im kindlichen Bücherregal findet. Ein Longseller, ein alter Kinderbuchschatz, der zeitlos und immer wieder ein Highlight ist. Von dieser Reihe möchten wir noch weitere Titel erkunden.

    Mehr
    • 6
    Igelmanu66

    Igelmanu66

    28. August 2015 um 13:43
    eulenmama schreibt jetzt kriege ich die titelmelodie nicht mehr aus dem kopf,barbapapas habe ich geliebt,schön das es auch so ein tolles buch gibt,danke für die rezension floh

    Das geht mir gerade auch so. Barbapapa, Barbamama, Barbabella, Barbarix, Barbaletta... ;-)