Tamás Jónás Als ich noch Zigeuner war

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(2)

Inhaltsangabe zu „Als ich noch Zigeuner war“ von Tamás Jónás

Da sich die Eltern verschuldet hatten, wurden die Kinder der
Jónás-Familie in verschiedene Kinderheime gebracht. Tamás war
ein Zeitlang bei Pflegeeltern, die ihn prügelten und ihm nicht
genug zum Essen gaben, bis auch sie in Gefängnis landeten.
Wieder ins Kinderheim, schließlich wieder nach Hause, aber
„nichts war wie früher”. Da war er sechs.
„Diese Erfahrung hat mich geprägt. Seitdem weiß ich, dass ich
mich nur auf mich verlassen kann.” Neben den bitteren Erinnerungen
und der Sehnsucht nach der Familie, nach seiner Schwester
Mari, sprudeln in seinen Erzählungen die Geschichten und
Beobachtungen aus seinem Zigeunerumfeld hervor. Die kindlichen
Gedanken über die Schwester, über den Bruder, die aus
erwachsener Sicht fast schon sarkastisch klingen: ”Zsuzsi war eine
Hure. Ein bißchen stolz war ich schon auf sie. Da gehört ja was
dazu. Eine Hure in der Familie. Und ich werde Dichter.“
Die erste Liebe, die seelischen Schmerzen deswegen, das Gespött
mancher Mitschüler, die Angst vor der Verhöhnung durch die
Klassenkameraden wegen seines Zigeunerseins beschäftigen ihn
immer wieder.

Die Helden seiner fiktiven Erzählungen (Teil II.) leben im
dörflichen Zigeunerviertel. Sie sind direkt, ungebunden, leidenschaftlich
und neigen zugleich zur Heftigkeit, sogar zur Unerbittlichkeit.
Der zurückhaltende, nüchterne Stil, die teils balladenhafte
Sprache des Autors machen diese Geschichten ausdrucksvoll
und lebendig.

Stöbern in Historische Romane

Das Herz der Kriegerin

Eine mutige Frau geht ihren Weg und wir dürfen sie dabei begleiten - und müssen eine Fülle an Emotionen durchmachen ;-)

PollyMaundrell

Die Frauen vom Löwenhof - Agnetas Erbe

Tolles Buch! Ich freue mich schon auf die Fortsetzung...

Franzip86

Commissaire Le Floch und der Brunnen der Toten

Spannender und interessanter zweiter Teil !!!

Literaturwerkstatt-kreativ

Die Arznei der Könige

Ein lesenswerter Roman, der mich überzeugen konnte

milkysilvermoon

Träume aus Silber

Die Geschichte um die jüdische Familie Blumenthal geht weiter!!

Die-Rezensentin

Die Liebenden von Siena

Jahreshighlight!!

beate_n1987

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Als ich noch Zigeuner war" von Tamas Jonas

    Als ich noch Zigeuner war

    Beagle

    11. April 2010 um 20:33

    Eigentlich wollte ich ein wenig Hintergrundwissen über das Leben der Roma (Zigeuner) und da schien mir diese Geschichte als sehr geeignet, da sie ja autobiografisch ist. Jónás schreibt aber in einem Stil, der so verschachtelt ist, dass man beim Lesen zwangsläufig den Faden verliert. Und dabei sind nicht nur die Sätze durcheinander, sonder er schweift auch immer wieder soweit von der eigentlichen Erzähllinie ab, dass man hinterher nicht mehr weiß, was er vorher gesagt hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.