Tamako Nakamura , Reki Kawahara Sword Art Online - Aincrad 02

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sword Art Online - Aincrad 02“ von Tamako Nakamura

Kirito hat sich mittlerweile gut in die Welt von SAO eingelebt und beginnt die Zeit in der virtuellen Welt nicht zuletzt dank der zauberhaften Asuna sogar zu genießen. Doch nach wie vor lauern an allen Ecken Gefahren, nicht nur durch gefährliche Dungeons und Bossmonster, sondern auch durch die Missgunst anderer Spieler.

Zu kurz und wirkt deshalb teilweise als würde etwas fehlen. Insgesamt aber sehr emotional mit einem Ende, das Hoffnung gibt. 4,5 Sterne

— Bella233
Bella233

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sword Art Online - 2 - Aincard"

    Sword Art Online - Aincrad 02
    Zsadista

    Zsadista

    18. June 2016 um 18:42

    Kirito ist mittlerweile in der Gilde von Asuna aufgenommen. Die beiden gönnen sich eine Auszeit in einem Häuschen. Dort erscheint ein seltsames Mädchen. Die Kleine weiß weder, wer sie ist, noch wo sie her kommt. Kurzerhand nehmen Asuna und Kirito die Kleine, die sich Yui nennt, bei sich auf. Yui birgt ein großes Geheimnis in sich. Und dann werden Kirito und Asuna von der Gilde gerufen um zu helfen einen mächtigen Gegner zu schlagen. Ist dies ein weiterer Schritt zum eihundertsten Level des Turmes?„Sword Art Online – 2 – Aincard“ ist der zweite Teil und letzte Teil dieser Geschichte. Auch beim zweiten Band fand ich die Zeichnungen von Tamako Nakamura sehr gelungen. Wieder war das Hauptaugenmerk auf die Figuren und ihre Emotionen gelenkt. Die Geschichte selbst kam mir diesmal allerdings sehr sprunghaft vor. Mir wäre eine langsamere Erzählweise lieber gewesen. Dafür hätte es dann gerne auch einen dritten Band geben dürfen. Der Sprung von der Gilde, zu Yui, zum Ende war einfach zu heftig. Ansonsten bin ich von dem Band genauso begeistert wie vom ersten Teil. MMORPG und Lineage2 begeistert, wie ich bin, kann mir die Geschichte ja nur gefallen. Auch im zweiten Teil fand ich wieder sehr viele Anlehnungen an Lineage2, was ich absolut positiv fand. Ein Toller Manga, den ich bestimmt mehrfach lesen werde. Vor allem die Geschichte im Ganzen werde ich mit Sicherheit weiter verfolgen.

    Mehr