Tamara McKinley Das Lied des Regenpfeifers

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Lied des Regenpfeifers“ von Tamara McKinley

Olivia Hamilton kehrt 1947 aus London nach Australien zurück. Begleitet von Giles, einem Freund aus Kindertagen, will sie dem Geheimnis ihrer Geburt nachspüren. Denn seit dem Tod ihrer Mutter Eva weiß die junge Frau, dass sie adoptiert war, eine Entdeckung, die sie tief verstört. Nicht einmal Giles, der sie innig liebt, findet noch Zugang zu ihrem Herzen. Auf der Suche nach ihrer Herkunft folgt Olivia Evas Spuren und ist schon bald gefesselt von dem Leben dieser außergewöhnlichen Frau.

Stöbern in Romane

Und morgen das Glück

Schöne Geschichte über die Achterbahnfahrt einer Frau, die alles verliert und ganz neu anfangen muss!

Fanti2412

Sonntags in Trondheim

Nüchtern, präzise und dennoch mit unglaublichen Witz fängt Anne B.Radge das Leben ein.

Lilofee

Heimkehren

Unbedingt lesen!

bookfox2

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Mir fehlen die Worte - für mich ein Meisterwerk.

erinrosewell

Der Junge auf dem Berg

Großartiges Buch, das einen mitreißt, abstößt und zugleich so sehr fasziniert... Absolute Empfehlung!

Bluebell2004

Ein Gentleman in Moskau

einzigartig (gut)!

bri114

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Lied des Regenpfeifers" von Tamara McKinley

    Das Lied des Regenpfeifers
    sabisteb

    sabisteb

    26. August 2010 um 13:36

    Joseline Gassen liest ein wenig unanimiert aber solide. Ich konnte der Geschichte teils schwer folgen, da es zwischen verschiedenen Zeitebenen springt und zudem wohl auch gekürzt wurde, wie das bei Hörbüchern ja so üblich ist. Möglicherweise waren diese Kürzungen etwas unglücklich. Insgesamt eine nette Familiensaga bei der nicht wirklich Spannung aufkommt, recht vorhersehrbar mit nicht besonders gut gezeichneten Figuren, deren Ambitionen nicht immer klar hervortreten, was auch an den hörbuchbedingten Kürzungen liegen mag. Nett, durchschnittlich, mehr nicht.

    Mehr