Tamara McKinley Die Farm am Eukalyptushain

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(10)
(12)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Farm am Eukalyptushain“ von Tamara McKinley

Die kleine Kitty wächst in einem Wandertheater auf, mit dem ihre Eltern durch Australien ziehen. Inmitten der bunten Truppe von Sängern, Tänzerinnen und Akrobaten erfährt sie Glück und Geborgenheit - bis ein geheimnisvoller Fremder die Bühne betritt und ihr Leben zum Drama wird. Vor der eindrucksvollen Kulisse Australiens inszeniert Tamara McKinley erneut ein Leseerlebnis, das dem grandiosen Schauspiel des Lebens gleicht und doch zum Träumen verführt.

Stöbern in Romane

Was man von hier aus sehen kann

Angenehme sehr poetische Lektüre, sehr empfehlenswert #Okapi #MarianaLeky

Katharina_boe

Der verbotene Liebesbrief

Sehr schönes Buch...

Lavazza

Das Haus ohne Männer

Ein wunderbarer Roman über die Liebe und das Leben, die angesprochene Musik habe ich in Hintergrund laufen lassen, toll.

Campe

Die Lichter von Paris

konnte mich überhaupt nicht mit anfreunden

Rebecca1120

Das saphirblaue Zimmer

Ein spanneder Roman über eine Familiengeschichte voller Geheimnisse, der bittersüß und dennoch hoffnungslos romantisch ist.

RaccoonBooks

Kleine Fluchten

Für jeden Fan ein Muss und ein super ''Lückenfüller'' bis zum nächsten Buch :)

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bewegtes Leben

    Die Farm am Eukalyptushain

    Ireland

    01. May 2014 um 06:26

    1921 wird Catriona im australischen Outback geboren. Ihre Eltern stammen aus Irland und wollen ihr Glück in Australien mit einem Wandertheater versuchen. Viele Jahre sind sie damit erfolgreich und Catriona verlebt eine glückliche Kindheit im Kreis der Sänger, Tänzer und Akrobaten. Doch die Wirtschaftskrise zwingt die Familie nach und nach zum Aufgeben. Und auch der geheimnisvolle Mr. Kane kann die Truppe nicht retten. Unterschlupf finden Catriona und ihre Mutter schließlich bei Dimitri, einem begüterten Hotelier, der ihnen nach einem schweren Schicksalsschlag ein Dach über dem Kopf bietet. Und Catriona schließt schließlich Freundschaft mit dem Russen. Dem skrupellosen Mr. Kane ist diese Freundschaft jedoch ein Dorn im Auge – hat er doch ganz andere Pläne für Catriona und ihre Mutter. Eine Katastrophe führt dazu, dass Mutter und Tochter erneut aufbrechen müssen. Nun forciert ihre Mutter Catrionas Gesangsausbildung und im Laufe der Jahre wird aus ihr ein international gefeierter Opernstar. Doch der Ruhm kann sie nicht über das Drama ihrer Kindheit hinwegtrösten. In einer atemberaubenden Geschichte erzählt Tamara McKinley die bewegte und faszinierende Lebensgeschichte von Catriona und verbindet dabei die Welt des schönen Scheins mit den Gefahren des roten Kontinents. Ein erstklassiges Leseerlebnis!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Farm am Eukalyptushain" von Tamara McKinley

    Die Farm am Eukalyptushain

    Moni 3007

    27. October 2010 um 23:42

    Die kleine Kitty wächst in einem Wandertheater in ärmlichen Verhältnisse auf, mit dem ihre Eltern durch Australien ziehen. Inmitten der bunten Truppe erfährt sie Glück und Geborgenheit - bis ein geheimnisvoller Fremder namens Kain auftaucht und ihr Leben ins Chaos stürzt. Bis Kitty ein gefeierter Opernstar wird, muss sie noch sehr viele Schicksalsschläge meistern. Schließlich zieht sie sich auf die stille Farm am Eukalyptushain, den sie aus ihrer Kindheit kennt, zurück und fasst dort einen mutigen Entschluss, die Dämonen der Vergangenheit zu bezwingen und die Schicksalsschläge zu verarbeiten. Dies ist auch wieder ein toller Australienschmöker, in dem das Leben der Kitty mit seinen Höhen und Tiefen sowie Schicksalsschlägen sehr unterhaltsam erzählt wird. Ich fand die fiktive Lebensgeschichte gut geschrieben. Die Lebensgeschichte hat über 500 Seiten, die sich flott weglesen lassen und ist empfehlenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Farm am Eukalyptushain" von Tamara McKinley

    Die Farm am Eukalyptushain

    Schlumpfchen

    29. June 2009 um 12:58

    Declan kehrte aus dem Schürfercamp zurück, wo er die Flugblätter verteilt hatte. Ein Fremder war bei ihm, ein großer, blonder Mann mit einem Zylinder und einem Gehstock mit silbernem Knauf. Auf seinem gut aussehenden Gesicht lag ein freundliches Lächeln, als er der Truppe vorgestellt wurde. "Das ist Francis Kane" verkündete Declan....Was wollte dieser Fremde bei dem Wandertheater?Brachte sein Geld gute Zeiten oder stürzte er sie ins Verderben? Tamrama McKinley schildert ein Leben voller Höhen und Tiefen, dass jeden mitreißen wird. Nur die Rückblenden die sie in ihren anderen Büchern gebraucht fehlen leider.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks