Tamara McKinley Die Farm am Eukalyptushain

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Farm am Eukalyptushain“ von Tamara McKinley

Die kleine Kitty kommt in einem Wandertheater auf die Welt, mit dem ihre Eltern in Australien von Stadt zu Stadt ziehen. Erst die Wirtschaftskrise zwingt die Künstlerfamilie zum Aufgeben. Als Dimitri, ein begüterter Hotelier, der Familie ein Heim bietet, glaubt das Mädchen, endlich ein Zuhause gefunden zu haben. Doch damit bahnt sich eine Katastrophe an, die Mutter und Tochter erneut zum Aufbruch zwingt. Bis aus Kitty ein gefeierter Bühnenstar wird, muss sie noch viele Schicksalsschläge meistern und mit zäher Energie an ihrer Berufung festhalten. Aber selbst der internationale Erfolg tröstet die Sängerin nicht über ihre Sehnsucht nach der Farm am Eukalyptushain hinweg. Und schon gar nicht über den Schmerz einer tragischen Trennung

Stöbern in Romane

Die Melodie meines Lebens

Verrückte Story, aber meisterhaft erzählt.

Alinescot

Außer sich

Beschaeftigte mich noch lange nach der Lektuere

Galladan

Die Insel der Freundschaft

Eine unspektakuläre Geschichte mit einer schönen Hommage an das [einfache] Leben!

AnneEstermann

Die Taufe

Wunderschönes Cover! Eine Geschichte über eine Patchworkfamilie mit Höhen und Tiefen. Dennoch konnte sie mich nicht ganz davon überzeugen!

Pagina86

Tage ohne Hunger

Mit Sachkenntnis und Empathie nähert sich die Autorin einem sehr ernsten Thema, bei gleichzeitig poetischer Sprache. Beeindruckend.

anushka

Das Haus ohne Männer

Anfangs war ich doch verwirrt &skeptisch, aber im Laufe der Geschichte war die Verbindung der Frauen sehr wichtig. Ich liebe es.

Glitterbooklisa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Farm am Eukalyptushain" von Tamara McKinley

    Die Farm am Eukalyptushain

    LEXI

    14. March 2013 um 06:28

    Tamara McKinley erzählt in diesem Hörbuch die Lebensgeschichte der jungen Catriona, auch Kitty genannt. Ihr Aufwachsen im Wandertheater ihrer Eltern ist geprägt von Liebe und Fröhlichkeit. Eine Fröhlichkeit, die jedoch nicht lange währen soll … als die Wirtschaftskrise die Existenz der Familie bedroht und zudem Kittys Vater tödlich verunglückt, trennt sich die Gruppe und Kitty zieht mit ihrer Mutter Velda und Mr. Kane weiter. Sie werden bei Bekannten Mr. Kanes, einem reichen Russen namens Dimitri, herzlich in seinem Hotel aufgenommen und scheinen ein neues Zuhause gefunden zu haben. Doch es ist genau jene Zeit in diesem Hotel, die das ganze Leben Catrionas fortan zu bestimmen scheint. Traumatische Ereignisse und ein harter Kampf bis an den Gipfel des Ruhmes prägen die international gefeierte Operndiva, „Dame“ Catriona, bis diese sich letztendlich ihren Traum erfüllt und die Farm am Eukalyptushain kauft, die sie einmal auf ihren Reisen mit dem Wanderzirkus in ihrer Kindheit sah, und niemals vergessen konnte. Um dem interessierten Leser nicht jegliche Spannung vorweg zu nehmen, möchte ich auf die Dramen in Kittys Leben nicht detailliert eingehen. Die Schilderung der Autorin hat es jedoch nicht geschafft, mich in ihren Bann zu ziehen. Die eher distanzierte Art der Erzählung, die mir an einigen Stellen zu oberflächlich war, wie auch die blassen Charaktere und unpersönlichen Protagonisten waren enttäuschend. Die großen Zeitsprünge – manchmal bis zu 10 Jahre - in der Geschichte befremdeten mich ebenso wie die Tatsache, dass man abgesehen von ihrer Kindheit nichts über Catrionas Leben erfährt. Dem Hörer wird mitgeteilt, dass sie eine gefeierte Operndiva sei und internationale Auftritte habe. Dieser kurze Einwurf ist mir jedoch für eine Lebensgeschichte viel zu wenig. Wo genau trat sie auf? Hatte Catriona Freunde? Wie verstand sie sich mit ihren Kollegen/Innen? Wo lebte sie, wenn sie ihre Urlaube nicht in der Farm am Eukalyptusheim verbrachte? Was machte sie die ganzen Jahre über? Einem interessanten Einstieg im ersten Drittel des Hörbuches folgte ein langatmiger, nicht sehr aufregender, Mittelteil, während sich die Ereignisse am Ende überschlugen. Ich mag Bücher, die ein „happy end“ aufweisen. Hier jedoch wurde für mein Empfinden danach getrachtet, alles bis zur letzten CD rasch ins Lot zu bringen und alle Probleme aufzulösen. Zurück blieb ein schaler Nachgeschmack mit dem fragenden Gedanken, ob dies nun alles gewesen sein soll?“ Was ich in meiner Rezension besonders hervorheben möchte, ist die Vertonung dieses Buches durch Josseline Gassen. Ihre von Wärme und Herzlichkeit getragene Stimme sorgt mit ihren tiefen Emotionen dafür, dass der Leser trotz des schwachen Inhalts von der Geschichte verzaubert wird. Die Inszenierung durch Josseline Gassens hat mir großes Vergnügen bereitet, daher auch drei Sterne für dieses Hörbuch!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks