Neuer Beitrag

Arwen10

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Und hier Lesenachschub für alle Fans von Tamera Alexander. Ich danke dem francke Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

Tamera Alexander Wer zu träumen wagt




Zum Inhalt:

Timber Ridge 1877: Nach dem Tod ihres Mannes kämpft Rachel Boyd nicht nur mit ihrem Vertrauen zu Gott, sondern auch darum, die Rinderfarm aus eigener Kraft weiterzuführen – für ihre beiden Söhne. Doch als in Timber Ridge der neue Arzt Dr. Rand Brookston mit revolutionären medizinischen Methoden von sich reden macht, wird Rachel mit den Wünschen ihres Herzens konfrontiert. Denn eigentlich träumt sie von etwas ganz anderem als Ställe auszumisten und Rinder auf die Weide zu treiben ...
Die spannende Geschichte einer starken Frau mit Charakter und besonderen Gaben.



Infos zur Autorin:

Tamera Alexander ist für ihre historischen Romane schon mehrfach mit dem Christy Award ausgezeichnet worden, dem bedeutendsten christlichen Buchpreis in den USA. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei erwachsenen Kindern in Nashville.




Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 06.Februar 2017, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Kennt ihr schon Bücher der Autorin ?






Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !





Autor: Tamera Alexander
Buch: Wer zu träumen wagt

marpije

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Bis jetzt habe ich noch von diese Autorin kein Buch gelesen, gerne werde Ihr Schreibstil kennen lernen.

Nik75

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Das ist ja toll, dass es jetzt wieder mal eine Tamera Alexander Leserunde gibt. Ich liebe diese Autorin und ihre Bücher. Erst gestern habe ich Wer zu träumen wagt entdeckt und möchte es sehr gerne lesen, denn ich finde den Schreibstil der Autorin klasse. Er ist so flüssig und fesseln. Wenn man einmal angefangen hat zu lesen, kommt man nicht mehr weg. Ich habe bereits einige Bücher der Autorin gelesen. Zum Beispielt: Unentdeckte Schönheit, Geerbtes Glück und wer um Liebe ringt. Ich wäre sehr gerne bei diese Leserunde dabei.
Liebe Grüße
Nicole

Beiträge danach
88 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

YumikoChan28

vor 9 Monaten

Kapitel 15 bis 22
Beitrag einblenden

Hier kommen Kapitel 19 - 22:

Rand und Rachel haben also einen Kompromiss wegen des Essens geschlossen. Na da bin ich aber gespannt, ob sie sich da endlich näher kommen....
Brandon Tolliver... was für ein furchtbarer Mann. -___-
Macht er die arme Angestellte so an und lässt danach auch Rand nicht richtig zu Wort kommen...

Will Brandon Tolliver Rand etwa mit irgendwas unter Druck setzen, damit er für Bens Operation die Räumlichkeiten des Hotels nutzen kann?
Die Situation mit Rachel und ihren Söhnen auf der Veranda war total schön. Fast schon irgendwie tröstend. :/
Und als Rand dann noch zu ihnen stößt, hat unsere liebe Rachel wirklich mal Probleme ihre Gefühle tatsächlich zu verbergen was? ;)
Schön, dass Rand und sie sich näher kommen und Rachel sich endlich selbst eingesteht, dass ihr ein Mann an ihrer Seite doch irgendwie fehlt...

Oh Gott. O___O
Da hätte Rächel Rand beinahe erschossen. Aber wieso hat er ihr denn nicht die ganze Wahrheit erzählt? So, wie ich Rachel kennen gelernt habe, hätte sie es doch sicher verstanden...
Aber gut: Für Rand ist es bestimmt auch nicht gerade einfach über diese Ereignisse zu sprechen....
Schön finde ich aber, dass sie sich wirklich etwas näher zu kommen scheinen...

Bens Operation steht also kurz bevor und Rand hat sich tatsächlich von Tolliver dazu überreden lassen im Hotel auszuhelfen, bis ein neuer Artzt gefunden ist.
Hoffentlich ist diese Beschäftigung wirklich nur von kurzer Dauer. Nicht, dass Tolliver Brandon dann mit irgendwas noch weiter unter Druck setzt... :/
Ich hoffe das Bens Operation gelingen und gut ausgehen wird...

Dritter Leseabschnitt ist geschafft... :)
Mir ist jetzt beim Lesen erst aufgefallen, wie gut die einzelnen Charaktere eigentlich untereinander aggieren. Selbst die Antipathie, die ja bei einigen auf beiden Seiten herscht, wird gut dargestellt und noch mit einer Brise Humor unterstriechen... :D

Nik75

vor 8 Monaten

Fazit/Rezension

Hier kommt auch meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Tamera-Alexander/Wer-zu-tr%C3%A4umen-wagt-1365283474-w/rezension/1437922047/
http://nik75.blogspot.co.at/2017/03/rezension-zu-wer-zu-traumen-wagt-von.html
https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R3QXOPBNQSLT9Y/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B01MV3P4SR

Danke, dass ich dieses tolle Buch lesen durfte. Es war einfach nur genial. Lg Nicole

YumikoChan28

vor 8 Monaten

Kapitel 23 bis 29
Beitrag einblenden

Soo... ich meld mich hier auch mal wieder. Und habe meine Meinung zu Kapitel 23 - 26 im Gepäck:

Oh mein Gott. O_O
Bei Bens Operation habe ich selbst auch ganz schön die Luft anhalten müssen, als er plötzlich zusammen gesackt ist. Ich dachte im ersten Moment echt, es ist aus mit ihm... :/
Gut, dass Rachel und Rand so ein gutes Team sind und ihn wieder zurück geholt haben. Noch besser ist es, dass Rand dann entschlossen hat, den Eingriff vorerst abzubrechen und in ein paar Tagen weiter zu führen. Das zeugt von großem Menschenverstand. :)
Man hat irgendwie gemerkt, dass Rachel das Assestieren Spass gemacht hat und sie viel lieber ebenfalls als Ärztin arbeiten würde oder? :O

Rand und Rachel sind sich endlich mal näher gekommen. Ich kann aber auch irgendwie verstehen, dass Rachel das nicht so zulassen kann. Schließlich hat sie Thomas ja sehr geliebt und wenn das so ist, kann man sich schwer auf jemanden neues einlassen. Ich spreche da aus eigener Erfahrung. :/
Andererseits sollte sie versuchen Rand eine Chance zu geben, denn wenn sie es nicht tut – obwohl sie ja auch Gefühle für ihn hat, wird sie vermutlich ihr Leben lang unglücklich sein.

Ich habe mir gleich gedacht, dass Mrs. Standfort nicht wirklich an Halsschmerzen leidet...
Sie hat ja ganz schön blöd aus der Wäsche geschaut. Als Charly mit Rachels Geschenk an Rand um die Ecke kam. :D
Rand wird bei dem Abendessen bei den McPearsons ganz schön überrumpelt, als er Rachel neben Westin endeckt was? :O
Und promt versteht er die ganze Situation falsch.
Ich an seiner Stelle, würde die Gegebenheiten zwischen ihm (Rand) und ihr auch geklärt wissen. Ich hasse solche Situationen auch. Besonders dann, wenn man keine Chance hat sie klären zu können...
Paige Fosters Schicksal ist ja auch mal mega traurig. Irgendwie habe ich das Gefühl, in diesem Buch ist noch nichts wirklich positives passiert...:O
Die Spannung zwischen Rand und Rachel nach ihrem Kuss ist ja förmlich mit den Händen greifbar. Aber jetzt hat sich Rachel einen Ruck gegeben und geht mit Rand bei Miss Clara essen. Mal sehen, wie es läuft...

Yeah. :D
Endlich passiert mal was positives. Paige Foster ist wieder gesund und Rand bekommt von ihrem Vater als Dankeschön so etwas, wie eine Anzahlung für seine eigene Praxis.
Auch zwischen Rand und Rachel wird so manches Missverständnis aus dem Weg geräumt und man merkt immer deutlicher, dass Rachel sich für ihre Zukunft eigentlich etwas ganz anders wünscht...
Das Schicksal von Ben Mullins scheint dagegen besiegelt, denn er möchte keine weitere Operation. Anscheinend hat er sich damit abgefunden, dass er sterben wird. :(

Sorry Arwen, dass das hier bei mir jetzt so extrem lange dauert, aber ich bin privat momentan sehr im seelischen Stress. Da fällt es mir dann immer extrem schwer mich auf das Lesen zu konzentrieren. :(
Aber ich halte mich ran und werde sicher - wie versprochen - Mitte der Woche fertig...

YumikoChan28

vor 8 Monaten

Kapitel 23 bis 29
Beitrag einblenden

So hier die letzten drei Kapitel für diesen Abschnitt:

Rand hat also eine Überraschung für Rachel und die Jungen geplant und führt sie nicht in Miss Claras Café, sondern ins Hotel. Damit fühlt sie sich anfangs sichtlich unwohl, und sie räumt sogar ein, dass sie keine Überraschungen mag... :D
Ben und Mr Westin sind wohl dabei den Laden für Lyda zu vergrößern, um ihr einen lang gehekten Wunsch zu erfüllen, bevor Ben stirbt...


Wow. *-*
Da hat Rand sich aber was einfallen lassen was? Ich möchte auch einmal so ein Essen. :D
Aber gut: Man darf ja nicht vergessen, dass sie in einem Hotel sind. Aber so eine Privatlounge hat schon was oder? :)
Rachel kennt keine Lasagne? Warum das denn nicht? War es zu dieser Zeit noch nicht üblich so etwas zu essen? :O
Tolliver und Rand – da fliegen immer die Fetzen was? :D
Auch, wenn ich Tolliver nicht leiden kann, so kann ich ihn doch irgendwie verstehen. Er hat schon recht, wenn er sagt, dass das ein Hotel und kein Krankenhaus ist.
Andererseits: Würde Ben einen Transport überleben!? :/

Ben und Westin haben mit der Vergrößerung des Ladens ganze Arbeit geleistet, doch Lyda kann sich nicht so recht darüber freuen, da sie auf das alles verzichten würde, wenn nur Ben bei ihr bliebe. Rachel versucht zu trösten...
Zusammen mit Westin spielt Rachel mit dem Gedanken neue Rinder aus Schottland für die Farm zu kaufen. Dabei wird ihr ein für alle Mal bewusst, dass sie auf jeden Fall etwas ändern muss..
Ich bin gespannt, wie Rachel sich entscheidet...
Durch sie erfahren wir nun auch, welchen tragischen Tod die Kinder von Ben und Lyda sterben mussten... ich sag ja: Hier passiert irgendwie nichts positives... :(

Vierter Leseabschnitt beendet: Schön zu sehen finde ich, dass Rachel nun die Gefühle für Rand zuzulassen scheint und das Paige Foster wieder gesund geworden ist. :D
Doch ansonsten liegt hier immer noch Glück und Leid so nahe beieinander, dass ich es gar nicht recht fassen kann... :/

YumikoChan28

vor 8 Monaten

Fazit/Rezension

Hier ist nun auch schon einmal meine Rezension, da ich das Buch heute ausgelesen habe:

https://www.lovelybooks.de/autor/Tamera-Alexander/Wer-zu-tr%C3%A4umen-wagt-1365283474-w/rezension/1440588791/1440602081/

Hier die Rezi auf amazon:
https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R2X1FDA5763BFB/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3868276262

Bei Francke habe ich auch versucht sie einzustellen, aber ich habe keine Ahnung, ob das funktioniert hat. Ich schaue später noch einmal. :)

Ich danke dir, Arwen und dem Verlag, dass ich das Buch lesen durfte. Ich habe es wirklich gern gelesen. Auch, wenn es diesmal ein bisschen länger gedauert hat. :)

Bei Amazon und auf Franke werde ich die Rezi auch noch veröffentlichen. :D

YumikoChan28

vor 8 Monaten

Kapitel 30 bis Ende
Beitrag einblenden

Sooo... den letzten Abschnitt hab ich in eins durchgelesen und hier nun auch dazu meine Meinung:

Rachels und Rands leise und noch sehr zurückhaltende Annhrungsversuche sind auf jeden Fall total süß...Sie sind ein tolles Paar. :)
Ben hat langsam die Nase voll von dem Patientenzimmer im Hotel und möchte auf jeden Fall nach Hause. Er möchte die Zeit, die ihm noch bleibt, in gewohnter Umgebung verbringen. Das kann ich total nachvollziehen...
Gut, dass Rand da auch Verständnis für hat. Das spricht unheimlich für ihn. :D

Alle helfen mit, Ben ohne große Stapazen wieder zurück nach Hause zu bekommen...
Die Fahrt wird sehr schön beschrieben und auch, was vor dem Laden der Mullins´ passiert ist unheimlich berührend. Ich musste echt an mich halten, dass ich nicht anfange zu weinen. :(
Doch jeder der Beteiligten weiß, dass Ben nicht mehr lange zu leben hat...

Ben ist nun im Himmel...
Rachel wird nun entgültig bewusst, dass sie ihre Ranch nicht mehr aufrecht erhalten möchte. Jedenfalls nicht in dieser Form.
Die Situation zwischen Lyda und Rachel fand ich sehr einfühlsam beschrieben. Noch so ein Moment, in dem ich am liebsten los geheult hätte. :/
Rachel wartet in der Praxis von Rand auf ihn und trifft dort auf Daniel, mit dem sie sich mehr und minder versöhnt...

Warum will Rand den Leichnahm von Ben denn noch bei sich behalten? Hat das was mit seinen eigenen Ängsten zu tun? Von denen hat er ja noch genug, wie man im Lagerraum seiner Praxis gesehen hat. Er sollte sich Rachel endlich anvertrauen...

Und genau das tut er jetzt. Ich finde es gut, dass er sich das endlich getraut hat. :)
Geteiltes Leid ist schließlich halbes Leid oder so...
War bestimmt ein schwerer Schritt für ihn, aber ich finde es auf jeden Fall gut. :)
Das er der Mann war, der lebendig begraben worden ist, konnte man sich im Laufe des Lesen ja schon denken. Dennoch voll heftig, was ihm da passiert ist. Ich will gar nicht wissen, wie ich mich fühlen würde, wenn man mich lebendig begraben würde. :O
Rands Worre an Rachel, ihr Herz wieder zu öffnen, haben mich tief bewegt und wahrlich auch etwas in mir außgelöst, dass ich auch im realen Leben anwenden kann...

Das Mitch und Kurt jetzt verschwunden sind... hoffentlich werden sie gefunden. :(
Eine schreckliche Vorstellung, dass Rachel das Gleiche erleiden muss, wie Lyda und Ben... und das wo Lyda jetzt auch noch den Verlust von Ben hin nehmen musste...

Kurt und Mitch werden – Gott sei Dank – lebend gefunden, aber da Kurt ernsthaft verletzt ist, müssen sich Rand und Daniel jetzt beeilen...
Rachels Nerven sind derweill zum Zerreißen gespannt, doch als vier Schüsse in die Luft abgegeben werden, kann sie endlich aufatmen...

Rachel und Rand gestehen sich endlich ihre Liebe zueinander...
Kurts Wunde wird genäht und verheilt sehr gut. Rand ist derjenige, der begreift, was die ganze Zeit mit Kurt los war. Er ärgert sich, dass er keine Erinnerung an seinen Vater hat. Diese Szene war ebenfalls sehr berührend...

Der Epilog hat definitiv ein rundes und schönes Ende geboten und hat mich dann entgültig dazu gebracht weinen zu müssen...

LEXI

vor 7 Monaten

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Nachfolgend auch meine Rezensionslinks zum Buch:

https://www.francke-buch.de/main.php?hk=0&uk=0&aid=2439&suche=wer+zu+tr%E4umen+wagt&start=0#kundenstimmen

https://www.lovelybooks.de/autor/Tamera-Alexander/Wer-zu-tr%C3%A4umen-wagt-1365283474-w/rezension/1452100587/

https://www.amazon.de/review/R1ZHRRLY0WDGYF/ref=cm_cr_rdp_perm?ie=UTF8&ASIN=3868276262

https://www.weltbild.at/artikel/buch/wer-zu-traeumen-wagt_22429954-1

http://www.thalia.at/shop/home/artikeldetails/wer_zu_traeumen_wagt/tamera_alexander/EAN9783868277753/ID54619792.html?jumpId=130027450

https://www.alpha-buch.de/product/09783868276268/wer-zu-traeumen-wagt.html

https://www.cbz.at/product_info.php?info=p29578_wer-zu-traeumen-wagt.html

http://www.buecher.de/shop/arzt/wer-zu-traeumen-wagt/alexander-tamera/products_products/detail/prod_id/47112195/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks