Tami Hoag Engel der Schuld

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 43 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(11)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Engel der Schuld“ von Tami Hoag

Rasant, spannend und gnadenlos gut! Ein spektakulärer Entführungsfall stellt die junge Staatsanwältin Ellen North vor das größte Rätsel ihrer Karriere. Denn das Opfer der Entführung, der kleine Josh, schweigt beharrlich – aus Angst? Und was weiß der undurchsichtige Schriftsteller Jay Butler Brooks, der wie ein Schatten jeden ihrer Schritte verfolgt? Als wieder ein Kind entführt wird, sitzt Ellens Hauptverdächtiger gerade hinter Gittern. Und plötzlich verfolgt sie eine mysteriöse Stimme am Telefon – unheimlich kalt und seelenlos …

sehr spannend

— CorneliaP

Ein wenig Thrill - eine Menge Schmalz

— Thommy28

Stöbern in Krimi & Thriller

Ich bin nicht tot

Ein Thriller, bei dem auch die Ermittlungsarbeit nicht zu kurz kommt, der aber besonders durch die Wendungen beeindruckt

aly53

Der Todesmeister

Vielschichtig, grausam und hochspannend,- der Auftakt einer Thriller Reihe, die unter die Haut geht.

ChattysBuecherblog

Origin

Ein typischer Langdon - mit neuen spannenden Elementen

JsBookSight

Flugangst 7A

Wieder ein echter Fitzek

JsBookSight

Die Brut - Die Zeit läuft

Die Fortsetzung erscheint im nächsten Jahr. Zum Abschluss der Reihe werde ich sie sicherlich lesen.

Sassenach123

Die Bestimmung des Bösen

Ein biologischer Thriller, der auch mit ethischen und moralischen Fragen aufwartet und daher zum Nachdenken und lernen anregt.

nessisbookchoice

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Teil 2 der Deer Lake Mini-Reihe

    Engel der Schuld

    Thommy28

    07. September 2014 um 17:08

    Zum Inhalt möge sich der Leser hier auf der Buchseite kurz informieren; viel mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen. Hier nur meine persönliche Meinung: Das 606 Seiten starke Buch ist wieder erheblich zu lang geraten. Der Inhalt geht nahtlos vom Vorgängerband über, die Autorin hat lediglich ein neues Haupt-Protagonistenpaar hinzugefügt. Ansonsten ist sie sich ihrem eingefahrenen, immer gleichen, Strickmuster treu geblieben. Dabei gelingt es ihr einen derart schmalzigen Stil zu fegen, dass manche Passagen vor süsslich seichten Satzgebilden geradezu triefen. Absolut nicht mein Fall...! Trotzdem hat die Autorin doch auch wieder ein paar spannende Abschnitte eingebaut, die den Leser dann doch weiterlesen lassen. Erst gegen Ende hin steigt der Spannungsbogen auf ein akzeptables Maß an. Traurig ist es, dass auch in diesem Band wieder viele Fehler zu verzeichnen waren; wenn auch nicht in einer solchen Menge wie im Vorgänger. Das Buch erreicht bei mir mit Müh und Not gerade soeben den dritten Stern.

    Mehr
  • Folgeroman von "Sünden der Nacht" - Kindesentführung

    Engel der Schuld

    Armillee

    03. August 2014 um 21:07

    Ich finde Tami Hoag echt gnadenlos gut. Immer spannend und geheimnisvoll. Die Charaktere auf über 600 Seiten aus dem Leben gegriffen. Ellen North als weibliches Steh-auf-Männchen. Nachvollziehbare Sprünge in die Vergangenheit.

    Lesenswert für Thrillerfans...!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks