Tami Hoag Kill the Messenger. Tödlich ist die Nacht, englische Ausgabe

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kill the Messenger. Tödlich ist die Nacht, englische Ausgabe“ von Tami Hoag

Ein ziemlich unangenehmer Tag für den Fahrradkurier Jake in L.A. Er beginnt mit einer harmlosen Lieferung für einen Rechtsanwalt und endet mit einem Mord. Gejagt von einem Killer und der Polizei kämpft Jake um sein eigenes Überleben.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Spannende Rezepte, Gestaltung durchwachsen

rainbowly

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kill the Messenger. Tödlich ist die Nacht, englische Ausgabe" von Tami Hoag

    Kill the Messenger. Tödlich ist die Nacht, englische Ausgabe
    Tom-Lesefuchs

    Tom-Lesefuchs

    06. March 2013 um 22:33

    DIE REZENSION BEZIEHT SICH AUF DIE UNGEKÜRZTE ENGLISCHE hÖRBUCHFASSUNG, DIE HIER MAL WIEDER WIE IMMER NICHT ZU FINDEN IST: 4,5 Sterne!!! Super Buch! Mein erster Tami Hoag, aber sicher nicht mein letzter! Tami Hoag fesselt ihren Leser (Hörer) mit der nahezu unglaubliche Geschichte um den Bike-Messenger Jace. Man fiebert mit dem jungen Protagonisten. Vom Schicksal ohnehin nicht bevorteilt, gerät er völlig unverschuldet in einen Sog von Ereignissen, die nicht nur seine Zukunft zunichte machen können. Von einer Sekunde zur anderen steht alles auf dem Spiel. Nicht nur für ihn, sondern auch für Tyler, seinen jüngeren Bruder, für den er trotz seines so jungen Alters die Verantwortung trägt. Tami Hoag versteht es den Leser in die Geschichte eintauchen zu lassen. Obwohl nicht Mittelpunkt der Geschehnisse, wird durch die kaum fassbare und doch so plastisch erzählte Lebensgeschichte des jungen Brüderpaares beim Leser schnell ein solches Gefühl der Verbundenheit mit dem Protagonisten aufgebaut, dass es schier unmöglich ist, nicht so schnell wie möglich weiterzulesen. Schließlich muss man einfach wissen, ob für die beiden Brüder am Ende doch noch alles gut wird ?!? Die Geschichte ist rasant, gut aufgebaut und extrem spannend, nicht zuletzt auch durch die brillante Lesung von Scott Brick. Zwei kleine Mankos: 1. Die Geschichte hat zwei Handlungsstränge, von denen einer zu Beginn jedoch völlig nebensächlich erscheint und insofern auch nur wenig Spannung erzeugt. Die rasante Entwicklung der Handlung wird somit immer wieder etwas gebremst und erst zum Schluss wird deutlich wofür es nötig war. 2. Der absolute Spannungshöhepunkt liegt schon etwa 1 Stunde vor Ende des Buches. Die letzte Stunde bleibt trotzdem interessant, denn viele noch offene Fragen werden hier aufgelöst, so dass es keinesfalls langweilig wird. Der absolute Kick ist aber eben nicht mehr drin. Wegen dieser kleinen Kritikpunkte also nicht ganz die vollen 5 Sterne, sondern eher 4,5. Sicher auch kein schlechtes Ergebnis... FAZIT: Ein klasse Buch! Unbedingt lesen! Oder besser.... HÖREN!!! 4½ Sterne P.S. Die komplette Rezension mit allen Infos zum Buch und Links zu Hörproben findet ihr wie immer auf meinem Blog: http://toms-lesewelten.blogspot.de

    Mehr