Tamina Berger

 4 Sterne bei 118 Bewertungen
Autorin von Frostengel, Elfengift und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Tamina Berger

Das schauderhafte Grauen aus Österreich hat viele Namen: Die 1969 geborene österreichische Autorin heißt mit bürgerlichem Namen Berta Berger. Diesen Namen verwendet die Schriftstellerin für die Veröffentlichung ihrer Kinderbücher und auch ihr märchenhaftes Debüt „Die Prinzessin, die von der Liebe nichts wissen wollte“ publizierte sie 2008 unter ihrem richtigen Namen. Für Jugendthriller wie „Frostengel“ (2012), „Elfengift“ (2015) und „Feenrache“ (2016) hat sie sich den Künstlernamen Tamina Berger zugelegt, wohingegen sie unter dem Pseudonym Valentina Berger Thriller für Erwachsene wie beispielsweise „Das Liliengrab“ (2011) oder den Kurzthriller „Tot ist nun mal tot“ (2014) schreibt. Im Mittelpunkt der Psychothrillerreihe, deren Auftakt „Das Böse in euch“ 2016 unter dem Namen Rhena Weiss publiziert wurde, steht die Wiener LKA-Ermittlerin Michaela Baltzer. Im Jahresabstand konnten sich Thrillerfans auf die Fortsetzungen der Mitherausgeberin der Krimisparte im Wurdack Verlag freuen. Berta Berger lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Wien und arbeitet neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit als Sozialarbeiterin.

Alle Bücher von Tamina Berger

Tamina BergerFrostengel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Frostengel
Frostengel
 (65)
Erschienen am 01.07.2012
Tamina BergerElfengift
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Elfengift
Elfengift
 (31)
Erschienen am 02.03.2015
Tamina BergerFeenrache
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Feenrache
Feenrache
 (22)
Erschienen am 08.01.2016

Neue Rezensionen zu Tamina Berger

Neu
Igelas avatar

Rezension zu "Feenrache" von Tamina Berger

Sehr guter Jugendthriller!
Igelavor 2 Jahren

Jana und ihre Familie bekommen einen Austauschschülerin, die ein halbes Jahr in ihrer Familie leben wird. Jana hat dazu so gar keine Lust,hat sie doch Angst, dass die 2 Jahre ältere Cyra ihre Zeit im Badezimmer beschneidet und sonstige Annehmlichkeiten streitig macht. Doch die 18 jährige Cyra entwickelt sich mehr und mehr zu einer Freundin. Als jedoch Jana plötzlich auf FB gemobbt wird, ist Cyra für sie da. Auch bei jedem Streit  mit ihrer Mutter hilft Cyra Jana aus der Patsche . Als sich auch noch Tobias ,die erste Liebe von Jana, von ihr abwendet ,fühlt sich die 16 jährige völlig allein gelassen.Was ist denn auf einmal mit den Freunden, Tobias und der Clique los?

Dies ist nicht mein erster Jugendthriller von der Autorin Tamina Berger.....und wieder hat sie mich restlos begeistert. Ihr Schreibstil, der sich flüssig lesen lässt und ihre aktuellen Themen treffen  den Nerv der Zeit voll und ganz. In diesem Buch ist das Thema Mobbing sehr gut rüber gebracht worden.Man kann sich als Leser bestens in jana hinein versetzen. Eine 16 jährige, die gerade noch beliebt ,sich mit Mobbing und seinen Folgen auseinander setzen muss.Auch Alkoholkonsum , Wett- trinken unter Jugendlichen wird thematisiert...doch ohne ermahnend den Zeigefinger erhoben zu haben.
Sehr unterhaltsam mit den typischen Jugendthemen : Clique, Freundschaft, erste Liebe und Knatsch mit den Eltern startet das Buch und entwickelt sich mehr und mehr zum Thriller. Gerade am Anfang  liest man ein paar Andeutungen ,dass etwas nicht ganz so rund läuft für Jana....doch dies ist eher nebenbei beschrieben,so dass man dieses Gefühl nicht unbedingt richtig einordnen kann.Bis ab der Mitte der Geschichte das Ganze bedrohlich wird. Schlüssig die Geschichte , nichts konstruiertes und gesuchtes.


Kommentare: 4
120
Teilen
Schalkefans avatar

Rezension zu "Feenrache" von Tamina Berger

Feen Rache von Tamina Berger
Schalkefanvor 2 Jahren

Mit Feenrache von Tamina Berger habe ich zusammen mit meiner Tochter einen spannenden Jugendthriller lesen dürfen.

Oder sagen wir mal meine Tochter hat ihn zuerst gelesen und ich musste mich hinten anstellen.

Dafür war das Buch für uns beide sehr spannend und ich habe in manchen Dingen viele Konflikte zwischen Eltern und Kindern wieder bei mir selbst erkannt. Als alleinerziehender Papa muss ich mich auch durch vieles kämpfen und anscheinend sind die Probleme in jeder Familie wie hier im Buch auch ziemlich gleich.

Die jugendlichen Protagonisten wie die 16 jährige Jana und die Austauschschülerin Cayla sind zwei ganz unterschiedliche Charaktere und von der Autorin auch sehr gut dargestellt.

Spannend wird es als mit Jana jemand ein böses Spiel spielt. Ab hier wurde es kontinuierlich auch immer aufregender und geheimnisvoll.

Alles in allem hat die Autorin ein wirklich gutes Jugendbuch geschrieben, welches mich als Erwachsenen auch gut unterhalten hat. Meine Tochter fand es nach ihren Worten einfach nur: mega!

Daher vergeben wir gerne zusammen 5 Sterne und werden bestimmt noch mehr Jugendthriller aus dem Arena Verlag lesen.

 

Kommentieren0
8
Teilen
Angela2011s avatar

Rezension zu "Feenrache" von Tamina Berger

♥ "Feenrache" - wieder ein toller Arena-Thriller ♥
Angela2011vor 2 Jahren

Die "Arena-Thriller" aus dem Arena Verlag sind meine Lieblings-Jugendthriller. Diese kann ich immer wieder lesen, und es gab noch keinen davon, den ich nicht mindestens schon zwei- bis dreimal gelesen habe. Ich habe mich schon richtig auf "Feenrache" gefreut, denn allein der Klappentext verspricht schon wieder Spannung pur.

Jana, 16 Jahre alt, gefällt es garnicht als ihre Eltern ihr mitteilen, dass schon bald eine irische Austauschschülerin bei ihnen wohnen wird. Anfangs hält Jana erst nichts von ihr, aber bald ändert sie auch ihre Meinung über Cayla, denn sie scheint doch sehr nett zu sein. Alles scheint sehr gut zu laufen für Jana, aber bald gerät alles nach und nach aus dem Ruder. Streitigkeiten, Lügen, Misstrauen ... Bald muss Jana erfahren, dass da wohl jemand ein ganz übles Spiel mit ihr spielt - aber Wer? und vorallem Warum?? ...

Die Autorin Tamina Berger hat ihre Charaktere sehr authentisch dargestellt - vorallem Jana. In sie konnte ich mich als Leser von Anfang sehr gut hineinversetzen. Janas Gedanken und Gefühlswelt konnte ich gut nachvollziehen, und vorallem hatte ich viel Mitleid mit ihr. Sicherlich tat mir auch ein kleines bisschen Cayla leid, weil sie ja aus ärmlichen Verhältnissen stammt, und auch noch die ein oder andere Sache eine Rolle spielt. Man kann dazu sagen, dass hier zwei Welten aufeinanderprallen, Jana aus reichem Hause und Cayla aus armen Verhältnissen... Diese zwei verschiedenen "Welten" hat die Autorin auch sehr authentisch dargestellt.

Tamina Bergers Schreibstil hat mir auch gut gefallen, denn die Seiten flogen nur so dahin."Feenrache" ist wieder ein Buch gewesen, dass ich in einem Rutsch durchgelesen habe. Die Spannung hierbei hat sich nach und nach immer mehr aufgebaut, und da man ja gerne wissen möchte was der Grund für all diese üblen Spielchen ist, konnte ich mit dem lesen auch nicht aufhören.Wer es war, hat man als Leser sehr schnell herausbekommen, aber das Warum? stand noch im Raum.

So ziemlich im letzten Drittel des Buches, gab es dann nochmal eine unerwartete Wandlung der Geschichte, denn dann kommt ja die Auflösung, wieso und weshalb Jana so übel mitgespielt wurde. Hierzu würde ich euch gerne noch mehr schreiben, aber dann werde ich mich wohl oder übel verraten, und ich möchte einfach nicht spoilern. Dazu müsst ihr diese Geschichte selbst erleben und lesen ...

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Arena_Verlags avatar
Ein kurzes „hallo“ von Tamina Berger:


Liebe Tamina Berger-, Arena Thriller- und "Der kleine Prinz" Fans oder solche, die es noch werden wollen, die letzte Leserunde zu Feenrache hat den Teilnehmern und mir großen Spaß gemacht. Deshalb haben der Arena Verlag und ich beschlossen, euch wieder zu einer Leserunde zu meinem neuen Buch "Feuertanz" einzuladen. Ich freue mich auf zahlreiche Bewerbungen.
Tamina Berger

Und darum geht‘s:
Wer ist dieser Junge ohne Erinnerungen? Sarah trifft ihn auf dem
Friedhof. Er hat weder Ausweis noch Geld bei sich und weiß nicht mal seinen Namen. Als einzigen Anhaltspunkt trägt er eine Kette um den Hals, darauf ein Name und eine Nummer. Immer wieder hat er
Flashbacks, die er wie im Wahn auf Papier zeichnet. Als die beiden
herausfinden, dass gefährliche Leute hinter ihm her sind, schwebt
Sarah bereits selbst in großer Gefahr.

Bitte bewerbt euch bis Sonntag, 26. März, für diese Runde mit der Antwort auf die Frage:
"Man sieht nur mit dem Herzen gut …“ Wie lautet euer Lieblingszitat aus "Der kleine Prinz"?
Bitte gebt in eurem Bewerbungs-Post an, ob ihr lieber eine Klappenbroschur oder das E-Book haben möchtet.

Wir losen am Montag, 27. März die 10 Gewinner eines Leserunden-Exemplars aus und bitten um etwas Geduld, falls es Nachmittag wird, bis der Gewinnerpost erscheint. Tamina Berger wird die Leserunde mit begleiten.


Liebe Grüße!
Tamina Berger & Arena
Zur Leserunde
Arena_Verlags avatar

Für alle, die ein bisschen Nervenkitzel mögen - aber bitte nicht blutig: Bei den Arena Thrillern hat das Böse eben seine guten Seiten.

"Feenrache" heißt der neue Jugendthriller von Tamina Berger, der nur darauf wartet, von euch verschlungen, diskutiert und rezensiert zu werden. Für Leserinnen von 12 bis ca. 99 Jahren.

Darum geht's:

Jana ist genervt. Die irische Austauschschülerin Cayla soll ein halbes Jahr in ihrer Familie wohnen. Doch wider Erwarten ist Cayla echt nett. Nach und nach gewinnt sie Janas Vertrauen. Dann werden üble Gerüchte über Jana laut, ihre Eltern misstrauen ihr, die Clique wendet sich von ihr ab. Bald fühlt sich Jana vollkommen alleingelassen. Wer treibt hier ein falsches Spiel mit ihr? Und warum?

Tamina Berger begleitet die Leserunde.

Bitte bewerbt euch bis Montag, den 25. April, für diese Runde mit der Antwort auf die Frage:

Was müsste passieren, dass ihr euch von eurem/eurer besten Freund(in) abwenden würdet?

Wir losen am Dienstag, den 26. April, die 10 Gewinner eines Leserunden-Exemplars aus - und bitten um etwas Geduld, falls es Nachmittag wird, bis der Gewinnerpost erscheint.

Liebe Grüße!

Tamina Berger & Arena

Zur Leserunde
Arena_Verlags avatar

"Das Böse hat seine guten Seiten", lautet der Slogan der Arena Thriller.

Bei dem Buch für diese Leserunde hat Tamina Berger wieder 270 gute, nervenaufreibende und unterhaltsame Seiten geschrieben.

"Elfengift" heißt der neue Jugendthriller von Tamina Berger, der nur darauf wartet, von euch verschlungen, diskutiert und rezensiert zu werden. Für alle, die es spannend, aber nicht blutig mögen!

Tamina Berger begleitet die Leserunde.

Bitte bewerbt euch bis Sonntag, den 22. März, für diese Runde mit der Antwort auf die Frage:

Wie könnte sich euer Traumurlaub in einen Alptraum verwandeln?

Wir losen am Montag, den 23. März, die Teilnehmer aus - und bitten um etwas Geduld, falls es Nachmittag wird, bis der Gewinnerpost erscheint.

Liebe Grüße!

Tamina Berger & Arena

Tamina_Bergers avatar
Letzter Beitrag von  Tamina_Bergervor 3 Jahren
Danke, BlueOcean. Ich habe deine Rezi im Netz schon entdeckt. LG Tamina
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Tamina Berger wurde am 07. Februar 1969 in Österreich geboren.

Community-Statistik

in 208 Bibliotheken

auf 52 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks