Neuer Beitrag

MIRA-Taschenbuch

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Wir von MIRA Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

"Between the Lines – Weil du mich hältst" von Tammara Webber

ein. Bitte bewerbt euch bis zum 09.10.2016 für eines von 15 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.

Über den Inhalt:

Reid – Absturz! Nach Jahren wilder Partys schlägt die Realität zu. Plötzlich wird der Hollywood-Star zu Sozialstunden verdonnert. Doch um nichts in der Welt will er seinen Lebensstil aufgeben: Feiern und sexy Frauen, denn die nächste heiße Herausforderung wartet schon …

Dori – hat ihre Zukunft durchgeplant: Auslandsjahr, Elite-Uni! Für verantwortungslose Player hat sie nichts übrig. Ausgerechnet Reid Alexander, der all das verkörpert, wird ihrem Sozialprojekt zugeteilt. Auf ihn kann sie gut verzichten – oder ist ein bisschen bad gar nicht so schlecht?

Du möchtest "Between the Lines – Weil du mich hältst" von Tammara Webber lesen?

Dann bewirb dich jetzt um eines der 15 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auch auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von MIRA Taschenbuch

Autor: Tammara Webber
Buch: Between the Lines: Weil du mich hältst

misery3103

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Da ich gerne lesen würde, wie die schwierige Beziehung zwischen Reid und Dori abläuft, bewerbe ich mich um ein Exemplar. Hört sich nach einer interessanten Geschichte an, über die ich gerne mit den anderen Lesern sprechen würde.

YaBiaLina

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich habe die anderen beiden Teile schon gelesen und möchte mit diesem nun endlich richtig hinter Reids Fassade blicken.
Warum ist er so wie er ist?
In Teil 1 und 2 konnte ich mich nicht wirklich mit ihm anfreunden,gerne möchte ich es endlich in Teil 3 tun.
Deswegen bewerbe ich mich um ein Exemplar :)

Beiträge danach
266 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

MyFiyana

vor 10 Monaten

Gesamteindruck/Rezension

Vielen Dank, dass ich die Chance hatte, hier mitzulesen. Es war ein wirklich lesenswertes Buch. Ob ich jedoch die anderen auch lese, weiß ich nicht, da ich Reid gegenüber die ganze Zeit leicht skeptisch geblieben bin und es ja immer um ihn geht. Oder?

Hier meine Rezi, die ich auch auf Amazon veröffentlicht habe:
https://www.lovelybooks.de/autor/Tammara-Webber/Between-the-Lines-Weil-du-mich-h%C3%A4ltst-1235963150-w/rezension/1362105313/

Cookie02

vor 10 Monaten

Kapitel 32-37
Beitrag einblenden

Diese Wendung hat mich kalt erwischt. Ich war schon geschockt, als es hieß, Deb habe einen Unfall gehabt. Aber dass sie tatsächlich so schwere Schäden davon trägt, dass sie nicht wieder gesund wird... wow. Das hat mich wirklich schwer getroffen, und ich habe sogar ein paar Tränen vergossen, als die Szene kam, in der Dori und ihr Verlobter sich umarmen... :(

Ich weiß nicht so recht, was ich von dieser neuen Entwicklung halten soll. Ich mochte Dori und Reid eigentlich ganz gerne so zusammen, wie sie waren. Dieses Erlebnis wird Dori verändern - wie man bereits gemerkt hat - und mir hätte es besser gefallen, wenn die beiden so zueinander gefunden hätten, wie sie waren. Ich möchte aber noch nicht vorschnell urteilen, daher lasse ich mich einfach mal überraschen, wohin die Autorin mit uns will.

Beide haben Gefühle füreinander und müssen ständig aneinander denken - insbesondere bei Reid merkt man, dass es ihn definitiv voll erwischt hat. Aber ihm selber scheint das noch nicht klar zu sein, wie er das Bedürfnis Dori von seinem Tag zu erzählen einordnen soll. Ich finde sehr gut, dass sie sich nun endlich wiedergesehen haben. Nun soll es bitte voran gehen, immerhin will ich mein Happy End! :)

Cookie02

vor 10 Monaten

Kapitel 38-42
Beitrag einblenden

Endlich lernen die beiden sich näher kennen, unternehmen was miteinander und werden Freunde. Das alles hätte ich mir schon ein paar Seiten früher gewünscht. ^^ Aber es ist schön, dass wir nun daran teilhaben dürfen.

Ich finde es sehr süß, wie Reid sie zu nichts drängt und nichts erwartet, ihr aber trotzdem zu verstehen gibt, dass er sie will. Und Dori beginnt ihm zu vertrauen und sich auf ihn einzulassen. Ich hoffe, dass jetzt im letzten Abschnitt kein Drama mehr kommt, sondern sie endlich zueinander finden. <3

Über Doris Eltern kann ich momentan nur den Kopf schütteln. Dass der "Verlust" ihrer Tochter sie so mitnimmt, kann ich vollkommen verstehen, aber dass sie darüber Dori vergessen... das muss hart für sie sein. Und dann noch dieses "du darfst ihn nicht mehr sehen"-Gespräch. Ich dachte, ich bin im falschen Film... äh Buch. Ihrer erwachsenen, verantwortungsbewussten Tochter wollen sie ganz plötzlich vorschreiben, mit wem sie sich treffen darf? Und dann auch noch auf diese Art, von wegen "darüber wird jetzt nicht mehr diskutiert". -.- Ich hätte ihr am liebsten eine Ohrfeige verpasst, damit sie aufwacht. Ich kann verstehen, dass sie sich Sorgen machen, weil sie nur sein Image kennen und die Reporter gesehen haben, aber so können sie nicht mit ihr umgehen. Ich an Doris Stelle hätte mich ganz offen weiter mit ihm getroffen, und wenn es ihnen nicht passt, dann hätte ich gedroht, bei ihm einzuziehen. Reid hätte bestimmt mitgespielt.

Sorry, aber bei so einem Verhalten kommt der Rebell in mir durch. ^^

Cookie02

vor 10 Monaten

Kapitel 38-42
Beitrag einblenden

kristinax3lovebooks schreibt:
Das Verhalten von John verstehe ich auch nicht, ein wahrer Freund würde sich für ihn freuen, dass er jemanden gefunden hat, für den er sich ändern will.

Ich weiß noch, dass ich John im ersten Teil gar nicht mochte - wegen seiner Einstellung zu Frauen und Beziehungen. Und das hat sich bisher auch nicht geändert. Er hat super zu Reids alter Persönlichkeit gepasst, aber entweder, er wird endlich reifer und akzeptiert Reids neue Lebensart (mit Freundin und Drogenabstinenz), oder Reid muss in fallen lassen. Ich weiß nicht, ob John auch irgendwas verdrängt und deshalb so widerlich ist, oder ob er einfach ein Arsch ist.

Cookie02

vor 10 Monaten

Kapitel 43-49
Beitrag einblenden

Auch der letzte Abschnitt konnte mich leider nicht vollkommen überzeugen. Doris Grund, auf Abstand zu Reid zu gehen, konnte ich zwar sehr gut nachvollziehen, aber ein einfaches Gespräch hätte die beiden über die Gefühle des jeweils anderen aufgeklärt. Außerdem fand ich es sehr seltsam und nicht unbedingt zum Charakter passend, dass Reid ihre Zurückweisung einfach so akzeptiert hat. Das Ende war zwar schön, kam mir aber zu plötzlich. Dass so viele Fragen unbeantwortet bleiben, kann ich verstehen, da diese wahrscheinlich im 4. Teil geklärt werden. Aber an sich war mir das Happy End einfach zu schnell abgehandelt - ähnlich wie mir der Anfang zu lang gezogen war. Daher bekommt das Buch wie seine beiden Vorgänger von mir nur 4 Sterne - und ich hoffe, dass ich dem letzten Band vielleicht endlich 5 geben kann, denn lesen werde ich ihn auf jeden Fall. :)

Meine Rezi folgt morgen.

Cookie02

vor 10 Monaten

Gesamteindruck/Rezension

Nun gibt es auch endlich meine Rezi:
https://www.lovelybooks.de/autor/Tammara-Webber/Between-the-Lines-Weil-du-mich-h%C3%A4ltst-1235963150-w/rezension/1365228707/

Vielen Dank nochmal für das kostenlose Exemplar, ich freue mich schon auf Teil 4! :)

AnjaNejem

vor 10 Monaten

Gesamteindruck/Rezension

Nun endlich auch mal meine Rezi :D
Es ist echt nervig, wenn man nicht die nötige Zeit findet,um anständig zu lesen :(
https://www.lovelybooks.de/autor/Tammara-Webber/Between-the-Lines-Weil-du-mich-h%C3%A4ltst-1235963150-w/rezension/1400848872/

Klasse Teil. Freue mich auf den 4ten ♥

Neuer Beitrag