Tammara Webber Einfach. Wir zwei.

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 3 Leser
  • 16 Rezensionen
(6)
(12)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Einfach. Wir zwei.“ von Tammara Webber

Liebe ist einfach: Wir zwei bis ans Ende der Welt ... Boyce Wynn hatte es niemals ganz leicht. Nach dem Tod seines verhassten Vaters scheint endlich ein wenig Licht in sein Leben zu kommen, doch noch ahnt er nicht, dass das Schicksal bald noch etwas viel Größeres für ihn bereithalten wird. Pearl Frank steht vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens. Soll sie wie immer das tun, was alle von ihr erwarten, oder sich für das entscheiden, für das ihr Herz wirklich schlägt? Auch sie weiß nicht, wie sehr sich bald wirklich alles verändern wird. Denn nach langer Zeit treffen Boyce und Pearl wieder aufeinander – eine Begegnung, die alles auf den Kopf stellt …

Etwas zu langatmig...

— buchtipps_perlen
buchtipps_perlen

Ein Toller Roman, kommt aber leider nicht an seine Vorgänger ran.

— Jasmina1107
Jasmina1107

Eine Liebesgeschichte die schöner nicht sein könnte....

— Stephi85
Stephi85

So kann diese Reihe gerne weitergehen <3

— bienesbuecher
bienesbuecher

So süß und toll und Boyce ist einfach...schmacht!

— Stopfi
Stopfi

Eine schöne Liebesgeschichte mit ein paar kleinen Schwächen aber ganz viel Herz

— bibliophilehermine
bibliophilehermine

Dieses Buch hat mich zutiefst berührt. Es ist mitreißend und sehr gefühlvoll geschrieben. Kann es ebenso weiterempfehlen wie die ersten zwei

— Lady_In_Black
Lady_In_Black

Schön.

— Becci0108
Becci0108

Trotz der schönen Idee, für mich nicht ganz nachvollziehbar und etwas langweilig.

— Judiko
Judiko

Der Anfang vom neuen Glück!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Liebesromane

Immer wieder im Sommer

wunderschöner, berührender Roman

archer2603

Der letzte erste Blick

Sehr schön mit Humor, aber auch ernsten Themen, jedoch teilweise ein kleines bisschen zu überstürzt

NaddlDaddl

Brausepulverherz

Eine echt schöne Geschichte

buecher_bewertungen1

Das Mohnblütenjahr

Wieder ein großartiger Roman von Frau Bomann! Ich hab es verschlungen! Berührende Geschichte! Tolle Story zwischen Frankreich & Deutschland!

Pagina86

Und jetzt lass uns tanzen

Wunderschöne Geschichte über das Leben, das Alt sein und die Liebe. Leider fehlte mir es an Tiefe.

LarasBookworld

Apfelstrudelküsse

Eine schöne Geschichte über die Wirkung von Gefühlen und der Beziehung zwischen Mutter und Tochter.

Monice

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Großartig

    Einfach. Wir zwei.
    0716

    0716

    02. April 2017 um 08:08

    Tammara Webber hat sich mal wieder selbst übertroffen!!!!!!!

  • Rezension - Einfach. Wir Zwei.

    Einfach. Wir zwei.
    buchtipps_perlen

    buchtipps_perlen

    26. March 2017 um 19:31

    Klappentext"...Liebe ist einfach: Wir zwei bis ans Ende der Welt ... Boyce Wynn hatte es niemals ganz leicht. Nach dem Tod seines verhassten Vaters scheint endlich ein wenig Licht in sein Leben zu kommen, doch noch ahnt er nicht, dass das Schicksal bald noch etwas viel Größeres für ihn bereithalten wird. Pearl Frank steht vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens. Soll sie wie immer das tun, was alle von ihr erwarten, oder sich für das entscheiden, für das ihr Herz wirklich schlägt? Auch sie weiß nicht, wie sehr sich bald wirklich alles verändern wird. Denn nach langer Zeit treffen Boyce und Pearl wieder aufeinander – eine Begegnung, die alles auf den Kopf stellt …" AutorinTammara Webber liebt Happy Ends, von denen es im wahren Leben einfach nie genug gibt. Die Publikationsgeschichte ihres New-York-Times-Bestsellers Einfach. Liebe. hat allerdings ein Happy End: Tammara Webber veröffentlichte den Roman zunächst selbst im Internet. Zehntausende begeisterter Leser machten Verlage in den USA und anderen Ländern darauf aufmerksam, die sich prompt die Rechte sicherten.CoverDas Cover gefällt mir persönlich wirklich sehr, sehr gut. Die Farbauswahl ist stimmig und war für mich in der Buchhandlung neben den anderen Büchern aufjedenfall ein Eye-Catcher. Am Ende empfand ich das Cover  jedoch zu "Still" für die Geschichte, da es auf den ersten Blick etwas anderes vermittelt.Meine MeinungIch würde das Buch in drei Abschnitte unterteilen :1. Ein guter Anfang der Geschichte2. In der Mitte wird es sehr klischeehaft3. Das Ende wurde aufregend gestaltetEigentlich hat dieses Buch alles was man braucht. Es erzählt über Liebe, Familie und Freundschaft.Die Autorin wechselt in jedem Kapitel zwischen unseren zwei Hauptprotagonisten Boyce und Pearl, wodurch man von Anfang an zu beiden schnell eine Verbindung aufbauen kann.Boyce und Pearl lernen sich bereits durch einen tragischen Unfall im Kindesalter kennen und Lieben. Doch ihre Liebe haben sie Jahre lang voreinander versucht zu verbergen.Die Erzählweise wechselt stetig zwischen ihrer Vergangenheit und der Gegenwart, was mir persönlich sehr gut gefällt, da wir die beiden so durch ihr ganzes ( halbes ) Leben begleiten können.Die Schreibweise der Autorin ist sehr flüssig. Ich hatte also überhaupt keine Probleme mich einzulesen. Was ich leider nicht so toll fand, ist die Wahl der Schriftart und der Schriftgröße. Die Größe ist sehr klein gehalten und daher sollte man vielleicht eine Schriftart wählen, welche besser dazu passt.Zur Mitte hin hat mich das Buch leider sehr an einen amerikanischen Teenifilm erinnert und ich tat mich dann doch teilweise etwas schwer weiterzulesen, einfach weil einem das alles schon sehr bekannt vor kam und dieses klischeehafte Auftreten nicht wirklich unterhaltend ist und somit sehr lang gezogen wirkt.Was mir sehr gefallen hat, ist, dass die Autorin auch auf die Nebencharaktere eingeht und wir somit ein Gefühl von Zusammenhalt, Familie und Freundschaft in dem sonst so präsenten Chaos von Boyce und Pearl vermittelt bekommen. Zum Ende hat es die Autorin dann noch einmal geschafft einen Spannungsbogen aufzubauen und hat einen Moment geschaffen, mit welchem man eigentlich gar nicht mehr gerechnet hätte ( oder ich zumindest nicht :-D ) .FazitDas Buch hat seine guten und schlechten Seiten. Teilweise war es sehr zäh zu lesen und teilweise hat man richtig mitgefiebert, aber im ganzen gesehen, hat es mich leider nicht richtig überzeugt.Das Buch bekommt von mir 3/5 Sternen ★★★

    Mehr
  • Kann mit Teil 1 einfach nicht mithalten...

    Einfach. Wir zwei.
    danceprincess

    danceprincess

    06. March 2017 um 13:24

    InhaltBoyce Wynn hatte es niemals ganz leicht. Nach dem Tod seines verhassten Vaters scheint endlich ein wenig Licht in sein Leben zu kommen, doch noch ahnt er nicht, dass das Schicksal bald noch etwas viel Größeres für ihn bereithalten wird. Pearl Frank steht vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens. Soll sie wie immer das tun, was alle von ihr erwarten, oder sich für das entscheiden, für das ihr Herz wirklich schlägt? Auch sie weiß nicht, wie sehr sich bald wirklich alles verändern wird. Denn nach langer Zeit treffen Boyce und Pearl wieder aufeinander – eine Begegnung, die alles auf den Kopf stellt …MeinungDieses Buch zu bewerten ist wirklich nicht leicht. Es zu lesen war ebenfalls sehr schwer. Daher saß ich auch sehr lange dran, bis ich es dann endlich mal durch hatte.Ich hatte wirklich große Erwartungen an das Buch, da ich Tammara Webber wirklich sehr gerne mag. Den ersten Teil der Reihe, den man unabhängig von den anderen Teilen lesen kann, habe ich regelrecht verschlungen. Gegen "Einfach Liebe" war dieser Teil daher regelrecht schwach.Die Story an sich hat mir recht gut gefallen. Es ging um Liebe, Familie, Freundschaft und die Planung der Zukunft. Also alles was ein guter Roman haben sollte. Leider hat mich die Umsetzung nicht so ganz überzeugt. Ich kam sehr schwer in das Buch rein und der aprubte Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart hat mich etwas irritiert.Außerdem waren die einzelnen Geschehnisse und daher auch das Buch sehr langgezogen. Die Autorin finde ich an sich, wie oben schon erwähnt, wirklich große klasse. Den Schreibstil von ihr mag ich auch immer sehr gerne. Leider war dieses Buch aber einfach nicht ihr Stärkstes. Da sie sonst aber immer super tolle Bücher schreibt sei ihr verziehen. ;)Was ich von den Charakteren halten soll weiß ich auch nicht so recht. Ich konnte ihre Gefühle und ihre Handlungen einfach nicht richtig nachvollziehen. Sowohl Boyce als auch Pearl fand ich sehr eigen. Ich glaube nicht, dass ich sie im echten Leben gerne zu meinen Freunden zählen würde. Dafür sind sie mir doch zu anstrengend und zu negativ.Das Cover wiederrum liebe ich und ich bin wirklich froh, es in meinem Regal stehen zu haben. Der Wohnwagen spiegelt perfekt das Leben von Boyce wieder und das Pärchen auf der Bank wirkt sehr vertraut. Auch die Farben sind wunderschön.FazitLeider das bisher schwächste Buch einer klasse Autorin. Ohne meine großen Erwartungen wäre es für mich wahrscheinlich schöner zu lesen gewesen. So richtig empfehlen kann ich es aber leider trotzdem nicht.Zum Ende möchte ich ganz lieb dem Bloggerportal für das Rezensionsexemplar danken. :)

    Mehr
  • Liebe ist einfach: Wir zwei bis ans Ende der Welt...

    Einfach. Wir zwei.
    Stephi85

    Stephi85

    05. March 2017 um 19:13

    Inhalt:Wenn Boyce Wynn sich an seine Kindheit erinnert, schwelgt er nicht in schönen Erinnerungen. Doch nach dem Tod seines verhassten Vaters, unter dem er seit er denken kann gelitten hat, scheint endlich wieder Licht in sein Leben zu kommen.Pearl Frank, bildhübsch, intelligent und aus besten Verhältnissen, steht erstmals vor einer Entscheidung, die ihr Leben völlig verändern wird. Soll sie sich für das Medizinstudium entscheiden, wie alle es von ihr erwarten, oder auf die Stimme in ihrem Inneren hören und ein Studium wählen, für das ihr Herz wirklich schlägt - Meeresbiologie? Schon immer verbindet Pearl eine ganz besondere Beziehung zum Meer, jenem Ort, der für Pearl als Kind beinahe das Ende bedeutet hätte. Als sie fünf Jahre alt war, wäre sie beinahe ertrunken, wäre nicht Boyce zur rechten Zeit am rechten Ort gewesen. Seit jenem Moment verbindet Pearl und Boyce ein Band, das stärker ist als jedes Tau, auch Jahre nach ihrer letzten Begegnung. Doch wird es auch einer gemeinsamen Zukunft bestehen können?Cover:Mir gefällt das Cover sehr gut, ich mag die frischen Farben und es spiegelt den Inhalt des Buches sehr gut wieder.Schreibstil:Ich hatte ziemlich Mühe um reinzukommen. Am Anfang des Buches wird sehr oft in kurzen Abständen in der Zeit gewechselt, man muss sich ziemlich konzentrieren damit man nicht den Faden verliert. Aber irgendwann bleibt die Zeit gleich und ab da mag ich den Schreibstil sehr, hatte das Buch dann in null komma nichts fertig gelesen.Protagonisten:Ich mag beide Protagonisten sehr. Pearl ist eine junge mutige Frau, die sich nach vielem Nachdenken und anfänglicher Unsicherheit traut, ihren Weg zu gehen, den Sie für richtig hält und folgt somit ihrem Herzen. Trotzdem ist sie sehr sensibel und ihr tut es unheimlich weh, ihre Mutter zu enttäuschen.Boyce lieb ich ja total, ein richtiger sensibler Mann, den sich viele Frauen wünschen. Er hatte kein einfaches Leben, ihm wurde immer gesagt wie schlecht und ungewollt er ist im Leben. Dabei ist er ein wahrer Held und hat ein grosses Herz.Nebencharaktere:Auf Pearls Mutter hatte ich eine richtige Wut entwickelt. Sie war so bösärtig ihrer Tochter gegenüber, weil diese einmal im Leben nicht das tat, was sie für richtig hielt. Irgendwann knickte sie aber ein und erzählte Pearl die Gründe, warum für sie dieses Medizinstudium so wichtig gewesen wäre für sie. Eine Herzzerreissende Geschichte mit der ich nicht gerechnet hätte.Pearsl Stiefvater war absolut symphatisch. Er hat immer versucht, sich nicht auf eine Seite zu stellen und war immer für Pearl da, und hat schlussendlich wieder für Frieden im Haus gesorgt.Die Mutter von Boyce mochte ich ihm ganzen Buch nicht, lässt ihre Kinder im Stich und reisst sich nach Jahren alles unter den Nagel, was sie eigentlich gar nicht verdient hat.Über Boyce Vater fehlen mir jegliche Worte, sowas darf es nicht geben.Fazit:Nach anfänglicher Schwierigkeit in das Buch reinzukommen hat es sich als super schönes Buch entwickelt. Eine wunderbare Liebesgeschichte zweier Menschen, die sich ein Leben lang kennen und sich nahe stehen aber sich nicht trauen, ihre wahren Gefühle füreinander auszusprechen. Deswegen bekommt dieses Buch von mir 4 von 5 Sternen. Ich hätte mir gewünscht der Anfang wäre nicht so kompliziert. Ich freue mich aber nun riesig noch auf Einfach.Liebe. und Einfach. Für Dich.

    Mehr
  • So schön, so stelle ich mir dieses Genre vor

    Einfach. Wir zwei.
    bienesbuecher

    bienesbuecher

    25. February 2017 um 09:52

    Das Cover ist mal wieder wunderschön und passt genau zu den ersten beiden Bänden. Zuerst muss ich sagen, dass dieser Band auch gut ohne die vorherigen lesbar ist, da hier andere Protagnisten und eine ganz andere Storyline beschrieben wurde. Boyce und Pearl kennen sich aus Kindertagen, und schon ihr Kennenlernen ist eine ganz dramatische Geschichte. Die bekommt man aber nur Häppchenweise zu lesen. Immer wieder springt die Autorin in der Zeit zurück und man erfährt erst im Laufe des Buches und aus unterschiedlichen Perspektiven, was alles in der Vergangenheit passiert ist. Da jeder der beiden aus unterschiedlichen Gründen eine schwere Zeit hat, stehen sich die beiden sehr nah und versuchen sich zu unterstützen. Da beide Protagonisten immer wieder aus ihrer Sicht die Geschichte weitererzählen, kann man als Leser in beide Welten eintauchen. Dadurch erfährt man so viel über ihre Vergangenheit und jeweilige Lebenssituation. Erst wenn beide Welten kollidieren, kommt die große Gefühlsexplosion, auf die man schon wartet, denn das Knistern zwischen ihnen kann man ab der ersten Seite spüren. Sprachlich kann dieses Buch ganz klar überzeugen. Die Autorin schafft es, dieses besondere Gefühl, das zwischen Boyce und Pearl besteht, die gesamte Story hoch zu halten, dass man kaum aufhören kann zu lesen. Besonders schön fand ich, dass sich nicht alles nur um die beiden dreht, jeder hat sein eigenes Leben, Probleme und Freunde. Fazit: Eine Buch/Reihe mit Suchtfaktor. Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Es soll zusammenkommen, was zusammengehört ..

    Einfach. Wir zwei.
    ConnyZ.

    ConnyZ.

    21. February 2017 um 13:19

    Teil drei der „Einfach“ Reihe, welche unabhängig voneinander zu lesen sind, stammen aus der Feder von Tammara Webber und erzählen hier, auf 448 Seiten, von der Liebe zwischen zwei jungen Menschen, welche schon im Kindesalter entbrannte. Der blanvalet Verlag hat dieses Werk im Dezember 2016 veröffentlicht. Boyce stammt aus einer Trailersiedlung und nur sein großer Bruder Brand hat immer zu ihm gehalten. Doch nun ist dieser und sein Alkohol kranker Vater gestorben und Boyce versucht sich und die Autowerkstatt über Wasser zu halten. Pearl möchte ihrer Mutter die Stirn bieten und nicht, wie gewünscht, das Medizinstudium fortführen, sondern ihren Traum wahr machen und Meeresbiologie studieren.Der Einzige, der sie versteht, ist Boyce, welcher sie als Kind gerettet und seitdem beschützt. Doch bisher konnte keiner der beiden sich eingestehen, dass ihr beider Leben seit her fest verwoben sind … Band eins aus dieser Reihe habe ich bereits verschlungen. Da Teil zwei die gleiche Geschichte, nur aus der Sicht eines anderen Protagonisten stammte, hatte ich diese dann ausgelassen. Nun mit einer neuen Geschichte konnte ich wieder in Tammara Webbers Werke eintauchen.Band drei entführte mich zu Boyce und Pearls, welche sich durch einen Unfall in Kindertagen kennenlernten. Doch die Autorin geht nicht den Weg der Synchronität, sondern startet an einem schwierigen Zeitpunkt für Boyce.Immer wieder schenken die Ansichten der Protagonisten zwischen dem Diesseits und der Vergangenheit hin und her, damit der Leser einen Einblick bekommt, was alles schon geschehen war.Die so zu Beginn als heile Welt erscheinenden Szenen, entpuppen sich schnell zu einem maroden Werk mit düsteren Ecken. So steckt Pearl in einer Beziehung, welche ihr schnell gefährlich wird. Und Boyce musste schon sein Leben lang um die Alkoholgenüsse seines Vaters bangen.Zusammen geben sich die Figuren Kraft und durch die Unterstützung füreinander können sie neue Wege gehen.Dennoch hat mich zwischendrin der Mut verlassen, da die Geschichten so sprunghaft waren und die Langatmigkeit der Erzählung zeitweise überzogen wurde.Gerade Boyce habe ich als Figur sehr ins Herz schließen können, denn dieser zeigt eine Stärke, wo manch anderer selbst schon den Mut verloren hätte.Tammara Webber versteht es Liebende zusammenzubringen, doch hätte man sich hier mehr Schwung gewünscht. „Einfach.Wir zwei.“ Von Tammara Webber erzählt von zwei Menschen, die sich schon seit Kindheitstagen lieben, aber nur durch widrige Umstände endlich einen Schritt aufeinander zu wagen. Rezension unter: www.dieSeitenfluesterer-unserBuchblog.blogspot.deCopyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog

    Mehr
  • Ich liebe die Bücher von Tammara Webber einfach!

    Einfach. Wir zwei.
    Stopfi

    Stopfi

    16. February 2017 um 16:29

    Ob Pearl an Glück glaubte oder nicht, spielte keine Rolle.Ich glaubte genug für uns beide. Worum geht’s?  In dieser Geschichte treffen wir einerseits auf Boyce Wynn, dem nach dem Tod seines verhassten Vater endlich alle Last von den Schultern fällt. Er kümmert sich um seine Autowerkstatt und fühlt sich endlich frei. Auf der anderen Seite haben wir Pearl Frank, die sich ihrer Mutter widersetzt, indem sie nicht wie geplant Medizin studiert, sondern ein Studium in Meeresbiologie in ihrer Heimatstadt beginnt. Somit treffen Boyce und Pearl, die sich schon seit einem schicksalhaften Ereignis in ihrer Kindheit kenne, erneut aufeinander – und es sprühen die Funken! Meine Meinung: Von Tammara Webber hatte ich bereits sowohl „Einfach. Liebe.“, als auch „Einfach. Für dich.“ gelesen. Beide Bücher mochte ich sehr gerne, ersteres ist einer meiner allerliebsten Liebesromane ever ❤ Klar, dass ich das neu erschienene Buch der Autorin ebenfalls lesen muss. Und das hat mir mal wieder gezeigt, dass ich mich 100% auf Webber verlassen kann. Ihre Geschichten berühren mich nochmal viel mehr als die von J. Lynn/Jennifer L. Armentrout, Cora Carmack usw. Inhaltlich gesehen entspricht die Geschichte natürlich einem typischen New Adult Buch, aber ganz ehrlich? Ein New Adult Buch finden, das nicht in irgendeiner kleinen Weise so ist, wie alle anderen? Wird schwierig Freunde, wird schwierig. Erstmal zum äußeren Erscheinungsbild. Das Cover ist mal wieder richtig gut gelungen und der Blanvalet Verlag macht bei der Coverwahl seine Sache wirklich sehr gut! In diesem Buch erzählen uns Boyce und Pearl abwechselnd ihre Geschichte. Der gesamte Handlungsverlauf ist gespickt mit kleinen Rückblicken – was besonders schön zu lesen ist, die beiden kennen sich ja, seit sie Kinder waren. Die gesamte Geschichte wird eigentlich nie langweilig, auch wenn ich ca. 50 Seiten gebraucht habe, um mich wieder in Tammara Webbers Schreibstil einzugewöhnen. Besonders zum Ende hin nimmt die Geschichte nochmal richtig Fahrt auf und wird wirklich schön. Vielleicht auch ein bisschen kitschig – okay, ich geb’s zu, Tammara Webbers Bücher sind kitschig! – aber oh mein Gott, so gut kitschig! Was mir auch immer noch sehr gut gefällt, ist es, wenn in einem Buch schon bekannte Charaktere vorkommen, Boyce ist zum Beispiel der beste Freund von Lucas, einem der Hauptcharaktere von „Einfach. Liebe.“ und „Einfach. Für dich.“. Außerdem gibt es neben dem großen Handlungsstrang um Boyce und Pearl auch noch einige kleine Stränge, die allesamt die Geschichte bereichern. In meinen Augen steht und fällt gerade bei Liebesromanen die Geschichte mit ihren Charakteren. Und dieses Buch beweist nur noch ein Mal, wie gut es der Autorin gelingt, interessante, sympathische, authentische und heiße Protagonisten zu formen. Pearl ist ein super süßes und intelligentes Mädchen und mann, ich hätte sie sehr gerne als Freundin. In gewisser Weise bin ich ihr auch recht ähnlich, das macht es natürlich dann auch leicht, sich mit ihr zu identifizieren. Aber Boyce Wynn. Mein Güte. Ich habe ja schon Lucas aus „Einfach. Liebe.“ geliebt wie verrückt, aber Boyce ist schon auch grandios. Er ist heiß- und zwar vedammt heiß! – er hat Humor, er ist fürsorglich, er ist einfach nut toll. Auch die Chemie zwischen Pearl und Boyce passt. Obwohl die beiden deutlich öfter im Bett landen, als das in den anderen beiden Büchern der Fall war, und obwohl sie gerne auch noch etwas mehr tiefsinnige Gespräche führen hätten können, merkt der Leser eindeutig, das da ein Band zwischen den beiden ist, das nichts und niemand trennen kann. Auch alle Nebencharaktere und die kleinen Konflikte, die neben der Hauptgeschichte entstehen, sind gut ausgearbeitet, auch wenn ich zu einigen gerne noch mehr erfahren hätte. Beispielsweise hat Boyce in seiner Autowerkstatt eine Mitarbeiterin, der er erst skeptisch gegenüber ist, sie aber dann doch ins Herz schließt. Es handelt sich um ein junges, schlagfertiges Mädchen, das schon sein ganzes Leben an einen Rollstuhl gefesselt ist und eine tolle Lebenseinstellung hat. Sie bereichert die Geschichte auf ihre ganz eigene Art! Tammara Webbers Schreibstil ist sehr vielseitig. Einerseits angenehm, andererseits prickelnd und fesselnd. Sie kann so gut mit Worten umgehen, besonders die Beziehungen zweier Menschen so schön in Worte fassen. Als ich den letzten Satz des Epilogs gelesen hatte, war meine Reaktion einfach nur ein „Hach!“. Total lächerlich, ich weiß. Aber es ging mir bei diesem Buch ähnlich wie mit „Einfach. Liebe.“ und „Einfach. Für Dich.“. Ich habe es verschlungen, eingeatmet und geliebt. Und damit hat die Autorin mal wieder ihren Platz in meinem Herzen gefestigt – auf einer Stufe mit Colleen Hoover. Klar, ich kann verstehen, wenn man diese Geschichte als zu kitschig, zu klischeebeladen oder auch zu Friede-Freude-Eierkuchen bezeichnet. Aber ganz ehrlich? Ich habe einfach mal wieder so eine Liebesgeschichte gebraucht. Also, so eine richtige Lovestory. Mit richtig viel Schmalz, in die man abtauchen und versinken kann, und danach vollkommen verzaubert wieder aufwacht. Und genau das habe ich mit diesem Buch bekommen! Fazit: Ihr könnt es euch sicher schon denken, dass dieses Buch von mir die volle Punktzahl bekommt. Das war endlich mal wieder eine New Adult/Liebesgeschichte, die mich voll und ganz überzeugen konnte. Und in diesem Genre ist Tammara Webber einfach mein Geheimtipp! Wenn ihr alle Bücher dieser Companion Series lesen wollt, dann fangt am Besten mit „Einfach. Liebe.“ an, dann könnt ihr „Einfach. Für Dich.“ lesen (ist nicht zwingend notwendig, aber man erfahrt einiges über die Jugend von Lucas und Boyce) und dann „Einfach. Wir Zwei.“. Somit also genau in der Reihenfolge ihrer Erscheinung – ihr könnt aber auch jedes Buch einzeln und ohne Vorwissen lesen!

    Mehr
  • Schöne Lovestory zum Abschalten

    Einfach. Wir zwei.
    bibliophilehermine

    bibliophilehermine

    12. February 2017 um 15:54

    Ich habe Tammara Webber und ihren Schreibstil durch ihre Between the Lines sehr schätzen gelernt und was soll ich sagen. Einfach. Wir Zwei. Liebe. Diese Frau hat einfach ein unglaubliches Talent ihren Worten Gefühl einzuhauchen. Einer Geschichte und ihren Charakteren leben einzuhauchen. Durch den Wechsel der Perspektiven bekommt man einen guten Eindruck der Charaktere, die ich einfach ins Herz schließen musste. Allerdings muss ich auch sagen, dass zwischen den beiden zwar die Chemie stimmt, aber durch ihre Vergangenheit auch manchmal der Spannungsbogen zwischen den beiden fehlte. Manche Textstellen zogen sich in die Länge und es war recht schnell klar worauf es hinauslaufen wird. Trotzdem ist Einfach. Wir Zwei. ein Buch was ich empfehlen würde, denn Tammara Webber hat einen angenehmen Schreibstil mit moderner Wortwahl. Die Charaktere und dass es nicht Drama überladen ist, macht es zu einer schönen Geschichte in die man einfach versinken kann. Der Kopf schaltet sich ab und das Herz an. Ich bin ein Tammara Webber Fangirl. Ich verschlinge ihre Bücher regelrecht und auch diesmal konnte ich wieder komplett abschalten beim lesen. Es ist eine süße Liebesgeschichte die ohne übermäßiges Drama auskommt, der aber manchmal ein bisschen die Spannung fehlt.

    Mehr
  • Gute Geschichte, dennoch fehlte das "mehr"

    Einfach. Wir zwei.
    Ansha

    Ansha

    02. February 2017 um 19:18

     Erstmal vielen Dank an den Blanvalet Verlag, für das Rezensionsexemplar. Dies nimmt keinerlei Auswirkung auf meine ehrliche Meinung. Als ich gesehen habe, dass ein neues Buch von Tammara Webber auf den Markt kommt, musste ich es unbedingt lesen. Teil 1 & 2 der "Einfach" Reihe haben mir so gut gefallen und ich war so gefesselt, dass ich wirklich sehr gespannt war. Der Schreibstil ist wie in den anderen Büchern angenehm zu lesen und packend. Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Boyce und Pearl geschrieben, wodurch man einen sehr guten Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt der beiden bekommt. Auc, dass die Geschichte zwischen Gegenwart und Vergangenheit switcht hat mir gut gefallen, denn dadurch bekommt man einen besseren Überblick. Boyce und Pearl waren wirklich sympathische liebenswerte Charaktere, dennoch handelten sie öfters für mich unverständlich, was letztendlich auch bei der Geschichte für einige Längen sorgte. Was mir aber gut gefiel war unter anderen, dass die Story nicht mit überdramatischen Handlungssträngen gefüllt war und auch die Vergangenheit der Beiden davon ausgeschlossen blieb. Ebenfalls positiv fiel mir auf dass die Geschichte nicht mit schmalzigen Liebesgesülze betroffen war sondern alles einfach in einem stimmigen, auf die Geschichte bezogenen, Rahmen. Beide begegnen sich das erste mal als 7 und 5 Jahre alte Kinder, als Boyce der kleineren Pearl das Leben rettet und ab da, ist es um sie geschehen. Dennoch hat das Leben andere Pläne und so dauert es bis Boyce und Pearl sich wiedertreffen, aber auch da meint es das Schicksal noch nicht gut mit beden und es vergeht nochmal einige Zeit. Mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen, aber letztendlich fehlte mir dieses "mehr" was ich in den vorherigen Büchern gefunden habe. Daher vergebe ich gut gemeinte 4 Sterne und spreche eine Kauf- und Leseempfehlung aus.

    Mehr
  • Einfach. Wunderbar.

    Einfach. Wir zwei.
    Lady_In_Black

    Lady_In_Black

    22. January 2017 um 13:11

    Dieses Buch hat mich zutiefst berührt. Es ist mitreißend und sehr gefühlvoll geschrieben. Kann es ebenso weiterempfehlen wie die ersten zwei Bände. 
    Da es in diesem Teil immer wieder zu einem Sichtwechsel zwischen Pearl und Boyce kommt, kann man super die Gefühle der Beiden verstehen. 

  • Liebe ist eben doch nicht immer einfach!

    Einfach. Wir zwei.
    Judiko

    Judiko

    12. January 2017 um 17:21

    Liebe ist einfach: Wir Zwei bis ans Ende der Welt… (Einleitung des Klappentextes) In Tamara Webbers drittem Buch der Einfach-Trilogie, geht es dieses Mal um Pearl & Boyce, die sich schon von Kindheitstagen an, kennen. Sie leben in dem gleichen kleinen Küstenörtchen, als Boyce sie eines Tages, als er 7 und Pearl 5 war, sie, vorm Ertrinken, rettete. Seit dem ist es um die Beiden geschehen. Allerdings wissen das Beide nicht voneinander. Nur durch bestimmte Reaktionen erahnen sie eine gewisse Sympathie. So verstreichen Jahre, ohne dass sie sich groß näher kommen. Mal ein Kuss und dann auch mal eine Nacht, aber keine Beziehung. Inzwischen studiert Pearl Medizin, in einer anderen Stadt, hat einen Freund und Boyce führt die Werkstatt, die einst sein Vater führte, der aber nun verstorben ist. Da Pearl nicht mehr Medizin studieren möchte, sondern lieber Meeresbiologie, träumt sie von ihrer alten Heimat, dem kleinen Ort am Meer. So trennt sie sich von ihrem Freund und das ist quasi der Beginn der Geschichte…Pearl kommt zurück, an dem Ort, wo sie aufgewachsen ist, wo Boyce sie einst rettete und immer noch lebt. Die Geschichte wird immer im Wechsel, aus Pearls und Boyce Sichtweise, geschildert. So bekommt man als Leser einen guten Einblick in beider Gefühlswelten. Der Schreibstil ist modern und leicht zu lesen, dennoch muss ich sagen, dass mir diese Geschichte nicht sonderlich zusagte. Mich störte es, dass Beide schon irgendwie die ganze Zeit ein Gespür dafür hatten, dass sie einander sehr mögen, aber all die Jahre keiner so richtig den Mut hatte, es offen zu sagen. So liest man sich von Kapitel zu Kapitel. Und wenn die zwei sich mal näher kamen, hatte ich das Gefühl, das Einzige, was die Zwei wirklich verbindet, ist ihr guter Sex. Für mich hätte die Geschichte mehr Drama haben können. Eigentlich gab es das, aber es kam für mich nicht gut rüber und richtig nachvollziehen konnte ich die Charaktere auch nicht und so konnte mich diese Geschichte leider nicht berühren. Mir fehlte das Mitfiebern, ob die Zwei am Ende… …„Einfach, Wir Zwei“ sein können. Liebe ist nämlich doch nicht immer einfach! Vielen Dank an Random House und den Blanvalet Verlag für das zur Verfügung gestellte Leseexemplar.

    Mehr
  • Die erste große Liebe...

    Einfach. Wir zwei.
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. January 2017 um 13:03

    InhaltBoyce Wynn hatte es niemals ganz leicht. Nach dem Tod seines verhassten Vaters scheint endlich ein wenig Licht in sein Leben zu kommen, doch noch ahnt er nicht, dass das Schicksal bald noch etwas viel Größeres für ihn bereithalten wird. Pearl Frank steht vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens. Soll sie wie immer das tun, was alle von ihr erwarten, oder sich für das entscheiden, für das ihr Herz wirklich schlägt? Auch sie weiß nicht, wie sehr sich bald wirklich alles verändern wird. Denn nach langer Zeit treffen Boyce und Pearl wieder aufeinander – eine Begegnung, die alles auf den Kopf stellt …Meine MeinungIch bin ganz ehrlich..Es war interessant zu lesen, was Pearl und Boyce in ihrer Vergangenheit alles erlebt haben bzw. was aus ihnen geworden ist.Beide wissen genau was sie in ihrem Leben wollen und kämpfen hart dafür.Die Schreibweise hat mir sehr gut gefallen. Die Gefühle wurde authentisch rübergebracht und ich konnte mich gut in ihre Gefühlslage versetzen.Boyce kam mir in den ersten beiden Teilen vor wie ein zurückgebliebener, rücktsichtsloser, drogensüchtiger Arsch, was er eigentlich auch war und jetzt ist er reifer und erwachsener.Pearl ist von außen hin die unscheinbare Streberin, aber in ihrem inneren sieht es ganz anders aus. Sie lässt sich von ihren Bedürfnissen ablenken, die alle mit Boyce zu tun haben..Ich hatte das Gefühl es geht hauptsächlich nur um Sex, was ihre Beziehung angeht, anstatt einfach mal frei heraus zu sagen, dass sie sich lieben.Was Boyce und seine Mutter angeht.. Das Thema wurde zu schnell abgehakt...Beide tun so, als ob nichts passiert wäre.. Da kam gefühlsmäßig nichts rüber..Schön fand ich, dass ein Bezug zu den anderen Charakteren genommen wurde.Melody, die sich offenbar garnicht verändert hat und sich lieber von ihren Eltern manipulieren lässt.Lucas, der beste Freund von Boyce und Jacqueline. Boyce hat zwar immer noch mit Leuten aus seiner Vergangenheit zu tun, die anscheinend alle den richtigen Weg eingeschlagen haben.Jeder wird eben irgendwann erwachsen...FazitAlso ehrlich gesagt, habe ich das Buch nur zuende gelesen, um die Trilogie zu beenden.Es war ja alles schön und gut, aber umgehauen wurde ich jetzt nicht..

    Mehr
  • Eine süße Liebesgeschichte

    Einfach. Wir zwei.
    FluesterndeWorte

    FluesterndeWorte

    06. January 2017 um 13:43

    Meinung:Ich habe von der Autorin bereits "Einfach. Liebe." gelesen und war total begeistert von dem Buch. Als ich dann gesehen habe das ein weiterer Band erscheint, war mir sofort klar ich muss ihn unbedingt lesen!Leider habe ich am Anfang ein wenig gebraucht um mich in die Geschichte einzufinden. Die Szenen aus der Vergangenheit konnte ich Anfangs nicht richtig zuordnen und der häufige Perspektivwechsel zwischen den beiden Hauptprotagonisten war mir zu unübersichtlich, da ich nie genau wusste in welcher Zeit sich das Buch gerade abspielt. Im Laufe der Geschichte konnte ich immer besser den Bezug zwischen Vergangenheit und Gegenwart mitverfolgen und ab da an konnte mich das Buch auch gut unterhalten. Es gab Szenen die lustig und andere die schockierend waren. Also im Grunde war es doch noch tolle Liebesgeschichte mit kleinen Startschwierigkeiten.Buchcharaktere:Unsere beiden Hauptprotagonisten sind Pearl und Boyce.Pearl ist eine kluge junge Frau, die sich auf ihre Ziele konzentriert und ihre Stärken und Wünsche weiterverfolgt. Mir haben bei ihr ein wenig die Schwächen gefehlt, sie wurde immer als perfekt dargestellt, auch wenn sie ein wenig rebelliert hat war sie immer das brave Mädchen geblieben. Ich hätte mir gewünscht das sie sich noch mehr entfaltet.Boyce war mir eigentlich sehr sympatisch vor allem mochte ich seine unabhängige Art. Er hat leider manchmal zu große Selbstzweifel, was er überhaupt nicht hätte haben müssen. Wäre er ein wenig mehr aus sich herausgekommen, dann wäre die Liebesgeschichte sicher schneller vorangekommen.Cover:Von der Aufmachung passt das Buch natürlich super zu den anderen Bänden und auch die Farben, die beiden Personen auf den Klappstühlen und der Wohnwagen im Hintergrund passend gut zur Geschichte.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommt Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: A AberRushAcida-2Adujaadventurouslyaga2010AglayaAgnes13AleidaaljufaAlondriaANATALandymichihellianna1911AnnaboAnnaKatharinaKathiAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaapfelkindchen123Arachn0phobiAArgentumverdeAspasiaatsabhasi2Azalee B ban-aislingeachbandmaedchenBeaSurbeckBecky_BloomwoodBeeLubellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoebine174B_iniBioinaBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbookgirlbook_lover_6booksaremybestfriendsBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomente C Caillean79capcolacarathisCarigosCaroasChattysBuecherblog (20/20)CherryGraphicsChrissisBücherchaosChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBooksCrazy-Girl6789crimarestricrimesscrumbCWPunkt D daneegold (40/40)Darcydaydreamindia78DieBertadiebuchrezensiondigraDion (20/20)divergentDonnaVividownblackangelDreamcatcher13dreamily1Dubdadda E Ela_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneelmidiEmotionenEngelchen07 (30/30)engineerwifeEnysBookserazer68Ernie1981Even F _franziiiiiii_faanieFantwordFairy-KittenFeniFjordi93FlamingoFornikafranzziFreelikeaBirdFrenx51Fulden G GelisglanzenteGluehsternchenGrOtEsQuEgst H hannelore259hannipalannihappytannyHenny176Herbstmondhexe959753HeyyHandsomehisterikerHisuiHaruHortensia13 I IamEveIcelegsichundelaineIgelmanu66imago_magistriIMG_1001Isar-12isipisi J Jacky_JollyJadrajala68JamiijanakaJanina84Janna_KeJasBlogjasaju2012Jashrinjenvo82Johanna_TorteJosy-Julchen77Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuli.buecherJulie209 K kalestrakalligraphinKarin_KehrerKasinkatha_strophekatjalovesbookskattiiKayvanTeeKerstinTh (30/30)kingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77Kurousagi L LaDragoniaLadyIceTeaLadyMoonlight2012LadySamira091062LaLectureLaMenschLandbieneLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLeseMama82Leseratz_ 8Lesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33LimitLesslinda2271lLissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123LooooraLostHope2000louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92lyydja M mabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2Mary-and-Jocastamelanie1984MelEMelvadjamia0503miahMiamouMichicornMimasBuchweltMinniMira20MiracleDaymiramiepMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberryMissSweety86mistellormondymrc0mrsCalemmmingsMrs_Nanny_OggMurphyS91 N NachtorchideenaninkaNelebooksnemo91NewspaperjunkieNightflowerniknakNisnisnoitaNookinordbrezeNynaeve04 O once-upon-a-timeOnlyHope1990Ophiuchus P Pachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPhiniPiiPinkie31PinocaPippo121PMelittaMPucki60 Q QueenelyzaQueenSize R rainbowlyRitjaRoni88 S sakuSakukosameaSanjewelSarah9070schafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeSchneeeule129SchnutscheschokokaramellSeelensplitter (Blog) (20/20)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerleseSnordbruchSophiiiespozal89StarletStaubfinger12StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611SteffiZiStehlbluetensteinchen80sternblutsunlightSuskaSxndy_03 T TalathielTalliannaTaluziTamileinTanja13TatsuThe iron butterflyTheBookWormthelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlesstintentraumweltToniarwTraubenbaerTraumTante U ulrikeu V Valabevalle87vanystefvb90Veritas666Vivy_navk_tairenVroniMarsVucha W wampyWaschbaerinwerderanerWermoewewidder1987WilliaWolly X Y YaBiaLinaYolandeYvetteH Z zazzleszessi79

    Mehr
    • 3952
    Julie209

    Julie209

    02. January 2017 um 19:22
  • Tolle Liebesgeschichte über die Verwicklung zweier Leben

    Einfach. Wir zwei.
    AlexandraHonig

    AlexandraHonig

    01. January 2017 um 20:22

    Einfach. Wir zwei. ♡Tammara WebberDas Cover hat mich direkt angesprochen, und nachdem mir ‚Einfach.Liebe.’ von Tammara Webber schon so gut gefallen hat, musste ich ihr neues Buch natürlich auch gleich lesen.Pearl ist gut behütet aufgewachsen und hat immer alles gemacht, was von ihr erwartet wurde. Als sie nun das erste Mal in ihrem Leben ihren eigenen Träumen folgen möchte und sich damit gegen die Erwartungen ihrer Mutter stellt, steht sie ziemlich verlassen und überfordert da. Boyce lebt in einem Trailerpark am Rand der Stadt und kümmert sich um die Werkstatt seines verhassten und kürzlich verstorbenen Vaters. Als die Beiden nach langer Zeit wieder aufeinandertreffen, unterstützen sie sich gegenseitig um ihre Ziele zu verfolgen.Am aller besten an diesem Buch ist der Schreibstil und der Handlungsaufbau. Hierbei wechseln nicht nur die Sichtweisen der Protagonisten, sondern es werden abwechselnd Geschehnisse aus der Zukunft und der Vergangenheit geschildert. Das hat das Lesen und die Entwicklung der Beiden einfach unglaublich unterhaltsam gemacht und hat eine gute Abwechslung geboten.Pearl ist zwar schlau, hat aber immer von der Unterstützung ihrer Eltern profitiert und war somit nicht fähig, selbst für ihr Leben zu sorgen. Boyce blieb schon in sehr jungen Jahren nichts Anderes übrig, als für sich selbst zu sorgen und sein Leben alleine zu meistern. Umso schöner ist es zu sehen, wie gut die beiden sich tun und wie viel sie voneinander lernen. Eine wirklich schöne Liebesgeschichte, die ich euch gerne ans Herz lege!5 von 5 ♡

    Mehr
  • weitere