Tamora Pierce

 4,4 Sterne bei 932 Bewertungen
Autorin von Die Schwarze Stadt, Im Bann der Göttin und weiteren Büchern.
Autorenbild von Tamora Pierce (©  Elizabeth Mitchell)

Lebenslauf von Tamora Pierce

Tamora Pierce wird im Dezember 1954 in Connelsville in den USA geboren. Tamora sollte eigentlich Tamara heißen, doch die Schwester im Krankenhaus schrieb nach ihrere Geburt versehntlich einen falschen Namen auf. Tamora ist das erste von drei Kindern und hat zwei jüngere Schwestern. Mit zehn Jahren zog sie mit ihrer Familie nach San Francisco um, Nach der High School studierte Pierce Psychologie an der University of Pennsylvania. Mit elf Jahren begann Pierce das Schreiben. Fast alle ihre Romane lassen sich zu dem Genre Fantasy oder Jugenbuch zählen Bisher hat sie über 20 Romane geschrieben und drei Kurzgeschichten veröffentlicht, welche im Deutschen beim Arena Verlag veröffentlicht werden. Pierce lebt heute zusammen mit Tim Liebe, vier Katzen und zwei Wellensittichen in Manhattan.

Alle Bücher von Tamora Pierce

Cover des Buches Die Schwarze Stadt (ISBN: 9783401040424)

Die Schwarze Stadt

 (97)
Erschienen am 01.01.1986
Cover des Buches Im Bann der Göttin (ISBN: 9783401042107)

Im Bann der Göttin

 (93)
Erschienen am 01.01.1999
Cover des Buches Das Juwel der Macht (ISBN: 9783401042732)

Das Juwel der Macht

 (78)
Erschienen am 01.01.1993
Cover des Buches Dhana - Im Reich der Götter (ISBN: 9783401046136)

Dhana - Im Reich der Götter

 (47)
Erschienen am 01.01.1996
Cover des Buches Alanna - Das Lied der Löwin (ISBN: 9783453314375)

Alanna - Das Lied der Löwin

 (43)
Erschienen am 12.11.2012
Cover des Buches Alanna - Ankunft in der schwarzen Stadt (ISBN: 9783401055572)

Alanna - Ankunft in der schwarzen Stadt

 (29)
Erschienen am 01.06.2003
Cover des Buches Lia - Die Prophezeiung der Königin (ISBN: 9783401056470)

Lia - Die Prophezeiung der Königin

 (28)
Erschienen am 01.06.2006
Cover des Buches Alanna - Die Löwin von Tortall (ISBN: 9783401055589)

Alanna - Die Löwin von Tortall

 (22)
Erschienen am 01.06.2003

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Tamora Pierce

Cover des Buches Im Reich der Magie (ISBN: 9783401022055)
AutorinLauraJanes avatar

Rezension zu "Im Reich der Magie" von Tamora Pierce

Nach einem schwierigen Start eine fantastische Entwicklung!
AutorinLauraJanevor einem Jahr

In einer Zeit lange vor unserer Gegenwart treffen vier Kinder im Tempel des Verschlungenen Kreises ein. Tris, Daja, Sandri und Briar: vier Kinder, die sich hassen. Als sie bei einem Erdbeben verschüttet werden, begreifen sie, dass nur ihre vereinten magischen Kräfte sie vor dem Tod bewahren können. Mithilfe von Tris' Gewalt über Feuer und Wasser, Dajas Macht über die Metalle, Sandris Zauberwissen über das Spinnen von Fäden und Briars Verbindung zu den Pflanzen schaffen sie es, sich zu befreien. Und von diesem Zeitpunkt an hält sie ein untrennbares magisches Band zusammen. (Klappentext)


Mit dieser Reihe hatte ich tatsächlich so meine Startschwierigkeiten. Der Grund war ein ziemlich einfacher: Der Klappentext (siehe oben). Das, was er verspricht, geschieht eigentlich erst am Ende des ersten Bandes, nimmt somit das Ende vorweg und ignoriert alles, was vorher geschieht.

Aber eins nach dem anderen.

Zuerst einmal zum Schreibstil. Der war ausnehmend flüssig und wunderbar geschrieben. Viele Beschreibungen von Personen, die ich mir dadurch beim Lesen sehr gut vorstellen konnte.

Auch der Weltenbau war grandios. Die verschiedenen Völker und Klassen, die sich untereinander nicht ausstehen können werden in den vier Kindern wirklich gut aufgezeigt.

Wie schon erwähnt hatte ich anfangs meine Schwierigkeiten mit der Geschichte. Im ersten Band hatte ich durch den Klappentext etwas völlig anderes erwartet und war dementsprechend enttäuscht. Das Hauptaugenmerk lag nicht auf der Magie und den gefahren, sondern auf die Entwicklung und Einführung der Charaktere, der Welt und ihres neuen Lebens. Die Verhältnisse untereinander waren spannend zu beobachten, doch es hat mich nicht wirklich gefesselt, obwohl es interessant war. Zudem haben die vier Kinder ständig das Offensichtliche, nämlich dass sie Magie wirken können, ignoriert und waren dann völlig überrascht, als sie am Ende damit konfrontiert wurden. Ich verstehe, dass ihnen eingetrichtert wurde, sie seinen ganz normale Kinder, doch diese Ignoranz hat mich abgestoßen.

Trotzdem habe ich der Geschichte noch eine Chance gegeben und den zweiten Band gelesen. Ab diesem Moment war es um mich geschehen. Alles, was mich am ersten Band gestört hat, war in sich zusammengefallen und hat einer fantastischen Geschichte Platz gemacht. Natürlich musste ich dann auch noch den dritten und vierten Band lesen, die dem zweiten in nichts nachstanden.

Allerdings finde ich es wirklich schade, dass die Geschichte vom Verlag nicht weiter übersetzt wurde. Den vierten Band habe ich auf englisch gelesen, der zwar leicht zu verstehen war, da es ein Jugendbuch ist, aber die Umstellung war doch schwierig.

Trotzdem werde ich die Folgereihe wohl auch auf englisch weiterlesen, denn ich habe die vier wirklich lieb gewonnen und will unbedingt wissen, wie es ein paar Jahre später bei ihnen aussieht.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Emelan, Die magische Flotte (ISBN: 9783401022062)
Rebecc4s avatar

Rezension zu "Emelan, Die magische Flotte" von Tamora Pierce

Ein magisches Jugendbuch
Rebecc4vor 2 Jahren

Tamora Pierce schrieb mit ihrer Reihe aus Emelan eine Menge wundervoller Bücher aus dem Land Emelan über Magie, junge Menschen, Emotionen, das Erwachsen werden und Rücksicht, Liebe und Zusammenhalt.

Ich habe die Bücher schon als junger Mensch geliebt und lese sie immer wieder gerne. Bei diesem Buch hier handelt es sich um den zweiten Roman der Emelan-Reihe.

Insgesamt gibt es von der ursprünglichen Reihe vier Bücher, von denen es leider nur drei ins Deutsche geschafft haben. Nach der vier-bändigen Reihe gibt es noch einige weitere Werke in der gleichen Welt, wenn auch diese Bücher mittlerweile teils schwer zu bekommen sind, auf Englisch.

Wer sich, egal ob als Kind, Jugendliche oder Erwachsene in eine wunderschöne Welt entführen lassen möchte, dem verspreche ich dass das Lächeln beim Lesen dieser Bücher mitinbegriffen ist. Versprochen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches White Tiger: A Hero's Compulsion (English Edition) (ISBN: 9781302484538)
annlus avatar

Rezension zu "White Tiger: A Hero's Compulsion (English Edition)" von Tamora Pierce

eine neue Superheldin in Action
annluvor 4 Jahren

*The amulets are changing me...*


Angela des Toro hat ihren Onkel, ihren FBI Partner und ihre Arbeit verloren. Geblieben sind ihr die Amulette, die es bereits ihrem Onkel erlaubt haben seine Kräfte zu finden. So macht sie sich als neuer Superheld White Tiger auf, gegen die Yakuza, die Gangs der Bronx aber auch gegen einen legendären Kriminellenring zu arbeiten.



Die Ausgabe beinhaltet die Nummern 1-6 der White Tiger Reihe, die dem Daredevil – Universum entsprungen ist. Nicht nur er auch andere Avengers tauchen in diesem Comic an der Seite von Angela auf. Angelas Wandlung zu White Tiger ist recht schnell vollzogen und auch die erste Auseinandersetzung im typischen Superheldenkampf lässt nicht lange auf sich warten. Während mir der Part voller Superhelden-Superschurken-Kämpfe – aber auch das Zusammentreffen mit den anderen Superhelden – war nicht so ganz mein Geschmack aber in einem Marvel-Comic wohl nicht anders zu erwarten. Überraschend gut fand ich hingegen die Einblicke, die in Angelas Leben gegeben werden, ihre neue Arbeit als Security aber auch ihre Ermittlungen gegen die Yakuza und ihre verbündeten Gangs. So konnte ich so manchen Superheldenkampf überstehen um wieder zu dem zu kommen, was mir gefallen hat. Alles in allem fand ich die Reihe gut – auch wenn sie mir ohne Superhelden besser gefallen hätte :-)

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Tamora Pierce wurde am 13. Dezember 1954 in Connellsville (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Tamora Pierce im Netz:

Community-Statistik

in 417 Bibliotheken

von 34 Lesern aktuell gelesen

von 25 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks