Für immer und einen Herzschlag

von Tamsyn Murray 
4,8 Sterne bei36 Bewertungen
Für immer und einen Herzschlag
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Biest2912s avatar

Eine tolle Geschichte mit einem schweren Thema

killerprincesss avatar

Anfangs war ich skeptisch, aber dann wurde es ganz besonders und wirklich sehr sehr schön.

Alle 36 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Für immer und einen Herzschlag"

Eine Liebesgeschichte, so leicht erzählt wie „Ein ganzes halbes Jahr“.
Jonny hat einen Herzfehler und ihm läuft die Zeit davon. Nia hat gerade ihren Zwillingsbruder bei einem tragischen Unfall verloren. Als sich die Wege der beiden kreuzen, ist Jonny nach einer Herz-Transplantation schon wieder auf dem Weg der Besserung – aber auf der verzweifelten Suche nach Informationen über seinen Spender. Von Nia wollte er eigentlich nur ein bisschen was über ihren Bruder erfahren, dem ursprünglichen Besitzer des Herzens. Was er nicht geplant hatte: sich in sie zu verlieben ... Eine wunderschöne Liebesgeschichte über Mut, Hoffnung und die Unvorhersehbarkeit von Liebe.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783522505703
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Erscheinungsdatum:17.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne30
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    christiane_brokates avatar
    christiane_brokatevor 3 Tagen
    Für immer und einen Herzschlag

    Ein Buch fürs Herz, das einen Nahe geht und mich zum Heulen gebracht hat. Es war ein Buch was mich sehr bewegt hat und mich immer noch nicht losgelassen hat, es ist ein traumhafte Geschichte mit liebevollen beschrieben Charakteren, die einem ans Herz gehen.

    Klappentext:

    Eine Liebesgeschichte, so leicht erzählt wie „Ein ganzes halbes Jahr“.
    Jonny hat einen Herzfehler und ihm läuft die Zeit davon. Nia hat gerade ihren Zwillingsbruder bei einem tragischen Unfall verloren. Als sich die Wege der beiden kreuzen, ist Jonny nach einer Herz-Transplantation schon wieder auf dem Weg der Besserung – aber auf der verzweifelten Suche nach Informationen über seinen Spender. Von Nia wollte er eigentlich nur ein bisschen was über ihren Bruder erfahren, dem ursprünglichen Besitzer des Herzens. Was er nicht geplant hatte: sich in sie zu verlieben …

    Meine Meinung:

    Erwartungen an das Buch, ein liebevoll herzliches Buch, das auf das Thema Krankheiten und neues Leben eingeht, und ans Herz geht.

    Das Cover fand ich sehr schön, das Blau beruhigt mich und es gibt mir irgendwie Mut.

    Zwei Menschen treffen aufeinder, die nicht unterschiedlicher seien können, aber es verbindet sie so viel, wäre da nicht noch eine anderes Gefühl was Nia und Johnny füreinander entwickeln.

    Nia ist ein liebevolles Mädchen nach ihrem Tod ihres Bruders zieht sie sich zurück. Was sehr verständlich ist, man merkt sehr intensiv ihre Trauer und was sie bewegt. Ich konnte mich auf sie einlassen und es fühlte sich so an, als ob ich mitten im Buch wäre.

    Johnny bekommt, eine neue Chance in seinem Leben und am Anfang ist er etwas leicht sinnig, es kam mir manchmal so vor als, ob er nicht wie wertvoll das Geschenk ist was das Leben ihm gegeben hat und, das er es sinnvoll nutzen kann. Seine Handlungen kann ich nicht immer verstehen, aber ich, denke er muss sich erst an alles gewöhnen.

    Es gibt noch andere Charaktere die dieses Buch so lebendig machen und ohne diese würde was fehlen. Sie haben alle ihre eigenen Geschichten und es zeigt viele andere Sichtweisen auf die Krankheit und ihren Umgang und Ausgang damit.

    Es war eine mitfühlende und liebenswerte Geschichte, mit einem ernsten Thema, das bei mir sehr viele Gefühle ausgelöst hat. Es ging mir sehr nahe, aber es war auch interessant zu sehen, wie sich die Charaktere entwickelt haben. Eine Reise der besonderen Art, das Buch strahlt soviel Geborgenheit aus, ein absolutes Highlight dieses Jahr. Ich werde es auf alle Fälle nochmal lesen und es war traurig, das Buch zu schließen, es war wie Abschied nehmen von Freunden.

    Ich durfte das Buch als Rezensionsexemplar lesen danke an denn Verlag und an NEtgalley, dies hat aber keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Amarylies avatar
    Amarylievor 7 Tagen
    So ein grandioses Werk!

    Meinung:
    Für immer und einen Herzschlag hat mich durch seine Thematik sehr angesprochen und mich in den Bann gezogen. Zwei junge Menschen, die durch ihr Schicksal aneinander gebunden sind. Sie sind teilweise von einander abhängig und das ist auch gut so, denn sie helfen sich gegenseitig beim Aufstehen.

    Nia hatte einen Zwilligsbruder und stand immer hinter seinem Schatten. Dennoch liebte sie ihn sehr. Nach einem Unfall hatte sie ihn letzen Endes aber verloren und sein Herz in dem Körper von Jonny wiederentdeckt. Sie ist eine gefühlvolle Protagonistin mit viel Tiefgang und Gedankenfülle. Ihre Art sich auszudrücken und ihre Emotionen haben mich vollkommen für sich einnehmen können und mich fasziniert. Auch Jonny war keines Wegs weniger toll ausgearbeitet. Als Held der Geschichte, der hinter die Schattenseite von Nia blicken kann, hat er mich durch seinen Charakter sehr zum Schmelzen gebracht.

    Der Schreibstil ist so wunderschön, so bildhaft. Wie die Autorin mit der Thematik umgeht und sie in die Geschichte einarbeitet, ist nicht zu toppen. Die Erzählung ist so authentisch, sie riss mich förmlich nur so mit und die Emotionen gingen von den Protagonisten auf mich über wie ein Zauber. Die Emotionen gingen mit mir durch, auch Tränen flossen dahin. Ich habe das Buch verschlungen und sehr genossen. Außerdem schenkte die Autorin einem das Bedürfnis über das Thema nachzudenken, was ich sehr schön finde. Es ist kein einfaches Thema, aber durch die leichte Kost kann ich behaupten, dass sie mit einem positiven Geschmack im Mund bleibt. Es ist ein Buch, das man im Kopf behält und noch länger im Herzen verweilen wird.

    Ich kann von mir behaupten, dass mich das Buch sehr bereichert hat und ich überaus froh bin es gelesen zu haben. Die Gefühlslage, in der ich mich befand, war teilweise zu vergleichen mit der im „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“. Es ist definitiv eines meiner Highlights in diesem Jahr geworden. Und ich will dieses Wissen über das Buch nicht mehr missen wollen.

    Fazit:
    Für immer ein Herzschlag ist ein grandioses Werk, welches ich jedem nur wärmsten, sehr wärmstens ans Herz legen kann!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Biest2912s avatar
    Biest2912vor 9 Tagen
    Kurzmeinung: Eine tolle Geschichte mit einem schweren Thema
    Rezension Für immer und ein Herzschlag

    Rezension

     

    (unbezahlte Werbung)

     

    Für immer und ein Herzschlag

    Tamsyn Murray

     

    Hauptfiguren:

    Nia: Hat einen Zwillingsbruder Leo, der macht immer alles perfekt, deshalb schließen sie eine Wette ab die schlimme Folgen hat.

    Jonny: Liegt im Krankenhaus, braucht ein neues Spenderherz. Wird gerade von einer Maschine Namens Berlin Hart  am Leben erhalten.

     

    Klappentext:

    Eine Liebesgeschichte, so leicht erzählt wie „Ein ganzes halbes Jahr“.

    Jonny hat einen Herzfehler und ihm läuft die Zeit davon. Nia hat gerade ihren Zwillingsbruder bei einem tragischen Unfall verloren. Als sich die Wege der beiden kreuzen, ist Jonny nach einer Herz-Transplantation schon wieder auf dem Weg der Besserung – aber auf der verzweifelten Suche nach Informationen über seinen Spender. Von Nia wollte er eigentlich nur ein bisschen was über ihren Bruder erfahren, dem ursprünglichen Besitzer des Herzens. Was er nicht geplant hatte: sich in sie zu verlieben ...
    Eine wunderschöne Liebesgeschichte über Mut, Hoffnung und die Unvorhersehbarkeit von Liebe.

     

    Cover:

    Ein schönes blaues Cover mit Schmetterlingen und einem Herz am Fahlschirm dran. Ich finde es ein tolles Cover das ich gleich aus dem Regal ziehen würde um den Klappentext zu lesen.

     

    Meinung:

    Danke erst mal an Netgalley.de für das Leseexemplar. Das Buch lässt sich flüssig lesen und fängt gleich mit sehr Emotional an. Jonny liegt im Krankenhaus und wartet auf ein Spenderherz, während er glaubt keins mehr zubekommen, hat seine Mutter mehr Hoffnung, Sie gibt nicht auf, jedoch bringt Ihr die Hoffnung etwas? Nia und ihr Zwillingsbruder Leo können nicht unterschiedlicher sein, jedoch sind sie auch sehr eng miteinander verbunden. Als beide auf die Idee kommen eine Wette abzuschließen, wird dieser zum Verhängnis? Ich finde es eine tolle Geschichte mit vielen Emotionen, wie Liebe, Wut, Trauer und Hoffnung. Ich finde es auch toll wie sich Nia und Jonny entwickeln. Die Geschichte ist wirklich gut gelungen mit einem schweren Thema. Von mir hat sie auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung.

    Deshalb gebe ich der Geschichte 5/5 Sterne.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    S
    Streifivor 16 Tagen
    Berührend!

    Nia und Jonny machen beide gerade eine schwere Zeit in ihrem Leben durch.

    Nia hat ihren Zwillingsbruder Leo bei einem Unfall verloren, Jonny hat nach langer Krankheit endlich ein neues Herz bekommen.

    Jonny macht sich auf die Suche nach seinem Spender, da er noch große Probleme hat, mit seinem neuen, geschenkten Leben zurecht zu kommen. Dabei trifft er auf Nia, und was erst dazu dienen sollte mehr über Leo herauszufinden, wird bald mehr.

    Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht Jonnys und Nias in der Ich-Form erzählt. So kommt man beiden Teenagern mit ihren Sorgen und Nöten sehr nahe.
    Nia schafft es lange nicht den Tod ihres Bruders zu verarbeiten, da sie sich die Schuld daran gibt und kapselt sich immer mehr von ihrer Umwelt ab. Jonny bietet ihr da eine willkommene Abwechslung, da er Leo nicht kannte und an ihr interessiert ist.
    Jonny wiederum ist es ganz klar bewusst, dass er Nia bezüglich ihres Bruders täuscht, hat aber bald zu viel Angst Nia wieder zu verlieren.

    Mich hat das Buch sehr berührt, es sind auch mehrfach Tränen geflossen. Gerade an der Stelle, als Leo stirbt und Jonny sein Herz bekommt, wird es einem wieder einmal klar, wie nahe Leid und Freude doch manchmal liegen.

    Trotz des schwierigen Themas gelingt es der Autorin jedoch auch die Normalität eines Teenagerlebens darzustellen. Obwohl beide ein ziemliches Päckchen zu tragen haben, machen sie sich Gedanken um Liebe und um ihr Aussehen bei einem Date. Hier wurde definitiv die richtige Mischung aus Tragik und Normalität gefunden.

    Ich kann hier nur einen Leseempfehlung aussprechen für ein wirklich berührendes Buch zu einem schweren Thema.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    winniehexs avatar
    winniehexvor 17 Tagen
    Eine sehr berührende Geschichte

    Jonny hat einen Herzfehler und ihm läuft die Zeit davon. Nia hat gerade ihren Zwillingsbruder bei einem tragischen Unfall verloren. Als sich die Wege der beiden kreuzen, ist Jonny nach einer Herz-Transplantation schon wieder auf dem Weg der Besserung – aber auf der verzweifelten Suche nach Informationen über seinen Spender. Von Nia wollte er eigentlich nur ein bisschen was über ihren Bruder erfahren, dem ursprünglichen Besitzer des Herzens. Was er nicht geplant hatte: sich in sie zu verlieben

    Jonny leidet schon seit Kindheitstagen an einem Herzfehler, so langsam geht ihm auch die Puste aus. Denn er hat eine seltene Blutgruppe und somit ist die Chance auf ein geeignetes Spenderherz zu hoffen sehr gering. Doch plötzlich erhalten Sie die Nachricht, dass ein Spenderherz gefunden wurde und er sofort transplantiert werden muss. Nachdem er die Transplantation gut überstanden hat und langsam wieder zurück ins Leben findet, hat er nur noch einen großen Wunsch: er möchte die spendende Familie finden und sich für sein Herz bedenken. Durch verschiedene Nachforschungen kommt er auf Nia, Sie ist die Schwester von dem Jungen, der gespendet hat. Beide Freunden sich an, doch Nia weiß nicht die Wahrheit über ihren neuen Freund.

    Nias Bruder Leo war der Liebling der Familie und mit seinem Tod brach auch etwas in der Familie. Nia hatte Hoffnung das Sie aufsteigt, aber die Trauer erstickt alles. Dann kommt Jonny und will auch noch alles über Leo wissen..

    Eine wirklich sehr berührende Geschichte, mir hat Sie wirklich sehr gut gefallen und kann Sie weiter empfehlen.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    killerprincesss avatar
    killerprincessvor 19 Tagen
    Kurzmeinung: Anfangs war ich skeptisch, aber dann wurde es ganz besonders und wirklich sehr sehr schön.
    Für immer und einen Herzschlag

    Meinung

    Das Buch fängt ziemlich traurig an. Ich konnte Nias Schuldgefühle bezüglich des Unfalls von Leo wirklich sehr gut verstehen. 
    Danach war ich jedoch für einige Kapitel skeptisch. Jonny fand ich ganz nett, aber Nia war eine anstrengende Kratzbürste. 
    Im weiteren Verlauf wurde die Geschichte aber wirklich besonders. Jonny blieb weiter ein ganz toller Charakter. Und auch wenn Nia anstrengend war, ihre psychische Belastung war immer sehr gut nachzuvollziehen.
    Die aufkeimenden Gefühle zwischen den beiden Teenagern wirkt sehr überzeugend: beide sind noch unerfahren und in Jonny kommen starke Schuldgefühle hoch, weil er Nia angelogen hat.

    Der Schreibstil war wirklich gut, die Geschichte ist flüssig zu lesen und hat keine langatmigen Stellen. Das ein oder andere ist vielleicht vorhersehbar, was aber nicht weiter schlimm ist. Gegen Ende hat es mich auch wirklich sehr berührt - es sind tatsächlich mehrmals Tränchen geflossen. 

    Fazit
    Ein ernstes Thema sehr jugendgerecht, einfühlsam und berührend erzählt. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Sonjalein1985s avatar
    Sonjalein1985vor einem Monat
    Wunderschön

    Inhalt: Jonny hat einen Herzfehler und er weiß, dass er ohne ein Spenderherz sterben wird. Als er dieses dann erhält, sieht er es als 2. Chance auf ein Leben und ist dem Spender unendlich dankbar. So dankbar, dass er herausfinden möchte, wer er war. Er macht seine Zwillingsschwester Nia ausfindig und verliebt sich in sie. Doch hat ihre Liebe eine Zukunft?

    Meinung: „Für immer und einen Herzschlag“ ist eine wundervolle und berührende Geschichte über das Leben und die Liebe zweier gezeichneter Teenager, die mich persönlich auf ganzer Linie abholen konnte.
    Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Jonny und Nia, sodass man sich in beide einfühlen und sie gut verstehen konnte.
    Jonny hätte nie gedacht, dass er mit seinem Herzfehler überhaupt jemals 15 Jahre alt wird und ist nun umso glücklicher, dass er doch noch eine normale Kindheit haben kann. Er weiß allerdings oft nicht, wie man sich als normaler Jugendlicher verhält und tastet sich langsam an das Leben heran. Durch seine offene Art findet er schnell Freunde in seiner neuen Schule und lernt, das Leben zu genießen. Jonny ist mitfühlend und liebenswert. Er ist ein toller Charakter, der mir sehr gut gefallen hat. Seine beste Freundin ist Emily, die immer noch sehr krank ist und die er oft im Krankenhaus besucht.
    Nia hat gerade ihren Zwillingsbruder verloren und so trauert die ganze Familie sehr stark. Nia ist ein zerrissener Charakter, da sie ihren Bruder einerseits lieb hatte, aber andererseits immer in seinem Schatten stand. In ihr kämpfen nicht nur Trauer, sondern auch Schuldgefühle um die Oberhand und so ist es kein Wunder, dass sie abweisend und schroff wirkt. Sie hat das Gefühl alleine zu sein und dass ihre Eltern lieber sie an der Stelle ihres Bruders gehabt hätten.
    Die zarte Liebesgeschichte zwischen den beiden Protagonisten hat mir sehr gut gefallen. Sie wirkt echt und ungekünstelt, ebenso wie die Figuren an sich.
    Die Autorin hat einen wundervollen und flüssigen Schreibstil, sodass man als Leser schnell in die Geschichte hineinkommt und das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Es bringt einen zum Weinen, Lachen und Hoffen und das hat mir unheimlich gut gefallen. Ich denke, dass es für Leser jeden Alters geeignet ist, da es sich wunderbar mit schwierigen Themen auseinandersetzt und gleichzeitig Mut und Hoffnung schenkt.

    Fazit: Gelungenes Jugendbuch über ein schwieriges Thema. Toll umgesetzt und wirklich lesenswert.

    Kommentieren0
    40
    Teilen
    xxxSunniyxxxs avatar
    xxxSunniyxxxvor einem Monat
    sehr berührend

    Dieses Buch fiel mir vorwiegend durch das Cover auf, es ist wirklich mal etwas neues wie ich finde. Aber auch der Klappentext hat eine wirklich emotionale Geschichte versprochen, die mich wirklich sehr berührt hat. Der Schreibstil der Autorin war angenehm leicht und flüssig sodass ich das Buch innerhalb kürzester Zeit durch hatte. Die Geschichte selbst wird aus beiden Sichten der Protagonisten in der Ich-Perspektive erzählt. So konnte man sich gut in die beiden hineinversetzen und ihre Gedanken und Gefühle miterleben.

    Ich bin einer dieser Menschen die sehr nah am Wasser gebaut sind und bei dieser Geschichte musste ich öfters die Tempos rausholen. Ich fand das die Charaktere wirklich sehr authentisch und sympatisch rüber gekommen sind. Auch die Emotionen sowie Stärken und Schwächen wurden sehr gut beschrieben so dass man jeder Zeit mit ihnen mitfühlen und mitleiden konnte. Aber auch die vielen Nebencharaktere wie Nias beste Freundin Helen oder Jonnys beste Freundin Em habe ich ins Herz geschlossen. Sie stehen den beiden immer zur Seite.

     

    " [...] Nur mit meinem Innenleben hatte ich zu kämpfen. Weshalb ich mich fragte, ob wir vielleicht alle eine Fassade aufsetzen und vorgaben, es ginge uns gut, damit sich die Leute um uns herum keine Sorgen machen. [...]" (Im Buch S. 115)

     

    Nia Brody musste erleben wie ihr Zwillingsbruder Leo bei einem Unfall ins Leben kommt. Sie hat seitdem Vorfall viel mit Trauer und Schuldgefühlen zu kämpfen. Sie steht jeher in Leos Schatten und fand auch nie daraus, er war der Liebling der Familie, Schule und in so vielen Sachen der beste und sie wirkt dagegen eher wie der Tollpatsch der Familie. Sie hasst die Menschen, die Welt und sieht sich selbst eher als Enttäuschung darin. Man merkt aber schnell das sich viel mehr hinter dieser kratzbürstigen und wütenden Fassade verbirgt als man denkt.

    Jonny Webb wartet seit Jahren auf ein neues Herz, da er eine seltene Blutgruppe hat sind die Hoffnungen darauf sehr gering. Doch dann passiert das unmögliche und ein passendes Herz wird gefunden. Als die Operation erfolgreich verläuft macht er sich auf die Suche nachdem Spender um zu wissen von wem das Herz ist und wer er nun ist. Ich konnte beide Protagonisten sehr gut verstehen. Die Autorin hat es geschafft alles so authentisch wirken zu lassen, sei es Leos Unfall, seinen Tod sowie die Zeit im Krankenhaus die mich zum Weinen brachte. Aber ich konnte auch Jonny gut verstehen und seine Gründe warum er wissen wollte von wem das neue Herz ist. Ich konnte gut verstehen das er sich fragt ob er dann anders fühlen würde.

     

    " Es ist einfach scheiße. Alles bricht auseinander. Niemand weiß, wie man mit dieser Situation umgehen soll, also murmeln alle denselben abgenudelten Mist, und laden ihre eigenen Emotionen noch auf einem ab. " (Im Buch S. 275)

     

    Die Autorin hat es in diesem Buch geschafft wichtige und ernste Themen wie Organspende, Trauer, Verlust und Tod zu einer sehr emotionalen Geschichte zu verpacken. Aber keine Sorge man bekommt all diese Gefühle nach und nach in der Geschichte zu spüren. Mich hat diese Geschichte wirklich zum Nachdenken angeregt oder besser gesagt sie soll zum Nachdenken anregen. Über das Leben und über den Tod. Es gibt so viele Menschen auf der Welt die auf  eine Organspende angewiesen sind oder aber Kinder die an Krebs erkrankt sind und die Hilfe benötigen. Gerade weil ich einen kleinen Sohn habe nimmt mich sowas sehr mit, da wir auch schon Verluste diesbezüglich in der Familie hatten. Aber nicht nur Trauer findet sich hier auch die ein oder andere humorvolle Szene sowie Hoffnung blitzt durch.

    "Für immer und einen Herzschlag" ist eine sehr berührende und herzergreifende Geschichte die kein Auge trocken lässt. Es geht hier über die Trauer und den Verlust geliebter Menschen, die aber auch Hoffnung und Liebe auf ein neues Leben bringen. Die Charaktere wirken alle sehr sympatisch und authentisch sodass man sie nur ins Herz schließen kann. Ich kann euch diese Geschichte nur ans Herz legen, da sie eine Achterbahn der Gefühle in einem hervor ruft.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Buechersalat_des avatar
    Buechersalat_devor einem Monat
    Absolute Leseempfehlung

    Auf dieses Buch bin ich tatsächlich wegen des wunderschönen Covers aufmerksam geworden. Die Klappe klang auch ganz interessant, die Autorin war mir bisher jetzt völlig unbekannt und vom Planet! habe ich auch noch nichts gelesen.

    Mein Herz weint immer noch. Dieses Buch muss man zwischendurch einfach immer wieder sacken lassen. Rückblickend ist es – glaube ich – auch das erste Buch, das es schon gefühlt bei den ersten 50 Seiten geschafft hat mich zum heulen zu bringen. Mein Mann sah mich zwischendurch an und fragte mich was los sei… . Ich bin ja selten ein großer Jugendbuch- Fan aber dieses hier liebe ich wirklich. Es geht um so viel. So viel Gefühl, So viel Liebe und vor allem um das Leben selbst.

    Leos Herz schlägt nun in einem neuen Körper, nach einen tragischem Unfall, muss seine Familie eine Entscheidung treffen. Diese Entscheidung kann vielen anderen Menschen das Leben retten. Es geht um Leos Organe. Zu seinen Lebzeiten hat er davon gesprochen, dass er, wenn möglich, so viele Menschen mit seinem Tot retten möchte wie möglich. Dieser letzte Wille wird ihm erfüllt.

    Nia ist Leos Zwillingsschwester. Beide könnten nicht unterschiedlicher sein. Wie Feuer und Wasser. Nun, da Leo Nia alleine zurück gelassen hat und ihre Familie irgendwie Stück für Stück zerbricht, taucht auch noch dieser merkwürdige Johnny auf. Was will er von ihr und wieso interessiert er sich so extrem für ihren toten Bruder. Soll das nur ein schlechter Scherz sein oder was steckt dahinter?

    Johnny ist grad so 15 Jahre alt. Er musste in seinem jungen Leben schon einiges durchmachen. Den größten Teil seines kurzen Lebens verbrachte er bisher im Krankenhaus. Er braucht dringend ein neues Herz, jeder Tag zählt und ihm läuft langsam aber sicher die Zeit davon. Er ist ein begnadeter Zeichner und ein lustiger Kauz. Leider mangelt es ihm an Freunden und einem sozialen Leben. Woher soll das auch groß kommen, wenn er nie ein normales Leben geführt hat.

    Als er dann endlich ein neues Herz bekommt und sich stetig erholt darf er das Krankenhaus verlassen und nach Hause. Aber die Frage nach dem Spender lässt ihn nicht mehr los. Er muss mehr herausfinden. Er will etwas über die Person wissen, der dieses Herz vorher gehört hat.

    Aber da hat er nicht damit gerechnet, dass er sich ausgerechnet in die Zwillingsschwester verliebt.

    Eine wunderschöne, junge Liebesgeschichte. Die 2 Menschen zusammenführt, die es in ihrem Leben nicht leicht haben. Ein toller Schreibstil, der die Stimmungen und Gefühle super rüber bringt und den Leser oft zu Tränen rührt. Ich gebe hier ganz klar eine Leseempfehlung! Dieses Buch hat mich tief bewegt und bringt gleichzeitig ein wichtiges Thema mit sich. Organspende! Organspenden sind ungemein wichtig. Ich habe schon seit Jahren einen Organgspendeausweis in meiner Geldbörse, genauso wie mein Mann. Ihr auch? Diesen erhaltet ihr ganz leicht zum Beispiel in der Apotheke! Oder aber auch direkt HIER* auf der Organspenden Infoseite! 

     
    Vielen Dank an Netgalley und den Verlag für das Ebook.
     
     

    Fazit

    Eine absolute Leseempfehlung von mir! Nicht nur für Jugendliche! Ein wichtiges Thema, das hier sensibel und einfühlsam behandelt wird!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    MsChilis avatar
    MsChilivor einem Monat
    Kurzmeinung: Herzerwärmend, gefühlvoll, traurig. Da macht man sich plötzlich viel mehr Gedanken über das Leben.
    Wunderschön

    Jonny hat einen Herzfehler und wartet auf ein neues Herz. Nia verliert ihren Zwillingsbruder bei einem tragischen Unfall. So treffen die beiden so verschiedenen Menschen aufeinander, auch wenn nur Jonny weiß wer Nia ist. Denn er möchte über sie mehr über den früheren Besitzer seines neuen Herzens erfahren. Doch dann entwickelt Jonny Gefühle für Nia.

     

    Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive erzählt und wechselt zwischen Jonny und Nia. Jonny hatte noch nie ein normales Leben und dieses Spenderherz verändert alles. Nia stand immer im Schatten ihres Zwillingbruders Leo und sein Tod verändert alles. Dieses Buch geht unter die Haut. Das Grundgerüst ist schon emotional und die beiden Schicksale haben mich auch berührt. Jonny hat viel Zeit im Krankenhaus verbracht und dort Emily kennen gelernt. Diese kommt im Verlauf der Geschichte aber zu kurz, das fand ich doch etwas schade. Und Nia und ihre Verhalten hat mich schon von Anfang an gestört. Natürlich ist es schwer im Schatten ihres Bruders zu stehen, auch noch nach seinem Tod, aber warum hat sie denn nie etwas gesagt? Das Ganze mit den Gefühlen ist für mich eine Kuriosität. Liegt es am Herzen oder wären sich die beiden auch ohne das Herz nähergekommen? Geschrieben ist das Buch leicht, dennoch intensiv und mitreißend. Es gab einige intensive Momente, die mich zu Tränen gerührt haben.

     

    Ein wunderschönes Jugendbuch mit kleineren Schwächen, die der Geschichte aber keinen Abbruch tun.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    ReaderButterflys avatar
    ReaderButterflyvor 3 Monaten
    Das Cover ist umwerfend und die Beschreibung klingt interessant. Ich hab noch nicht viele Bücher in der Richtung deswegen landet dieses auf meiner WuLi
    Kommentieren

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks