Tana French

(1.841)

Lovelybooks Bewertung

  • 1697 Bibliotheken
  • 32 Follower
  • 54 Leser
  • 313 Rezensionen
(657)
(728)
(337)
(76)
(43)
Tana French

Lebenslauf von Tana French

Die Autorin Tana French wuchs in Irland, den USA und Malawi auf. Seit 1990 lebt sie wieder in Dublin. Am Trinity College machte sie eine Schauspielausbildung und war einige Zeit Mitglied der irischen Purple Heart Theatre Company und arbeitete auch für Film und Fernsehen. Im Jahr 2007 veröffentlichte sie ihren ersten Kriminalroman "In the Woods" (dt. Grabesgrün), der mehrere Literaturpreise für das beste Debüt gewann, unter anderem den Edgar-Allan-Poe-Award, den Macavity Award und den Anthony Award. Im Dezember 2014 erschien mit "Geheimer Ort" der fünfte Band ihrer Krimireihe bei FISCHER Scherz. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Dublin.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Atmosphärisch sehr guter Krimi, leider ein wenig langwierig

    Gefrorener Schrei

    niggeldi

    01. August 2018 um 15:53 Rezension zu "Gefrorener Schrei" von Tana French

    Die Kollegen in der Dubliner Mordkommission machen der eigenwilligen Antoinette Conway das Leben zur Hölle. Nur ihr Partner Stephen Moran hält noch zu ihr. Als eine junge Frau zu Hause tot aufgefunden wird, sieht alles nach einer schnell aufzuklärenden Beziehungstat aus. Aber warum hat dann jemand aus der Mordkommission ein Interesse, die Ermittlungen zu behindern? Soll Antoinette endgültig aus dem Dezernat fliegen? Weiß außer ihr und Stephen noch jemand, dass sie das Opfer schon einmal gesehen hat? Immer tiefer geraten ...

    Mehr
  • Detaillierter Einblick in den Ermittlungsalltag

    Gefrorener Schrei

    MikkaG

    07. July 2018 um 18:41 Rezension zu "Gefrorener Schrei" von Tana French

    Dieser Krimi ist weder actionlastig noch blutrünstig, und einen Serienkiller hat er ebenfalls nicht im Angebot. Dessen ungeachtet entwickelt er seine ganz eigene Art von psychologisch tiefgründiger Spannung.Tana French lässt der Geschichte mit 656 Seiten viel Raum und ihren Charakteren damit ausreichend Zeit, sich zu entwickeln. Sie geht bis ins feine Detail, zum Beispiel wenn es um Verhörtechniken geht. Und sie scheut nicht davor zurück, falsche Fährten oder fruchtlose Verhöre gnadenlos bis zum bitteren Ende ...

    Mehr
  • Detaillierter Einblick in den Ermittlungsalltag

    Gefrorener Schrei

    MikkaG

    09. June 2018 um 16:51 Rezension zu "Gefrorener Schrei" von Tana French

    Dieser Krimi ist weder actionlastig noch blutrünstig, und einen Serienkiller hat er ebenfalls nicht im Angebot. Dessen ungeachtet entwickelt er seine ganz eigene Art von psychologisch tiefgründiger Spannung. Tana French lässt der Geschichte mit 656 Seiten viel Raum und ihren Charakteren damit ausreichend Zeit, sich zu entwickeln. Sie geht bis ins feine Detail, zum Beispiel wenn es um Verhörtechniken geht. Und sie scheut nicht davor zurück, falsche Fährten oder fruchtlose Verhöre gnadenlos bis zum bitteren Ende durchzuexerzieren. ...

    Mehr
  • Überzogenes Teenie-Drama

    Geheimer Ort

    MotteEnna

    30. May 2018 um 12:30 Rezension zu "Geheimer Ort" von Tana French

    http://buecherregalschaetze.blogspot.com/2018/05/geheimer-ort-tana-french.html

  • Gefrorener Schrei

    Gefrorener Schrei

    miah

    16. May 2018 um 22:16 Rezension zu "Gefrorener Schrei" von Tana French

    Inhalt: Als die junge Aislinn Murray tot in ihrer Wohnung aufgefunden wird, sieht alles nach einer Beziehungstat aus. Die Ermittler Conway und Moran sollen den Fall übernehmen. Doch schnell stoßen sie auf Ungereimtheiten.  Meine Meinung: Dies ist mein erstes Buch von Tana French und wahrscheinlich auch das letzte. Ich bin bis zum Schluss nicht mit den Protagonisten warm geworden. Zu Beginn gefiel mir die Idee, mit Antoinette Conway  von einer starken Frau als Ermittlerin zu lesen. Sie ist die einzige Frau im Morddezernat und ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Bücher sind treu" von Nikolaus Heidelbach

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum ...

    Mehr
    • 1264
  • Zuviel Teenagergeschwätz

    Geheimer Ort

    Yolande

    10. May 2018 um 19:18 Rezension zu "Geheimer Ort" von Tana French

    Tana French kam 1973 als Tochter eines amerikanischen Ökonomen und einer Italienerin in den USA zur Welt. Durch die Arbeit ihres Vaters lebte sie als Kind in verschiedenen Entwicklungsländern, unter anderem in Malawi aber auch in den USA, in Italien und Irland. Nach ihrem Schauspielstudium am Trinity College in Dublin arbeitete sie für Film und Fernsehen. Sie war einige Zeit Mitglied der irischen Purple Heart Theatre Company. Seit 1990 lebt sie in Dublin, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Über ihre Eltern hat French auch die ...

    Mehr
  • Konnte mich nicht fesseln

    Gefrorener Schrei

    Caydence

    26. April 2018 um 07:14 Rezension zu "Gefrorener Schrei" von Tana French

    Die Ermittler der Mordkommission in Dublin, Moran und Conway, bekommen von ihrem Chef einen neuen Fall zugeteilt, in dem sie es anscheinend mit einer Beziehungstat zu tun haben. In einem Cottage wurde eine Frau tot aufgefunden und der Tisch war für ein romantisches Dinner gedeckt. Die Fakten-Lage scheint klar, doch wird ihnen trotzdem noch ein erfahrener Kollegen an die Seite gestellt, der sie unterstützen soll. Im Laufe ihrer Ermittlungen scheint es allerdings aus den eigenen Reihen jemanden zu geben, der sie in ihrer Arbeit ...

    Mehr
  • Solider Krimi, aber stellenweise zu lang und zu ausführlich

    Gefrorener Schrei

    Soeren

    19. March 2018 um 20:25 Rezension zu "Gefrorener Schrei" von Tana French

    In ihrem zweiten gemeinsamen Fall ermitteln die Dubliner Detectives Antoinette Conway und Stephen Moran in der Ermordung der hübschen Aislinn Murray. Es dauerte nicht lang, dann haben sie in Aislinns Lover Rory einen ersten Verdächtigen gefunden. Was vielleicht genau das Problem ist. „Gefrorener Schrei“ ist nämlich kein klassischer Whodunnit-Krimi. Die meiste Zeit dreht sich die Geschichte bloß um den Hauptverdächtigen und wie man ihm die Tat nachweisen könnte. Hinzu kommt viel Polizei-Interna, die stellenweise zu ausführlich ...

    Mehr
  • Das, für mich, bisher beste Buch der Reihe

    Schattenstill

    Yolande

    19. March 2018 um 16:03 Rezension zu "Schattenstill" von Tana French

    Tana French kam 1973 als Tochter eines amerikanischen Ökonomen und einer Italienerin in den USA zur Welt. Durch die Arbeit ihres Vaters lebte sie als Kind in verschiedenen Entwicklungsländern, unter anderem in Malawi aber auch in den USA, in Italien und Irland. Nach ihrem Schauspielstudium am Trinity College in Dublin arbeitete sie für Film und Fernsehen. Sie war einige Zeit Mitglied der irischen Purple Heart Theatre Company. Seit 1990 lebt sie in Dublin, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Über ihre Eltern hat French auch die ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.