Tana French

(1.690)

Lovelybooks Bewertung

  • 1606 Bibliotheken
  • 33 Follower
  • 52 Leser
  • 298 Rezensionen
(597)
(687)
(299)
(66)
(41)
Tana French

Lebenslauf von Tana French

Die Autorin Tana French wuchs in Irland, den USA und Malawi auf. Seit 1990 lebt sie wieder in Dublin. Am Trinity College machte sie eine Schauspielausbildung und war einige Zeit Mitglied der irischen Purple Heart Theatre Company und arbeitete auch für Film und Fernsehen. Im Jahr 2007 veröffentlichte sie ihren ersten Kriminalroman "In the Woods" (dt. Grabesgrün), der mehrere Literaturpreise für das beste Debüt gewann, unter anderem den Edgar-Allan-Poe-Award, den Macavity Award und den Anthony Award. Im Dezember 2014 erschien mit "Geheimer Ort" der fünfte Band ihrer Krimireihe bei FISCHER Scherz. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Dublin.

Bekannteste Bücher

Gefrorener Schrei

Bei diesen Partnern bestellen:

Geheimer Ort

Bei diesen Partnern bestellen:

Schattenstill

Bei diesen Partnern bestellen:

Grabesgrün

Bei diesen Partnern bestellen:

Tödliche Idylle!

Bei diesen Partnern bestellen:

Sterbenskalt

Bei diesen Partnern bestellen:

Totengleich

Bei diesen Partnern bestellen:

Kolonia

Bei diesen Partnern bestellen:

Broken Harbour

Bei diesen Partnern bestellen:

The Secret Place

Bei diesen Partnern bestellen:

Broken Harbour

Bei diesen Partnern bestellen:

Les lieux infidèles

Bei diesen Partnern bestellen:

Faithful Place

Bei diesen Partnern bestellen:

The Likeness

Bei diesen Partnern bestellen:

In the Woods

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Verworren und geheimnisvoll

    Geheimer Ort
    Annette123

    Annette123

    27. July 2017 um 21:08 Rezension zu "Geheimer Ort" von Tana French

    In einem Mädcheninternat in St. Kilda wird eines Morgens ein Junge von dem Jungeninternat Tod aufgefunden. Die traurige Nachricht schockiert alle Mädchen im Mädcheninternat. Die Polizei ermittelt und interviewt alle in Frage kommenden Mädchen. Doch leider ohne Erfolg. Es ist den ermittelnden Beamten nicht möglich den Täter oder die Täterin zu ermitteln. Ein Jahr nach der Tat bringt Holly eine Ansichtskarte  mit dem Bild des ermordeten zu einem Polizisten, auf der zu lesen ist "ich weiß wer ihn getötet hat". Nun geht die Suche ...

    Mehr
  • Krimi-Slow-Food vom Allerfeinsten!

    Schattenstill
    Marie-Enters

    Marie-Enters

    08. July 2017 um 00:19 Rezension zu "Schattenstill" von Tana French

    Detective Mike Kennedy ermittelt in einer heruntergekommenen Siedlung bei Dublin, wo sich ein Familiendrama zugetragen hat. Zwei Kinder tot,  Vater tot, Mutter schwerst verletzt. Wer wollte die junge Familie auslöschen - in ihren eigenen vier Wänden? Viele Ungereimtheiten, Stochern im Nebel: War es Mord, war es ein erweiterter Suizid?  Kennedy und sein Partner Richie tun sich schwer, nichts passt in diesem Fall zusammen. Tana French spinnt in gewohnter Manier, sprachlich ausgefeilt und in aller Ruhe, die Handlungsfäden. Die ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2149
  • Etwas unglaubwürdig, aber gut

    Totengleich
    Yolande

    Yolande

    04. June 2017 um 11:13 Rezension zu "Totengleich" von Tana French

    "Totengleich" ist der zweite Band einer Krimi-Reihe der US-amerikanischen Autorin Tana French. Auch in diesem Buch wird die Geschichte aus der Ich-Perspektive des beteiligten Detectives erzählt. Dieses Mal handelt es sich um Cassie Maddox, die auch schon im ersten Band eine Rolle spielte.Inhalt (Klappentext): In einem verfallenen Cottage außerhalb von Dublin wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Ermittlerin Cassie Maddox kann kaum fassen, was sie zu sehen bekommt: Die Tote gleicht ihr bis aufs Haar. Wer ist diese Frau? Wer ...

    Mehr
  • Das kann ich nicht so ganz glauben ...

    Totengleich
    engineerwife

    engineerwife

    03. May 2017 um 15:58 Rezension zu "Totengleich" von Tana French

    Keine schlechte Idee aber mir war das ganze doch ein bisschen zu sehr konstruiert, teilweise sogar unlogisch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die vier Freunde nicht gleich skeptisch waren. Dazu sind Menschen doch zu unterschiedlich. Dennoch war der Fall spannend gestaltet. Bis zum Schluss ist nicht sicher, was genau geschehen war an jenem Abend, der Lexi zum Verhängnis wurde. Am Ende ist jeder verdächtig und keiner traut dem Nächsten. Die scheinbar idyllische Fassade des Freundesquintetts bekommt rasch Risse und fällt ...

    Mehr
  • Solider Krimi, aber leider etwas zäh

    Gefrorener Schrei
    Lilith79

    Lilith79

    27. April 2017 um 17:32 Rezension zu "Gefrorener Schrei" von Tana French

    Ich habe bisher alle Krimis von Tana French gelesen und war bisher immer von allen gleichermaßen begeistert, fand sie vor allem sprachlich immer auf einem sehr hohen Niveau. Ich lese auch sehr gerne detailverliebte Krimis mit ausschweifenden Erzählungen und Dialogen und dazu hatte Tana French schon immer einen Hang.Leider hat mich "Gefrorener Schrei" aber nicht so begeistert wie die bisherigen Krimis der Autorin, was zum einen daran lag, dass mir bei diesem Roman die Haupt-Ermitterlin und auch die meisten anderen Charaktere nicht ...

    Mehr
  • Gefrorener Schrei: lesenswert

    Gefrorener Schrei
    ArtepSonne

    ArtepSonne

    24. April 2017 um 13:41 Rezension zu "Gefrorener Schrei" von Tana French

    Das Ermittlerduo Conway und Moran ermitteln wieder zusammen in Dublin. Der Täter steht erst ganz am Ende fest, was das Miträtseln bis zum Schluss spannend macht. Eine große Rolle spielt das Verhältnis der Ermittler untereinander und insbesondere zum restlichen Morddezernat. Hier hat das Buch ein paar Längen, die mich beim Lesen fast ein bisschen gelangweilt haben. Die Detailgenauigkeit bei der Schilderung von Vernehmungen und Taktiken ist interessant und findet sich nicht in vielen Krimis wieder. Im Gegensatz zu "Geheimer Ort" ...

    Mehr
  • Ein intelligenter Kriminalroman

    Grabesgrün
    Yolande

    Yolande

    10. March 2017 um 12:55 Rezension zu "Grabesgrün" von Tana French

    Grabesgrün ist das erste Buch einer Reihe über verschiedene Detectives der Dubliner Mordkommission. Es wurde von der amerikanisch-italienischen Autorin Tana French geschrieben. Dabei handelt es sich um den Debütroman der Schriftstellerin für den sie, zu Recht, viele Preise gewonnen hat.Inhalt (Klappentext): Wer bringt ein kleines Mädchen um und bahrt es auf dem Opferaltar einer Ausgrabungsstätte auf? Jede Spur, die die beiden jungen Dubliner Ermittler Rob und Cassie verfolgen, führt sie nur tiefer ins Dickicht. Und keiner darf ...

    Mehr
  • 3,5 Sterne für einen eher mittelmäßigen, etwas monoton gesprochenen Thriller.....

    Gefrorener Schrei
    steffis-und-heikes-Lesezauber

    steffis-und-heikes-Lesezauber

    04. March 2017 um 08:49 Rezension zu "Gefrorener Schrei" von Tana French

    KurzbeschreibungAislinn Murray ist jung, hübsch und liegt tot in ihrem Haus, der Tisch ist für ein romantisches Abendessen gedeckt. Wieder so eine klare Beziehungstat, denkt die Polizei. Doch bald stoßen die Detectives Antoinette Conway und Stephen Moran auf Ungereimtheiten. Und es wird immer offensichtlicher, dass jemand in der Mordkommission ihre Arbeit behindert. Weil sich Antoinette mit ihrer toughen Art Feinde gemacht hat? In einem explosiven Ermittlungskreisel wird nur eines immer deutlicher: Unschuldig ist hier ...

    Mehr
  • Manchmal ist weniger mehr

    Gefrorener Schrei
    Havers

    Havers

    28. February 2017 um 17:01 Rezension zu "Gefrorener Schrei" von Tana French

    Die irischen Autorin Tana French schreibt Kriminalromane der besonderen Art. Genretypisch gibt es natürlich gewaltsame Todesfälle, eine Mordkommission, die in Dublin beheimatet ist und ein Team von Kriminalbeamten, das die Fälle bearbeitet. Das  war es dann aber auch schon mit den Gemeinsamkeiten, denn French setzt andere Prioritäten. Es ist zwar die Beschreibung der Polizeiarbeit, die ihr die Folie liefert, vor deren Hintergrund sie das en détail schildert, was ihr am Herzen liegt, nämlich die Psyche ihrer Ermittler. Und so ganz ...

    Mehr
  • weitere