Tania Blixen Wintergeschichten

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wintergeschichten“ von Tania Blixen

Die perfekte Lektüre für lange Herbst- und Winterabende Von der Gluthitze Afrikas in die Wintersonne des Nordens. Wie in ihren Erinnerungen »Jenseits von Afrika«, die durch die legendäre Verfilmung zum Bestseller wurden, erweist sich Tania Blixen auch in »Wintergeschichten« als Erzählerin von Weltrang. Ernest Hemingway sagte von ihr, dass sie an seiner Stelle den Literaturnobelpreis hätte erhalten sollen. Diese Ehre blieb ihr versagt. Doch ihr Werk hat sich einen festen Platz im Herzen der Leser erobert, ihre großartigen Geschichten haben bis heute nichts von ihrer Strahlkraft eingebüßt.

Wunderbares Buch von einer großartigen Autorin mit sehr unterschiedlichen Geschichten.

— Buchina
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zeigt die Vielseitigkeit von Blixen

    Wintergeschichten

    Buchina

    28. February 2018 um 11:02

    Wie die meisten Leser*innen habe auch ich Tania Blixen durch ihren Afrikaroman oder besser durch die bekannte Verfilmung kennengelernt. Dann fing ich an auch andere Geschichten zu lesen und war fasziniert. Wie kaum ein anderer zeigt Blixen eine Bandbreite eines Erzähltalents. Ihre Geschichten sind sehr verschieden. Sie kann Märchen erzählen, ironische, humorvolle Geschichten, aber auch sehr philosophisch kann sie werden. Die „Wintergeschichten“ zeigen diese Bandbreite auf. So ist die erste Erzählung eine Geschichte über einen verzweifelten Schriftsteller, der auf ungewöhnlichen Weg wieder zu sich findet. In dem Protagonisten dieser Geschichte findet sich sicherlich jeder kreative Mensch wieder. Die Charaktere, die Blixen beschreibt haben richtige Kanten, sie sind nicht immer einfach, man muss sich auf sie einlassen und auseinandersetzen. Die Menschen mit ihren Gefühlen stehen im Vordergrund. Sie machen auf den wenigen Seiten der kurzen Erzählung eine Entwicklung durch. Die Geschichte ist dabei nicht vorsehbar, sondern hat mich am Ende meist überrascht. Wie die Charaktere in ihren Erzählungen sind die Geschichten, sie haben mehrere Ebenen. Man kann sie immer wieder lesen und neue Seiten entdecken. Jedenfalls geht es mir so. Das Lesen ist ein Genuss, vor allem durch die Sprache. Mit wenigen gezielten Worten schafft sie eine dichte Atmosphäre, die mir geholfen hat mich sofort in die Geschichte hineinzuversetzen. Für mich ist Tania Blixen eine der größten vielseitigsten Erzählerinnen. Und genau das kann man an diesem Buch erkennen. Ein wunderschönes Buch nicht nur für kalte winterliche Abende.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks