Tania Carver Entrissen

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(4)
(9)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Entrissen“ von Tania Carver

Der Serienkiller hat zum dritten Mal zugeschlagen. Die Wohnung ist in Blut getränkt, die Tote liegt gefesselt in ihrem Bett. Ihr Körper ist bizarr entstellt. Wieder ist das Opfer eine schwangere junge Frau, ihrem Leib wurde das ungeborene Kind entrissen. Die Profilerin Marina übernimmt den Fall - und ist entsetzt von der Grausamkeit der Morde. Indizien deuten auf eine Täterin, eine Frau die sich nichts sehnlicher wünscht als ein Kind, das sie selbst nicht bekommen kann. Aber ist eine Frau fähig, so etwas tun? Plötzlich schlägt der Killer ein drittes Mal zu. Für Marina beginnt ein Alptraum, denn auch sie schwanger und sie ist in seinem Visier …

Heftig gut, aber nichts für Schwangere

— Crazybookworm1984
Crazybookworm1984

Stöbern in Krimi & Thriller

Durst

Durst, das klingt nach Blut trinken Durst nach Blut, oder Durst nach mehr Morde, oder Durst nach mehr Polizeitarbeit.

Schlafmurmel

Todesreigen

Teil 4 der Serie um den skurilen Ermittler Maarten S. Sneijder und seine Kollegin Sabine Nemez. Spannend. Selbstmorde bei hohen BKA-Beamten.

makama

Wildeule

Wieder unterhaltsam, aber für mich etwas schwächer als Kaninchenherz und Fuchskind

lenisvea

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

SOG

Eine beispiellose Verkettung von Verantwortungslosigkeit, Machtmißbrauch u. a. führte zur Katastrophe. Fesselnder sozialkritischer Thriller!

Hennie

AchtNacht

Dieser Thriller ist zwar nicht besonders innovativ, aber trotzdem so spannend, wie man es von Fitzek gewohnt ist

ShellyBooklove

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Brutal und niederträchtig ...

    Entrissen
    engineerwife

    engineerwife

    02. February 2017 um 12:43

    Dieses Buch ist definitiv nichts für Zartbesaitete und schon gar nicht für werdende Mütter. Drei Frauen müssen diesen entsetzlichen Alptraum erleben bevor die Polizei langsam eine Spur aufzutun scheint. Welches menschliche Wesen kann sich solche Grausamkeiten ausdenken, wer tötet schwangere Frauen? Nach und nach zeichnet sich ab, dass die Frauen wohl eher Zufallsopfer waren, die wahre Beute waren die Babys. Der Polizist Phil engagiert seine Ex-freundin Marina Espisota, die ihn – selbst schwanger – in diesem Fall unterstützen soll. Und genau diese Kombination war mir persönlich etwas zu viel des Guten. Der Fall ist aber dennoch spannend aufgebaut, ich wollte auf jeden Fall weiterhören. Die grausame Wahrheit, die sich am Ende entfaltet, ließ mir das Blut in den Adern gefrieren. Fesselnd aber mit einigen Nebenschauplätzen die mich persönlich gestört haben. Ob ich Phil und Marinas weitere Laufbahn verfolgen werde, weiß ich heute noch nicht.  

    Mehr
  • Harter Anfang einer blutigen Krimireihe

    Entrissen
    Gruenente

    Gruenente

    02. July 2014 um 19:02

    Es geht ein Mörder um, der Schwangeren den Bauch aufschlitzt und das Baby tötet oder entwendet. Ein Exfreund einer Betroffenen wird als Verdächtiger einkassiert. Eine Angestellte von ihm, Ex-Nutte, gibt ihm ein falsches Alibi. Serienmörder? Marina, selbst schwanger ist sich da sicher. Sie arbeitet wieder mit Phil zusammen, mit dem sie früher ein Verhältnis hatte. Das geht nicht ganz problemlos. Ich glaube, es handelt sich um den ersten Teil der Reihe um Phil und Marina. Wie in der gesamten Reihe (ich habe sie irgendwie in der falschen Reihenfolge gehört) sind die Ermittler zum Teil sehr stark persönlich involviert. In diesem Teil scheint es mir nicht ganz so weit hergeholt wie in anderen. Das Hörbuch ist spannend, gut vorgelesen, vielleicht nicht ganz schlüssig, hat aber auch  ab und an einen Überraschungsmoment. kein Highlight, aber "nett" um Autofahrten zu verkürzen.

    Mehr
  • Rezension zu "Entrissen" von Tania Carver

    Entrissen
    Claudias-Buecherregal

    Claudias-Buecherregal

    19. June 2011 um 12:26

    In der englischen Küstenstadt Colchester treibt ein Serienkiller sein Unwesen. Bereits zum dritten Mal hat er zugeschlagen. Jedes Mal ermordet er eine schwangere Frau, die kurz vor der Entbindung steht. Wurden bei den ersten beiden Fällen die Babys tot neben bzw. noch in der werdenden Mutter gefunden, so fehlte bei dem letzten Opfer das Baby und es besteht eine Möglichkeit, dass es noch lebt. Hat der Serienkiller also nur getötet, um ein Baby zu stehlen? Detective Inspector Phil Brennan und sein Team von der Mordkommission sollen die grausamen Verbrechen aufklären. Die Psychologin Marina Esposito wird zu den Ermittlungen hinzugeholt, aber ihre eigene Schwangerschaft macht den Fall für sie noch brisanter und dass Phil und Marina eine gemeinsame Vergangenheit haben, verschärft die Situation zusätzlich. Des Weiteren muss die Psychologin aufpassen nicht selbst in das Visier des Killers zu geraten, da sie exakt seinem Beuteschema entspricht. Entrissen ist der Debütroman von Tania Carver und vermag bereits auf ganzer Linie zu überzeugen. Die Handlung ist gut durchdacht und die Protagonisten Phil Brennan und Marina Esposito sind dem Hörer schnell sympathisch. Die Kurzbeschreibung des Hörbuches verspricht ein großes Thriller-Potential, welches die Autorin gekonnt umgesetzt hat. Die Spannung baut sich immer weiter auf, die Handlung bietet Überraschungen und die Auflösung ist nachvollziehbar. Des Weiteren nimmt sich Carver genügend Zeit neben der Handlung auch ihre Protagonisten ausführlich vorzustellen. Verwundert hat mich lediglich, dass es sehr viele Rückverweise auf die frühere Zeit von Phil und Marina gibt, die bereits beruflich zusammengearbeitet und auch privat miteinander zu tun hatten. So viele Rückblenden erlebt man sonst nur, wenn der aktuelle Fall bereits ein zweites Band des Ermittlerduos darstellt, für einen Auftakt ist das eher ungewöhnlich. Das Hörbuch wird von Anne Weber gesprochen, deren Stimme sehr angenehm ist. Sie vermag es auch alle Perspektiven der Geschichte glaubhaft darzulegen. Die Handlung wird nämlich abwechselnd aus der Sicht der Opfer, der Ermittler und des Täters geschildert. Das Hörbuch ist als gekürzte Lesung erschienen. Ich kenne zwar das Buch nicht, aber für mich wurde die Geschichte trotzdem flüssig erzählt und mir fehlte nichts, die Handlung erschien in sich schlüssig. Fazit: Eine tolle Leistung der Autorin, besonders unter der Berücksichtigung, dass es ihr Debütroman ist, und eine großartige Präsentation durch die Sprecherin Anne Weber. Audio CD: 4 CD's - 301 Minuten Verlag: Hörbuch Hamburg; Auflage: Gekürzte Lesung. (März 2010) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3899036840 ISBN-13: 978-3899036848 PS: Im August gibt es ein Wiedersehen mit der Psychologen Marina Esposito. Dann erscheint nämlich der zweite Roman unter dem Titel "Der Stalker" und die Kurzbeschreibung dazu ist schon wieder sehr genial.

    Mehr
  • Rezension zu "Entrissen" von Tania Carver

    Entrissen
    Reneesemee

    Reneesemee

    09. November 2010 um 13:29

    Das ist mal wieder ein spannendes HB mit Grussekfaktor und brutalen Morden, aber nix für schwache nerven und werdende Mütter. Detective Insprector Phil Brennan hat es mit einem doch sehr grausamen Fall zu tun. Es war jetzt schon der dritte Mord an einer schwangeren Frau, aber dieser ist etwas heikel da von den Baby´s jede Spur fehlen. Den Müttern wurden auf ganz schön brutale weise die Baby´s aus dem Bauch entfernt und sie haben auch nur noch geringe Überlebenschancen. Phil Brennan steht unter großem Druck und Zeitmangel er muß den Fall schnell lösen um noch mehr Morde und entfernte Baby´s zu verhindern. Auch das ist wieder ein gutes Hörbuch und genau nach meinem Geschmack es hat alles was man zum grusseln braucht auch wenn es etwas brutal ist.

    Mehr