Entrissen

von Tania Carver 
4,2 Sterne bei347 Bewertungen
Entrissen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (276):
AmyLilians avatar

Ein unfassbar grausam, spannendes Buch. Hat mich bis zur letzten Seite gefesselt. Und am Ende einen echten Schock verpasst.

Kritisch (16):
JosefineSs avatar

Leider musste ich abbrechen, die Thematik geht mir momentan zu Nahe. Vom Stil fand ich es auch enttäuschend, die ersten 150 Seiten.

Alle 347 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Entrissen"

Der Serienkiller hat zum dritten Mal zugeschlagen. Die Wohnung ist in Blut getränkt,die Tote liegt gefesselt in ihrem Bett. Ihr Körper ist bizarr entstellt. Wieder ist das Opfer eine schwangere junge Frau. Die Profilerin Marina übernimmt den Fall – und ist entsetzt von der Grausamkeit der Morde. Indizien deuten auf eine Täterin. Aber kann eine Frau so etwas tun? Plötzlich schlägt der Killer wieder zu. Für Marina beginnt ihr ganz persönlicher Alptraum. Entdecken Sie auch das Hörbuch zu diesem Titel!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783471350348
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:489 Seiten
Verlag:List, Paul
Erscheinungsdatum:11.03.2010
Das aktuelle Hörbuch ist am 10.06.2011 bei Hörbuch Hamburg erschienen.

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne143
  • 4 Sterne133
  • 3 Sterne55
  • 2 Sterne13
  • 1 Stern3
  • Sortieren:
    martina_turbanischs avatar
    martina_turbanischvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Entrisssen von Tania Carver ist vielleicht nicht unbedingt ein Superknüller, aber er hat mich auf jeden Fall auf einen zweiten Band neugieri
    Nichts wirklich Neues, oder?

    Es sollte eine lustige Baby-Party werden, aber sie endet in Blut, Chaos und Leid. Bereits zum dritten Mal schlägt der Serienkiller zu. Seine Opfer sind alle hochschwanger und er verschwindet mitsamt den Babys nach der Tat. Die Polizei kommt nicht so recht weiter, aber die Öffentlichkeit erwartet Ergebnisse, deshalb wird die Profilerin Marina Esposito zu dem Fall dazu geholt. Sie ist ebenfalls schwanger, verheimlicht diesen Umstand aber erst mal.

    Lisa King und Susie Evans. Die zwei anderen Mordopfer. Er hatte ihre Gesichter so oft gesehen – auf Fotos am Whiteboard im Einsatzraum –, dass sie sich seinem Gedächtnis tief eingeprägt hatten. Entrissen, S.40

    Mein Eindruck:

    Nichts wirklich Neues, oder?

    Reichlich blutig

    Über den dem Buch zugrunde liegenden Fall gibt es nicht so wirklich viel zu berichten. Jedenfalls nicht, wenn man nicht spoilern möchte :-) Jemand tötet schwangere Frauen und stiehlt dann deren Babys. Diese Taten alleine lassen einen schon schwer schlucken, aber hier wird das Ganze dann auch in allen Einzelheiten beschrieben. Es ist schon hart an der Grenze des Erträglichen, vor allem wenn man entweder sehr empfindlich oder gerade selber schwanger ist. Bin ich aber beides nicht, also alles im grünen Bereich :-)

    Vorstellung

    Da dieser Band ja der Auftakt zu einer Serie ist, werden die Protagonisten erst mal vorgestellt. Die Psychologin Marina Esposito und DI Phil Brennan haben offenbar eine gemeinsame Vergangenheit, die zwar immer mal wieder angedeutet wird, aber genaueres erfährt man nicht. Ich finde das ein bisschen nervig, weil ich die ganze Zeit denke, ich habe ein Buch ausgelassen. So lange kann diese Vergangenheit auch nicht her sein, denn immerhin ist Marina in diesem Buch schwanger von Phil

    Privatsache

    Diese privaten Verwicklungen der beiden beherrschen einen großen Teil der Handlung, dazu kommt noch die unrühmliche Verbindung zwischen einer Zeugin und Clayton Thompson, einem weiteren Ermittler in dem Fall. Das alles wird für meinen Geschmack ein bisschen sehr ausufernd erzählt und führt dadurch zu diversen Längen und Wiederholungen in der Geschichte. Auch das eine weitere Kollegin von dieser Verbindung weiß, aber nichts sagt, klingt ziemlich unglaubwürdig.

    Perspektiven

    Aber von all diesen privaten Petitessen mal abgesehen hat die Geschichte durchaus ihren Reiz. Die Perspektive wechselt immer mal wieder zwischen Ermittler, Opfer und Täter, das bringt nicht nur eine gewisse Geschwindigkeit in die Erzählung, sondern bietet mir als Leser auch gewisse Einblicke. Auch den Schreibstil habe ich als angenehm direkt und schnörkellos empfunden, so dass sich das Buch angenehm flüssig lesen lässt. Mir fehlte ein bisschen der psychologische Touch, wenn man denn schon eine Psychologin zur Protagonistin macht - aber vielleicht kommt da ja noch was im nächsten Band.

    Mein Fazit:

    Entrisssen von Tania Carver ist vielleicht nicht unbedingt ein Superknüller, aber er hat mich auf jeden Fall auf einen zweiten Band neugierig gemacht.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Nala73s avatar
    Nala73vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine tote schwangere und ein entführtes Baby. Kann es gerettet werden und wer ist der Mörder. Kann er gefasst werden?
    Spannend und feselnd

    Der erste Teil einer spannenden Buchreihe um Marina Esposito und Phil Brennen. Er ist Polizist, sie ist Profilerin. Gemeinsam lösen sie die Fälle.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Aglayas avatar
    Aglayavor 5 Monaten
    Unterhaltsam, aber nicht atemberaubend

    In einer englischen Stadt werden mehrere hochschwangere Frauen ermordet und ihr Baby aus dem Körper geschnitten. Der Polizist Phil Brennan und die Psychologin Marina Esposito versuchen den Täter zu schnappen, bevor er ein weiteres Mal zuschlägt…

    Die Geschichte wird in der dritten Person in kapitelweise wechselnder Perspektive erzählt. So erhält der Leser Einblicke in die Gedankenwelt verschiedener Figuren, den Protagonisten Marina und Phil, der Opfer und des Täters.

    Die Handlung enthält einige kleine Wendungen, jedoch keine wirklich sprachlos machenden Überraschungen, und bleibt im Grossen und Ganzen vorhersehbar. Das anfangs eher gemütliche Tempo zieht im Laufe der Geschichte an, sodass die Spannung steigt, auch wenn sie mir nie atemberaubend erschien. So ist "Entrissen" ein durchaus unterhaltsamer Thriller, aber nicht aussergewöhnlich. Bei mir laufen solche Bücher unter dem Titel "Popcorn-Thriller", in Anlehnung an den "Popcorn-Movie", der keine grossen Ansprüche an den Zuschauer stellt. Etwas enttäuscht hat mich auch die Tatsache, dass trotz der Psychologin als Ermittlerin keine Blicke in die Abgründe der menschlichen Seele geworfen werden. Was Marina über den Täter zu sagen weiss, hätte auch jeder einigermassen erfahrene Polizist zustande gebracht.

    Bei "Entrissen" handelt es sich um den ersten Band der Reihe. Trotzdem werden immer wieder Anspielungen auf frühere Geschehnisse gemacht, die in mir den Eindruck weckten, ich hätte eine relevante Vorgeschichte verpasst. Dieses Vorgehen hat mir nicht wirklich gut gefallen, wenn ich den ersten Band einer Reihe lese, will ich alles "von Anfang an" mitbekommen.

    Der Schreibstil der Autorin Tania Carver (respektive der Autoren Martyn und Linda Waites, Tania Carver ist das Pseudonym des Ehepaars) liest sich flüssig und ist eher einfach gehalten.

    Wie bei Serienmörder-Thrillern nicht selten, gibt es auch hier einige unappetitliche und blutige Szenen. Sensible Leser sollten sich vielleicht besser anderweitig nach Unterhaltung umschauen.

    Mein Fazit
    Unterhaltsam, aber nicht atemberaubend

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    kassandra1010s avatar
    kassandra1010vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Gut ausgewählte Protagonisten und ein klarer Stil führen durch die Story.
    Ein Serienkiller und ein entführter Säugling!


    Im beschaulichen Ort Colchester in der Region Essex wird der hochschwangeren Claire das Baby herausgeschnitten und ihrer Freundin der Hals aufgeschlitzt. Für Detective Phil beginnt eine unruhige Zeit, denn es gibt bereits zwei tote Frauen mit aufgeschlitztem Bauch. Jedoch ist eines hier neu, von Claires Baby fehlt jede Spur und der Gerichtsmediziner vermutet, dass es den Eingriff überlebt hat. Somit steht Phil mit seinem Team vor einem großen Rätsel. Wer ist der Mörder und was will er mit dem Baby?

    Carver hat ein feines Gespür für Spannung. Sie schleicht sich von Seite zu Seite leicht heran und überfällt den Leser dann fast mit dem Ende. Gut ausgewählte Protagonisten und ein klarer Stil führen durch die Story.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Zickemausis avatar
    Zickemausivor einem Jahr
    LeseMaus liest

    🐭🐭🐭🐭
    Tania CarverEntrissen 512 Seiten 
    "Dreimal hat der Killer zugeschlagen und jedesmal ist das Opfer eine schwangere Frau. Doch diesmal fehlt von dem Kind jede Spur und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt... "
    Der Einstieg in die Geschichte ist blutig und verstörend und ich, als Thriller-Leserin, musste erstmal schlucken und durchatmen. Fast bildlich stellt die Autorin die Tat vor und reißt den Leser mit allen Emotionen mitten ins Geschehen. Die Charaktere sind mit allen ihren Empfindungen klar gezeichnet, auch an persönliche Irrungen und Wirrungen der Ermittler fehlt es nicht. In der Mitte schleicht sich leider etwas Langeweile ein, die sich ein paar Seiten gezogen hat. Dranbleiben wird aber mehr als belohnt, zum Ende hin nimmt die Story nochmal richtig Fahrt auf. 
    Teils wütend, teils schockiert, zu lesen, zu was Menschen fähig sein können, lässt mich dieser Thriller zurück. Ein gelungener Reihenauftakt, mit einer guten Mischung aus Ermittlern und ihrer Arbeit und der Tat an sich. Eine Leseempfehlung gibt's von mir nur für Hartgesottene 😉

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Frau-Aragorns avatar
    Frau-Aragornvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ekel, Entsetzen, Überraschungen, gute Protagonisten... Alles was ein guter Thriller braucht
    Ein guter Auftakt zu einer (hoffentlich) guten Reihe

    Profilerin Marina Esposito wird zu einer grausigen Mordserie hinzugezogen: ein Serienmörder schlachtet schwangere Frauen ab, um sich ihrer Kinder zu bemächtigen. Ein Horrorfall,  nicht nur für die selbst schwangere Marina,  sondern für das ganze Ermittlerteam.  


    Dies war der erste Roman von Tania Carver,  aber nicht der letzte um die Ermittler Esposito und Brennan.  Zu allererst kann ich sagen, dass ich die nächsten Bücher der Reihe auch kaufen werde, und das sagt ja eigentlich schon alles. 


    Die Persönlichkeitsdarstellungen der Protagonisten sind fundiert und authentisch. Besonders gut gefällt mir, dass die Geschichte aus Sicht aller drei Protagonisten erzählt wird,  was es einem als Leser ermöglicht Aktionen und Reaktionen besser zu verstehen. Gerade die Sicht von Hester ist beinahe schon so gruselig glaubhaft dargestellt, dass es einem manchmal kalt den Rücken runter läuft.  


    Der Spannungsaufbau ist von Anfang an gut und wird auch beibehalten.  Einzig und allein die Storyline um Clayton find ich etwas überflüssig. Da das Buch aber der Auftakt einer Reihe ist, und ich hoffe, dass in diesem Fall mehr mehr ist, was die gemeinsame Erfahrungszeit von Leser und Protagonisten angeht und verzeihe somit die kleinen Längen.  


    Da sich die Geschichte aus der Sicht von Ermittler und Täter aufeinander zu bewegt, könnte man vermuten, dass die Wendung am Schluss recht vorhersehbar ist...falsch gedacht. 


    Insgesamt ein sehr stimmiger Thriller, der Lust auf mehr macht 

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    A
    Arunvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Konnte mich in der Summe nicht überzeugen.
    Zwiegespalten

    Entrissen von Tania Carver

    Zur Information: Tania Carver ist nicht der Name einer Autorin, sondern das Pseudonym des britischen Schriftstellerpaars Linda und Martyn Waites.

    Das vorliegende Buch ist der erste Band aus der Reihe um die Psychologin/Profilerin Marina Esposito, inzwischen liegen fünf Bände auf Deutsch vor.

    Die Geschichte kommt meiner Meinung zweigeteilt daher.
    Neben dem blutigen, abartigen, Angst einflößendem und drastischen Teil liefert der andere Strang eine eher gemächliche Herz/Schmerz Liebesgeschichte.
    Ist dieser starke Bruch in der Story vielleicht dem Umstand eines Autorenduos geschuldet?

    Die Morde an schwangeren Frauen und die Folgen für die Leibesfrucht erscheinen mir doch sehr weit hergeholt doch für leichtes Gruseln und als Effekthascherei sorgen sie auf jeden Fall.
    Andere Zutaten, die zusammengefasst unter Sex&Crime fallen sind reichlich vertreten.

    Obwohl sich die Geschichte flüssig lesen ließ, brachte sie mir von der Glaubwürdigkeit, den reichlichen Zufällen, den allzu vielen Privatangelegenheiten der Ermittler nur ein durchschnittliches Lesevergnügen.

    Auf meiner Bewertungsskala welche von 1 bis 10 reicht vergebe ich 5 Punkte dies entspricht 2,5 Sternen, welche ich entgegen dem allgemeinen Trend auf 2 Sterne abrunde.
    Auf weitere Bände der Reihe werde ich wohl verzichten.


    Kommentare: 8
    253
    Teilen
    Buecherseele79s avatar
    Buecherseele79vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Atemberaubender und spannender Thriller, nicht mehr aus der Hand zu legen! So müssen Thriller zu lesen sein!
    Ein Jäger auf der Jagd nach Schwangeren

    Detective Inspector Phil Brennan wird zu einem grausamen Tatort gerufen- eine schwangere Frau wurde nicht nur brutal verstümmelt und getötet... auch ihr Baby wurde ihr aus dem Leib entfernt.
    Schnell werden Zusammenhänge zu weiteren Tötungsfällen mit Schwangeren klar, aber dort war der Täter noch zu ungestüm und hat die Babies ebenfalls getötet.
    Nun beginnt ein Wettlauf mit der Zeit denn das entführte Baby könnte noch am Leben sein...
    Das Ermittlerteam bekommt Unterstützung von der Psychologin Marina Esposito, sie hatte schon mal mit dem Team zusammengearbeitet aber bei diesem Fall geriet sie ins Visier des Täters und kann dieses Erlebnis nur schwer verarbeiten.
    Für Marina ist klar- der Täter könnte auch eine Täterin sein....doch der Chef der Kommission hat sich auf einen Mann eingeschossen und hält diesen für hoch verdächtig.
    Auch ein Kollege von Phil benimmt sich komisch und hat wohl ein Geheimnis mit einer Verdächtigen....die Schlinge zieht sich immer weiter zu als klar wird- die nächste Schwangere wird gejagt...

    Ich habe auf jeden Fall eine neue Lieblingsautorin- Tania Carver schreibt atemlos, spannend und packend.
    Hinweis- wer gerade schwanger ist sollte diesen Thriller nicht unbedingt lesen!
    Die Charaktere im Buch sind mir alle sympathisch, gerade Phil mit seinen Ecken und Kanten.
    Auch wer der Täter sein könnte und die Ansichten des Täters die zu Wort kommen lassen einen wirklich fassungslos zurück.
    Ich kann für dieses Buch "nur" eine klare Leseempfehlung aussprechen. :)

    Kommentieren0
    33
    Teilen
    mordsbuchs avatar
    mordsbuchvor 2 Jahren
    Ich war wieder sehr begeistert und kann dieses Buch jedem Thriller Liebhaber nur empfehlen.


    Buchinfo
    Entrissen - Tania Carver
    Taschenbuch - 512 Seiten - ISBN-13: 978-3548283258
    Verlag: Ullstein Taschenbuch - Erschienen: 10. Juni 2011 - EUR 9,99
    Kurzbeschreibung
    Der Serienkiller hat zum dritten Mal zugeschlagen. Die Wohnung ist in Blut getränkt, die Tote liegt gefesselt in ihrem Bett. Ihr Körper ist bizarr entstellt. Wieder ist das Opfer eine schwangere junge Frau. Von dem Kind fehlt jede Spur. Die Profilerin Marina übernimmt den Fall. Die Indizien deuten auf eine Täterin hin. Aber kann eine Frau so etwas tun? Plötzlich schlägt der Killer wieder zu. Für Marina beginnt ihr ganz persönlicher Alptraum.
    Bewertung
    Wieder hat Frau Carver es geschafft mich mit ihrem Thriller "Entrissen" in ihren Bann zu ziehen. Mein erstes Buch von ihr war "Der Stalker", welches schon atemberaubend spannend war. Da war mir klar "Entrissen" muss ich lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht.
    Die Schreibweise die Frau Carver an den Tag legt, lässt einen mitfiebern und zieht einen mitten ins Geschehen. Die kurzen Kapitel und die damit vorhandenen Handlungssprünge lassen die Spannung nicht abklingen, sondern bauen sie regelrecht auf.
    Fazit: Ich war wieder sehr begeistert und kann dieses Buch jedem Thriller Liebhaber nur  empfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Landbienes avatar
    Landbienevor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Spannender Thriller!
    Entrissen

    In Colchester treibt ein Serienmörder sein Unwesen. Er hat es auf Schwangere Frauen abgesehen! Bei den ersten Beiden Fällen, lag der Säugling neben der Toten bzw. wurde im Mutterleib umgebracht. Als der Mörder das Dritte Mal zu schlägt, ist das Baby verschwunden ohne jegliche Spur. Daraufhin engagiert das Team von Phil Brennan die Kriminalpsychologin Marina Esposita. Sie hat schon Mal mit der Polizei zusammen gearbeitet und ist bekannt für ihre Fähigkeiten. Das Marina schon längst im Visier des Mörders ist, weiß zu diesem Zeitpunkt noch keiner. Denn auch sie ist schwanger!

    Dies war mein erster Thriller von Tania Carver und muss sagen ich bin begeistert. Denn dieses Buch besitzt alles um es zu einem guten Thriller zu machen. Das Buch ist aus 3 verschiedenen Sichtweisen geschrieben. Einmal liest man von den Ermittlungen von Phil, Marina und dem restlichen Team. Dann bekommt der Leser einen Einblick von der Person bei der sich der Säugling aufhält und noch die Sicht und Gedanken des Mörders selbst. Positiv ist auch, dass die Abschnitte dann kursiv geschrieben sind, so dass man als Leser nicht durcheinander kommen kann.

    Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Szenen wie die Ermordeten vorgefunden wurden, finde ich genau richtig und nicht zu detailliert. Brutal ja, aber geekelt habe ich mich nicht. Es gibt da Autoren die sind noch genauer….so fand Ichs jedenfalls sehr gut. Als Leser konnte ich mir die Qualen der Opfer gut vorstellen und so soll es sein.
    Neben der Geschichte bekam der Leser auch einen Einblick in das Privatleben von Marina und Phil. Ich fand das interessant und es war passend eingefügt. Mir hat es gefallen. Auch wenn das Ende etwas übertrieben und eine kleine Spur „kitschig“ war. Darüber kann ich aber hinweg sehen, als ich zu dem die Auflösung der ganzen Geschichte erfahren habe!

    Einfach super empfehlenswerter Thriller!

    Kommentieren0
    9
    Teilen

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Daniliesings avatar
    Hallo,

    ich tue mich aktuell sehr schwer mit meinen Büchern, die ich hier so habe und dabei sind das wirklich nicht wenig. Vielleicht brauche ich also mal was ganz neues, etwas, das mich wirklich überrascht und vielleicht nicht unbedingt das ist, was ich immer lese.

    Deshalb wollte ich euch nach Buchkauftipps fragen! Es wäre klasse, wenn ihr mir hier eure Lieblingsbücher nennt, die ich auf keinen Fall verpassen sollte. Es dürfen gern auch Geheimtipps sein, sowas mag ich ganz besonders :-) Es sind also solche Bücher gesucht, die euch richtig am Herzen liegen und die ihr am liebsten immer wieder empfehlen würdet. (Bitte keine Eigenwerbung von Autoren!)

    Wichtig dabei: ich sollte das Buch noch NICHT in meiner Bibliothek hier haben.

    Denn von den Büchern, die ihr mir hier empfehlt, möchte ich mir danach 3-5 kaufen und selbst schauen, wie ich sie finde. Natürlich werde ich berichten, für welche Bücher ich mich entscheide und hier verraten, wie sie mir gefallen haben.

    Jetzt bin ich ganz gespannt und dankbar für jeden Tipp! Eure Empfehlungen möchte ich bis einschließlich 18.5. sammeln und danach werde ich eine Entscheidung treffen und die Bücher kaufen.

    Dankeschön!

    Bisherige Vorschläge hänge ich mal an:
    Zum Thema
    angel2212s avatar
    Soderle, da sich doch schon zwei für dieses Buch interessieren eröffne ich hier mal einen neuen Thread.

    Zum Inhalt:
    Der Serienkiller hat zum dritten Mal zugeschlagen. Wieder ist das Opfer eine schwangere junge Frau.Von dem Kind fehlt jede Spur. Die Indizien deuten auf eine Täterin hin. Aber kann eine Frau so etwas tun? Plötzlich schlägt der Killer wieder zu. Und für die Profilerin Marina beginnt ihr ganz persönlicher Alptraum.

    Meine persönlichen Regeln für Wanderbücher:
    * Dein Vorleser wird Dich nach Deiner Adresse fragen. Du solltest dann auch hier kurz Bescheid geben, wenn das Buch angekommen ist. Ebenso solltest Du Dich bitte selbständig darum kümmern, die Adresse Deines Nachlesers zu erfragen, sobald Du fertig bist. Portokosten trägt ebenfalls jeder selber.

    *Auch über eine Rezension würde ich mich freuen - ist aber keine Bedingung.

    *Und was die Lesezeit angeht würde ich zwei Wochen sagen.

    *Generell gilt außerdem bei Wanderbüchern: falls es verloren gehen sollte, teilen sich Absender und Empfänger die Kosten für eine Neuanschaffung. Das kommt aber sehr selten vor! Trotz aller Schauergeschichten über die Post...!

    *Falls Du tatsächlich der letzte Leser sein solltest, geht das Buch danach wieder zurück an mich. Adresse auf Anfrage!

    *Bitte geht pfleglich mit dem Buch um!! (Versand im Luftpolsterumschlag)

    Hier die Liste:

    1.Bücherwurm -> 17.03. gelesen
    2.Patchouli -> 26.04.------------>

    erst mal wieder bei mir, seit dem 05.10.

    3.  nirak03

    5. Pennelo
    6. santina
    7. gamaschi
    8. chatty68
    9. Mohnbluemchen

    -------> zurück zu angel2212
    Zum Thema

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks