Tania Douglas Die Blutlüge

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Blutlüge“ von Tania Douglas

Ludwig XIV. darf um keinen Preis König von Frankreich werden! Isabelle de Noirlieus Mutter wurde wegen einer Mesalliance aus der Familie des Herzogs verstoßen und starb bei der Geburt. Als auch die Söhne des alten Herzogs de Noirlieu umkommen, holt der Großvater die nun einzige Erbin der Familie aus der Provinz, wo sie bei einer Bauernfamilie aufwuchs, in sein Palais nach Paris. Dort tobt gerade der Machtkampf um das Thronerbe Frankreichs. Noch ist der junge Ludwig XIV. ein Kind, und es wäre für die großen Adelsgeschlechter, die sich Hoffnungen auf den Thron machen, ein Leichtes, die Herrschaft durch Gewalt an sich zu reißen. Auch Isabelle muss in dem Intrigengeflecht rund um den Louvre Position beziehen. Durch die Liebe zu dem jungen Grafen Rochastre gerät sie in ein gefährliches Komplott und wird zudem von einem Unbekannten, der ein Geheimnis in ihrer Vergangenheit wittert, grausam erpresst ... Die junge Isabelle entscheidet über das Schicksal Frankreichs. Inmitten der bedrohlichsten Intrige muss sie zwischen ihrer Liebe und dem Leben des Sonnenkönigs entscheiden. Figurenreich und voller dramatisch-packender Einfälle erzählt Tania Douglas ein spannendes Epos aus dem Frankreich des 17. Jahrhunderts.

Stöbern in Historische Romane

Die schöne Insel

Schön erzählte exotische Geschichte.

Svensonsen

Marlenes Geheimnis

Ein bewegender Familienroman, der ein wichtiges Kapitel der deutsch-tschechischen Geschichte aufgreift.

ConnyKathsBooks

Möge die Stunde kommen

Neues von den Familien Clifton und Barrington

Langeweile

Das Erbe der Tuchvilla

Geniale Fortsetzung. Die Geschichte nimmt einem mit in eine vergangene Zeit. Hoffentlich erscheint auch ein Teil 4 der Geschichte.

Murmeli

Nachtblau

historisch angehauchter Roman um die Entstehungsgeschichte des bekannten Delfter Porzellans

TeleTabi1

Der Jasmingarten

der Fokus liegt hier leider zu sehr auf geschichtliche und politische Ereignisse, als auf der eigentlichen Handlung

Engel1974

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen