Tania Kindersley Und morgen geht das Leben weiter

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Und morgen geht das Leben weiter“ von Tania Kindersley

Die junge Maud kann nicht mehr bremsen, als ein Kind vor ihrem Auto auf die Straße springt. Sie ist nicht schuld, sie wird nicht angeklagt - doch sie kann sich selbst einfach nicht verzeihen. Als Ghostwriterin berühmter Persönlichkeiten zieht sie sich vollkommen aus der Welt zurück, bis ihr der ältere Schriftsteller Alexander mit seiner Wärme den Weg zurück ins Leben weist ... §§Die Macht der Liebe - zum Heulen schön!

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Grandios

queenbee_1611

Heimkehren

Schön erzählte Geschichte

queenbee_1611

Das Ministerium des äußersten Glücks

Mein persönliches highlight in diesem Jahr, unbedingt zu empfehlen

Milagro

Dann schlaf auch du

Eine Geschichte, die mir leider zu oberflächlich bleib und die aber durch die Sprache meine Gedanken/Interpretationen angeregt hat.

SteffiKa

Das Mädchen aus Brooklyn

Spannung bis zum Schluss! Genau das, was man von Musso erwartet.

NadineSt94

Was man von hier aus sehen kann

Eine Geschichte vom Leben

QPetz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Enttäuschend ...

    Und morgen geht das Leben weiter
    engineerwife

    engineerwife

    26. August 2015 um 13:57

    Der Klappentext ist vielversprechend, die zwei guten Bewertungen im Internet auch. Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen. Mir war die Protagonistin einfach zu weinerlich und leidend. Sicher kann man als Außenstehender nicht genau nachvollziehen, wie man selbst in einer solchen Situation reagieren würde. Aber – nur um ein Beispiel raus zu picken – wer kauft sich denn bewusst ein kleines Kellerloch als Wohnung nur um sich damit selbst zu bestrafen? Mauds Zeit mit Alexander in Schottland wertet das Buch dann wieder ein bisschen auf. Besonders die Landschaftsbeschreibungen haben mir Lust auf einen Urlaub in Schottland gemacht. Ansonsten ist es ein Buch, das man lesen kann … man kann es allerdings auch bleiben lassen. 

    Mehr
  • Enttäuschend ...

    Und morgen geht das Leben weiter
    engineerwife

    engineerwife

    26. August 2015 um 13:50

    Der Klappentext ist vielversprechend, die zwei guten Bewertungen im Internet auch. Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen. Mir war die Protagonistin einfach zu weinerlich und leidend. Sicher kann man als Außenstehender nicht genau nachvollziehen, wie man selbst in einer solchen Situation reagieren würde. Aber – nur um ein Beispiel raus zu picken – wer kauft sich denn bewusst ein kleines Kellerloch als Wohnung nur um sich damit selbst zu bestrafen? Mauds Zeit mit Alexander in Schottland wertet das Buch dann wieder ein bisschen auf. Besonders die Landschaftsbeschreibungen haben mir Lust auf einen Urlaub in Schottland gemacht. Ansonsten ist es ein Buch, das man lesen kann … man kann es allerdings auch bleiben lassen.

    Mehr