Tania Krätschmar

 4.3 Sterne bei 367 Bewertungen
Autorin von Eva und die Apfelfrauen, Clara und die Granny-Nannys und weiteren Büchern.
Autorenbild von Tania Krätschmar (©Die Hoffotografen)

Lebenslauf von Tania Krätschmar

Tania Krätschmar wurde 1960 in Berlin geboren. Nach ihrem Germanistikstudium in Berlin, Florida und New York arbeitete sie als Bookscout in Manhattan. Heute ist sie als Texterin, Übersetzerin und Autorin tätig. Sie lebt mit ihrem Sohn in Berlin. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.taniakraetschmar.de

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Tania Krätschmar

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Eva und die Apfelfrauen (ISBN: 9783442381128)

Eva und die Apfelfrauen

 (99)
Erschienen am 21.10.2013
Cover des Buches Clara und die Granny-Nannys (ISBN: 9783442382996)

Clara und die Granny-Nannys

 (59)
Erschienen am 20.10.2014
Cover des Buches Nora und die Novemberrosen (ISBN: 9783734102424)

Nora und die Novemberrosen

 (50)
Erschienen am 19.09.2016
Cover des Buches Luisa und die Stunde der Kraniche (ISBN: 9783734104190)

Luisa und die Stunde der Kraniche

 (44)
Erschienen am 21.08.2017
Cover des Buches Winterherz (ISBN: 9783426506653)

Winterherz

 (35)
Erschienen am 01.10.2010
Cover des Buches Seerosensommer (ISBN: 9783426510872)

Seerosensommer

 (31)
Erschienen am 22.08.2011
Cover des Buches Die Rückkehr der Apfelfrauen (ISBN: 9783734106286)

Die Rückkehr der Apfelfrauen

 (23)
Erschienen am 17.09.2018
Cover des Buches Die Wellentänzerin (ISBN: 9783426509449)

Die Wellentänzerin

 (14)
Erschienen am 01.12.2011

Neue Rezensionen zu Tania Krätschmar

Neu

Rezension zu "Luisa und die Stunde der Kraniche" von Tania Krätschmar

Eine leise, aber ganz reizende und bewegende Geschichte
Hermione27vor 16 Tagen

Goldschmiedin Luisa, die mit ihrem Freund Richard in Berlin lebt, bekommt einen Heiratsantrag von ihm. Sie erbittet sich zwei Wochen Bedenkzeit und möchte die Zeit zum Nachdenken an der Ostsee, im Haus Zugvogel, das seit Langem im Familienbesitz ist, nutzen. Dort begegnen ihr nicht nur viele Erinnerungen an ihre Familie, die Standuhren das Großvaters und seine Geschichten über die Zeit und die blaue Stunde, sondern auch Kranichforscher Jan Sommerfeldt, der Luisa in immer größere Verwirrung stürzt.

 

 

Meine Meinung:

Die Geschichte ist wunderschön erzählt und hat mich von Anfang an unglaublich gefangen genommen. Ich war sofort dem Zauber von Fischland-Zingst-Darß verfallen und konnte mir die verwunschene Landschaft, die Häuser und die Menschen gleich sehr gut vorstellen. Daher stellten sich bei mir beim Lesen sogleich Urlaubsgefühle, ja vielmehr Wohlfühlgefühle ein.

Die handelnden Personen waren so liebevoll und stimmig beschrieben, dass ich mich vor allem mit Luisa gleich angefreundet habe. Manchmal hätte ich sie zwar schütteln mögen, aber ich habe grundsätzlich sehr gerne Zeit mit ihr, mit ihrer Familie und im Haus Zugvogel verbracht.

Der Spannungsbogen der Geschichte war sehr gelungen aufgebaut, mit einer schönen Portion Melancholie, einigen spannenden Wendungen und sogar etwas Verzaubertem. Insgesamt hat mir das Buch so gut gefallen, dass ich gar nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Besonders am Ende hat es mich auch emotional richtig mitgenommen und berührt.

 

 

Fazit:

Der Roman ist eine tolle Urlaubslektüre, aber eignet sich auch prächtig für eine schöne Wohlfühlzeit auf dem heimischen Sofa, wenn man sich nur virtuell in den Urlaub träumen möchte.

 

Kommentieren0
0
Teilen
R

Rezension zu "Die Wassergärtnerin" von Tania Krätschmar

Sommerroman, der mir gut gefallen hat
rose7474vor 2 Monaten

Der Roman konnte mich ab der ersten Seite fesseln und wollte ihn nicht mehr aus der Hand legen. Er hat mich gut unterhalten und die Figuren im Buch mochte ich. 

Es gab jedoch ein paar Längen im Buch und es waren Zufälle in der Handlung. Daher 4 Sterne von mir. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Nora und die Novemberrosen" von Tania Krätschmar

Ein wunderschöner Garten
misery3103vor 4 Monaten

Die alleinerziehende Nora verliert ihren Job in einem Baumarkt. Als sie eine verlassene Gärtnerei entdeckt, beschließt sie, das verwilderte Stück Land wieder auf Vordermann zu bringen. Zusammen mit ihren Freunden beginnt sie, in dem verwilderten Garten zu arbeiten. Doch die Verwaltung des Geländes sperrt die Gartencrew aus, was diese sich aber nicht gefallen lassen. Sie besetzen die Gärtnerei und bekommen viel Zuspruch aus der Öffentlichkeit. Doch die Gärtnerei birgt noch andere Geheimnisse, die an die Oberfläche drängen.

"Nora und die Novemberrosen" ist ein wunderschön geschriebener Roman, der nicht nur Gärtnern und solchen, die es werden wollen, gefallen wird. Die Charaktere sind absolut liebenswert und die Geschichte voller schöner Bilder, die vor dem inneren Auge entstehen. Man sieht den aus einer verlassenen Gärtnerei entstehenden wunderschönen Garten direkt vor sich und kann fast den Duft der blühenden Rosen riechen. Man bekommt richtig Lust, in den Garten zu gehen, um selbst etwas anzupflanzen oder Unkraut auszureißen.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist locker und das Buch flüssig zu lesen. Nora und ihre Freunde waren mir sehr sympathisch, die Geschichte interessant und fesselnd. Das Cover lädt zum Lesen ein und gefällt mir sehr gut. Von mir gibt es für "Nora und die Novemberrosen" eine ganz klare Leseempfehlung. Ich freue mich darauf, den nächsten Roman der Autorin zu lesen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Rückkehr der Apfelfrauen
20 Exemplare von "Die Rückkehr der Apfelfrauen" zu gewinnen!

Liebe Apfelfrauen,  

Blanvalet und ich verlosen 20 Exemplare von der "Rückkehr der Apfelfrauen" für eine schwungvolle Leserunde.  Wieder geht es um die fünf BFF  aus "Eva und die Apfelfrauen". Verratet mir doch,  in welcher Form Ihr Äpfel am liebsten esst oder trinkt und hüpft in den Lostopf. Ich freu mich sehr auf Eure Bewerbungen! 

Tania Krätschmar
232 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  milkysilvermoonvor einem Jahr
Cover des Buches Luisa und die Stunde der Kraniche

25 mal "Luisa und die Stunde der Kraniche" zu gewinnen!

Für Romanceleserinnen, Ostseefans und alle, die das Naturschauspiel des Kranichzugs lieben! 

Im August ist mein neuer Roman "Luisa und die Stunde der Kraniche" herausgekommen. Ich freue mich sehr auf eine Leserunde im September! Sagt in ein, zwei Sätzen, was ihr mit Kranichen verbindet und hüpft in den Lostopf. Blanvalet stellt 25 Exemplare zur Verfügung, eine abschließende Rezension wäre toll.
Und darum geht es in "Luisa und die Stunde der Kraniche": 
Wenn die Kraniche über Zingst einfliegen, beginnt die magische Stunde zwischen Tag und Nacht, in der die Zeit ihren eigenen Gesetzen folgt: Das wusste schon Luisas Großvater, der Standuhren sammelte. Seltsam still ist es ohne ihn, findet Luisa Mewelt, als sie die Tür von Haus Zugvogel öffnet. Zwei Wochen will die Schmuckdesignerin im Ferienhaus der Familie an der Ostsee allein über den Antrag ihres Freundes Richard nachdenken. Doch alles kommt anders: Ein gewisser Kranichexperte, eine Mischung aus unwiderstehlich und frech, kreuzt ihren Weg. Und immer wieder trifft Luisa die alte Mary, deren Ansichten über das Leben sie seltsam berühren … 



335 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Nora und die Novemberrosen

Liebe LeserInnen, Garteninteressierte, Pflanzenträumer, Landidealisten und Schmetterlingsfreundinnen!  

Passend zum Titel meines neuesten Buchs möchte ich noch im November eine vergnügte Leserunde starten. BLANVALET stellt dazu freundlicherweise 20 Exemplare von Nora und die Novemberrosen zur Verfügung. Sie werden verlost unter denjenigen, die mir bis zum 25.11. verraten, was sie unter einer Novemberrose verstehen.  
Ich freue mich auf Eure Zuschriften! Bis bald - Tania Krätschmar

Und hierum geht es: 
Der Duft von weißen Rosen, eine alte Gärtnerei und ein schicksalhaftes Erbe … Als Nora und ihre drei Freunde eine verlassene Gärtnerei in der Mark Brandenburg entdecken, beschließen sie: Sie werden die verkrauteten Beete beackern, die maroden Gewächshäuser bepflanzen und sich hier ihr eigenes Paradies schaffen. Doch die Verwaltung findet das nicht akzeptabel und sperrt die vier aus. Ist der Traum verblüht? Keineswegs: Kurzerhand besetzen Nora und die Novemberrosen die alte Gärtnerei. Plötzlich sprießen Schlagzeilen, die Zahl ihrer Unterstützer wuchert – auch wenn das verwunschene Grundstück das Geheimnis seiner Vergangenheit noch längst nicht preisgegeben hat …
314 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks