Tania Maria Rodrigues-Peters Mozart in der Zukunft

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mozart in der Zukunft“ von Tania Maria Rodrigues-Peters

Wolfgang Amadeus Mozart – das Genie! Einer der größten Komponisten aller Zeiten. Kannst du dir Mozart als Kind vorstellen, wie er mit dem Schlitten bergab saust, sich Zeichentrickfilme anschaut oder einen Hamburger ist? In „Mozart in der Zukunft“ ist das möglich. Um dich mit Max und Mozart auf eine Abenteuerreise zu begeben, brauchst du nur deiner Fantasie freien Lauf zu lassen und dich wie sie von dem Engel der Musik führen zu lassen, der immer da ist, um uns zu verzaubern. „Mozart in der Zukunft“ ist ein Buch zum Träumen und Begeistern.

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mozart in der Zukunft" von Tânia Maria Rodrigues-Peters

    Mozart in der Zukunft
    Susanne-Henke

    Susanne-Henke

    28. July 2010 um 19:18

    Zauberhafte Zeitreise - nicht nur für Kids Der eine ist bereits ein musikalisches Genie, der andere soll es erst noch werden. Beide spielen Klavier und träumen dabei vom Spielen im Schnee, beide sind zwölf Jahre alt und zugleich gut 250 Jahre auseinander. Doch dann erscheint ihnen der Engel der Musik und Wolfgang Amadeus Mozart findet sich im 21. Jahrhundert bei Max in dessen Holzhütte in einem kleinen Dorf im Vorarlberg wieder. Max ist begeistert, aber sicher, dass niemand erfahren darf, wer sein neuer Freund ist, wenn sie nicht für verrückt erklärt werden wollen. Ein Abenteuer voller Situationskomik, durch das die Liebe zur Musik sich wie ein roter Faden zieht, beginnt. Mit viel Humor von von Pedro Caraça illustriert, spricht das Buch alle Sinne an und garantiert auch den "Großen" großen Spaß. Meine Empfehlung: das Rezept für die Sachertorte vor dem Lesen ausprobieren, Mozart auflegen und genießen.

    Mehr