Tania Rupel Tera Der Schrei der Tropfen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Schrei der Tropfen“ von Tania Rupel Tera

Tera verdichtet ihre Wortbilder außergewöhnlich. In ihren Gedichten und Gemälden spiegelt sich das Geschehende in bewegender Emotionalität. Menschliche Seelenlandschaften, Zerrissenheit, Einheit lassen ein kraftvoll-zerbrechliches Spannungsfeld entstehen. Die Lyrik ist authentisch, voll von unverbrauchten und starken Metaphern. Es sind Gedichte einer unruhigen, suchenden Seele. Das lyrische Ich ist Stammgast in einer „Wundebar”. Es kann „… den Schrei der Tropfen“ hören, und „das Herz applaudiert, … wenn die schwarzen Vögel die weißen Tasten des Himmels berühren“. In „Der Schrei der Tropfen” stellt Tania Rupel Tera den Mensch und sein Inneres, seine verborgenen Gefühle, Ängste und Wunden in den Mittelpunkt. So entstehen Momentaufnahmen – manchmal zart und poetisch in Metaphern und Allegorien, manchmal expressionistisch, mit der Wucht aufbrechender Worte und Farben. Lyrik und Bilder, durchgehend vierfarbig.

Stöbern in Gedichte & Drama

Quarter Life Poetry

Mit Witz und Selbstironie wird Lebensgefühl vermittelt, leider ist nicht alles aussagekräftig genug.

sommerlese

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen