Tanja Bern

(256)

Lovelybooks Bewertung

  • 272 Bibliotheken
  • 15 Follower
  • 11 Leser
  • 180 Rezensionen
(142)
(83)
(26)
(5)
(0)

Lebenslauf von Tanja Bern

Tanja Bern ist dem Ruhrgebiet immer treu geblieben, obwohl sie eine Liebe für die nordischeren Länder hegt. Durch eine starke Verbundenheit zur Natur und die Liebe für mystische Geschichten entstand bei ihr schon früh das Bedürfnis, zu schreiben. Im Frühling 2008 erschien Tanja Berns Debüt. Die Autorin schreibt mittlerweile in verschiedenen Genres und arbeitet mit unterschiedlichen Verlagen zusammen, veröffentlichte schon mehrere Bücher und E-Books. Sie ist in diversen Anthologien vertreten und publiziert Kurzgeschichten auf dem Literaturportal LITERRA. Wer mehr erfahren möchte, sollte unbedingt auf der offiziellen Homepage der Autorin vorbeischauen: - www.tanja-bern.de - Hier finden sich auch mehrere Kurzgeschichten, die man kostenlos lesen kann.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Tanja Bern
  • Leserunde zu "Die Töchter von Tarlington Manor" von Tanja Bern

    Die Töchter von Tarlington Manor

    Tanja_Bern

    zu Buchtitel "Die Töchter von Tarlington Manor" von Tanja Bern

    Ich lade euch zu einer gemütlichen Leserunde ein, die von mir als Autorin begleitet wird. Der Verlag stellt 15 eBooks im Wunschformat zur Verfügung. Bedingung ist eine rege Teilnahme und eine anschließende Rezension/Bewertung (z.B. auf Lovelybooks, eurem Blog, auf Amazon usw.) Bitte kommentiert im Bewerbungs-Thread und meldet euch dort an. Ein verschollenes Tagebuch, eine Reise nach Irland und das Geheimnis der wahren LiebePennsylvania, 2016: Casey Walsh lebt in einer amerikanischen Kleinstadt. Sie hat irische Vorfahren und ...

    Mehr
    • 177
  • Irische Wurzeln

    Die Töchter von Tarlington Manor

    Dreamworx

    25. May 2018 um 15:58 Rezension zu "Die Töchter von Tarlington Manor" von Tanja Bern

    Casey Walsh lebt in Pennsylvania und arbeitet als Bedienung in einem Coffee Shop. Sie spart auf ein Studium und träumt seit ihrer Kindheit von Irland, denn sie hat irische Wurzeln und möchte das Land ihrer Vorfahren gern einmal mit eigenen Augen sehen. Eines Tages stolpert der sympathische Ire Brayden in das Café und zwischen Casey und ihm funkt es sofort. Doch Brayden ist nur für einige Tage in der Stadt, aber er lädt Casey ein, ihn und seine Heimat bald zu besuchen. Als ihr Großvater ihr von einem alten Tagebuch einer irischen ...

    Mehr
  • Schöne Liebesgeschichte zwischen Vergangenheit und Gegenwart

    Die Töchter von Tarlington Manor

    tragalibros

    23. May 2018 um 21:24 Rezension zu "Die Töchter von Tarlington Manor" von Tanja Bern

    Ein verschollenes Tagebuch, eine Reise nach Irland und das Geheimnis der wahren Liebe  Pennsylvania, 2016: Casey Walsh lebt in einer amerikanischen Kleinstadt. Sie hat irische Vorfahren und träumt seit frühester Jugend von Irland. Eines Tages erzählt ihr Großvater vom Tagebuch der Auswanderin Aeryn. Casey ist fasziniert von den Aufzeichnungen, und die Sehnsucht nach der grünen Insel wird immer stärker. Als sie im Café, in dem sie arbeitet, den charmanten Iren Brayden kennenlernt, bietet er an, Reiseführer zu spielen. Casey ...

    Mehr
  • Gefühlvolle Reise nach Irland...

    Die Töchter von Tarlington Manor

    biggtat

    23. May 2018 um 18:06 Rezension zu "Die Töchter von Tarlington Manor" von Tanja Bern

    Angezogen vom tollen Cover habe ich das Buch gerne zur Hand genommen um dem Geheimnis der Tarlington Töchter auf die Spur zu kommen. Schon ab der ersten Seite war ich in der Welt von Casey und Aeryn versunken.   Es geht um die Geschichte von Casey, die in Pennsylvania lebt und seit ihrer frühesten Jugend von Irland träumt. Eines Tages erzählt ihr ihr Großvater vom Tagebuch der irischen Auswanderin Aeryn, und die Sehnsucht nach Irland wird immer stärker. Gut, dass sie in dem Café, in dem sie arbeitet Brayden kennenlernt, der ...

    Mehr
  • gefühlvolle irische Familiensaga und ein fesselndes Tagebuch

    Die Töchter von Tarlington Manor

    __Franzi__

    23. May 2018 um 11:26 Rezension zu "Die Töchter von Tarlington Manor" von Tanja Bern

    Casey, eine Amerikanerin mit irischen Wurzel, trifft bei ihrer Arbeit in einem Cafe auf den Iren Brayden, der ihren Wunsch einmal Irland zu sehen bestärkt. Dazu kommt noch ein Tagebuch aus dem Familienbesitz von der Irin Aeryn O’Mara, die zur Zeit der Hungernot in Irland lebte. Das Tagebuch aus der Zeit um 1846 bildet die zweite Zeitebene im Buch und ist anders als der  Teil von Casey aus der Ich-Perspektive geschrieben. Also beschließt Casey nach Irland zu fliegen und lernt die Orte aus dem Tagebuch, das sie zwischendurch liest, ...

    Mehr
  • Casey und Aeryns Tagebuch

    Die Töchter von Tarlington Manor

    Livilla

    22. May 2018 um 13:57 Rezension zu "Die Töchter von Tarlington Manor" von Tanja Bern

    Die Frauen von Tarlington Manor ist ein Familiengeheimnisroman auf zwei Zeitebenen. Im Pennsylvanien der Gegenwart lebt Casey – bei ihr herrscht Stillstand. Sie will eigentlich studieren, jobbt aber in einem Coffeeshop und es sieht nicht danach aus, als ob sie dort je genug Geld für die Studiengebühren verdient. Irland fasziniert sie und so ist sie gleich Feuer und Flamme, als der Ire Brayden im Café auftaucht. Umso mehr als ihr geliebter Großvater ihr von dem Tagebuch der jungen Irin Aeryn O’Mara erzählt, das zusammen mit einem ...

    Mehr
  • Zauberhaft, mystisch, berührend, spannend- eine echte irische Familiensaga

    Die Töchter von Tarlington Manor

    katikatharinenhof

    18. May 2018 um 15:15 Rezension zu "Die Töchter von Tarlington Manor" von Tanja Bern

    Casey träumt von Kindesbeinen an davon, einmal den Zauber Irlands tatsächlich zu erleben, denn sie fühlt sich tief mit dem Land ihrer Vorfahren verbunden. Als sie durch ihren Großvater von einem Tagebuch einer irischen Auswanderin erfährt, ist sie von deren Aufzeichnungen fasziniert und für Casey steht fest - sie muss unbedingt die Grüne Insel besuchen. Während sie immer tiefer in die Geschichte von Aeryn eintaucht, begibt sie sich auf eine Reise in die Vergangenheit, die unweigerlich auch Einfluss auf ihre Zukunft haben wird. ...

    Mehr
  • Traumhaftes, mystisches Irland

    Die Töchter von Tarlington Manor

    Ladina_Bordoli

    11. May 2018 um 12:30 Rezension zu "Die Töchter von Tarlington Manor" von Tanja Bern

    In erster Linie haben mich natürlich das wunderschöne Cover und der vielversprechende Klappentext neugierig gemacht. Dies war mein erster Roman von Tanja Bern und ich bin absolut begeistert!Die Geschichte spielt auf zwei Zeitebenen. Einmal im modernen Amerika und durch ein historisches Tagebuch im Irland der Jahre 1846/1847. Ein Familiengeheimnis, verbunden mit einer tragischen Liebesgeschichte, verbindet die Vergangenheit mit der Gegenwart. Durch den Wechsel der beiden Zeitebenen war die Geschichte sehr kurzweilig und spannend. ...

    Mehr
  • Klare Leseempfehlung!

    Die Töchter von Tarlington Manor

    Ichbinswieder

    03. May 2018 um 15:47 Rezension zu "Die Töchter von Tarlington Manor" von Tanja Bern

    Von Anfang an gefangenIch mag die Bücher von Tanja Bern ohnehin sehr gerne, und auch diesmal hat sie es geschafft, dass ich von Anfang an gefesselt war.Die Geschichte lässt sich locker-leicht lesen und das nicht nur, weil Casey mir sofort sympathisch war. Sie ist herrlich natürlich und man muss sie einfach sofort ins Herz schließen. Als dann noch Braydon hinzu kam war für mich klar, dass dies eine wunderbare Liebesgeschichte werden würde, denn auch er hat ein sehr einnehmendes, positives Wesen.Da ich den Klappentext kannte, ...

    Mehr
  • Ich bin begeistert!

    Die Töchter von Tarlington Manor

    SandraBinderInk

    03. May 2018 um 11:39 Rezension zu "Die Töchter von Tarlington Manor" von Tanja Bern

    Normalerweise mache ich mir während des Lesens Notizen, damit ich später noch weiß, was ich in die Rezension schreiben will. Aber dieses Mal war ich oft sprachlos, so aufwühlend und tragisch ist die Geschichte um Aeryn. Ich konnte ihre Verzweiflung auf dem Feld deutlich spüren, genauso wie ihre Sorge um die Zukunft und die Sehnsucht nach dem unerreichbaren Padraig. Aeryns Geschichte spielt 1846/1847 in Zeiten der Großen Hungersnot in Irland und ist so authentisch und fesselnd geschildert, dass einem beim Lesen regelrecht das Herz ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.