Tanja Brandt

 4.9 Sterne bei 88 Bewertungen
Autor von Liebe verfliegt nicht, Die Eulenflüsterin und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Tanja Brandt

Tanja Brandt wurde am am 15. Juni 1968 in Stuttgart geboren und ist ursprünglich gelernte Bürokauffrau. Später arbeitete sie in einer Spedition und als LKW-Fahrerin. Seit ca. 5 Jahren ist sie Tierfotografin und lebt heute in Remscheid und Grevenbroich, zusammen mit Ihren Hunden, Eulen und Greifvögeln. „Ich verlasse mich auf mein Herz – es schlug, bevor ich denken konnte …“

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Danke Papa, deine Liebe verleiht Flügel

Neu erschienen am 27.03.2020 als Hardcover bei Lübbe.

Danke Mama, deine Liebe verleiht Flügel

Neu erschienen am 27.03.2020 als Hardcover bei Lübbe.

Alle Bücher von Tanja Brandt

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Liebe verfliegt nicht9783431041040

Liebe verfliegt nicht

 (34)
Erschienen am 28.09.2018
Cover des Buches Die Eulenflüsterin9783785726648

Die Eulenflüsterin

 (33)
Erschienen am 30.09.2019
Cover des Buches Wo die Liebe hinfliegt9783431039696

Wo die Liebe hinfliegt

 (9)
Erschienen am 11.11.2016
Cover des Buches Eulen & Greifvögel fotografieren9783645605793

Eulen & Greifvögel fotografieren

 (7)
Erschienen am 13.08.2018
Cover des Buches Ich lass dich nie im Regen stehen9783946732273

Ich lass dich nie im Regen stehen

 (4)
Erschienen am 17.11.2017
Cover des Buches Im Bund mit den Herrschern der Lüfte9783440160435

Im Bund mit den Herrschern der Lüfte

 (1)
Erschienen am 02.08.2018
Cover des Buches Ich flieg auf dich9783404612475

Ich flieg auf dich

 (0)
Erschienen am 30.09.2019
Cover des Buches Danke Mama, deine Liebe verleiht Flügel9783404617029

Danke Mama, deine Liebe verleiht Flügel

 (0)
Erschienen am 27.03.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Tanja Brandt

Neu

Rezension zu "Die Eulenflüsterin" von Tanja Brandt

Anderes erwartet...
Scheckentoeltervor 4 Monaten

Das Cover hatte mich sehr berührt und war der Auslöser warum dieses Buch bei mir einzog. 

Die Autorin hatte im ersten Teil erst einmal ihre Lebensgeschichte erzählt. Ich habe dabei an einigen Stellen geweint. 

Im zweiten Teil ging es zu den Greifvögeln. Die Autorin erzählte von jenen die ihren Weg kreuzten und erklärte die Besonderheiten der jeweiligen Eulengattung. 

Bei diesem Buch hatte ich nicht mit einer Lebensgeschichte gerechnet. Aber ich kann auch nicht wirklich sagen was ich eigentlich erwartet habe.

Dieses Buch hat mich sehr viel zum weinen gebracht, zudem war ich etwas frustriert als ich das Buch beendet hatte. Irgendwie war dieses Buch nicht meines... 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Eulenflüsterin" von Tanja Brandt

Über Greifvögel und Eulen und die Liebe zu ihnen.
Buecherseele79vor 4 Monaten

Tanja Brandt war mir sehr lange unbekannt.
Bis mein Mann mal meinte – Schatz, kennst du die Frau die so tolle Fotos mit ihren Eulen macht?
Dank Google war ich dann auch schlauer und natürlich nun neugierig auf ihr neustes Buch.

Allein für das Auge ist das Cover und der ganze Inhalt sehr passend und sehr schön gehalten.
Auch peppt sich das ganze Buch mit Fotos auf, die die Eulen und auch Greifvögel samt Hund Ingo von Tanja Brandt zeigen.

Das Buch hat zwei Abschnitte.

Im ersten Abschnitt lernen wir die Autorin und Eulenflüsterin Tanja Brandt kennen, vor allem aber ihre Kindheit die sie sehr geprägt hat, leider eher im negativen Sinne.
Von den Eltern nicht anerkannt und geliebt, kein Selbstbewusstsein, keine richtigen Freunde, von Liebe und einer ehrlichen Beziehung ganz zu schweigen.
Es war interessant zu lesen, aber oft war ich auch sprachlos weil man hier genau merkt wie sehr Frau Brandt diese Kindheit zugesetzt hat.

Im zweiten Abschnitt geht es dann um ihr neues Leben, um ihre Eulen und Greifvögel, um das Zusammenspiel von ihre und ihren Tieren, was die Tiere ihr bedeuten und was ich am Schönsten finde – wie persönlich und doch eigenständig und herzlich die Autorin ihre Eulen und Greifvögel beschreibt, mit ihren Allüren, ihren Ticks und Tricks und doch mit ihrer Seele die einem das Herz erwärmt.

Ich persönlich finde Greifvögel und Eulen unheimlich schöne, anmutige Wesen, für mich von der Natur perfekt geformt und ausgereift und wann immer möglich schauen wir bei Falknerei oder ähnlichem vorbei weil diese Tiere, wie die Autorin schon treffend sagt, in die Seele blicken und noch tiefer.
Ihre Aufmerksamkeit und Intelligenz nimmt man sofort wahr.

Der ein oder andere Leser wird vielleicht anmerken oder meckern dass er mit dem ersten Teil nicht viel anfangen kann, aber ich finde, man sollte dieses Buch im Ganzen sehen, auch die Autorin und den Mensch Tanja Brandt.
Denn hätte sie gewisse Erfahrungen nicht machen müssen, wer weiß ob sie heute mit ihren Tieren so perfekt harmonisierend zusammenleben würde oder könnte.
Jeder wird von gewissen Dingen geprägt und kann sie schwer oder auch gar nicht ablegen, und mit diesem Buch hat die Autorin einfach gezeigt wie sehr sie diese Tiere liebt aber vor allem achtet.

Ich bewundere Frau Brandt für ihren Weg, für den Mut nicht aufzugeben, den gesundheitlichen Hürden, die sie stemmen musste oder auch noch muss, dieses nicht Aufgeben.
Das alles macht sie zu einer sehr interessanten und liebevollen Eulenflüsterin.

Der Funke, die Begeisterung für diese Vogelarten springen auf mich als Leser komplett rüber, ich finde die Fotos nicht gestellt oder erzwungen sondern sie zeigen bildlich wie die Tiere sich akzeptieren und verstehen, dass sie Vertrauen zueinander haben und wissen dass sie sich auf sich, und ihre Besitzerin, verlassen können.

Im Ganzen verbringt man mit diesem Buch schöne Lesestunden, man lernt selbst noch dazu und nimmt auch gewisse Dinge danach anders wahr.
Ich hoffe dass Frau Brandt weiterhin mit ihrem Hund und ihren Greifvögeln und Eulen arbeiten kann und uns weiterhin mit ihren tollen Fotos, Anekdoten und Geschichten versorgen wird.
Ich spreche für dieses Buch eine klare Leseempfehlung aus!

Ich bedanke mich beim Bastei Lübbe für das Rezensionsexemplar.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Eulenflüsterin" von Tanja Brandt

Mehr über das Leben von Tanja Brandt ...
Claudia_Reinländervor 4 Monaten

Klappentext:

"Ich war ein Kind, das nie gewollt war", sagt Tanja Brandt. Sehr schmerzhaft sind ihre Erinnerungen, sobald sie über ihr Elternhaus spricht. In ihrem Buch schreibt sie über ihren harten Lebensweg und die Liebe zu den Tieren, die sie daran erinnert, dass Träume wahr werden können. So lernt sie von ihren Tieren, was es baucht, um glücklich zu sein: Von Ingo, dem Schäferhund, alles über echte Freundschaft, von Bärbel Mitgefühl und Verlässlichkeit, und Gandalf zeigt ihr, wie wunderbar sich Fürsorge fühlt. Denn Tiere sind authentisch, sie verstellen sich nicht. Wenn du weinst und traurig bist, wird ein Tier das spüren. Es nimmt dich nicht in die Arme, aber es versteht dich auf seine Art. Auf eine sehr ehrliche Art.

Cover:

Das Cover zeigt die Autorin Tanja Brandt mit ihren Tieren Poldi und Gandalf , zwei wunderschönen Eulen. Auch das Foto ist sehr schön getroffen nd strahlt sehr viel Harmonie und Wärme aus.

Meinung:

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. Es lässt sich sehr gut und locker lesen. Das Buch hat eine sehr schöne Gliederung. Die einzelnen Kapitel haben eine angenehme Länge und sind zudem noch weiter in sich gegliedert. Auch die kleinen Verzierungen und Grafiken wie z.B. Federn sind sehr schön, so wie die Hervorhebung der Überschriften zu Beginn eines Kapitels. 

Das Buch erzählt die Geschichte von Tanja Brandt und ihren Tieren. Tanja Brandt ist mir bereits durch Facebook und ihren Blog Ingo&Friends bekannt. Als Eulenfan verfolge ich sehr gerne ihre Seite und auch ihre Artikel. Dieses Buch ist jedoch sehr viel tiefgreifender. Man erfährt sehr viel über die Kindheit und die Lebensgeschichte der Autoren. Emotionen und Gefühle werden dabei sehr gut transportiert. So schildert sie sehr genau, wie ihre Kindheit ablief und das diese nicht sehr einfach für sie war. Dadurch resultiert auch die stärkere Emotion zu Tieren als zu Menschen. Tiere sind sehr ehrlich und authentisch in ihre Handlungen, damit kann die Autorin sehr gut umgehen und hat eine sehr innige und liebevolle Freundschaft zu ihren Tiere aufgebaut. Dies beschreibt sie auch sehr gut. man kann ihre Handlungen und Geschehnisse sehr gut nachempfinden. Auch die Erzählungen über ihre Tiere kommen sehr authentisch und liebevoll rüber. 

Ihre Kindheit wird zu Beginn sehr ausführlich beschrieben. Besonders spannend empfand ich den Teil, als man mehr über die Begegnung und Beziehung mit ihren Tieren erfährt. Auch einzelne Erlebnisse und Situationen mit ihren Hunden und Greifvögeln werden sehr schön und ausführlich beschrieben. Diesen Teil fand ich besonders spannend, denn darauf hatte ich mich sehr gefreut. Man bekommt einen ganz besonderen Eindruck und die Liebe zwischen ihr und ihren Tieren vermittelt. Auch, dass sie ihren Tieren, stets einen Teil ihrer Wildheit lässt, da es Wildtiere sind und auch ausdrücklich darauf hinweist, finde ich sehr gut. Die Gefühle, Emotionen und Freundschaft, die zwischen ihren Tieren und ihr entstanden ist, ist einmalig und wird sehr gut rübergebracht und vermittelt. Ein wundervolles Buch, was einem sehr nah geht. Nicht nur der Beginn über ihre Kindheit ging mehr sehr nah, auch die Beschreibungen und Entstehung dieser tiefen Freundschaft zu ihren Tieren fand ich sehr ergreifend. 

Alles wird sehr gut beschrieben und nicht nur als Eulen- und Tierliebhaber, wird man an diesem Buch seine Freude haben. Mich hat es sehr gut unterhalten und ich habe es sehr gern gelesen. Ich habe sehr viel über Freundschaft, Emotionen, Greifvögel und Gefühle gelernt und mich hat das Buch sehr berührt. Neben tollen Geschichte und Handlungen über Ingo, Gandalf, Poldi und ihren anderen Tiere, bekommt man so auch einen sehr nahen Eindruck in ihr Leben und dieses Buch hat sehr viel Tiefe.

Wunderschön fand ich auch die tollen Fotografien im Innenteil des Buches. Diese sind wirklich wunderschön und haben mir sehr gut gefallen.

Fazit:

Ein tolles Buch nicht nur für Eulenfans und Tierliebhaber, da es mehr vermittelt und auch emotional in die Tiefe geht.



Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Hallo,

von Zeit zu Zeit sehe ich all meine Bücher durch und versuche dann auszusortieren und mir einen Überblick zu verschaffen. Ich merke, dass es mir zunehmend keine "Freude bereitet" zu viele ungelesene Bücher zu Hause zu haben. Denn irgendwie greife ich nur ganz selten nach den Büchern, die schon hier stehen und lese stattdessen die ganz neuen. Ideal wäre es also wohl in meiner Vorstellung, wenn ich einfach nur noch bei Bedarf 1-2 neue Bücher kaufen und direkt lesen würde. Nun kommt das große ABER: 

Ich habe gestern abend alle ungelesenen Bücher aus dem Regal geholt, genau angesehen und überlegt. Am Ende hatte ich 3 Stapel: 1. Definitiv behalten, 2. Anlesen und dann entscheiden, 3. Definitiv weggeben

Leider war der Stapel Nr. 3 dann am Ende mit 37 Büchern verhältnismäßig klein, Stapel 1 immerhin etwas kleiner als Stapel 2. Zugleich habe ich nun ein Problem - so viele Bücher kann ich einfach nicht anlesen und so entscheiden.

Deshalb dachte ich mir, vielleicht möchtet ihr mir bei der Entscheidung helfen? Ich hänge euch mal ein Fotos der Bücher an, bei denen ich unsicher bin, ob ich sie behalten möchte. Kennt ihr etwas davon? Und was würdet ihr sagen - behalten oder weggeben? Eine Begründung für eure Entscheidung wäre natürlich spannend. Falls die  Bücher auf den Fotos nicht gut genug zu erkennen sind, hänge ich sie euch an.

Ich bin es auch ein bisschen leid, Bücher zu lesen, die mich nicht völlig begeistern. Leider werde ich immer anspruchsvoller und somit ist die Chance, ein echtes Highlight zu entdecken, immer geringer. Aber vielleicht verbirgt sich hier ja doch das ein oder andere.

Ich bin gespannt, was ihr sagt!

PS: Die GEO-Zeitschriften dürfen ignoriert werden ;-)

98 Beiträge
Zum Thema

Community-Statistik

in 138 Bibliotheken

auf 61 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks