Tanja Bruske

 4.4 Sterne bei 60 Bewertungen
Autorin von Leuchte, Tod am Teufelsloch und weiteren Büchern.
Autorenbild von Tanja Bruske (©Tanja Bruske)

Lebenslauf von Tanja Bruske

Tanja Bruske wuchs in Marköbel (Hessen) auf, verfasste im Grundschulalter erste Geschichten und wollte das Schreiben schon früh zum Beruf machen. Nach dem Abitur studierte sie Germanistik und Theater-, Film und Medienwissenschaften an der Goethe-Universität in Frankfurt. Während des Studiums arbeitete sie für Lokalzeitungen, absolvierte Praktika bei Funk und Fernsehen und volontierte schließlich bei der Gelnhäuser Neuen Zeitung, wo sie heute als Redakteurin arbeitet. 2007 erschien ihr erster Roman „Das ewige Lied“ und gewann beim Wettbewerb „Hessens verheißungsvollstes Manuskript“ des Radiosenders FFH, der das Buch auch veröffentlichte. In den Folgejahren veröffentlichte die Autorin einige Theaterstücke. „Leuchte“, ihr zweiter Roman, erschien 2013 als erster Teil der Kinzigtaltrilogie. Deren zweiter Teil, „Tod am Teufelsloch", erschien 2015, der dritte Teil "Fratzenstein" 2017. Unter dem Pseudonym Lucy Guth schreibt die Autorin zudem seit 2014 für die Science Fiction Serie „Maddrax" von Bastei.

Alle Bücher von Tanja Bruske

Cover des Buches Leuchte9783944124032

Leuchte

 (32)
Erschienen am 03.09.2013
Cover des Buches Tod am Teufelsloch9783944124858

Tod am Teufelsloch

 (12)
Erschienen am 09.09.2015
Cover des Buches Schlüssel der Zeit 19783947612482

Schlüssel der Zeit 1

 (5)
Erschienen am 10.06.2019
Cover des Buches Fratzenstein9783946413851

Fratzenstein

 (2)
Erschienen am 09.09.2017
Cover des Buches Das Ewige Lied9783946413028

Das Ewige Lied

 (0)
Erschienen am 30.04.2016
Cover des Buches Das ewige Lied: Fantasy-Roman9783944124346

Das ewige Lied: Fantasy-Roman

 (9)
Erschienen am 01.02.2014
Cover des Buches Das ewige Lied9783833479663

Das ewige Lied

 (0)
Erschienen am 18.11.2009

Neue Rezensionen zu Tanja Bruske

Neu
K

Rezension zu "Schlüssel der Zeit 1" von Tanja Bruske

Spannende Reise durch die Zeit
Karina_Lenhartvor 8 Monaten

Man wird sofort in die Geschichte geschmissen, und lernt Zug um Zug die Hauptperson kennen. Alle Neben Charaktere sind total sympathisch und authentisch und an die jeweilige Zeit angepasst. Der Schreibstil hat mir gefallen, war spannend und fesselnd. Man bekommt als Leser tolle Einblicke in die jeweilige Zeit. Gut gefallen hat mir auch, dass die einzelnen Reisen als eigenständige Geschichte gelesen werden kann, Keyras Geschichte aber fortlaufend erzählt wird. Toller erster Band, freue mich auf weitere Abenteuer mit Keyra.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Leuchte" von Tanja Bruske

Ein tolles ´Buch
Lerchievor 9 Monaten

Lisa hat auf dem Weg nach Hause einen Autounfall. Sie muss zu Fuß weitergehen, folgt aber nicht der Straße, da sie so meint schneller zu sein. Dadurch wird ihr Leben auf den Kopf gestellt, denn sie begegnet findet eine tote junge Frau und begegnet dem Mörder, von dem sie aber kaum etwas sieht. Sie fällt einen Abhang hinunter und wacht bei einem Arzt in Marköbel auf. Dort muss sie feststellen, dass sie sich im Jahr 1792 befindet. Und sie begegnet einem historisch verbürgten Marköbeler Helden.

Meine Meinung
Das Buch ließ sich sehr gut lesen, denn es gab keine Unklarheiten bezüglich Worten oder gar ganzen Sätzen. Ich war auch sehr schnell in der Geschichte drinnen, konnte mich gut in die Protagonisten hineinversetzen. Mit Lisas Unfall fing die Gschichte auch gleich spannend an. Dass sie, statt der Straße zu folgen, querfeldein gegangen ist, begünstigte wohl ihre Reise ins Jahr 1792. Aber vielleicht wäre das anders auch passiert. Nun musste sie sich mit dieser Zeit auseinandersetzen, die so ganz anders war, als ihre eigene. Erst als sie ein Ereignis vor dem Arzt, in dessen Dienst sie getreten war, voraussagte, etwa, das nur sechs Tage nach ihrem Sturz in die Vergangenheit geschehen würde, wurde der Arzt unsicher. Aber erst als dieses Ereignis eintraf, schenkte er ihr wirklich Glauben. Dieses Buch beruht teils auf Fiktion teils aber auch auf Wahrheit, nämlich bezüglich des Ereignisses, das Lisa vorhergesagt hatte. Dann geschah noch etwas, und danach kam Lisa plötzlich wieder nach Hause. Nun wurde mir auch klar, bzw. ich vermute es, warum sie nach 1792 katapultiert worden war. Aber das verrate ich hier natürlich nicht. Auf jeden Fall hat mich dieses Buch gefesselt und sehr gut unterhalten. Es war spannend vom Anfang bis zum Ende und ich empfehle es sehr gerne weiter. Von mir daher die volle Bewertungszahl.

Kommentieren0
2
Teilen
Z

Rezension zu "Schlüssel der Zeit 1" von Tanja Bruske

Anders als gedacht.
Zoeys-Buecherweltvor 10 Monaten

Der Schreibstil ist wirklich gut und schön zu lesen, ich bin auch super in die Geschichte reingekommen. Was mich etwas irritiert hat, sind die Namen die meiner Meinung nach etwas zu oft wiederholt werden. Keyra bekommt von ihrer Großmutter einen Schlüssel zu ihrem Geburtstag geschenkt und landet damit in der Vergangenheit. Wir begleiten sie dabei wie sie in insgesamt 3 Geschichten versucht die Zeitlinie wieder in Ordnung zu bringen. Das Buch ist wirklich sehr gut gelungen, jedoch hat mir ein bisschen was gefehlt. Schön wäre es gewesen wenn Keyra nicht immer ganz so alleine wäre, wenn sie einen Begleiter in Form einer Freundin, Freund oder gar Liebhaber bekommen hätte aber vl ändert sich das ja noch im nächsten Teil. Fans von historischer Literatur werden hier ganz sicher fündig. Alle die einen Zeitreiseroman mit etwas liebe suchen eher nicht. Trotzdem kann ich mit guten Gewissen sagen das es sich lohnt das Buch zu lesen, es hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Das Cover ist gut gelungen und passt sehr gut zum Buch.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Tod am Teufelslochundefined
Hallo zusammen!
Endlich ist es geschafft und "Tod am Teufelsloch" ist erschienen. Obwohl es der zweite Teil einer Trilogie ist, sollte das Buch doch auch für sich, ohne den ersten Teil, verständlich sein. Nun bin ich gespannt auf Eure Meinungen! Mein lieber Verleger Gerd Fischer vom mainbook-Verlag stellt freundlicherweise 20 Exemplare zum Verlosen bereit - die Gewinner können sich aussuchen, ob sie lieber ein (natürlich von mir signiertes) Taschenbuch oder ein E-Book hätten.
Vor den Gewinn hat die hinterliste Autorin allerdings eine Aufgabe gesetzt: Wie Ihr vielleicht schon wisst, landet meine Protagonistin Lisa dieses Mal im Haushalt der Familie Grimm und arbeitet dort als Kindermagd. Deswegen die Frage: Bei welcher berühmten Persönlichkeit aus der Geschichte oder der Literatur würdet Ihr gerne arbeiten - und als was? Wer mir darauf bis zum 3. Oktober, 12 Uhr, kreative Antworten schreibt, hüpft in den Lostopf. Die Gewinner gebe ich dann spätestens am 4. Oktober bekannt und schreibe sie auch per PN an. Und dann könnt ihr direkt loslegen...
Das Foto hier zeigt mich übrigens in meinem neuen Lesekostüm (genäht von meiner talentierten Frau Mama) bei der Premierenlesung in Steinau - in der echten Küche der Familie Grimm!
Wer mich gerne mal in Aktion erleben will, findet aktuelle Lesetermine und ganz viele Infos zu meinen Projekten auf meiner Homepage.
Ach so, ehe ich es vergesse: Ich hatte ja bei einer Buchverlosung mal versprochen, dass ich an gegebener Stelle verrate, welcher Name von den damaligen Vorschlägen das Rennen gemacht hat. Es ist "Jonathan" - die Gewinner werden den jungen Mann bald kennenlernen...
Und jetzt kann ich es kaum erwarten, loszulegen und freue mich auf Eure Beiträge!
Tanja Bruske

170 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Das ewige Lied: Fantasy-Romanundefined
Hallo liebe Fantasy-Freunde!
Ich möchte Euch zu einer vorweihnachtlichen Leserunde einladen und verlose dazu 20 E-Books "Das ewige Lied". Wer mitmachen  möchte, braucht im Thema "Bewerbung" nur eine Frage zu beantworten: Wer oder was wärst Du wohl in einer phantastischen Welt?
Bis zum 29. November könnt Ihr Euch bewerben; am 1. Advent lasse ich meine persönliche kleine Glücksfee die Gewinner ziehen, und dann kann passend zum 1. Dezember die Leserunde beginnen. Ich freue mich darauf!
Viele Grüße
Tanja
42 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  tatzi78vor 5 Jahren
Danke noch mal allen, die mitgemacht haben!
Cover des Buches Leuchteundefined
Hallo zusammen!
Zum Welttag des Buches verlose ich zwei signierte Exemplare von "Leuchte". Wer mitmachen möchte, muss allerdings kreativ werden: Ich suche für die Fortsetzung von "Leuchte" für eine der Hauptfiguren noch einen männlichen Vornamen. Alle, die mir einen Vorschlag machen, landen im Lostopf. Am 1. Mai um 20 Uhr lasse ich meine kleine Glücksfee die Gewinner ziehen. Ich bin gespannt auf Eure Vorschläge!
Eure Tanja
79 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Tanja Bruske im Netz:

Community-Statistik

in 73 Bibliotheken

auf 13 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks