Tanja Dückers Niemals so ganz

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Niemals so ganz“ von Tanja Dückers

Engagierte Literatur, wie sie schon Sartre forderte – gibt es die heute noch? Es gibt sie! Ob Castortransporte, Anti-Globalisierungs-Demonstrationen oder der Tod eines Sudanesen bei seiner ›Rückführung‹ – immer legt Jan Egge Sedelies zielsicher den Finger in die Wunde – den 'Fehler im Gesamtsystem'. Dabei hat er jedoch stets die zweifelhafte Rolle dessen im Blick, der es 'an seinem Schreibtisch aushalten kann'. Das Buch 'Niemals so ganz' von Jan Egge Sedelies: Eine aufrührende, melancholische, wütende, selbstkritische, augen-öffnende und in Bewegung setzende Lyrik.

Sedelies’ große Begabung liegt darin, in Gedichten Geschichten zu numerischen Fakten zu erzählen, die uns täglich in den Nachrichten erreichen: Er bebildert diese Fakten, erzählt von Asylanten, die nicht mehr lebend am Zielort eintreffen, oder von Demonstranten, die wegen Verdacht auf illegalen Waffenbesitz gedemütigt und in U-Haft geschoben werden – ohne dabei ins Sentimentale oder Belehrende abzugleiten. [Aus dem Vorwort von Tanja Dückers]

Stöbern in Gedichte & Drama

Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke

Egal was für eine "Krankheit" man auch hat, Erich Kästner kuriert einen schneller als man denkt :P

Vanii

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Niemals so ganz" von Egge Sedelies

    Niemals so ganz

    steff

    28. September 2007 um 17:25

    Die Form ´politisches Gedicht ´ wirkt ein wenig überholt - aber warum eigentlich? Inhaltlich ist dieser Band tadellos und nicht im geringsten angestaubt.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks