Tanja Dostal

 4,2 Sterne bei 11 Bewertungen

Lebenslauf von Tanja Dostal

Die Ernährungswissenschaftlerin und Mutter zweier munterer Jungs, Tanja Dostal, arbeitete vor ihrer freiberuflichen Tätigkeit als Autorin und Redakteurin bei einem bekannten Kochbuchverlag.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Rezensionen zu Tanja Dostal

Das Buch startet zunächst mit einer Einführung in das Thema „Low Carb“. Es erklärt, was Low Carb überhaupt ist, welche Lebensmittel dafür geeignet sind und behandelt auch solche Fragen, wie man damit umgeht, wenn der Heißhunger kommt.

Es geht dann über in den Rezepte teil, der Rezepte für das Frühstück und auch die beiden Hauptmahlzeiten enthält. Es gibt sowohl Rezepte mit Fleisch, Fisch sowie auch für Vegetarier. Natürlich dürfen auch ein paar süße Rezepte nicht fehlen.

Abgerundet wird das Ganze dann am Ende mit einem 3 Wochen Ernährungsplan, der natürlich aus den Rezepten besteht, die im Buch enthalten sind.

Meiner Meinung nach bietet dieses Buch einen guten Einstieg in die Low Carb Ernährung. Man bekommt ein bisschen Hintergrundwissen vermittelt und einen Eindruck davon, wie vielseitig und vor allem lecker diese Ernährungsform sein kann.

Kommentieren0
Teilen

Dieses schlanke Büchlein, welches nur aufgrund des Hardcovers nach „mehr“ aussieht, wird vom Bassermann Verlag als Einsteigerbuch in die Low Carb Ernährung beworben. Und so gibt es eine informative Einleitung, welche den Leser nicht mit zu vielen Fachbegriffen überfordert, sondern kurz & knapp das Prinzip „Low Carb“ erklärt, einige geeignete Lebensmittel aufzählt, kurz aufzeigt, wie man sich LC bei der Arbeit ernähren kann, wie man bei Heißhunger reagiert und – das verwundert mich ein wenig, denn es wird in der Einleitung nur auf diese Mahlzeit eingegangen – Low Carb beim Frühstück. Wobei man bei den vorgenannten Themen nur von wenigen Sätzen ausgehen darf... als etwas für „Wenigleser“ bzw. „Lesemuffel“ ;) Wer sich genauer mit dieser Ernährungsweise auseinander setzen möchte, sollte also zu einem anderen Buch greifen. Kurz & knapp hat also Vor- wie auch Nachteile.


Kommentieren0
Teilen

„Low Carb: Der 3-Wochen-Plan“ ist ein schlankes, gut verständliches Buch das für Einsteiger geeignet ist.

Es Beginnt mit einer Einführung die sich in folgende Punkte unterteilt:
Low Carb – Was heißt das?
Wie funktioniert das Ganze?
Bewegung hilft
Welche Lebensmittel sind geeignet?
Low Carb bei der Arbeit
Low Carb beim Frühstück
Wenn der Heißhunger ankloppft

Nach einer Einführung folgt der Bereich mit den Rezepten
Rezepte fürs Frühstück
Rezepte mit Fleisch und Geflügel
Rezepte mit Fisch und Meeresfrüchten
Vegetarische Rezepte
Süße Rezepte
Der 3-Wochen-Plan

Den Abschluss bilden folgende Kapitel:
Kohlenhydrattabelle für Obst und Gemüse
Rezeptverzeichnis nach Kapiteln
Alphabetisches Rezeptverzeichnis

Die Einführung ist für einen Einsteiger gut verständlich geschrieben. Die Inhalte genügen für einen Überblick. Wer mehr wissen möchte sollte auf andere, weitergehende Bücher zurückgreifen. Die Seiten sind ansprechend mit Bilder gestaltet.

Die Rezepte sind gut ausgewählt so das hier eine gute Grundlage geschaffen wird. Sie Seiten sind auch hier mit ansprechenden Bilder gestaltet und die Rezepte sind übersichtlich und verständlich geschrieben. Hier sollte jeder fündig werden. Die Rezepte lassen sich gut nachkochen und backen

Der 3-Wochen-Plan ist sehr übersichtlich und sachlich gestaltet, hier findet man die Auflistung der Mahlzeiten pro Tag. Angegeben ist auch die Seite auf der das Rezept zu finden ist und die Angabe der kcal und Kohlenhydrate in g. Sehr informativ ist auch der Abschnitt mit der Kohlehydrattabelle, auch diese ist sehr übersichtlich gestaltet und sehr hilfreich.

Das Cover ist sehr ansprechend und macht Appetit auf mehr. Auch im inneren sind die Bilder sehr gelungen und ansprechend.


MEIN FAZIT:
„Low Carb: Der 3-Wochen-Plan“ ist insgesamt sehr übersichtlich und verständlich gestaltet. Die Rezepte sind ansprechend und gut nachzukochen und backen. Hier sollte jeder was passendes finden auch wenn sich nicht an den 3-Wochen-Plan gehalten wird. Der Plan selber befindet sich auf einer Doppelseite mit Angabe der Rezeptseiten. Für Anfänger finde ich es sehr geeignet um einen guten Einstieg zu finden. Sehr zu empfehlen

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Tanja Dostal?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks