Tanja Frei

 3.8 Sterne bei 61 Bewertungen
Autorin von Das Wispern der Angst, Das Wispern der Nacht und weiteren Büchern.
Tanja Frei

Lebenslauf von Tanja Frei

Tanja Frei wurde 1971 in Boston geboren, wuchs aber am Bodensee auf. Sie studierte Amerikanistik und Wirtschaftsgeschichte und arbeitet heute als Lektorin. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von München.

Alle Bücher von Tanja Frei

Das Wispern der Angst

Das Wispern der Angst

 (25)
Erschienen am 09.12.2013
Das Wispern der Nacht

Das Wispern der Nacht

 (22)
Erschienen am 08.12.2014
Die Schatten von Islay

Die Schatten von Islay

 (14)
Erschienen am 02.02.2015

Neue Rezensionen zu Tanja Frei

Neu
KatharinaJs avatar

Rezension zu "Das Wispern der Nacht" von Tanja Frei

Gute Grundeidee aber etwas zäh
KatharinaJvor 2 Jahren


Jenna begegnet der lebenslustigen Lena in einer Bar das erste Mal und die beiden Frauen freunden sich sofort an. Doch Jenna wird das ungute Gefühl nicht los, dass Lena etwas Wichtiges vor ihr verheimlicht.
Wie groß die Gefahr für Jenna wirklich ist, merkt diese erst als sie bereits von dem geheimnisvollen Konsortium entführt wurde.
Die Hüterin der Schattenwelt muss sich auf ihre Magie besinnen um die die sie liebt zu retten

Ich finde nicht, dass man unbedingt den ersten Teil gelesen haben sollte. Schnell bekommt man Einblick in die Vorgeschichte und über Jennas Gabe sowie besondere magische Fähigkeiten.
Allerdings hatte das Buch gerade zur Mitte hin ein paar ziemliche Längen und mir fiel das weiterlesen sehr schwer.
Zum Ende dann nahm „Das Wispern der Nacht“ jedoch nochmal Fahrt auf und schließt solide ab.

Die Grundidee fand ich sehr gut aber richtig begeistern konnte es mich leider nicht. Daher 3 solide Sterne

Kommentieren0
3
Teilen
PMelittaMs avatar

Rezension zu "Die Schatten von Islay" von Tanja Frei

Kann mit den beiden "großen Schwestern" nicht mithalten
PMelittaMvor 2 Jahren

Nach den Ereignissen in „Das Wispern der Angst“ schafft es Kim zwar, ihr Abitur zu machen, doch danach benötigt sie eine Auszeit und kehrt nach Islay zurück, dorthin, wo sie ihre magischen Kräfte entdeckte. Sie findet Arbeit in einem Hotel und lebt sehr zurückgezogen – bis sie eines Tages Declan kennen lernt. Declan hat wie Kim einen Verlust zu verkraften, zwei Jahre zuvor ist sein Bruder James tödlich verunglückt und Declan gibt sich die Schuld daran. Merkwürdig ist nur, dass Kim sich sicher ist, James gesehen zu haben.

Die Geschichte erschien nur als Ebook, ist eine längere Kurzgeschichte/ein Kurzroman und gehört zu Tanja Freis Zweiteiler „Das Wispern der Angst“/„Das Wispern der Nacht“, in deren erstem Band Kim zusammen mit ihrer Mutter ein mysteriöses und spannendes Abenteuer erlebt. Sie lässt sich zunächst gut und viel versprechend an, hat mich dann aber ziemlich enttäuscht, die Auflösung ist in meinen Augen zu sehr an den Haaren herbei gezogen, wirkt übertrieben und unglaubwürdig.

Sehr enttäuscht hat mich auch, dass, obwohl der erste Roman teilweise auf Islay spielte, die Charaktere, die man dort kennen lernte, vor allem Gwen und Linus, hier keine Rolle spielten, ja noch nicht einmal erwähnt wurden.

Leider kann „Die Schatten von Islay“ so gar nicht mit den beiden großen Schwestern mithalten, ich vergebe aber wegen der recht unterhaltsamen und viel versprechenden ersten Hälfte gerade noch 3 Sterne. Wer die beiden Romane mochte, wird die Kurzgeschichte/den Kurzroman wohl sowieso lesen wollen.


Meine Rezensionen zu den beiden Romanen finden sich übrigens exklusiv auf der Phantastikcouch!

Kommentare: 3
43
Teilen
Blackrapunzels avatar

Rezension zu "Das Wispern der Nacht" von Tanja Frei

Rezension: Das Wispern der Nacht von Tanja Frei
Blackrapunzelvor 3 Jahren

Fakten

Taschenbuch: 464 Seiten

Verlag: Diana Verlag

Sprache: Deutsch

Genre: Thriller/Mystery


Klappentext

Wer ein Geheimnis hütet, darf niemandem trauen.

Lena ist die perfekte Ablenkung für Jenna, die nach dem Auszug ihrer Tochter allein lebt. Die beiden begegnen sich in einer Bar und freunden sich sofort an. Doch nach und nach beschleicht Jenna das Gefühl, dass Lena etwas vor ihr verbirgt. Zu spät erkennt sie, in welch grosser Gefahr sie schwebt. Denn die zwei Frauen verbindet ein jahrhundertealtes Geheimnis, das bereits unzählige Opfer forderte. Jenna gerät mitten in ein tödliches Spiel, in dem Gut und Böse sich zum Verwechseln ähneln...


Meine Meinung

Die Geschichte

Das Wispern der Nacht ist der zweite Band einer Thriller Reihe. Man kann ihn aber auch gut lesen, ohne dass man den Vorgänger kennt, so wie ich es gemacht habe. Man merkt natürlich, dass manchmal von bereits geschehenen Dingen gesprochen wird, jedoch war es nie von zentraler Bedeutung, und wenn doch, dann wurde alles wissenswertes geschildert.

Ich wusste eigentlich gar nicht, dass es in diesem Buch um die Schattenwelt, deren Hüterin und Jäger etc. ging, daher war ich etwas überrascht und wahrscheinlich hätte mich das Buch auch nicht sofort angesprochen, wenn ich es gewusst hätte. Ich bin aber sehr froh, dass ich es gelesen habe, denn ansonsten hätte ich echt etwas verpasst. Die Geschichte ist einfach derart gut durchdacht und richtig spannend erzählt, dass es mich regelrecht fesseln konnte.

Die Geschichte enthält viele unerwartete Wendungen, die ich so noch nicht erlebt habe und die mir richtig gut gefallen haben.

Die Charaktere
Jenna Winters war mir als Protagonistin sehr sympathisch. Besonders mochte ich ihre schlagfertige Art. Manchmal wirkte sie zwar etwas übertrieben hilfsbereit, aber es gibt ja bekanntlich nichts, was es nicht gibt. :)
Eigentlich sind in dem Buch sehr viele wichtige Charaktere vorhanden, die auch in unterschiedlichen Zeiten spielen. Ich hatte jedoch keine Schwierigkeiten mich an die Figuren zu erinnern, da die Autorin es irgendwie geschafft hat, es immer wieder in Erinnerung zu rufen. Ich bin mir aber nicht ganz sicher, ob es mir auch so leicht gefallen wäre, wenn ich das Buch nicht an einem Stück gelesen hätte. Wenn man also eher Probleme hat mit vielen Charakteren, sollte man vielleicht bei diesem Buch kein weiteres dazwischen quetschen. :D

Der Schreibstil
Der Schreibstil hat mir unglaublich gut gefallen. Es war genau die richtige Menge an Umgebungsbeschreibungen, Gedanken und Dialogen. Kein unnötiges Blabla, genau so, wie ich es mag! :)  Die Kapitel sind übrigens eher länger, aber ich spreche aus eigener Erfahrung, wenn ich sage, dass man trotzdem immer mehr lesen möchte.  

Der Titel
Der Titel hat mich sofort neugierig gemacht und ich finde, dass er ganz gut zur Geschichte passt, vor allem zur Schattenwelt, diese Stelle ich mir nämlich auch so wispernd vor.

Das Cover
Das Cover finde ich durch die markanten Farben sehr spannend gestaltet . Als ich es mal genauer betrachtet habe, habe ich bemerkt, dass es nicht wirklich Sinn macht, dass die Vögel von Haus zu Haus fliegen und anscheinend darin verschwinden bzw. auftauchen. Aber was ist an einer Schattenwelt schon real? Also ich finde das Cover toll!

Fazit

Das Wispern der Nacht ist ein spannender Thriller mit vielen unerwarteten Wendungen. Für alle Schattenwelt-Liebhaber ein absolutes Muss!


Bewertung

5 von 5 Sternen!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
TanjaFreis avatar
Ihr Lieben,

stellt euch vor, ihr könntet eine - aber nur eine! - magische Fähigkeit erwerben, und ihr müsstet sie ein Leben lang behalten. Welche würde es sein?

Schreibt mir ein paar Zeilen und nehmt damit teil an der Verlosung! Es winken für euch individuell signierte Exemplare  von "Das Wispern der Angst", dem Mysterythriller um das Mutter-Tochter-Duo Jenna und Kim Winters,  und die geheimnisvolle Schattenwelt, die nur wenige wieder aus ihren Tiefen entlässt. Und wenn, dann sollte man um sein Leben rennen...

Ich verlose zusätzlich 5 Exemplare von meinem zweiten Buch "Das Wispern der Nacht" - siehe dort.

Viel Glück!

Eure Tanja Frei
Zur Buchverlosung
TanjaFreis avatar
Ihr Lieben,

stellt euch vor, ihr könntet eine - aber nur eine! - magische Fähigkeit erwerben, und ihr müsstet sie ein Leben lang behalten. Welche würde es sein?

Schreibt mir ein paar Zeilen und nehmt damit teil an der Verlosung! Es winken für euch individuell signierte Exemplare  von "Das Wispern der Nacht", dem Mysterythriller um Single Mom Jenna Winters, die tödliche Schattenwelt und den Franzosen Antoine Lagardère, der nicht nur gut kochen kann, sondern auch noch eine unglaubliche Vergangenheit hat.

Ich verlose zusätzlich 5 Exemplare von meinem ersten Buch "Das Wispern der Angst" - siehe dort. (Man muss aber das erste nicht gelesen haben, um das zweite genießen zu können).

Viel Glück!

Eure Tanja Frei
Zur Buchverlosung
TanjaFreis avatar

Ihr Lieben,

ihr wohnt in der Stadt? Auf dem Land? Irgendwo zwischendrin?

Verratet ihr mir die für euch düsterste Ecke, die unheimlichste Straße, die dunkelste Bahnunterführung… Orte, die ihr nachts auf keinen Fall (und tagsüber auch nur, wenn es unbedingt sein muss) alleine betreten würdet?

Zum Welttag des Buches gibt es von meinem Mysterythriller „Das Wispern der Angst“ fünf signierte Exemplare zu gewinnen.

Die Verlosung geht bis 11. Mai – ich freue mich auf eure Zuschriften!

Herzliche Grüße

Eure Tanja Frei

 

Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 111 Bibliotheken

auf 35 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks