Neuer Beitrag

Tanja-Griesel

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

„Sind Sie die Köchin? Sie sehen nicht aus wie die Köchin.“ – Natürlich sieht Maxie Kaiser in ihrem dänischblauen Seidenkleid nicht wie eine Köchin aus. Maxie ist etwas exzentrisch in der Wahl ihres Outfits, verliebt sich stets in die falschen Männer und betreibt ihr kleines Restaurant quasi am Ende der Welt, doch sie kocht einfach unglaublich gut. Mit ihrem Können weckt sie auch das Interesse eines Gourmetkritikers, der sich leider viel zu früh das Genick bricht. Ein Unfall oder hat hier jemand nachgeholfen?


„Nur eine Prise Mord“ ist kein typischer Kriminalroman. Meine Zutaten sind: eine Köchin, viel morbide Fantasie, etwas Humor, etwas Spannung und ein kleiner Hauch Erotik. Da ich selbst gerne koche, backe und esse und meine Mutter tatsächlich auch ein kleines, feines Restaurant betreibt, war die Grundidee bereits geboren. Meine Geschichte folgt dem Ablauf eines französischen Menüs mit Rezepten vor jedem Kapitel. Ich selbst koche in der Regel, ohne allzu lange darüber nachzudenken: einfach aus dem Handgelenk und mit den Zutaten, die greifbar sind.


Um an der Leserunde teilzunehmen und eines von 10 eBooks zu erhalten, beantworte einfach folgende Frage:


Welches Gericht kochst du am liebsten, ohne dafür ein Rezeptbuch zu wälzen?


Ich bin schon sehr gespannt!


Eure Tanja Griesel


*****************************************************************
Teilnahmebedingungen des dotbooks-Verlags:

Nach Erhalt deines kostenlosen Exemplars verpflichtest du dich, aktiv an der Leserunde teilzunehmen, insbesondere an den einzelnen Leseabschnitten und der abschließenden Rezension.
Deine Rezension veröffentlichst du bitte auch auf Amazon, Thalia und ähnlichen Verkaufsplattformen.

Autor: Tanja Griesel
Buch: Nur eine Prise Mord: Roman

S_Elena

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Das hört sich sehr witzig an und ich bin gespannt auf diese Prise Mord :)

Ich liebe es zu backen und koche nur semi gern. Und egal wie oft ich schon was gemacht habe - ich brauche Kochbücher oder meine eigenen Aufzeichnungen. Außer für eine Tomatensoße- das krieg ich so hin :) Ich bin da absolut hoffnungslos:)

Liebe Grüße Janine

Happines

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Oh der Inhalt hört sich toll an!
Ich bin selbst Köchin! Rezepte verwende ich nie, auch wenn ich neues ausprobiere wird solange herumexperimentiert und daran getüftelt bis das Ergebnis schmackhaft ist!
Am liebsten koche ich zu Feierlichkeiten für die ganze Familie, da gibt's dann zum Beispiel Schweinsbraten mit Kraut&Knödel, oder Gulasch.
Wenn ich "nur" für mich koche gibt's viel Gemüse mit Couscous oder Reis 😊

Beiträge danach
82 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

0Soraya0

vor 7 Monaten

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 und 2
Beitrag einblenden

Ich habe nun endlich mit dem Buch begonnen, muss aber sagen, dass mir der Einstieg wirklich schwer fällt.
Rolf Bauer kann ich noch gar nicht so richtig einordnen und auch bei Maxie bin ich mir noch nicht ganz sicher, was ich von ihr halten soll. Dafür ist meine Abneigung gegen Juliane schon recht groß.
Bis jetzt fehlt mir auch noch die Spannung. Mal sehen, wie es weiter geht.

Tanja-Griesel

vor 7 Monaten

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 und 2
@0Soraya0

Ich kann gut verstehen, dass du vielleicht etwas anderes erwartest hast - denn das Genre "Krimi" trifft nicht wirklich oder nicht im herkömmlichen Sinn auf diese Geschichte zu, trotzdem bedient man sich gern solcher Schubladen. Ich selbst würde die Geschichte als "modernen Heimatroman" bezeichnen (in dem der ein oder andere eben auch zu Tode kommt...). Spannung kommt erst im letzten Teil auf - vorher baut sich langsam eine Geschichte um dieses verschrobene Dörfchen auf und um Maxie, die nicht nur kochen kann....

0Soraya0

vor 7 Monaten

2. Leseabschnitt: Kapitel 3 und 4
Beitrag einblenden

Wie die meisten habe auch ich so meine Proleme mit den Rückblenden. Aber du bist ja schon an einer Lösung dran :)
Leider ist der Funke noch immer nicht so richtig übergesprungen.
Irgendwie scheinen in diesem Dorf die meisten Menschen sehr seltsam zu sein. Besonders Maxies Nachbar ist etwas unheimlich...

0Soraya0

vor 6 Monaten

3. Leseabschnitt: Kapitel 5 und 6
Beitrag einblenden

Ich bin immer noch etwas verwirrt, auch wegen der vielen Böhms die es im Buch gibt.
Nachbarshund ist tot und es gibt auch noch eine Leiche.
Maxie hat es überhaupt nicht leicht, es scheint fast als wären alle gegen sie.
Nun hat man mehr über das Kennenlernen von Ralf und Maxie erfahren, wobei dieser Herr Bauer da teilweise leicht arrogant wirkt.

0Soraya0

vor 6 Monaten

4. Leseabschnitt: Kapitel 7 und 8
Beitrag einblenden

Nach dem Finanzamt hat Maxie nun auch noch Probleme mit dem Gesundheitsamt.
Ob Juliane hinter dem Ganzen steckt oder zumindest ihre Finger mit im Spiel hat?
Wer ist der Unbekannte auf dem Hochsitz?
Dank den Rückblenden in diesen Kapiteln mag ich Rolf Bauer noch weniger.

0Soraya0

vor 6 Monaten

5. Leseabschnitt: Kapitel 9 und 10
Beitrag einblenden

Für Maxie kommt es immer dicker.
Fällt ihr jetzt auch nochMartin in den Rücken und steckt mit Juliane unter einer Decke?
Und hat Maxie nun Rolf auf dem Gewissen?

0Soraya0

vor 6 Monaten

Fazit / Eure Rezensionen
Beitrag einblenden

Vielen lieben Dank, dass ich dein Buch lesen durfte!
Leider hat es meine Erwartungen nicht erfüllt und konnte mich daher nicht überzeugen.

Hier noch der Link zu meiner Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Tanja-Griesel/Nur-eine-Prise-Mord-Roman-1512260579-w/rezension/1550162089/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.