Tanja Hanika

 4,1 Sterne bei 126 Bewertungen
Autorenbild von Tanja Hanika (©D. Pfingstmann)

Lebenslauf von Tanja Hanika

Tanja Hanika ist Autorin von Horror- und Schauerromanen. Geboren wurde sie 1988 in Speyer, studierte in Trier Germanistik und zog anschließend in die schaurig-schöne Eifel, wo sie mit Mann, Sohn und Katze lebt. Seit sie mit acht Jahren eine »Dracula«-Ausgabe für Kinder in die Hände bekam, schreibt und liebt sie Gruselgeschichten.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Tanja Hanika

Cover des Buches Der Angstfresser (ISBN: 9781985232167)

Der Angstfresser

 (21)
Erschienen am 01.04.2018
Cover des Buches Ich verwese (ISBN: B08GZ3QJW4)

Ich verwese

 (17)
Erschienen am 24.10.2020
Cover des Buches Werwölfe in Aremsrath (ISBN: 9781729452271)

Werwölfe in Aremsrath

 (17)
Erschienen am 20.11.2018
Cover des Buches Scream Run Die (ISBN: 9781545386590)

Scream Run Die

 (14)
Erschienen am 08.05.2017
Cover des Buches Zwietracht – Mörderische Freundschaft (ISBN: 9781537237626)

Zwietracht – Mörderische Freundschaft

 (14)
Erschienen am 08.09.2016
Cover des Buches Redthorne Castle (ISBN: 9781517127480)

Redthorne Castle

 (6)
Erschienen am 25.09.2015
Cover des Buches Roadkill (ISBN: 9783751922838)

Roadkill

 (6)
Erschienen am 11.05.2020

Neue Rezensionen zu Tanja Hanika

Cover des Buches Scream Run Die (ISBN: 9781545386590)Hokutos avatar

Rezension zu "Scream Run Die" von Tanja Hanika

Gabel nichts von der Straße auf...und Finger weg vom Glückskeks..
Hokutovor 8 Tagen

Ein Autounfall, Teenies die eine Party feiern und ein psychpatscher Mörder...hier muß man nicht viel mehr sagen!


Scream Run Die erinnert an eine Vorlage für einen 80er Jahre Horror-Slasher-Trash-Film. Nur gibt es hier Survival-Tips vom Killer persönlich!

Der Schreibstil ist flüssig und macht spaß zu lesen. Leider ist die Geschichte etwas kurz, wodurch einem die Charaktere nicht ans Herz wachsen. Hier und da sind die Entscheidungen etwas unlogisch und es tun sich auch einige Fragen auf, die leider nicht beantwortet werden. Aber die Geschichte hat ihre lustigen Momente und ist spannend zu lesen!

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Scream Run Die (ISBN: 9781545386590)HarleyQs avatar

Rezension zu "Scream Run Die" von Tanja Hanika

Blut, Blut und noch mehr Blut
HarleyQvor 8 Tagen

Scream Run die ist ein typischer 80er-Jahre-Slasher-Horrorfilm in Romanform, mit all den fast schon verpflichtenden Merkmalen. Dazu gibt es Überlebenstipps vom Killer, mit denen man sich in einen der Scream-Teile hineinversetzt fühlt.

Der Schreibstil ist passend zur Romanform nicht sehr anstrengend und auch an die jugendlichen Protagonisten angepasst, ohne jedoch an irgendeiner Stelle billig zu wirken.
Der Protagonist #1 Milton ist ein unsympathischer Kotzbrocken, aber solcher so gut von der Autorin geschrieben, dass es die Leser:innen nicht stört. Vor allem ist ja absehbar, was ihn erwarten wird.

Ziemlich schnell geht auch das Blutbad los und der Roman bekommt seine dunkle Atmosphäre. Hier kommt dann aber auch die Schwäche des Romans hervor, denn der Roman ist kurz - zu kurz. Leider fehlt es mir an Tiefgang und Dialogen im Hauptteil. Ziemlich schnell geht es nur mehr darum, wie der ein oder andere Charakter stirbt. Etwas mehr Lagebesprechung, Überlebensstrategien, Mutmaßungen über den Killer wären interessant gewesen. Und ob ich die Auflösung so gelten lassen kann, weiß ich auch nicht nicht... Aber der Roman erfüllt seinen Zweck für eine kurze Zeit den Leser:innen einen Schauder über den Rücken laufen zu lassen und sie zu unterhalten, weshalb diese Minuspunkte nicht zu schwer ins Gewicht fallen sollen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Scream Run Die (ISBN: 9781545386590)Freakylittlepandas avatar

Rezension zu "Scream Run Die" von Tanja Hanika

Scream.Run.Die
Freakylittlepandavor 23 Tagen

Diese Geschichte hat mich, obwohl es Horror ist definitiv zum schmunzeln gebracht. Ehrlich gesagt muss ich zugeben das ich keinen der Protagonisten wirklich leiden konnte. Viel zu hormongesteuert und irgendwie alles richtige Dumpfbacken aber ich glaube auch nicht das es wirklich gewollt ist das man jemanden davon ins Herz schließt. Ausserdem wir wissen alle wie wir selbst als Jugendliche waren, vermutlich auch nicht viel besser.

Den Killer fand ich irgendwie genial, wie er total cool blieb und irgendwie auch ein wenig Witz ausgestrahlt hat. Kann man das so sagen? Seine Überlebenstipps waren jedenfalls sehr lustig. Am besten hat mir dann allerdings seine Selbsterkenntnis gefallen.

Alles in allem hat es mir sehr gut gefallen, nur habe ich gemerkt das diese Art von Horror nicht wirklich was für mich ist. Ich mochte Scream und Co. schon nicht so wirklich. Übernatürliches gefällt mir da irgendwie besser. Trotzdem hat es sehr viel Spass gemacht das Buch zu lesen und es wird definitv nicht das letzte gewesen sein.

4/5 Sternen gibts von mir. Oder auch Messer, passt irgendwie besser :p .

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Wie wäre es damit, die Draußen-Lesesaison mit einem Gruselbuch zu eröffnen? ^^

Passend zur Neuauflage meines Horrorslasher-Kurzromans möchte ich eine Leserunde starten.


Was das Buch besonders macht?

Humor und Horror werden gemischt und zwischen den Kapiteln gibt es Überlebenstipps vom Killer selbst.


Ich vergebe 15 E-BOOKS (wahlweise Mobi oder Epub).

Start der Leserunde: 1.5.21

Bewerbungsfrist: 30.4.21


1 von 15  E-Books zu gewinnen. (Wahlweise für Kindle- oder Tolinogeräte.)


Klappentext:

Angetrunken überfährt Milton etwas. Ist es ein seltsames Tier oder womöglich doch ein Dämon aus der Hölle?
Um keinen Beweis für seine Tat zurückzulassen, packt Milton das unheimliche Wesen in seinen Kofferraum – und feiert mit seinen Freunden eine Party. Statt es endlich loszuwerden, benutzen er und seine Teenager-Freunde das Blut der Kreatur für eine Geisterbeschwörung, mit der sie ihren Abend aufpeppen möchten.

In derselben Nacht streicht ein Killer mit Pestarzt-Maske um das Haus, angezogen von dem toten Körper in Miltons Kofferraum und all den Jugendlichen, die es offensichtlich darauf anlegen zu sterben. Keinen Einzigen von ihnen will er am Leben lassen.


Warnung: Blut, Gewalt und Übersinnliches treffen in diesem Slasherroman auf verrückte Entscheidungen und auf einen nicht besonders cleveren Protagonisten.

Inklusive »Survival«-Tipps des Killers.



BEWERBUNGSINFO:

Gib bitte bei deiner Bewerbung mit an, welches E-Book-Format erhalten möchtest.

Rezensierst du üblicherweise auch bei Amazon? Für mich als Selfpublisherin ist das ein wichtiger Aspekt, mit dem du mich sehr unterstützen kannst.


Gruselige Grüße und ich freue mich auf den Austausch in der Leserunde.

Tanja Hanika

www.tanja-hanika.de

47 BeiträgeVerlosung beendet

Passend zur dunklen Jahreszeit möchte ich eine kleine Leserunde zu meiner Zombiekurzgeschichte "Ich verwese" starten.


Was sie von den meisten altbekannten Zombiewerken unterscheidet?

Circa die Hälfte der Geschichte wird aus Zombieperspektive erzählt.


Ich vergebe 15 E-Books wahlweise für Kindle- oder Tolinoreader, also im Mobi- oder Epub-Format.


Start der Leserunde: 13.11.20

Bewerbungsfrist: 12.11.20

1 von 15  E-Books zu gewinnen. (Wahlweise für Kindle- oder Tolinogeräte.)


Man kann die dunkle Jahreszeit kaum besser genießen als mit einem Gruselbuch und heißer Schokolade. Das siehst du genauso? Dann würde ich mich riesig freuen, dich in einer kleinen Leserunde begrüßen zu dürfen, die ich gerne intensiv begleiten möchte. Lesestart wäre der Freitag, der 13. in diesem November. ^^


Kurz vor Halloween ist meine Zombiekurzgeschichte "Ich verwese" erschienen.

Und darum geht es im Buch:

Ich bin nicht mehr ich.
Elisa sitzt mit ihren Kindern beim Zahnarzt, als ihr Mann sie von der Arbeit anruft. Sie soll sofort aufbrechen und mit den beiden nach Hause fahren. Schon auf dem Parkplatz vor der Praxis erkennt sie, dass etwas nicht stimmt: Panik ist unter den Menschen ausgebrochen.
Obwohl Elisa alles gibt, um ihre Kinder und sich zu beschützen, spürt sie bald, dass sie infiziert worden ist.
Als Zombiewesen kennt sie keine Gefühle und hat keine Erinnerungen an ihr Leben mehr. Da ist lediglich dieser enorme Hunger, der nicht nur Elisa zur Gefahr für die Menschen werden lässt. Auch als Zombie gibt es Widrigkeiten zu bestehen, wenn man seine Zähne in köstliches Menschenfleisch rammen möchte.

Eine Horrorkurzgeschichte, die zum Teil aus Zombie-Perspektive erzählt wird.
Triggerwarnung: Blut, Gewalt (auch gegen Kinder), Kannibalismus, Verwesung. 


Hier kannst du dir einige Lesermeinungen sowie eine Leseprobe anschauen und den Roman selbst erwerben: https://www.amazon.de/gp/product/B08GZ3QJW4/ref=dbs_a_def_rwt_hsch_vapi_tkin_p1_i0


BEWERBUNGSINFO:

Gib bitte bei deiner Bewerbung mit an, welches E-Book-Format erhalten möchtest.

Hast du Zombieerfahrung oder ist das Neuland für dich?

Rezensierst du üblicherweise auch bei Amazon? Für mich als Selfpublisherin ist das ein wichtiger Aspekt, mit dem du mich sehr unterstützen kannst.


Gruselige Grüße und ich hoffe, wir lesen voneinander in der Leserunde.

Tanja Hanika

www.tanja-hanika.de

191 BeiträgeVerlosung beendet

Passend zur Halloweenzeit möchte ich eine Leserunde zu meinem neusten Horrorroman "Hexenwerk" starten.

Achtung:

Neben den 5 Taschenbüchern VERGEBE ICH AUSSERDEM 8 EBOOKS (.mobi!) für die Teilnahme an der Leserunde.

Bitte Bewerbungsinfos beachten.

Danke für dein Interesse. ^^

1 von 5 TaschenbücherN oder 1 von 8 E-Books (.mobi!) zu gewinnen.

Was passt besser zur Halloweenzeit als ein Hexenhorrorrman? Genau, da gibt es nicht viel. ^^

Sei dabei und lies in einer gemütlichen Runde mit anderen und intensiv von mir begleitet meine neuste Gruselgeschichte. Ich würde mich über deine Teilnahme freuen.


Und darum geht es im Buch:

Endlich sind Sommerferien.

Aber die besten Freunde Simon und Linus bringen sich selbst um den Ferienspaß, indem sie die alten, unheimlichen Frauen verärgern, die für sie wenige Sommer zuvor noch die vermeintlich bösen Kinderfresserinnen waren. Einst ein kindischer Gruselspaß, wird die Bedrohung nun real: Die Alten sind tatsächlich Hexen. Aus Kinderfleisch ziehen sie Lebensenergie, um ewig zu leben und ihr böses Werk zu tun.

Um nicht wie die anderen gestohlenen Kinder aus Schwarzbach zu enden, setzen Simon, Linus und ihre Freunde alles daran, die Hexen zu vernichten.Teufelsbuhlschaft, Eiterernte und Hexenkräuterkunde machen die alten Frauen zu mächtigen Gegnerinnen.

Warnung: Bedingt durch die Hexenthematik kommen in diesem Roman Kinder zu Schaden: Es findet Gewalt von Kindern und gegen Kinder statt.


Die jeweiligen Leseabschnitte sind in Kapitel eingeteilt, sodass du mit Taschenbuch oder mit der E-Book-Version problemlos mitlesen kannst.


Hier kannst du dir einige Lesermeinungen sowie eine Leseprobe anschauen und den Roman selbst erwerben (Affiliatelink!): amzn.to/2LmisjY

BEWERBUNGSINFO:

Gib bitte bei deiner Bewerbung mit an, ob du lieber ein Taschenbuch oder ein E-Book im .mobi-Format erhalten möchtest.

Würdest du das jeweils andere Format ausschließen und  somit nicht an der Leserunde teilnehmen?

Rezensierst du üblicherweise auch bei Amazon? Für mich als Selfpublisherin ist das ein wichtiger Aspekt, mit dem du mich sehr unterstützen kannst.


Gruselige Grüße und ich hoffe, wir lesen voneinander in der Leserunde.

Tanja Hanika

www.tanja-hanika.de

207 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Tanja Hanika wurde am 02. Oktober 1988 in Deutschland geboren.

Tanja Hanika im Netz:

Community-Statistik

in 133 Bibliotheken

auf 39 Wunschzettel

von 57 Lesern aktuell gelesen

von 15 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks