Tanja Heitmann

 3,4 Sterne bei 2.302 Bewertungen
Autorin von Morgenrot, Schattenschwingen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Tanja Heitmann (© Stefan Kröger)

Lebenslauf

Tanja Heitmann wurde 1975 in Hannover geboren. Sie studierte Politikwissenschaften und Germanistik und arbeitet in einer Literaturagentur. Bereits als kleines Mädchen war sie eine Büchernarrin und liebt bis heute die Geschichten von Astrid Lindgren, Hans Christian Andersen und Tove Jansson. Von ihrem ersten Taschengeld kaufte sie sich »Die Unendliche Geschichte« von Michael Ende. Mit ihrem Debütroman »Morgenrot« wurde sie bekannt und befand sich monatelang auf den Bestsellerlisten. Zusätzlich schreibt sie auch unter dem Pseudonym Thea Lichtenstein. Zusammen mit ihrer Familie lebt Tanja Heitmann auf dem Land.

Alle Bücher von Tanja Heitmann

Cover des Buches Morgenrot (ISBN: 9783453532809)

Morgenrot

 (773)
Erschienen am 01.01.2010
Cover des Buches Schattenschwingen (ISBN: 9783570307878)

Schattenschwingen

 (283)
Erschienen am 13.02.2012
Cover des Buches Wintermond (ISBN: 9783453533639)

Wintermond

 (245)
Erschienen am 01.03.2011
Cover des Buches Traumsplitter (ISBN: 9783453534162)

Traumsplitter

 (168)
Erschienen am 14.01.2013
Cover des Buches Schattenschwingen - Die dunkle Seite der Liebe (ISBN: 9783570308462)

Schattenschwingen - Die dunkle Seite der Liebe

 (107)
Erschienen am 12.11.2012
Cover des Buches TIAMAT - Liebe zwischen den Welten (ISBN: 9783570309230)

TIAMAT - Liebe zwischen den Welten

 (88)
Erschienen am 11.08.2014
Cover des Buches Nachtglanz (ISBN: 9783453534025)

Nachtglanz

 (83)
Erschienen am 06.10.2011
Cover des Buches In einer Sommernacht wie dieser (ISBN: 9783789137310)

In einer Sommernacht wie dieser

 (55)
Erschienen am 25.07.2016

Videos

Neue Rezensionen zu Tanja Heitmann

Cover des Buches Emerick (ISBN: 9783492705790)
Mine_Bs avatar

Rezension zu "Emerick" von Tanja Heitmann

Emerick
Mine_Bvor 6 Monaten

Mit dem Fantasy- Roman „Emerick und die schlafende Wächterin“ hat die Autorin Tanja Heitmann einen (bisherigen) Einzelband geschrieben, welcher ohne Vorkenntnisse gelesen werden kann.

 

Klappentext:

Für die junge Jasna ist Lastage House die Chance, ein neues Leben zu beginnen: Professor Leopold hat sie als Assistentin unter seine Fittiche genommen. Gemeinsam betreuen sie Kinder und Jugendliche, deren Leben aus den Fugen geraten ist. An einem von ihnen beißt Jasna sich allerdings die Zähne aus: Emerick ist nicht nur faszinierend, wie der Professor schwärmt, sondern sieht die Welt auf seine ganz eigene Weise. Als Jasnas Schützling, die kleine Lia, unerklärlicherweise ins Koma fällt, bietet Emerick seine Hilfe an. Damit beginnt die Jagd auf einen geheimnisvollen Schatten, und Jasna stellt fest, dass es in Lastage House nicht nur verrückt zugeht, sondern vor allem magisch ...

 

Vor einigen Jahren wurde Tanja Heitmann mit ihrem Debütroman „Morgenrot“ bekannt, welchen ich damals ebenfalls gerne gelesen habe. Daher wollte ich mich an ein weiteres Werk aus der Feder von ihr lesen und mir ein aktuelleres Bild ihrer Werke machen. Ich hatte keine wirklichen Erwartungen an „Emerick“, aber dennoch hätte ich irgendwie etwas Anderes erwartet.

Der Schreibstil von Tanja Heitmann ist recht angenehm und flüssig. Außerdem hat die Autorin einen bildhaften Erzählstil, sodass quasi ein Bild vor dem geistigen Auge entsteht. Man kann sich die Schauorte gut vorstellen und gekonnt schafft Heitmann eine gelungene Atmosphäre. Die Geschichte spielt im Lastage House, in welchem Kinder und auch Jugendliche wohnen, welche geistige Defizite aufweisen. Dies sorgt für eine gruselige Stimmung und ein leichtes Gänsehautgefühl. 

Die Charakterdarstellung ist ein Pluspunkt von diesem Fantasy- Buch. Die Protagonistin Jasna ist eine siebzehnjährige junge Dame, welche sich als Assistentin vom Professor Leopold im Lastage House ein neues Leben aufbauen möchte. Bisher ist sie noch nicht richtig integriert und nur zu gerne gibt sich Jasna geheimnisvoll. Sie ist eine starke Frau mit einer geheimnisvollen Vergangenheit, welche im Laufe des Buches näher beleuchtet wird. Dabei hat Jasna mehrere Talente, mit denen man zu Beginn des Werkes nicht gerechnet hat. An ihrer Seite ist Emerick, welcher ein Patient in dieser Einrichtung ist. Aber auch er hat eine mysteriöse Vergangenheit und einige Geheimnisse, welche ans Licht kommen. Dabei ist er vom Wesen nicht so, wie man auf den ersten Seiten vermuten würde. Emerick hat einen faszinierenden Charakter und ist der heimliche Star in diesem Werk, bereichert er es doch ungemein. 

Auch die magische Welt hat hier einige Überraschungen zu bieten und Heitmann hat einige interessante Ideen parat. Jedoch fehlten mir während des Lesens ein paar Hintergrundinformationen. Ich hatte teilweise das Gefühl, dass ich etwas überlesen habe oder das ein Buch vorangegangen war. Jedoch war dies nicht der Fall. Während der Geschichte wird öfters die Flut erwähnt, welche wohl für die Entwicklung der Welt ein essentielles Ereignis war. Jedoch wird darauf nicht näher eingegangen, sodass der Leser hier etwas in der Luft hängt und sich die Zusammenhänge selber zusammenreimen muss. 

Den Einstieg fand ich leider etwas holprig. Auf den ersten Seiten werden die Charaktere vorgestellt. Man liest, wie Jasna sich in der Einrichtung fühlt, wie gerne sie soziale Kontakte und ein normaleres Leben hätte. Und auch Emerick lernt man zu Beginn kennen und sofort hat er mich in seinen Bann gezogen. Auch über das Lastage House und dessen Bewohner und ihren Eigenheiten lernt kennen. Dennoch hat sich dieser Einstieg etwas gezogen. Ich hatte das Gefühl, dass es nicht wirklich vorwärtsgeht und die Handlung sich etwas im Kreis dreht. Auch fehlte mir stellenweise die Spannung. Jedoch fand ich die Grundidee recht ansprechend, die Umsetzung leider nur mangelhaft. Nicht immer konnte die Spannung oder auch das Tempo hochgehalten werden, ein paar Szenen haben sich in die Länge gezogen.

Das Ende konnte mich leider auch nicht vollständige überzeugen. Hier ging es dann Schlag auf Schlag und teilweise haben sich die Ereignisse überschlagen, sodass es teilweise ein wenig verwirrend war. Manche Auflösungen fand ich nicht logisch oder überzogen.

 

Insgesamt konnte mich die Autorin Tanja Heitmann mit ihrem Fantasy- Roman „Emerick und die schlafende Wächterin“ nicht vollständig überzeugen. Es gab ein paar interessante Ansätze und eine ansprechende Grundidee. Jedoch war die Umsetzung meiner Meinung nach mangelhaft, zum Beispiel der Einstieg oder auch fehlende Hintergrundinformationen. Daher möchte ich 3 Sterne vergeben.

Cover des Buches Wintermond (ISBN: 9783453533639)
zeilenrankens avatar

Rezension zu "Wintermond" von Tanja Heitmann

Romantasy mit Erwachsenen Protagonisten❣️
zeilenrankenvor 7 Monaten

Die Geschichte wird aus zwei verschiedenen Persbektiven erzählt, das fand ich absolut sinnvoll, da man so mehr über das Wolfsrudel erfahren konnte und wie jenes Zusammenleben funktioniert. David wirkt auf den ersten Blick wie ein mysteriöser Badboy, aber diese Fassade gibt sich. Meta war ein interessanter Charakter, zu Beginn war sie sehr darin bemüht sich anzupassen. Nach und nach legte sie jedoch eine tolle Entwicklung hin und wurde zu einer richtig taffen Heldin. Die Geschichte wird an manchen Stellen ein bisschen brutal, aber es hat in das Setting sehr gut rein gepasst.

Cover des Buches Das Geheimnis des Walfischknochens (ISBN: 9783837122701)
Jorokas avatar

Rezension zu "Das Geheimnis des Walfischknochens" von Tanja Heitmann

Eine Reise in die geheimnisvolle Vergangenheit
Jorokavor 9 Monaten

Eine Enkelin begleitet ihren betagten Großvater auf eine kleine Nordsee-Insel, auf der er seine Kindheit und Jugend verbracht hat. Er möchte, in Vorahnung seines herannahenden Endes, nochmals den Ort besuchen, an dem ihn während der Kriegszeit eine innige Freundschaft zu einem anderen Jungen verband, die ein großes Geheimnis barg.


Die Enkelin, frisch getrennt, verliebt sich Hals über Kopf in den ersten Einheimischen, der ihr über den Weg läuft. Dieser hilft ihr natürlich bei der Suche nach Indizien nach diesem geheimnisvollen Jungen mit dem Walfisch-Knochen, der zwar nach dem Krieg nochmals auf der Insel auftauchte, aber dann wie vom Erdboden verschluckt verschwand ..


Tut mir leid, aber schon nach der 1. oder 2. CD merkte ich, dass diese Geschichte nicht so gut an meine Synapsen andocken konnte. Als Mischung zwischen Liebesschnulze und Abenteuergeschichte angesiedelt, gab es immer wieder aufregende Momente, aber auf eine ungute Art und Weise. Da wirkt vieles doch ziemlich zurechtgebogen, vorhersehbar oder schlichtweg unglaubwürdig. Straftaten, die nicht gesühnt werden, Schnupftabak-Dosen, die aus alten Gemäuern fallen und Filmnegativ, die dem Zahn der Zeit getrotzt haben.


Der Handlungsverlauf der Liebesgeschichte könnte aus einem Dreigroschen-Roman stammen, spannender waren da schon die Rückblicke in die Jugendzeit des Großvaters. Dass aber auch dort letztendlich eine große Liebe den entscheidenden Drehpunkt spielt, ist schade. Das Geheimnisvolle verpufft so bald im Trivialen, das Ende fällt eine Spur zu brutal aus.


Die Insel Beekensiel ist übrigens eine Erfindung der Autorin.


Tessa Mittelstaedt klingt anfangs recht gestelzt, liest sich dann jedoch wohl ein. Sie versucht unterschiedlichen Personen unterscheidbare Stimmen zu geben, wirkt aber in ihrer Art manchmal irgendwie „billig“ auf mich.


Es handelt sich um eine gekürzte Hörbuchfassung auf 5 CDs mit gut 6 Stunden Hördauer.

Gespräche aus der Community

In einer Sommernacht wie dieser

Ihr möchtet den neuen Jugendroman von Bestseller-Autorin Tanja Heitmann in einer gemeinsamen Leserunde kennenlernen?
Dann bewerbt Euch direkt für eines von insgesamt 20 Rezensionsexemplaren für "In einer Sommernacht wie dieser" und begleitet Leo durch eine scheinbar undurchsichtige Zeit.


Jugendbuch ab 14 Jahren

Als die 17-jährige Leo auf den undurchschaubaren Alexei trifft, gibt der ihr nicht nur Rätsel auf, sondern bringt auch ihre Gefühle ganz schön durcheinander. Doch dann passiert ein Mord, und Leo muss sich fragen, ob Alexei etwas damit zu tun hat. Dass sie trotzdem weiterhin an ihn glaubt, bringt sie am Ende sogar in Lebensgefahr. Aber es macht Leo auch stärker. Kann sie ihrer Liebe wirklich trauen?




Leseprobe

Tanja Heitmann wurde 1975 in Hannover geboren, studierte Politikwissenschaften und Germanistik und arbeitet in einer Literaturagentur. Sie lebt mit ihrer Familie auf dem Land. Ihr Debütroman "Morgenrot" war ein sensationeller Erfolg und stand monatelang auf den Bestsellerlisten.

Mehr: www.tanja-heitmann.de


Ich suche für diese Leserunde Leser, die gemeinsam in der Leserunde das Buch besprechen & anschließend das Buch rezensieren möchten. Gerne auch Leser/innen im entsprechenden Alter! (ab ca. 14 Jahren)

Hierfür stellt der Verlag 20 Bücher zu Verfügung, wobei wir uns auch über einige Blogger freuen würden.
Solltet ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung eure Blogadresse bei.

Bewerbungfrage: Schildert Euren Eindruck zur Leseprobe in 2-3 Sätzen

Schaut euch doch mal auf der Verlagsseite um, da warten weitere, interessante Neuerscheinungen auf euch.

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.
239 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  SallysAngelvor 7 Jahren
Ganz dolle verspätet nun auch meine Rezi - tut mir echt Leid :( https://www.lovelybooks.de/autor/Tanja-Heitmann/In-einer-Sommernacht-wie-dieser-1237131282-w/rezension/1352932208/ Manchmal steckt man nicht in der Gesundheit drin, und in den kurzen Pausen vergisst man das schnell oder andere Sachen sind gerade extrem wichtig, tut mir wirklich sehr Leid..
Ich verlose auf meinem Blog 1x das Buch "Nebelsilber" an meine lieben Follower.

Alle Teilnahmebedingungen findet ihr auf meinem Blog:
http://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/2016/07/gewinnspiel-im-sommer.html#more


Das Gewinnspiel findet ausschließlich auf meinem Blog statt., bis einschließlich den 31.07.2016 könnt ihr daran teilnehmen. :)

An alle Teilnehmer viel Glück! ♡
0 BeiträgeVerlosung beendet
! Blitzgewinnspiel !

Guten Morgen ihr Lieben =3
Ich liebe eine große Auswahl an Bücher allerdings ist es schwierig alle Bücher im Kopf zu haben, die man bereits hat und so ist es mir passiert, dass ich ein Buch doppelt habe.

Das Buch "Traumsplitter" von Tanja Heitmann habe ich nun als Hardover und Taschenbuch.

Die wunderschön silbrig glänzende Hardcover-Ausgabe möchte ich an einen von euch verlosen =)

Jeder der möchte kann teilnehmen, dafür braucht ihr nur einen Kommentar unter dem folgenden Post hinterlassen =3

http://worldofbooks4.blogspot.de/2015/06/blitzgewinnspiel.html


Liebe Grüße und allen ein schönes Wochenende =3
Julia von Blonderschatten's Welt der Bücher
9 BeiträgeVerlosung beendet
Ninasan86s avatar
Letzter Beitrag von  Ninasan86vor 9 Jahren
Sieht einfach klasse aus und klingt sehr gut :)

Zusätzliche Informationen

Tanja Heitmann wurde am 30. Dezember 1974 in Hannover (Deutschland) geboren.

Tanja Heitmann im Netz:

Community-Statistik

in 2.797 Bibliotheken

auf 429 Merkzettel

von 55 Leser*innen aktuell gelesen

von 56 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks