Tanja Heitmann

 3.4 Sterne bei 2.233 Bewertungen
Autorin von Morgenrot, Schattenschwingen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Tanja Heitmann (© Stefan Kröger)

Lebenslauf von Tanja Heitmann

Tanja Heitmann wurde 1975 in Hannover geboren. Sie studierte Politikwissenschaften und Germanistik und arbeitet in einer Literaturagentur. Bereits als kleines Mädchen war sie eine Büchernarrin und liebt bis heute die Geschichten von Astrid Lindgren, Hans Christian Andersen und Tove Jansson. Von ihrem ersten Taschengeld kaufte sie sich »Die Unendliche Geschichte« von Michael Ende. Mit ihrem Debütroman »Morgenrot« wurde sie bekannt und befand sich monatelang auf den Bestsellerlisten. Zusätzlich schreibt sie auch unter dem Pseudonym Thea Lichtenstein. Zusammen mit ihrer Familie lebt Tanja Heitmann auf dem Land.

Alle Bücher von Tanja Heitmann

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Morgenrot9783453532809

Morgenrot

 (763)
Erschienen am 01.01.2010
Cover des Buches Schattenschwingen9783570307878

Schattenschwingen

 (283)
Erschienen am 13.02.2012
Cover des Buches Wintermond9783453533639

Wintermond

 (240)
Erschienen am 01.03.2011
Cover des Buches Traumsplitter9783453534162

Traumsplitter

 (164)
Erschienen am 14.01.2013
Cover des Buches Schattenschwingen - Die dunkle Seite der LiebeB004W24WYM

Schattenschwingen - Die dunkle Seite der Liebe

 (106)
Erschienen am 14.04.2011
Cover des Buches TIAMAT - Liebe zwischen den Welten9783570309230

TIAMAT - Liebe zwischen den Welten

 (81)
Erschienen am 11.08.2014
Cover des Buches Nachtglanz9783453534025

Nachtglanz

 (82)
Erschienen am 06.10.2011
Cover des Buches Schattenschwingen - Zeit der Geheimnisse9783570308936

Schattenschwingen - Zeit der Geheimnisse

 (55)
Erschienen am 10.02.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Tanja Heitmann

Neu

Rezension zu "Frostzauber" von Tanja Heitmann

Eine magische Anthologie
Kallisto92vor einem Monat

Das Buch, "Frostzauber- Magische Liebesgeschichten", von der Autorin Tanja Heitmann, beinhaltet Kurzgeschichten von verschiedenen Autorinnen.
Die Anthologie handelt von Liebe, Fabelwesen, Magie und Zeitreisen. Die Geschichten spielen alle in der kalten Jahreszeit.


Das Buch ist in sechs Kapiteln unterteilt. Jedes Kapitel beinhaltet eine Kurzgeschichte. Diese sind in der Erzählperspektive geschrieben.

Mein Fazit:
Ich fand die unterschiedlichen Schauplätze der Geschichten sehr spannend. Vorallem die Sage aus dem Spreewald habe ich sehr gerne verfolgt, da dieser bei mir in der Nähe liegt. Auch die Leuchtturmstory fand ich sehr ansprechend. Hier hätte ich sehr gerne noch weiter gelesen. Alle Geschichten waren sehr vielseitig und abwechslungsreich in ihrer Thematik.
Ein schönes Buch für zwischendurch. Mir fehlten leider etwas mehr Informationen oder längere Enden, dies liegt jedoch an der Geschichtenform.


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Schattenschwingen" von Tanja Heitmann

Buch mit Potenzial, welches leider durch eine übertriebene Liebesgeschichte, überschattet wurde
Jadesternchenvor einem Monat

Cover:

Auf dem Cover sieht man eine junge Frau, die teilweise durch eine Feder verdeckt wird. Das Buch wirkt mysteriös und aus diesem Grund, habe ich wahrscheinlich danach gegriffen.

Inhalt:

Schon immer war Sam, der beste Freund ihres Bruders, für Mila faszinierend. Ihm schien eine Aura zu umgeben, welche Mila in ihren Bann zog. Als sie schließlich 15 Jahre alt ist, verliebt sie sich Hals über Kopf in ihn. Zu ihrer Überraschung scheint Sam ihre Gefühle zu erwidern. Doch als sie sich schließlich näher kommen, geschieht eine Tragödie und Sam verschwindet. Erst an ihrem 16. Geburtstag taucht er plötzlich wieder aus und Mila erkennt schnell, dass er sich verändert hat. Er zeigt ihr sein wahres Ich und nimmt sie mit in das Reich der Schattenschwingen. Nur hier fühlt sich Sam wirklich zu Hause. Doch seine Liebe zu Mila, und die Tatsache, dass er zwischen den Welten wechseln kann, führen zu einer Gefahr für die beiden Liebenden. Können sich Mila und Sam der Gefahr stellen und ihre Liebe retten?

Meine Meinung:

Das Cover sprach mich damals sehr an und aus diesem Grund hatte ich mir dieses Buch gekauft. Mich Interessierte das Thema "Schattenschwingen" sehr und war bereit in eine neue Welt mitgenommen zu werden. Leider erwies sich dieser Weg eher als steiniger Abrutsch.

Der Schreibstil der Autorin war für mich am Anfang eher gewöhnungsbedürftig. Wenn eine Handlung beschrieben wurde, dann konnte man sehr flüssig lesen. Wurden allerdings Gedankengänge erklärt, dann änderte sich der Schreibstil und es war schwer ihnen zu folgen. Sie schweiften ab und aus Gedankengängen wurden plötzlich Sprünge in die Vergangenheit. Aus diesem Grund musste ich immer wieder kurz innehalten und meine Gedanken ordnen um zu überprüfen, ob ich auch alles wirklich verstanden habe.

Die beiden Protagonisten wurden gut von der Autorin erarbeitet. Sie schienen greifbar zu sein und man konnte sich gut in sie hineinversetzen. Alle anderen Charaktere waren eher blass. 

Im ersten Viertel des Buches lesen wir, wie sich Sam und Mila immer näher kommen. Bis zu hälfte des Buches sind beide Hoffnungslos ineinander verliebt und jeder Gedankengang tropft vor Schwärmereien. Nach der Hälfte des Buches verschwindet Sam und wir erleben Mila wie sie in ein Loch fällt. Natürlich drehen sich wieder fast alle Gedankengänge um Sam. Auch als er wieder auftaucht und er ihr seine neue Welt zeigt, dreht sich alles um die Liebe zwischen Sam und Mila. Selbst das Ende des Buches bestand aus Liebesbekundungen und was alles durch die Liebe möglich ist.

Meine Meinung nach, hatte dieses Buch eine spannende Grundidee, die leider durch die fast schon kitschige Liebesgeschichte, völlig in den Hintergrund  geschoben wurde. Tatsächlich hatte ich das Gefühl, dass die Grundidee nur als stütze für einen Liebesfetzen war. Es war für mich sehr mühsam dieses Buch zu Ende zu lesen. Irgendwann beschloss ich nur noch drei Kapitel davon am Tag zu lesen, weil sonst wäre ich verzweifelt. Das war zu viel Kitsch für mich und anders hätte ich es sonst nicht ertragen. 

Wegen den immer wieder änderten Schreibstil, leider nicht zum positiven, die kitschige Liebesgeschichte und die mangelnde Spannung, kann ich dem Buch leider nur einen Stern geben. Das ist nur meine Meinung, denn es gibt bestimmt Leser die es lieben, wenn ein Buch fast nur aus Liebesszenen besteht. Ich werde definitiv die anderen Teile nicht lesen.

Kommentieren0
2
Teilen
A

Rezension zu "Morgenrot" von Tanja Heitmann

Schädliches Frauenbild
AsnTyarcavor 2 Monaten

Das Buch habe ich durchgelesen, allerdings das letzte Drittel überflogen, da ich keinen Wert für mich darin erkannt habe, es wirklich zu Ende zu lesen. Ich möchte in dieser Bewertung ein bestimmtes Problem ansprechen, dass mich besonders gestört hat. Ganz ehrlich, ich liebe Fantasy-Romanceromane, aber bei diesem Buch habe ich das Verhalten der Charaktere schließlich nicht mehr ertragen. Es hat mich erschreckt, festzustellen, dass ich diese sexistischen Handlungen in der Vergangenheit einfach nicht wahrgenommen habe.

Das ist der größte Kritikpunkt, den ich anzubringen habe, allerdings ist er meiner Meinung nach verherrend. Die Protagonisten Lea lässt alles mögliche mit sich machen, obwohl das Verhalten von Adam übergriffig ist und niemand so ewas zulassen sollte. Als sie sich über sein Vehalten, dann doch tatsächlich eines Abends büskiert (und da habe ich mich erst gefreut, dass sie das Problem endlich anspricht) und auch ernsthaft wütend wird und Adam rauswirft, wird im nächten Absatz tatsächlich beschrieben, wie Adam sich über ihren Wutausbrauch freut und lacht, weil sie so lebhaft sei. Für mich ein riesen Problem, denn die Frau wird in keinster Weise ernst genommen.

Lea kann sich Adam nie entziehen und wirft ihre zuvor gefassten Grenzen, doch immer wieder über den Haufen. 

Im Grunde ist es ja nicht unbedingt schlecht, wenn auch über solche Art Beziehungen geschrieben wird. Aber es passiert zu Hauf, und wird vom Autor oft in kein kritisches Licht gerückt. So auch hier nicht. Wir Frauen, bekommen ein vollkommen flasches Bild vermittelt. Dabei ist es so wichtig zu wissen, wo ein Mensch seine Grenzen ziehen muss und es nicht mehr in Ordnung ist. Und das ganze auch nicht durch Liebestrunkenheit zu rechtfertigen ist.

Ich hatte gehofft, die Charakere unterlaufen noch einer Entwicklung, doch leider fand diese nicht statt.So verbleiben die Charaktere, in ihrem Ausgagsstadium, ein schwaches, naives Mädchen und ein Macht- und Kontrolle demonstrierender Dämon. 



Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches In einer Sommernacht wie dieserundefined

In einer Sommernacht wie dieser

Ihr möchtet den neuen Jugendroman von Bestseller-Autorin Tanja Heitmann in einer gemeinsamen Leserunde kennenlernen?
Dann bewerbt Euch direkt für eines von insgesamt 20 Rezensionsexemplaren für "In einer Sommernacht wie dieser" und begleitet Leo durch eine scheinbar undurchsichtige Zeit.


Jugendbuch ab 14 Jahren

Als die 17-jährige Leo auf den undurchschaubaren Alexei trifft, gibt der ihr nicht nur Rätsel auf, sondern bringt auch ihre Gefühle ganz schön durcheinander. Doch dann passiert ein Mord, und Leo muss sich fragen, ob Alexei etwas damit zu tun hat. Dass sie trotzdem weiterhin an ihn glaubt, bringt sie am Ende sogar in Lebensgefahr. Aber es macht Leo auch stärker. Kann sie ihrer Liebe wirklich trauen?




Leseprobe

Tanja Heitmann wurde 1975 in Hannover geboren, studierte Politikwissenschaften und Germanistik und arbeitet in einer Literaturagentur. Sie lebt mit ihrer Familie auf dem Land. Ihr Debütroman "Morgenrot" war ein sensationeller Erfolg und stand monatelang auf den Bestsellerlisten.

Mehr: www.tanja-heitmann.de


Ich suche für diese Leserunde Leser, die gemeinsam in der Leserunde das Buch besprechen & anschließend das Buch rezensieren möchten. Gerne auch Leser/innen im entsprechenden Alter! (ab ca. 14 Jahren)

Hierfür stellt der Verlag 20 Bücher zu Verfügung, wobei wir uns auch über einige Blogger freuen würden.
Solltet ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung eure Blogadresse bei.

Bewerbungfrage: Schildert Euren Eindruck zur Leseprobe in 2-3 Sätzen

Schaut euch doch mal auf der Verlagsseite um, da warten weitere, interessante Neuerscheinungen auf euch.

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.
240 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  SallysAngelvor 4 Jahren
Ganz dolle verspätet nun auch meine Rezi - tut mir echt Leid :( https://www.lovelybooks.de/autor/Tanja-Heitmann/In-einer-Sommernacht-wie-dieser-1237131282-w/rezension/1352932208/ Manchmal steckt man nicht in der Gesundheit drin, und in den kurzen Pausen vergisst man das schnell oder andere Sachen sind gerade extrem wichtig, tut mir wirklich sehr Leid..
Cover des Buches Nebelsilberundefined
Ich verlose auf meinem Blog 1x das Buch "Nebelsilber" an meine lieben Follower.

Alle Teilnahmebedingungen findet ihr auf meinem Blog:
http://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/2016/07/gewinnspiel-im-sommer.html#more


Das Gewinnspiel findet ausschließlich auf meinem Blog statt., bis einschließlich den 31.07.2016 könnt ihr daran teilnehmen. :)

An alle Teilnehmer viel Glück! ♡
0 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Traumsplitterundefined
! Blitzgewinnspiel !

Guten Morgen ihr Lieben =3
Ich liebe eine große Auswahl an Bücher allerdings ist es schwierig alle Bücher im Kopf zu haben, die man bereits hat und so ist es mir passiert, dass ich ein Buch doppelt habe.

Das Buch "Traumsplitter" von Tanja Heitmann habe ich nun als Hardover und Taschenbuch.

Die wunderschön silbrig glänzende Hardcover-Ausgabe möchte ich an einen von euch verlosen =)

Jeder der möchte kann teilnehmen, dafür braucht ihr nur einen Kommentar unter dem folgenden Post hinterlassen =3

http://worldofbooks4.blogspot.de/2015/06/blitzgewinnspiel.html


Liebe Grüße und allen ein schönes Wochenende =3
Julia von Blonderschatten's Welt der Bücher
9 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ninasan86vor 5 Jahren
Sieht einfach klasse aus und klingt sehr gut :)

Zusätzliche Informationen

Tanja Heitmann wurde am 30. Dezember 1974 in Hannover (Deutschland) geboren.

Tanja Heitmann im Netz:

Community-Statistik

in 2.704 Bibliotheken

auf 676 Wunschlisten

von 58 Lesern aktuell gelesen

von 61 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks