Tanja Janz

 4.2 Sterne bei 442 Bewertungen
Tanja Janz

Lebenslauf von Tanja Janz

Tanja Janz (*1974) gehört zu der Generation der Kassettenkinder und wollte schon als Kind Schriftstellerin werden. "Als kleines Mädchen bestand ich darauf, dass mir jeden Abend vorgelesen wurde. Meistens waren es Märchen, wie der Froschkönig, die kleine Seejungfrau, Schneeweißchen & Rosenrot oder die Schneekönigin. Später, als ich schon in den Kindergarten ging, übernahm ein batteriebetriebener Kassettenrekorder diese Aufgabe. Die meiste Zeit dudelten Heidi-Hörspiele aus dem Lautsprecher, die mich zu neuen Geschichten über das Mädchen aus den Bergen inspirierten, die ich zunächst auf Zeichenblöcke aufmalte und anschließend mit Engagement vertonte. In der Grundschule wollte ich schon bald „richtige Bücher“ lesen und schaffte es tatsächlich als Erste in der Klasse ein komplettes TKKG Buch durchzulesen. In Enid Blyton entdeckte ich wenig später nicht nur meine erste Lieblingsautorin, sondern es beschlich mich auch zum ersten Mal der Wunsch eigene Bücher zu schreiben, den ich aber nach ersten Versuchen im Alter von 11 Jahren vorerst begrub. Nach dem Abitur studierte ich zunächst Anglistik, Germanistik und Pädagogik auf Lehramt in Essen und Bochum und arbeitete u.a. als pädagogische Leiterin. Mit 35 Jahren ersteigerte ich mir schließlich im Internet sämtliche alte Hörspielkassetten zurück (für die ich ein kleines Vermögen bezahlte), die ich als Kind so sehr geliebt und damals im jugendlichen Leichtsinn auf Flohmärkten verkauft hatte. Und plötzlich erinnerte ich mich daran, was ich längst vergessen hatte: Ich wollte doch eigentlich Schriftstellerin werden. 35 Jahre, das schien mir ein perfektes Alter dafür zu sein, um die Geschichten, die sich in meinem Kopf eingenistet hatten, endlich aufzuschreiben. Seitdem schreibe ich. Und schreibe. Und schreibe. Und kann mir keinen schöneren Beruf vorstellen."

Neue Bücher

Das Muschelhaus am Deich

 (41)
Neu erschienen am 02.05.2019 als Taschenbuch bei MIRA Taschenbuch.

Das Muschelhaus am Deich: Romantischer Urlaubsroman

 (1)
Neu erschienen am 02.05.2019 als Sonstige Formate bei MIRA Taschenbuch.

Alle Bücher von Tanja Janz

Sortieren:
Buchformat:
Friesenherzen und Winterzauber

Friesenherzen und Winterzauber

 (80)
Erschienen am 07.11.2016
Dünenwinter und Lichterglanz

Dünenwinter und Lichterglanz

 (65)
Erschienen am 05.11.2018
Strandperlen

Strandperlen

 (55)
Erschienen am 11.05.2015
Krabbe mit Rettungsring

Krabbe mit Rettungsring

 (49)
Erschienen am 10.05.2016
Das Muschelhaus am Deich

Das Muschelhaus am Deich

 (41)
Erschienen am 02.05.2019
Strandrosensommer

Strandrosensommer

 (43)
Erschienen am 02.05.2018
Ein Nerd wie du und ich

Ein Nerd wie du und ich

 (17)
Erschienen am 10.03.2014

Neue Rezensionen zu Tanja Janz

Neu

Rezension zu "Das Muschelhaus am Deich" von Tanja Janz

Weckt die Lust auf den Norden
jackdeckvor 2 Tagen

Die drei Schulfreundinnen Kirsten, Kinka und Jenni, die sich aufgrund der 20jährigen Abiturfeier nach vielen Jahren in St. Peter-Ording wiedertreffen. Die Wiedersehensfreude ist groß und im Laufe des Buchs erfährt man mehr über die einzelnen Protagonisten, ihr bisheriges Leben und ihre Probleme und Sorgen. Ein wirklich gutgeschriebenes, kurzweilig, unterhaltsames Urlaubsbuch, ich habe es innerhalb von 2 Tage gelesen und die Umgebung und auch die Story haben mir sehr gut gefallen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Das Muschelhaus am Deich" von Tanja Janz

Ein Wohlfühlbuch bei dem man am liebsten immer weiterlesen würde
BeaSurbeckvor 9 Tagen

Das Muschelhaus am Deich von Tanja Janz

Tanja Janz hat es mal wieder geschafft mich mit ihrem neuen Buch in den Bann zu ziehen. Viel zu schnell war meine Zeit auf St. Peter Ording vorbei und nun muss ich wieder ein Jahr warten bis ich mit ihr auf Reisen gehen darf. 

In der Geschichte geht es um Kinka, Jenni und Kirsten – drei Frauen die ihre Schulzeit auf einem Internat in St. Peter Ording verbrachten und damals beste Freundinnen waren. An ihrem Abschlusstag schworen sie sich das sie sich nie aus den Augen verlieren würden, aber natürlich hat das, wie so oft, auch bei den Mädchen nicht geklappt. 20 Jahre später erhalten alle drei eine Einladung zu einem Klassentreffen und sehen sich nach langer Zeit zum ersten Mal wieder. Die alte Vertrautheit ist schnell wieder da, es ist als hätte es die kontaktlosen Jahre dazwischen nie gegeben, trotzdem dauert es eine Weile bis die Freundinnen über das sprechen was sie tief im Innersten bewegt. Es stellt sich schnell heraus das alle ihren Weg gegangen sind, aber auch das sie noch nicht da angekommen sind wo sie hinwollen.


Für mich war „Das Muschelhaus am Deich“ eine Wohlfühlgeschichte.

Ich habe angefangen zu lesen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Mir hat richtig gut gefallen das man am Anfang erst alle drei Frauen getrennt voneinander kennenlernte und gezeigt bekommen hat wie ihr Alltag abläuft.  Man spürt sofort das alle an einem Punkt in ihrem Leben angekommen sind wo es gilt neue oder andere Wege einzuschlagen. Dann flattert bei allen eine Einladung zum Klassentreffen ins Haus. Alle denken zurück an die Zeit vor 20 Jahren wo sie alle noch Träume und Wünsche hatten, aber auch an die Zeit die sie mit den engsten Freundinnen verlebt haben. Man spürt das alle ein schlechtes Gewissen haben, einfach weil sie die innige Freundschaft über die Jahre nicht pflegen konnten. Die Freundinnen zögern nicht lang und nehmen Kontakt miteinander auf und so kommt es das sie sich nach 20 Jahren wieder im Muschelhaus am Deich treffen.  Die Jahre ohne Kontakt konnten ihrer Freundschaft nichts anhaben und von ersten Moment an sind sie wieder das Kleeblatt von damals. Es macht Spaß zu lesen wie sie in Erinnerungen schwelgen, an die Träume und Wünsche von damals denken und ihr derzeitiges Leben in einem anderen Licht sehen. Sie stehen alle an einem Wendepunkt und wissen nicht so recht wie es weitergehen soll, aber je mehr sie darüber reden umso klarer sehen sie und jede erkennt für sich welcher Weg sie gehen muss. Die Liebe spielt in dieser Geschichte natürlich auch eine große Rolle. Sie treffen auf alte Bekannte und vieles erscheint plötzlich in einem anderen Licht.

Eine tolle Geschichte bei der man Raum und Zeit vergisst und das Gefühl hat mitten drinnen zu stecken. Die Charaktere waren durchgehend sympathisch und ich konnte mich gut in sie reinversetzen. Obwohl vieles vorhersehbar war hat das meine Lesefreude nicht getrübt. Im Gegenteil, denn es gab immer wieder Überraschungen die man so nicht erwartet hätte. Der Nebenstrang mit Frau Neumann hat mich magisch angezogen. Sie zauberte mir die meisten Fragezeichen in den Kopf und am Ende freute ich mich das es auch für sie ein Happy End gegeben hat. Ein Bonuspunkt war für mich das es am Schluss einen Epilog gegeben hat.... für mich gehört so etwas zu einem Wohlfühlbuch einfach mit dazu. 

Hinter mir liegt eine wunderbare Zeit auf St. Peter Ording und obwohl ich noch nie dort gewesen bin habe ich das Gefühl die Insel  zu kennen. Die Geschichte, aber auch der flüssige Schreibstil haben dazu geführt das ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte.  Das Cover des Buches ist einmalig, es zieht einen sofort in den Bann und passt unglaublich gut zum Titel, aber auch zu der Geschichte. 

Das Muschelhaus am Deich“ kann ich allen wärmstens empfehlen, ein Wohlfühlbuch das die Sonne auch an Regentagen aufgehen lässt und eine Geschichte die dich nicht nur  an einen tollen Ort führt, sondern die auch die Gefühle Achterbahn fahren lässt.  Von mir gibt es fünf verdiente Sterne.

Kommentieren0
5
Teilen
E

Rezension zu "Das Muschelhaus am Deich" von Tanja Janz

Klassentreffen
ElfriedeKohlhasevor 9 Tagen

Die 3 Freundinnen Kinka, Jenni und Kirsten haben sich aus den Augen verloren. Dann findet nach 20 Jahren ein Klassentreffen in St. Peter-Ording statt. Eine aufregende Zeit bedeutet für die 3 die Zeit in St. Peter-Ording. Ein sehr schön geschriebener Roman, der Lust auf Urlaub in St. Peter Ording macht. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Moin ihr Lieben,

am 2. Mai erscheint endlich mein neuer Sommerroman DAS MUSCHELHAUS AM DEICH. Wie immer geht es nach St. Peter-Ording! Dort begegnen sich die drei Schulfreundinnen Kinka, Jenni und Kirsten nach 20 Jahren wieder.


Zum Buch:

Das alte Muschelhaus am Deich soll ihr gehören? Kinka kommt aus dem Staunen nicht heraus. Früher war es das Paradies ihrer Kindheit. Jetzt ist der Garten verwildert, die Möbel sind verstaubt und das Fahrrad im Schuppen längst platt. Doch Kinka muss dringend aufhören, an ihre gescheiterte Tennis-Karriere zu denken – also krempelt sie die Ärmel hoch und macht sich ans Werk. Als sie ihre alten Schulfreundinnen Kirsten und Jenni empfängt, scheint ein Urlaubstraum in Erfüllung zu gehen. Doch bald wird klar: Sie alle müssen eine Krise bewältigen, die ihnen selbst im schönsten Küstenort schwer auf dem Herzen liegt. Nur wäre die Nordsee nicht die Nordsee, wenn sie ihren Besuchern nicht so einige neue Aussichten eröffnen würde.


Ihr möchtet Kinka, Jenni und Kirsten nach St. Peter-Ording begleiten?

Dann erzählt mir doch, warum ihr einen Sommer in St. Peter-Ording verbringen möchtet und wie ihr euch das Muschelhaus vorstellt.


Der MIRA Taschenbuch-Verlag stellt für die Leserunde 30 Bücher zur Verfügung.

Herzlichen Dank dafür!

Bitte bewerbt euch bis zum 28. April und schaut, dass ihr wirklich Zeit zum Lesen habt.


Ich drücke euch die Daumen und bin gespannt auf eure Bewerbungen!


Nordfriesische
Grüße

Tanja Janz


Zur Leserunde

Wir von MIRA Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde des neuen MIRA Taschenbuch Romans

 

"Dünenwinter und Lichterglanz" von Tanja Janz


ein. Bitte bewerbt euch bis zum 24.10.2018 für eines von 30 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

„Die Hiobsbotschaft erreicht Alida kurz vor Weihnachten: Ihre TV-Sendung »Die Wohnexpertin« wird eingestellt. Alida ist geschockt. Ausgerechnet jetzt! In ihrer Verzweiflung schreibt sie einen Wunschzettel an den Weihnachtsmann, an dessen Erfüllung sie aber selbst nicht glaubt. Und dann stirbt auch noch ihre Großmutter. In deren Nachlass findet Alida geheime Liebesbriefe und ein Foto ihrer Oma als junge Frau mit einem unbekannten Mann, aufgenommen vor einem Pfahlbau in St. Peter-Ording. Alida macht sich auf den Weg, um den Mann zu finden. Noch ahnt sie nicht, dass der Küstenort einige Überraschungen für sie bereithält.“

Du möchtest "Dünenwinter und Lichterglanz" von Tanja Janz lesen?


Dann bewirb dich jetzt um eines der 30 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von MIRA Taschenbuch

Zur Leserunde

Wir von MIRA Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde unseres neuen Romans

 

"Strandrosensommer" von Tanja Janz


ein. Bitte bewerbt euch bis zum 26.04.2018 für eines von 25 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Pfahlbauten, kilometerweiter weißer Sandstrand, blühende Strandrosen und das Rauschen vom Meer - nach über zehn Jahren hat Inga fast vergessen, wie schön es in St. Peter-Ording ist. Nachdem ihr Freund sich zur Selbstfindung nach Indien aus dem Staub gemacht hat, ist Inga ebenfalls reif für eine Auszeit. Sie besucht Tante Ditte, die auf einem wunderschönen alten Pferdehof an der nordfriesischen Küste lebt. Doch aus der geplanten Erholung wird nichts, denn der Hof steht kurz vor der Pleite. Der einzige Ausweg scheint eine zündende Geschäftsidee oder ein mittelgroßes finanzielles Wunder zu sein. Inga krempelt die Ärmel hoch - und das Glück ist mit den Fleißigen …

Hier geht's zur Leseprobe

 

Du möchtest "Strandrosensommer" von Tanja Janz lesen?

 

Dann bewirb dich jetzt bis zum 26.04.2018 um eines der 25 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von MIRA Taschenbuch

Letzter Beitrag von  Nele75vor einem Jahr
Hier meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Tanja-Janz/Strandrosensommer-1495521143-w/rezension/1630245849/ ...auch noch auf Lesejury und Weltbild. Herzlichen Dank für diesen wunderbaren Roman, ich freue mich bereits jetzt auf das nächste Buch von Tanja Janz.....
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Tanja Janz im Netz:

Community-Statistik

in 415 Bibliotheken

auf 78 Wunschlisten

von 9 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks