Tanja Janz Friesenherzen und Winterzauber

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Friesenherzen und Winterzauber“ von Tanja Janz

Die Hamburgerin Ellen muss vor ihrem Liebeskummer fliehen. Wie soll die Autorin da bloß für ihr neues Buch in Romantik schwelgen? Auf nach St. Peter Ording. Sofort ist sie verzaubert von den vereisten Salzwiesen, der Weite des Strandes und dem gemütlichsten Teeladen der Welt. Und von einem geheimnisvollen Briefkasten neben dem alten Leuchtturm. Ihm vertraut sie einen Brief mit ihren Gefühlen an. Was sie nie erwartet hätte: Am nächsten Tag erhält sie eine Antwort-

Tolles Hörbuch mit wunderschöner Winteratmosphäre - perfekt für Kuschelabende und lange Autofahrten :)

— Isaopera
Isaopera

Entspannendes Herz-Schmerz-Hörbuch für kuschlige Winterabende

— Cathy28
Cathy28

Stöbern in Romane

Vintage

Ein Roadtrip voller cooler Details aus der Musikgeschichte, dazu spannend und ziemlich witzig.

BluevanMeer

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Irgendwie zauberhaft, obwohl mich die Protagonistin mit ihrer Naivität zum Ende hin zunehmend nervte.

once-upon-a-time

Underground Railroad

Ein ungeheuer beeindruckendes, in den Zeiten des neuaufkommenden Nationalismus und Rassismus überaus wichtiges Buch.

Barbara62

QualityLand

Eine humorvolle und ebenso beklemmende Zukunftsvision, bei der einem das Lachen im Halse stecken bleibt. Dicke Leseempfehlung!

daydreamin

Die Phantasie der Schildkröte

Ein Märchen für Erwachsene, manchmal etwas zu übertrieben.

ulrikerabe

Und es schmilzt

Was für ein Buch!

Buchperlenblog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Entspannendes Herz-Schmerz-Hörbuch für kuschlige Winterabende

    Friesenherzen und Winterzauber
    Cathy28

    Cathy28

    18. February 2017 um 19:21

    Eine wirklich wunderschöne romantische Story in der Kulisse Nordfrieslands - ideal für kuschlige Stunden auf dem Sofa mit einer heißen Kanne Tee und Keksen. Die Schriftstellerin Ellen trennt sich von ihrem Freund und folgt ihrer Mutter nach Sankt-Peter-Ording, die dort mit einer Freundin eine Kur macht. Als die drei nach einem Spaziergang etwas Warmes trinken wollen, entdecken sie Martinas Teeladen. Ellen kommt mit Martina ins Gespräch und bekommt das Gästezimmer für die Zeit ihres Aufenthalts. Das kommt ihr sehr gelegen, denn sie soll einen Liebesroman schreiben und erhofft sich die nötige Ruhe und Inspiration. Da das Gästezimmer in Martinas Haus liegt, lernt Ellen auch schnell die anderen Familienmitglieder, Martinas Mann und die Zwillinge, sowie Martinas Bruder und dessen Tochter kennen.  Die beiden inspirieren sie zu einer Story für ihren Liebesroman und sie sucht immer häufiger die Nähe des Bruders.  Auf ihren Spaziergängen findet sie einen Leuchtturm, der ein Geheimnis verbirgt und der ihr ganzes Leben verändern wird. Eine seichte Geschichte, die man idealerweise im Winter oder zur Weihnachtszeit hört. Die Personen und Landschaften sind schön beschrieben, man kann sich alles gut vorstellen und taucht schnell in die Geschichte ein. Gelesen wird es von Anne Moll, die ich persönlich auch sehr mag und der ich gerne zuhöre.

    Mehr