Meersalzküsse

von Tanja Janz 
3,7 Sterne bei3 Bewertungen
Meersalzküsse
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Hellomymedias avatar

Kann durch eine überzeugende und stimmige Atmosphäre, glaubwürdige und sympathische Figuren und einem netten Ambiente punkten.

Anni_im_Leselands avatar

Eine süßes Jugendbuch mit tollem Setting. Für jüngere Leser sicher besonders toll!

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Meersalzküsse"

Dank einer Fünf in Englisch verbringt Emma die Sommerferien in St. Peter-Ording an der nordfriesischen Küste, um Englisch zu pauken und den Babysitter für ihre kleine Schwester zu spielen. Der Horror, findet Emma. Bis sie Jannis kennenlernt, einen Jungen aus ihrem Kurs. Doch Emma wird aus dem geheimnisvollen Musiker einfach nicht schlau, er ist so wechselhaft wie Ebbe und Flut. Mal sucht er ihre Nähe, dann stößt er sie wieder von sich. Es ist zum Verrücktwerden! Doch dann kommt Emma Jannis' tragischem Geheimnis auf die Spur, das alles in ein neues Licht taucht.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783401604206
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:240 Seiten
Verlag:Arena
Erscheinungsdatum:01.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Hellomymedias avatar
    Hellomymediavor 13 Tagen
    Kurzmeinung: Kann durch eine überzeugende und stimmige Atmosphäre, glaubwürdige und sympathische Figuren und einem netten Ambiente punkten.
    Nettes und stimmiges Jugendbuch!

    Die originale Rezension findest du auf HelloMyMedia. Ich würde mich sehr über deinen Besuch dort freuen! :)

    Stell dir vor, du darfst mit deiner besten Freundin in einen vielversprechenden Sommerurlaub nach Italien fahren, du musstest mehrere Wochen um die Erlaubnis deiner Eltern kämpfen, die Ferien stehen kurz vor der Tür – und du erfährst, dass du das Jahr nicht bestanden hast, und statt Italien auf ein Feriencamp gehst, in welchem du den Stoff vertiefen sollst, um die Nachprüfung zu bestehen. Keine besonders angenehme Vorstellung, oder? Emma, die Protagonistin aus „Meersalzküsse“, muss genau dieses Szenario durchleben. Was vorliegender Roman taugt und welche weiteren Leseeindrücke gewonnen werden können, das erfährst du in der folgenden Rezension.


    Tanja Janz schreibt bildhaft und altersgerecht. Ihr leicht zu lesender Schreibstil macht ein flüssiges Einsteigen in die Handlung möglich und es benötigt keine lange Eingewöhnungszeit, um sich in dem Szenario zurechtzufinden. Gelungen schafft sie es, atmosphärisch, sodass man sich wunderbar während des Lesens die in die Nase steigende Meeresluft, den böigen Wind und das Rauschen des Meeres wie eine Melodie vorzustellen kann, und gleichzeitig dermaßen kurzweilig zu erzählen, auf dass das Lesevergnügen genauso schnell wieder endet, wie es begonnen hat.

    Mit den Figuren verläuft es sich ebenso. Auch wenn die Überzeugungen und Motivationen der vorkommenden Personen teilweise etwas klischeehaft daherkommen, wird ihnen genügend charakterliche Tiefe verliehen, als dass man sie nachvollziehen und sich mit ihnen identifizieren kann. Sie verhalten sich jederzeit ihrer Altersgruppe entsprechend, die Glaubwürdigkeit ist daher gewährleistet.

    Dieser leichte, nicht zu tief schürfende, aber jederzeit sympathische Eindruck lässt sich auf das gesamte Produkt übertragen. Für eine kurze Zeitspanne kann man sich dem nördlichen Flair hingeben und eine Liebesgeschichte genießen, die man auf irgendeine Art und Weise schon kennt, aber die dennoch unterhalten kann.

    Es gibt keine konkret schlechten Aspekte, welche ich im Zusammenhang mit „Meersalzküsse“ anbringen kann und möchte. Alles stimmt, auf eine leicht schmierige-schnulzige Art. Die Thematik „süßer Junge mit Geheimnis“ ist nicht neu, aber für eine neue Geschichte nie zu müde.

    Wenn man mich also abschließend fragt, ob ich vorliegende Lektüre weiterempfehlen kann, dann lautet meine Antwort: „Ja.“ Diejenigen, die sich nach dem Klappentext angesprochen fühlen, werden mit diesem Buch ihre Freude haben – und es ist ja für eine spezielle Zielgruppe, die eben genau das erwartet, was das Buch verspricht. Im Vergleich zu allen anderen Büchern, die derzeit auf dem Markt kursieren, kann „Meersalzküsse“ nicht bestehen. Somit reiht es sich in die Liste der Werke an, die gut unterhalten können, nach wenigen Wochen jedoch wieder aus meinem Gedächtnis gelöscht sein werden. Ob man für dieses Erlebnis glatte zwölf Euro investieren möchte, bleibt jedem potentiellen Kunden selbst überlassen.


    „Meersalzküsse“ kann durch eine überzeugende und stimmige Atmosphäre, glaubwürdige und sympathische Figuren und einem netten Ambiente punkten.

    Dafür vergebe ich gerne drei von fünf möglichen Sternen. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    S
    svenjavor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Kein kitschiger Liebesroman sondern ein Buch das zum Nachdenken anregt und einem Geheimnis das sich durch die Geschichte zieht
    Jugendbuch das zum Nachdenken anregt und kein kitschiger liebesrLieb

    Wenn man das Cover sieht und den Klappentext liest , erwartet man einen Liebesroman voll Kitsch wie man es eben kennt . Ja, Bekanntes trifft man als SPO Kenner schon und fühlt sich wie im Urlaub am Lieblingsort. Das Buch bietet aber so viel mehr wie schon der Anfang zeigt. Das Buch startet ganz anders als erwartet und das Geheimnis bzw der Zusammenhang klärt sich erst allmählich auf. Für Spannung ist also gesorgt und auch sonst wird die Handlung nie langweilig. Das Buch ist auch für ältere Leser ein Genuss .  

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Anni_im_Leselands avatar
    Anni_im_Leselandvor einem Monat
    Kurzmeinung: Eine süßes Jugendbuch mit tollem Setting. Für jüngere Leser sicher besonders toll!
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks